Autor Thema: Werkstoffe...  (Gelesen 397 mal)

Offline Uller

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 451
  • hunting the X
Werkstoffe...
« am: Juni 12, 2018, 03:19:28 Nachmittag »
Inspiriert von diesem Thema.....

Zitat
Servus Gemeinde... mir ist da ein schon fast peinlicher Fauxpas passiert....
warum auch immer, ich habe mein liebes Töchterlein in TR gemeldet (Traditional Recurve) und dabei übersehen, dass der koplette Griff im BP Ghost Mircarta ist.... Ich bin gerade drübergestolpert, dass nicht mehr als 6mm als Laminat im Griff sein sollen. Wenn das bei der Bogenkontrolle auffällt, fliegt Sie raus und muß heimfahren, oder kann Sie Ummelden in die BHR? Und kommt nicht mit: Dann nimm doch nen Holzbogen.... hab ich nicht in der Zugstärke da.

aus:
https://www.archers-campfire.rocks/index.php?topic=658.msg29869#new

würde mich doch mal interessieren, wer, mit welcher Begründung, hier die Grenzen zieht.... ???

Worin bitte soll der Unterschied zwischen Micarta, stabilisiertem Holz und den diversen Ablegern wie z.B. Actionwood, Schichtholz, Panzerholz etc. bestehen ???

Ich wollte im zitierten Thema nicht Ot gehen und stelle die Frage deshalb hier.....




Offline lakeshooter

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 68
  • Schießt dies und das - Hauptsache es macht Spass!
Re: Werkstoffe...
« Antwort #1 am: Juni 12, 2018, 05:27:39 Nachmittag »
Ein tolles Beispiel über die Sinnigkeit:
Ein Standard Mohawk Recurve ist ein TRB, ein Mohawk Chief  Recurve (außer der mit dem Räuchereiche/Räuchereiche-Mittelteil) zählt zu BHR.  >:(
DerBow Runi 62", 40lbs
Border Black Douglas 62", 40lbs
Falkenholz Peregrin02-DR 62", 42lbs

Offline carpe noctem

  • Feuerwächter
  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 976
  • Moin :-)
    • FBC-Hamburg
Re: Werkstoffe...
« Antwort #2 am: Juni 12, 2018, 05:51:19 Nachmittag »
Da musst du dich an die entsprechenden Verbände wenden, bzw Verbandsarbeit leisten um da "Sinnvolles" zu bekommen
Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.

Thomas Morus 1478-1535

www.fbc-hamburg. de

Offline Marcus

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 53
Re: Werkstoffe...
« Antwort #3 am: Juni 13, 2018, 02:50:49 Nachmittag »
Ist das Thema nicht schon überholt? Ich dachte den Quatsch haben sie schon wieder eingestellt.

Offline 3-D-HUNTER

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Werkstoffe...
« Antwort #4 am: Juni 18, 2018, 02:36:12 Nachmittag »

Offline Stringwistler

  • Feuerwächter
  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1843
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: Werkstoffe...
« Antwort #5 am: Juni 18, 2018, 04:51:56 Nachmittag »
Das ist eben ein Grund wieso ich auf solche Verbandskasperei keinen Bock habe..... ;)
Servusla, Gruß Guidl...

http://stringwistler.blogspot.de

ILF Junxing F261, Chinesischa Reisschleudä Hybrid 60" u. Bögen wie Bearpaw Mohawk RC u. Hybrid, Viking Loki, Meerkat Hybrid TD, Antur Matoc, Peter Nemet Pharao Amon ,Weick Cobra, Malota RC, und dies und das... alles was macht Spaß 😀

Offline aurelium

  • Forums Quasselstrippe
  • *****
  • Beiträge: 522
Re: Werkstoffe...
« Antwort #6 am: Juni 18, 2018, 04:58:11 Nachmittag »
Die Bogensport-Szene ist sowieso schon klein und versprengt genug. Wenn dann noch mit deutscher Gründlichkeit weiter feinst unterteilt und reglementiert wird, macht sie sich komplett unbedeutend. Das ist Sabotage, nicht Förderung.
Junxing F261 (19" LH+RH, 17" LH, 21" RH), Black Wolf (17" LH) , Spigarelli 650 Club (25" LH), Bosen (17" RH),  Uukha Irbis, Kinetic Avantage (i.d.R 40# adF)

Offline ßimon thumb

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 156
  • Narf!
    • Thumbarchery.de - Die Kunst der Daumentechnik
Re: Werkstoffe...
« Antwort #7 am: Juni 18, 2018, 05:22:21 Nachmittag »

Worin bitte soll der Unterschied zwischen Micarta, stabilisiertem Holz und den diversen Ablegern wie z.B. Actionwood, Schichtholz, Panzerholz etc. bestehen ???

Micarta, Dymondwood, Dehonit und stabilisiertes Holz sind schwerer und erlauben leichtere Pfeile, als der selbe Bogen mit Actionwood, Holz oder Schichtholzgriffstück. Bei Panzerholz kann ich nicht urteilen, weil ich das Zeug noch nie in der Hand hatte. Der Wunsch dahinter ist eine Bogenklasse für Bögen, die wirklich nur Glasbelegt sind, und sonst aus Holz, mit schweren Pfeilen, wie damals in den ... ja wann eigentlich? Fällt mir grad nicht ein. Naja so Fred Abell Style halt. Das trifft halt auf Micarta und Co höchstens mit schweren Pfeilen zu, aber das Pfeilgewicht wird nicht reguliert, sondern der Bogen.
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Offline aurelium

  • Forums Quasselstrippe
  • *****
  • Beiträge: 522
Re: Werkstoffe...
« Antwort #8 am: Juni 18, 2018, 05:28:51 Nachmittag »
Danke! Das leuchtet wenigstens ein.  :thankyou:
Junxing F261 (19" LH+RH, 17" LH, 21" RH), Black Wolf (17" LH) , Spigarelli 650 Club (25" LH), Bosen (17" RH),  Uukha Irbis, Kinetic Avantage (i.d.R 40# adF)

Offline Cayuga

  • Forums Quasselstrippe
  • *****
  • Beiträge: 586
Re: Werkstoffe...
« Antwort #9 am: Juni 19, 2018, 12:25:27 Nachmittag »
Der TBVD hat es wohl eingesehen und reagiert auf die Entwicklungen im Bogenbau und auf die Schützen, die kein Verständnis für derartig feinsinnige (oder eher unsinnige) Bestimmungen haben. Die Sportordnung wird geändert und bei TRB wird zukünftig sinngemäß stehen, dass beim TRB das Mittelteil aus beliebigem Material sein darf.

 :edit:
« Letzte Änderung: Juni 19, 2018, 04:26:17 Nachmittag von Cayuga »
Bogen: Langbogen Bearpaw Super-Cayuga 42#@32'', meist Holzstöckchen selbstgemacht; zum Training auch schwere Carbonies

Offline Stringwistler

  • Feuerwächter
  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1843
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: Werkstoffe...
« Antwort #10 am: Juni 19, 2018, 12:45:48 Nachmittag »

 aber das Pfeilgewicht wird nicht reguliert, sondern der Bogen.

Wenn sie das Pfeilgewicht auch noch regulieren würden, hätten sie ja noch mehr Arbeit in der Kontrolle und irgendwann wenn die Pfeile schwer genug sein müssten, schießt vielleicht keiner mehr mit....wenn man sich heute anschaut was für Pfeil(f)chen geschossen werden..... ;D :bremse:
Servusla, Gruß Guidl...

http://stringwistler.blogspot.de

ILF Junxing F261, Chinesischa Reisschleudä Hybrid 60" u. Bögen wie Bearpaw Mohawk RC u. Hybrid, Viking Loki, Meerkat Hybrid TD, Antur Matoc, Peter Nemet Pharao Amon ,Weick Cobra, Malota RC, und dies und das... alles was macht Spaß 😀

Offline Absinth

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 727
  • Jeder jeden Tag mit guter Bilanz.
Re: Werkstoffe...
« Antwort #11 am: Juni 19, 2018, 01:37:45 Nachmittag »
Der TBVD hat es wohl eingesehen und reagiert auf die Entwicklungen im Bogenbau und die Schützen, die kein Verständnis für derartig feinsinnige (oder eher unsinnige) Bestimmungen haben. Die Sportordnung wird geändert und bei BHR wird zukünftig sinngemäß stehen, dass beim TRB das Mittelteil aus beliebigem Material sein darf.


Magst du mal bitte den letzten Satz erklären bzw. wie passt dies zusammen?

TRB ist doch eine eigene Wettbewerbsklasse so, wie auch BHR eine eigene ist und dort ist doch das Material bereits freigegeben. Bezieht sich dein Hinweis darauf, dass, womöglich, das Material für die Wettbewerbsklasse TRB ebenfalls freigegeben wird?


Beste Grüße,
Absinth
nihil sine deo

Offline Cayuga

  • Forums Quasselstrippe
  • *****
  • Beiträge: 586
Re: Werkstoffe...
« Antwort #12 am: Juni 19, 2018, 04:23:38 Nachmittag »
Der TBVD hat es wohl eingesehen und reagiert auf die Entwicklungen im Bogenbau und die Schützen, die kein Verständnis für derartig feinsinnige (oder eher unsinnige) Bestimmungen haben. Die Sportordnung wird geändert und bei BHR wird zukünftig sinngemäß stehen, dass beim TRB das Mittelteil aus beliebigem Material sein darf.


Magst du mal bitte den letzten Satz erklären bzw. wie passt dies zusammen?

TRB ist doch eine eigene Wettbewerbsklasse so, wie auch BHR eine eigene ist und dort ist doch das Material bereits freigegeben. Bezieht sich dein Hinweis darauf, dass, womöglich, das Material für die Wettbewerbsklasse TRB ebenfalls freigegeben wird?


Beste Grüße,
Absinth

Sorry, da habe ich einen Schreibfehler reingebracht. Ich wollte eigentlich nix zu BHR schreiben (hier kann das Mitteltei sowieso aus jeglichem Material sein, meist ist es ja aus Stahl). Der TBVD will nun auch bei TRB zulassen, dass das Mittelteil aus jeglichem Material bestehen kann. Damit fällt halt die leidige Diskussion weg, ob da Micarta rein darf und wenn ja, wieviel? 
(Wenn ich es schaffe, editiere ich gleich meinen falschen Eintrag)
Bogen: Langbogen Bearpaw Super-Cayuga 42#@32'', meist Holzstöckchen selbstgemacht; zum Training auch schwere Carbonies

Offline Marcus

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 53
Re: Werkstoffe...
« Antwort #13 am: Juni 19, 2018, 06:16:46 Nachmittag »
Nochmal, ist das im aktuellen Regelwerk nicht schon wieder rausgenommen? Sprich bei der EBHC gerade eben.

Offline Cayuga

  • Forums Quasselstrippe
  • *****
  • Beiträge: 586
Re: Werkstoffe...
« Antwort #14 am: Juni 19, 2018, 08:58:35 Nachmittag »
Ich sprach vom TBVD, nicht vom DFBV bzw. den Regeln der IFAA. Bei der EBHC musst Du mit Micarta-Mittelteil in der Klasse BHR starten, auch wenn ansonsten Dein Bogen eher ein TRB ist. Das war ja der Ausgang des Threads.
Bogen: Langbogen Bearpaw Super-Cayuga 42#@32'', meist Holzstöckchen selbstgemacht; zum Training auch schwere Carbonies