Archers Campfire

Wer schießt rein intuitiv, wer anders?

Offline Daniel124

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 421
Hallo Community,

mich würde mal interessieren wer / wieviele hier auf 3D rein intuitiv schießen.
Also nicht Gap-Shooting oder Point of Aim oder String- oder Facewalking.
Nur den Zielpunkt fixieren und loslassen.
Und wers nicht tut: Welches System benutzt ihr?

Ich oute mich gleich: Ich hab kein Zielsystem. Ich such mir ein Loch oder einen Farbfleck im Kill und schaue nur da drauf. Das Bild vom Pfeil ist nicht vorhanden ausser bei Weitschüssen wo die Pfeilspitze von ganz alleine im Ziel steht.

Grüße, Daniel
Never give up ...


Offline carpe noctem

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1687
  • Moin :-)
    • FBC-Hamburg
Bis ca 40m instinktiv.  Ab ca. 40m Gap Shooting.


Wobei nach meiner Erfahrung die Wenigsten ohne Zielsystem schiessen auch wenn ihnen das nicht bewusst ist.
Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.

Thomas Morus 1478-1535

http://feldbogenclub-hamburg.de/


Offline Ari

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2511
  • Hang me in the Tulsa County Stars
Rein instinktiv, auch bei weiten Schüssen (aber die mag ich eh´   net!)  ;)
Wenn du den Bogen in die Hand nimmst,
der Pfeil auf der Sehne liegt, ändert sich dein Leben! Instinkte werden geweckt, längst verschollen und unterdrückt. Du spannst den Bogen zum Kreis der alles umschließt
und im Moment des Lösens freigibt. Du bist der Bogen, du bist der Pfeil, du bist das Ziel!


Offline OddBow

  • globaler Moderator
  • Erfahrener
  • *****
    • Beiträge: 281
  • 🏹👨‍💻🤯❤️
    • DIY Schießkino

testjan

  • Gast
Langbogen und Recurve schieße ich mit Split Vision, nicht bewusst so ausgesucht, aber eines Tages festgestellt, dass die Technik so heißt 😁

Mit dem Daumenring ist es eher instinktiv, wobei ich auch da den Bogen und den Pfeil "nebenbei" irgendwie wahrnehme.

Blankbogen mit System.


Offline Thorsten

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 66
  • Komisch, ich treff nicht immer
Ich outet mich als Point of Aimler.
Jeder Pfeil findet mal ein hartes Ziel☹️
Martin Jaguar 40#, Antur Drogon 37#


Offline aged younger

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 572
  • FYL - Das Leben ist schön
rein intuitiv,
mit dem Nachteil dass ich - je nach Sicht / Konzentration und Entfernung - es nicht immer schaffe nur einen Punkt sondern "das ganze Vieh fokussiere" und dadurch unpräzieser werde;
hoffentlich klappt´s am Wochende in Dornhan bei der Doppel-Hunter-Runde besser mit der Konzentration bzw. dem "imaginären roten Punkt"  ::)
« Letzte Änderung: Juli 10, 2019, 08:01:01 Nachmittag von younger »


Online Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2829
  • Nordlicht
Auch ich - Langbogenschütze - schieße rein intuitiv. Ich nehme dabei in Kauf, dass bei Zielen so um die 50m definitiv Schluss ist.
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Speedi

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 85
ich habe ja erst vor kurzem mit dem Bogenschießen begonnen.
hab auch einen Anfängerkurs mit gemacht und eben instinktiv gezeigt bzw gelernt bekommen.

Dummerweise habe ich meinen Bogen schon etwas länger und eben zu Beginn alles falsch gemacht und immer versucht zu zielen. Für mich ist es noch schwer zu begreifen das ich mit nur einen Punkt anvisieren wirklich gut treffen kann.
Im Moment verhält es sich bei mir so das ich beim Bogen hoch nehmen versuche eine Linie mit Pfeil Spitze und Sehne herzustellen und ab dem Zeitpunkt des Spannens fixiere ich dann einen Punkt am Ziel an. Im Moment taugt es mir insoweit das die Richtung meist recht gut passt und ich evtl an er Höhe immer bisschen korrigieren muss. Wie das jetzt heißt was ich da versuche zu betrieben keine Ahnung, vermute auch das es kein wirkliches System ist :Achtung:

War heute erst mit Stringwristler auf dem Parcours und hab ihm übrigens genau die selbe Frage gestellt, wie er oder andere das mit dem Zielen oder eben NICHT zielen so machen.


Offline nsb

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 366
  • Wieso Sinn? Es reicht, wenn es Spaß macht.
Auch ich schieße meine Bögen rein intuitiv, allerdings kaum über 35-40 m. Steht mir ein Ziel zu weit, gehe ich wenn möglich näher ran, Turniere schieße ich nicht.
Gutgeh'n!
_________________________
Bear Super Kodiak 60"
DerBow SIRI 62"
LB Lothar Noll Hornet 66"
PB Osage Orange 68"


Offline Ralf_HH

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 467
  • Bogenschießen lernen und neue Freunde treffen!
Visierrecurve und daher natürlich System. Alles andere taugt mir nicht, weil ich beim Ausziehen mit höherem Ankerpunkt Schulterprobleme bekomme. Ich habe ein paar Jahre in der Position des Pitchers Baseball gespielt und kann/muss froh sein, dass mir meine rechte Schulter das Bogenschießen überhaupt noch erlaubt..
Beste Grüße aus dem Norden, Ralf

Kinetic Forged Stylized 38#@26"
Greenhorn Super Comet (ca. 1988), 38#@26"


Offline mK

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 903
    • Killdings.de
Wie carpe noctem. Ich wechsel aber nach Gefühl zum Gap.
Isidor Cajun 60" 40#
JS Rover 48" 40#
JS Barracuda 54" 35#
Black Hunter Hybrid 60" 40#
TimberCreek Copperhead 17" ILF / Bosen Bows Longbow Limbs 40#


Offline Knorr

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 914
  • Ich schieße seit Jahren nur noch instinktuitiv...
Rein intuitiv. Möchte auch gar nichts anderes ausprobieren. Ich denke ich würde sonst Gefahr laufen Schißstile zu mischen und dann jedesmal das Denken anzufangen. Und ich finde beim intuitiv Schießen muss der Kopf komplett abschalten. Habe ich heute erst gesehen mit neuem Bogen und nicht ausgeschossenem setup... Da denkt man über alles mögliche nach, mit dem Resultat das das Ergebnis eher bescheiden ist.
Nur auf einen Punkt den focus richten und rein intuitiv ist für mich das einzige was für mich vorstellbar ist (bei traditionellen Bogen).
BP Custom bigbear  64"      48#@30.5"
Andras Kovacs DER  62"      51#@30.5"
JS Recurve Philoktes 58"     44# @30,5"
Samick spikeman      60"     41#@30.5
Mandschu Reiterbogen       60# @31"



Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 4691
Ich bilde mir auch ein rein instiktiv/intuitiv zu schießen ;)

Wobei ich weiß das das nicht geht weil das Auge bzw das Gehirn immer Referenzen bildet.
Gerade heute wieder getestet da neuen Bogen probiert - viele voll zu hoch weil das Gehirn noch das alte Refernzsyste, und die vorherige Flugbahn abgespeichert.

Wenn es wirklich intuitiv wäre hätte ich besser treffen müssen ;)
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)
This is what it’s all about:  shooting arrows and having fun !