Autor Thema: DFBV Pleite ?  (Gelesen 21952 mal)

Offline zig_the_zag

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 62
  • being proud of not being proud
Re: Dfbv Pleite
« Antwort #165 am: November 27, 2018, 08:42:39 Vormittag »
"Inmitten meiner Kreise, doch deren Mitte bin ich nicht."
Blixa Bargeld, Einstürzende Neubauten

Offline zig_the_zag

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 62
  • being proud of not being proud
Re: Dfbv Pleite
« Antwort #166 am: Dezember 02, 2018, 01:47:57 Nachmittag »
« Letzte Änderung: Dezember 02, 2018, 01:49:52 Nachmittag von zig_the_zag »
"Inmitten meiner Kreise, doch deren Mitte bin ich nicht."
Blixa Bargeld, Einstürzende Neubauten

Offline zig_the_zag

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 62
  • being proud of not being proud
Re: Dfbv Pleite
« Antwort #167 am: Dezember 13, 2018, 04:24:43 Nachmittag »
"Inmitten meiner Kreise, doch deren Mitte bin ich nicht."
Blixa Bargeld, Einstürzende Neubauten

Offline Mercenario

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 122
Re: Dfbv Pleite
« Antwort #168 am: Dezember 17, 2018, 07:56:15 Vormittag »
Mahlzeit
Gibt es schon was neues
War jemand aus dem Forum bei der Versammlung anwesend?
Gruß Merc
--- Es geht doch nichts über ein ehrliches Stück Holz ---

Offline stöckchenschubser

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 771
  • Widerstand ist zecklos.
Re: Dfbv Pleite
« Antwort #169 am: Dezember 17, 2018, 04:55:19 Nachmittag »
Wie erwartet war man wohl wegen mangelhafter Einladung nicht beschlussfähig.
Nächste JhV ist das wohl im März?

Offline puschel

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 153
  • ...es könnte schlimmer sein :)
    • X-Freunde
Re: Dfbv Pleite
« Antwort #170 am: Dezember 17, 2018, 05:52:09 Nachmittag »
Wie erwartet war man wohl wegen mangelhafter Einladung nicht beschlussfähig.
Nächste JhV ist das wohl im März?


Das ist ein Scherz - oder?
Bitte sag dass das ein Scherz war...
______________________

TFK Wildfire 68'' - 52#@31''

Gillo/W&W Inno Ex Power/70'' - 40@31''
______________________

Offline Cayuga

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1250
Re: Dfbv Pleite
« Antwort #171 am: Dezember 17, 2018, 06:27:30 Nachmittag »
Wie erwartet war man wohl wegen mangelhafter Einladung nicht beschlussfähig.
Nächste JhV ist das wohl im März?

Das ist dann wohl der Offenbarungseid
Bogen: Langbogen Bearpaw Super-Cayuga 42#@32'', meist Holzstöckchen selbstgemacht; zum Training auch schwere Carbonies

Offline zig_the_zag

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 62
  • being proud of not being proud
Re: Dfbv Pleite
« Antwort #172 am: Dezember 17, 2018, 06:34:06 Nachmittag »
Dann bin ich ja froh, daß ich aus Krankheitsgründen nicht die 250km Anfahrt auf mich genommen habe.
"Inmitten meiner Kreise, doch deren Mitte bin ich nicht."
Blixa Bargeld, Einstürzende Neubauten

Offline Waldgeist

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1802
Re: Dfbv Pleite
« Antwort #173 am: Dezember 17, 2018, 09:17:41 Nachmittag »
Wenn man möchte, dass möglichst viele Mitglieder zur MV kommen, dann lädt man sie an einen zentralen Ort mit guter Verkehrsanbindung für Pkw + DM ein.
Wenn man möchte, dass keiner kommt, dann lädt man die Leute in eine Turnhalle mitten im Odenwald ein.
Na denn mal ein frohes Fest!
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero

Offline Ralph

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 54
Re: Dfbv Pleite
« Antwort #174 am: Dezember 17, 2018, 11:06:36 Nachmittag »
Nur mal so...:

Die Einladung zur Versammlung am 16.12. hatte ich heute morgen, also am 17.12.2018 im Briefkasten. Das nenn ich mal - ungeachtet der Satzungsfristen - wirklich rechtzeitig...!

Und die Veröffentlichung der Einladung im "Spot" gab es wohl nie - jedenfalls habe ich den betreffenden Spot bis heute nicht erhalten.

Nur kein "Spott" !

Aber ehrlich mal - es ist traurig, denn es trifft im Endeffekt wieder die "kleinen Leute", die Leute, die eigentlich nur Bogenschießen wollen, dafür Mitgliedsbeiträge zahlen und hoffen, dass damit alles bestimmungsgemäß läuft.

Das finde ich schade. Für Hähme ist dahingehend kein Platz, erst recht nicht von Seiten etwaiger Konkurrenzverbände - auch wenn die Verantwortlichen ihrer Verantwortung nicht gerecht geworden sein sollten.

« Letzte Änderung: Dezember 17, 2018, 11:16:30 Nachmittag von Ralph »

Offline Marcus (WÜ)

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 166
    • WolfSkills Reichenberg
Re: Dfbv Pleite
« Antwort #175 am: Dezember 17, 2018, 11:14:35 Nachmittag »
Ich war vor Ort.
Ich war und bin enttäuscht.

Anreise: da hat ein Verein seine Halle kostenlos zur Verfügung gestellt, ja, etwas außerhalb. Aber wo findet man in der Kürze der Zeit um diese Zeit eine frei Halle, die noch dazu bezahlbar ist?

Die Einladungsfrist: ja, zwei Juristen, zwei Meinungen. Einer der Juristen ist im Vorstand, der andere nicht, hat aber ein gewissen Geltungsbedürfnis. Das wurde nicht gestillt, also ist er nach den ersten scharfen Worten abgehauen. Er wollte unbedingt dass im Protokoll steht, dass alle Beschlüsse anfechtbar seien. Also jeden mit der Nase darauf stoßen, dass es nicht ganz korrekt zugegangen sein könnte. Kann man machen, aber ist es klug? Es ist auf jeden Fall wenig unwahrscheinlich, dass just dieses Mitglied alles angefochten hätte, was beschlossen worden wäre.

Warum der Vorstand die vorgelegte TO dann so durchziehen wollte erschließt sich mir nicht. Ich hätte erwartet dass nach der Begrüßung ein ausführliches Statement des Vorstandes erfolgt, eine Erklärung was passiert ist und was man nun gedenkt zu tun und wie der weitere Plan ist. Unglücklicherwiese hat der Präsident krankheitsbedingt gefehlt, kein anderes Vorstandmitglied war oder wollte in der Lage sein sich den Anwesenden zu stellen. Am überzeugensten war noch Ronja Jochim.

Die Essenz nach Kassenbericht und Zahlen durch Schatzmeisterin: nichts genaues wissen wir nicht, aber die Belegen die wir haben, sind vollständig. Auf dieser Basis wollten die Mitglieder keine Entscheidung treffen wie es weiter gehen soll. Verständlich.

Danach drehte sich die Diskussion im Kreis und neben Verschörungstheorien kam eigentlich nur noch der geballte Frust der Mitglieder übers Mikro. Sicherlich auch der überforderten Versammlungsleitung geschuldet, aber manch einer war vielleicht auch einfach nur da um Dampf abzulassen. Kann ich aber auch nachvollziehen, ich hatte ja "nur" 130km Anreise um dann zu hören dass es nichts belastbares zu hören gibt.

Genauere Internas oder Zahlen werde ich hier nicht nennen, da es sich um Verbandsinternas handelt. Die Situation ist erst, aber man kann das in den Griff bekommen, wenn Mitglieder und Vereine mitziehen, und auch mal in dieser schwieirigen Stunde solidarisch sind. Die Schützen in Altenkirchen z.B. haben hier eine klare Ansage gemacht, was Sie bereit sind im nächsten Jahr für den Verband zu tun. Ich fand das stark.

Der eine oder andere wird das sinkende Schiff verlassen, aber ich denke jetzt heißt es, die Lenzpumpe anwerfen, das Wasser aus dem Maschinenraum raus, die Segel flicken, und in 2,3 Jahren ist das Schiff dann wieder auf Kurs. Sicher mit neuer Mannschaft und neuem Kapitän...

Ich werde an Bord sein.
WolfSkills Reichenberg - TSV Reichenberg
https://wolfskills.de
Unsere FB-Community: Bogensport Mainfranken
Mitglied im DFBV
Bogensportleiter & (lernender) Trainer Stufe 1

Offline BärTiger

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 964
Re: Dfbv Pleite
« Antwort #176 am: Dezember 18, 2018, 07:44:33 Vormittag »
Danke Marcus(WÜ)
so lese ich gerne  :klasse:

Offline zig_the_zag

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 62
  • being proud of not being proud
Re: Dfbv Pleite
« Antwort #177 am: Dezember 18, 2018, 07:56:42 Vormittag »
@Marcus (WÜ)
wie viele Mitglieder waren überhaupt anwesend?
"Inmitten meiner Kreise, doch deren Mitte bin ich nicht."
Blixa Bargeld, Einstürzende Neubauten

Offline 66er

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 213
  • Häh, was?
Re: Dfbv Pleite
« Antwort #178 am: Dezember 18, 2018, 08:16:45 Vormittag »
@Marcus(WÜ)
Danke für die sachlichen Informationen.

Traurig, was da gerade passiert.
Ich bleibe trotzdem im Verband, der mir viele, überwiegend schöne Stunden beschert hat.

Offline snoopy

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 496
  • 2 LB Mind Factor Wave: 54# @ 28'' und 45# @28''
Re: Dfbv Pleite
« Antwort #179 am: Dezember 18, 2018, 08:19:13 Vormittag »
Danke Marcus(WÜ)
so lese ich gerne  :klasse:

betrifft mich zwar nicht, aber genau das dachte ich mir auch beim Lesen. Sehr gut geschrieben!
Charly Brown zu Snoopy: "Eines Tages werden wir sterben, Snoopy.",
Snoopy: "Ja, aber alle anderen Tage werden wir leben."