Autor Thema: Welches Fernglas benutzt Ihr ; Marke und Vergrößerung?  (Gelesen 3594 mal)

Offline Sabiji

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 166
Re: Welches Fernglas benutzt Ihr ; Marke und Vergrößerung?
« Antwort #45 am: März 21, 2018, 09:33:20 Vormittag »
Nikon Prostaff 10x30

Es hat trotz der 30 mm ein extrem helles Bild. 10 fache Vergrößerung weil ich es so wollte und das 10x30 ist leicht handlich. Was mich aber bei vielen anderen meiner Vorgängergläser gestört hat war, dass sich die Dioptrien beim normalen tragen und bewegen zu leicht verstellt hat. Mann wollte nur einen kurzen Blick werfen und musste erstmal an sämtlichen "Rädern" drehen, um wieder scharf zu sehen...

Passiert beim Prostaff nicht.

Offline outlander

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Welches Fernglas benutzt Ihr ; Marke und Vergrößerung?
« Antwort #46 am: März 21, 2018, 12:34:05 Nachmittag »

Ich hab mir dieses Gekauft.
https://www.vanguardworld.us/nature_us/products/binoculars/endeavor-ed-ii-1042.html

Macht ein super Bild und hab es für 229,00€ bekommen.

Online elBohu

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 335
  • wyrd bið ful aræd
    • elBohu.de
Re: Welches Fernglas benutzt Ihr ; Marke und Vergrößerung?
« Antwort #47 am: März 21, 2018, 01:12:56 Nachmittag »
Ich habe mir mal dieses bestellt: http://www.vortexoptik.de/vortex-solo-10x36, hatte vorher etwas günstigere (billig trifft es teilweise eher...) mal sehen, wie dieses so ist.
Monokulare finde ich schöner, da muss ich nicht immer beide Augen scharf stellen.
Von Vanguard hatte ich auch eins, mit Zoom, das war aber nicht so dolle. von der Machart, nicht von der Quali.

Offline Soulsurfer

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 168
Re: Welches Fernglas benutzt Ihr ; Marke und Vergrößerung?
« Antwort #48 am: März 21, 2018, 03:01:13 Nachmittag »
Zusatz zu Beitrag #44
Was ich noch gut finde, ist die Tatsache, daß ich es ausprobieren bzw. testen kann.
When the going gets tough, the tough gets going

Offline Steff

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1329
  • Sunday, monday, every day ...roving is a drug🏹
Re: Welches Fernglas benutzt Ihr ; Marke und Vergrößerung?
« Antwort #49 am: März 26, 2018, 04:25:43 Nachmittag »
Dank der Geschichte von Waldgeist habe ich in der Bucht gestöbert,
und ein Busch Ultralux 8x24 erstanden.
Mein erstes vernünftiges Fernglas.
Ich bin sehr zufrieden.

« Letzte Änderung: März 26, 2018, 04:29:26 Nachmittag von Steff »

Online elBohu

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 335
  • wyrd bið ful aræd
    • elBohu.de
Re: Welches Fernglas benutzt Ihr ; Marke und Vergrößerung?
« Antwort #50 am: März 26, 2018, 04:27:20 Nachmittag »
Hab mein monocular bekommen. Macht ein klasse Bild.

Offline Klötenköm

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Welches Fernglas benutzt Ihr ; Marke und Vergrößerung?
« Antwort #51 am: April 13, 2018, 12:14:09 Vormittag »
Hab als Brillenträger das Steiner Ranger pro 10 x 42 - ist zwar nicht ganz so leicht aber recht hell und scharf  :)

Offline Kedde

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1483
  • Bowhunter
Re: Welches Fernglas benutzt Ihr ; Marke und Vergrößerung?
« Antwort #52 am: April 13, 2018, 02:45:28 Nachmittag »
Hab als Brillenträger das Steiner Ranger pro 10 x 42 - ist zwar nicht ganz so leicht aber recht hell und scharf  :)

Klötenköm= Eierlikör  ;D

Ich nutze das Nicon Aculon A30 10x25, bin auch Brillenträger nehme die aber wenn ich das Fernglas brauche immer ab.
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Hauptberuflich: Urlauber und Jagdbogen-verrückt.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Offline Wolverine

  • Forums Quasselstrippe
  • *****
  • Beiträge: 622
  • Einer der Black Hill Bowhunters
Re: Welches Fernglas benutzt Ihr ; Marke und Vergrößerung?
« Antwort #53 am: Mai 11, 2018, 12:02:08 Vormittag »
ich nutze ein Zeiss Classic Dialyt 8x56 B; ein Zeiss Classic Dialyt 10x40 B und als Spectiv ein Swarovski Habicht 25-40x75 NZ
Bögen: Bavarian Longbow, Skalakaho  68# @ 28", Forest Grouve trad. Recurve 68# @ 28", Galatin 65#@ 28", Chukuni als Break Down 68# @ 28" , Chukuni 71# @ 28", Black Widow PSA 65# @ 28", Centaur  61# @ 28", Wapiti Bows Recurve 60" und "62 mit  65# @ 28", Martin Bamboo Viper 60# @ 28" usw.

suum quique

Offline carpe noctem

  • Feuerwächter
  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1327
  • Moin :-)
    • FBC-Hamburg
Re: Welches Fernglas benutzt Ihr ; Marke und Vergrößerung?
« Antwort #54 am: Mai 11, 2018, 06:17:55 Vormittag »
du als Ranger und Jäger brauchst auch besseres Arbeitsgerät als wir nur für die Gummitiere
Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.

Thomas Morus 1478-1535

www.fbc-hamburg. de

Offline basti

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 29
Re: Welches Fernglas benutzt Ihr ; Marke und Vergrößerung?
« Antwort #55 am: Juli 16, 2018, 08:34:54 Nachmittag »
Ich hab mir vor ein paar Jahren mal ein Enkeeo 10X42 für sage und schreibe damals 36 € gegönnt.
Und was soll ich sagen...
Ich war angenehm überrascht.

Sicher kein Markenglas und wer Besseres gewöhnt ist wird evtl. das ein oder andere feststellen was nicht optimal ist.
Aber da spricht man dann auch von Gläsern die gerne mal das 10-fache kosten.
Für mich reichts vollkommen aus.

Ich finds ideal für die Familie bzw. für draußen, da man muss es nicht hüten muss wie seinen Augapfel (kann man auch mal Kindern in die Hand geben).

Am Parcours nutz ich es jedoch nicht.
Hab da keine Lust das extra Gewicht rumzutragen.
Hier wäre aber dann sicher ein anderer Gurt fällig, da der Mitgelieferte schon etwas "billig" ist.

Offline MesserPeter

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Welches Fernglas benutzt Ihr ; Marke und Vergrößerung?
« Antwort #56 am: Juli 31, 2018, 12:35:26 Nachmittag »
Bin Brillenträger u. hab aufgrund meines Augenleidens Schwierigkeiten mit dem 3-D Sehen... :bang:
Daher Monocular:
das Steiner Miniscope 8x22
  750 x 45 x 25mm groß,  Gewicht 78g
in einem kleinen Gürteltäschchen, stört nicht u. reicht im Parcour aus. 

Gruß
Peter
So long as the new moon
returns in heaven a bend,
beautiful bow,
so long will the fascination of archery
keep hold the hearts of men.

Maurice Thompson
The Witchery of Archery            1878

Offline Landbub

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 338
Re: Welches Fernglas benutzt Ihr ; Marke und Vergrößerung?
« Antwort #57 am: Juli 31, 2018, 04:14:32 Nachmittag »
Svarowski Habicht. Schwer, teuer, aber auch robust und v.a. ich sehe damit die Linien auch, wenn das Ziel im Schatten steht.

Offline Mescalero

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1288
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Re: Welches Fernglas benutzt Ihr ; Marke und Vergrößerung?
« Antwort #58 am: Juli 31, 2018, 05:18:35 Nachmittag »
Monocular:
das Steiner Miniscope 8x22
  750 x 45 x 25mm groß,  Gewicht 78g
in einem kleinen Gürteltäschchen, stört nicht u. reicht im Parcour aus. 

Nachdem ich den Winzling bei dir gesehen hatte, habe ich mir auch eins besorgt. Ebay Kleinanzeigen €10 oder so. Leider ist es vor kurzem auseinandergefallen, einfach so. Es ist nie runtergefallen oder misshandelt worden.
Abgesehen von der Verarbeitung ist es jedenfalls ein Superteil weil klein und von der Optik absolut ausreichend für den Parcours.
Bows? I stopped counting and lost track...

Offline MesserPeter

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Welches Fernglas benutzt Ihr ; Marke und Vergrößerung?
« Antwort #59 am: Juli 31, 2018, 05:58:21 Nachmittag »
@ mescalero: ...dann hoffe ich mal, dass meines länger hält; vllt. war deins ein "Ausreißer?
So long as the new moon
returns in heaven a bend,
beautiful bow,
so long will the fascination of archery
keep hold the hearts of men.

Maurice Thompson
The Witchery of Archery            1878