Autor Thema: Zielscheibe  (Gelesen 820 mal)

Online BowLaw

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1554
    • bogenanwalt.rocks
Re: Zielscheibe
« Antwort #30 am: September 28, 2018, 09:50:44 Nachmittag »
So hier sieht man die fertige Konstruktion einmal.
Das erste Bild ist ein Frontbild ich bitte den User aus Baden den Kopf weder nach links oder nach rechts zu drehen, ansonsten beginnt das Kopfkino wieder  O:-).
Die blauen Gurte spannen die Zielscheibe zusammen mit den Kiefernbrettern.
Die ganze Sache wurde aufgrund der Informationen hier vertikal aufgebaut.

Wie man auf dem zweitem Bild (hoffentlich) sieht sind die Dachlatten auf dem Malerbock mit Schrauben befestigt, hinten spannen die zwei grünen Gurte die Scheibenkonstruktion direkt auf die Dachlatten.

Auf dem dritten Bild kann man das Taucherblei erkennen, welches über dem vertikalem Holz des Holzbockes geschnallt ist.
Das sind rund 12 Kilo Blei - ich habe es nicht gewogen.
Die Steine unten sind recht nett, aber bringen von der Stabilität her fast gar nichts.
Das Blei zieht die Konstruktion extrem nach unten.





« Letzte Änderung: September 28, 2018, 10:06:09 Nachmittag von BowLaw »

Online BowLaw

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1554
    • bogenanwalt.rocks
Re: Zielscheibe
« Antwort #31 am: September 28, 2018, 09:51:58 Nachmittag »
Auf dem ersten Bild sieht man die Unterkonstruktion - natürlich hatte ich mich verschraubt und musste da nochmals nachbessern.

Das zweite Bild zeigt nochmal das Blei, welches mich wegen der Stabilität extrem überrascht hat - aber ich war schon immer schlecht in Physik  ;)

Insgesamt - auch wenn ich größte Bedenken wegen der kleinen Dachlatten hatte - scheint das eine stabile Konstruktion zu sein.

Einige Pfeile habe ich schon Probeschiessen können.
Sie stecken auch in der Mitte sehr fest, fast möchte man einen Pfeilzieher benutzen.
Allerdings - sie gucken hinten eben auch auf 10m bei 40@20 hinten raus, da bin ich gespannt was passiert, wenn ich die Dachlatte einmal treffe.

So - sorry dass das durcheinander ging wegen der Kommentare weiter unten, doch ich habe die Pics zunächst mit dem tragbaren Telefon hochgeladen, anschliessend hier geschrieben.
« Letzte Änderung: September 28, 2018, 10:15:42 Nachmittag von BowLaw »

Online cweg

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 717
Re: Zielscheibe
« Antwort #32 am: September 28, 2018, 10:01:26 Nachmittag »
Sieht gut aus, auch quer ;D

Die Bretter haben einen Bauch, ich würde jeweils zwei Kanthölzer 6x6 auf due Bretter schrauben, dann wirds stabiler.

Offline stöckchenschubser

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 404
  • Widerstand ist zecklos.
Re: Zielscheibe
« Antwort #33 am: September 28, 2018, 10:06:52 Nachmittag »
Wenn man die Bretter passend schneidet, und die Gurte umlaufen spannt,
verteilt sich der Druck gleichmäßiger und es wird im Ganzen gepresst.

Online BowLaw

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1554
    • bogenanwalt.rocks
Re: Zielscheibe
« Antwort #34 am: September 28, 2018, 10:07:18 Nachmittag »
Sieht gut aus, auch quer ;D

Die Bretter haben einen Bauch, ich würde jeweils zwei Kanthölzer 6x6 auf due Bretter schrauben, dann wirds stabiler.
Lösch das mal, ich schreibe noch ein paar Minuten  ;)

Online BowLaw

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1554
    • bogenanwalt.rocks
Re: Zielscheibe
« Antwort #35 am: September 28, 2018, 10:16:34 Nachmittag »
Sieht gut aus, auch quer ;D

Die Bretter haben einen Bauch, ich würde jeweils zwei Kanthölzer 6x6 auf due Bretter schrauben, dann wirds stabiler.
Lösch das mal, ich schreibe noch ein paar Minuten  ;)
So -fertig - und die Bretter haben immer noch einen Bauch  ;)

Online BowLaw

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1554
    • bogenanwalt.rocks
Re: Zielscheibe
« Antwort #36 am: September 28, 2018, 10:18:29 Nachmittag »
Wenn man die Bretter passend schneidet, und die Gurte umlaufen spannt,
verteilt sich der Druck gleichmäßiger und es wird im Ganzen gepresst.
Da hast du sicher recht.
Das war wieder die Physik, die ich nicht kann.

Da geh ich nochmal ran - Danke!

Offline Kedde

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1372
  • Bowhunter
Re: Zielscheibe
« Antwort #37 am: September 29, 2018, 07:45:11 Vormittag »
Sieht gut aus  :klasse: aber ich befürchte das die beiden Hölzer die die Scheibe tragen mit der Zeit nachgeben, da solltest du vielleicht doch meinen Vorschlag umsetzen und dann noch ein Brett quer darüber legen, so wird das Gewicht der Scheibe besser verteilt. Nur mit den Hölzern werden sie sich in die Scheibe eindrücken.
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Hauptberuflich: Urlauber und Jagdbogen-verrückt.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Online BowLaw

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1554
    • bogenanwalt.rocks
Re: Zielscheibe
« Antwort #38 am: September 29, 2018, 08:42:05 Nachmittag »
.... Nur mit den Hölzern werden sie sich in die Scheibe eindrücken.
Danke Kedde, aber schau mal genauer auf die ersten beiden Bilder bei meinem ersten Post.
Ich habe die Scheibe mit den grünen Spanngurten an das Malergestell und die Dachlatten "festgeschnallt" - da kann (eigentlich) nichts runterrutschen und die zwei Hölzer zusätzlich belasten.
Ich geh da aber nochmal ran und wenn sich das ergibt, werde ich es ändern.
Vielleicht noch ein zusätzliches Brett, damit die Steine nicht seitlich auf dem Ständer liegen und evtl. hätte ich auch dickere Bretter zum Einklemmen der Lamellen verwenden sollen, wenn die sich jetzt schon biegen.
Aber auch wenn jetzt Fehler im System sind, die Lamellen sind ja erst einmal da (und einen Stapel habe ich mir aufbewahrt, wenn es einmal ums Austauschen geht).

Online BowLaw

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1554
    • bogenanwalt.rocks
Re: Zielscheibe
« Antwort #39 am: Oktober 03, 2018, 07:09:59 Nachmittag »
So, etwas nachgebessert, nicht dass jemand meint ich sei unbelehrbar.

Zwei Spanngurte verlaufen nun umlaufend, die Bretter wurden gekürzt, obendrauf kamen Kanthölzer.

Beim ersten Zusammenbauen im Keller gab es einen grossen WUMMS und die ganz Konstruktion ist auseinandergeflogen, da die Bretter nicht mittig lagen.

Hoffentlich hält das jetzt, die Scheibe hat einen kleinen Bauch, wie man auf dem letzten Bild sieht.
Nachgespannt habe ich auch schon, am Scheibenständer hängt auch ein Pfeilzieher, der ist sinnvoll.

Das Brett unten fehlt, aber kommt noch.
« Letzte Änderung: Oktober 03, 2018, 07:13:30 Nachmittag von BowLaw »

Offline Kedde

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1372
  • Bowhunter
Re: Zielscheibe
« Antwort #40 am: Oktober 03, 2018, 07:19:19 Nachmittag »
Das sieht sehr gut aus, aber einen Kritikpunkt habe ich dann doch, auf dem ersten Bild gehört die Zielscheibe quer drauf.  ;) ;D  :bremse:
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Hauptberuflich: Urlauber und Jagdbogen-verrückt.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Online BowLaw

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1554
    • bogenanwalt.rocks
Re: Zielscheibe
« Antwort #41 am: Oktober 07, 2018, 07:19:21 Nachmittag »
So - vorläufiges Ende des Projekts Zielscheibe - also ich meine ein glückliches Ende  ;D

Heute habe ich nochmal alles auseinandergenommen, die Gurte verlegt, das Brett druntergelegt - jetzt hat sie auch erstmal keinen "Bauch" mehr.

Mal sehen, ob ich am Ende doch bei den Gewindestangen lande  ;D O:-)
« Letzte Änderung: Oktober 07, 2018, 07:23:26 Nachmittag von BowLaw »

Offline Ari

  • Feuerwächter
  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1332
  • Hang me in the Tulsa County Stars
Re: Zielscheibe
« Antwort #42 am: Oktober 07, 2018, 07:26:52 Nachmittag »
Fein gemacht! :GoodJob:
Viel Spaß damit! ;)
Wenn du den Bogen in die Hand nimmst,
der Pfeil auf der Sehne liegt, ändert sich dein Leben! Instinkte werden geweckt, längst verschollen und unterdrückt. Du spannst den Bogen zum Kreis der alles umschließt
und im Moment des Lösens freigibt. Du bist der Bogen, du bist der Pfeil, du bist das Ziel!

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1043
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Re: Zielscheibe
« Antwort #43 am: Oktober 07, 2018, 07:34:28 Nachmittag »
Die Scheibe ist dir gut gelungen und habe viel Spass mit ihr...  :bow:


Beste Grüße,
Absinth
nihil sine deo

Jeder jeden Tag mit guter Bilanz.