Archers Campfire

Silencer und Geräuschpegel

Offline Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2912
  • Bowhunter
In wieweit kann ich durch verschieben der Silencer den Geräuschpegel beeinflussen.

Ich habe das einmal ausprobiert aber keinen nennenswerten Unterschied festgestellt.
Bringt das verschieben überhaupt etwas?
Was sind eure Erfahrungen damit.
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Für Eile habe ich keine Zeit!
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw


Offline carpe noctem

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1691
  • Moin :-)
    • FBC-Hamburg
Ja das bringt was.
Samick Bögen neigen zum Knallen, mein alter Devastator war ohne Silencer nicht schießbar.
Der hörte sich wie ein Kleinkaliber an.
Wichtig ist die Position der Silencer, und bei manchen Bögen auch die Art.
Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.

Thomas Morus 1478-1535

http://feldbogenclub-hamburg.de/


Offline Grendel

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 338
Hab mal gehört, je weiter die Silencer in Richtung Bogenmitte wandern, desto leiser (und langsamer) wird er.

Zusatzfrage an die Experten: wieviel Speed kosten Wollpuffs?
Bear Super Kodiak #40
Penthalon Hunter Extreme


Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1448
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger

Offline cweg

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 404
  • Bogenschießen in einer bunten Welt
Hier ist ein guter Artikel über die Positionierung von Silencern, sieht erstmal ungewöhnlich aus, funktioniert aber super.

https://tradbow.com/heterodyning-and-bowstring-silencers/


Offline Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2912
  • Bowhunter
Ich danke euch erst-einmal für eure Antworten und ich werde es ausprobieren.  :klasse:
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Für Eile habe ich keine Zeit!
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5313
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Bei 28-32 vom Sehnenende sind sie am effektivsten ohne nennenswerten Geschwindigkeitsverlust. Meine Fleecesilencer machen da nur 2-3ft/sec. aus. Wollsilencer und Fell etwas mehr...
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"


Offline Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2912
  • Bowhunter
Jou Guido, so habe ich das jetzt auch und er ist leiser geworden.  ;D
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Für Eile habe ich keine Zeit!
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw


Offline Landbub

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1103
1/4 Sehnenlängenabstand von den Tipps. Da ist das Amplitundenmaxima der ersten oberwelle.
Mir glangts, dass i woass, dass i kantad, wenn i mechat.


testjan

  • Gast
So mache ich es auch, sieht auch am besten aus und neben dem Pflopp müssen die Dinger vor allem gut aussehen.😁 Ich hatte mal gelesen, dass eine asymmetrische Anbringung die Wirkung verstärkt, also z.B. 25% und 20% der Sehnenlänge, probiert hab ich das aber noch nicht.


Offline cweg

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 404
  • Bogenschießen in einer bunten Welt
Zitat
Ich hatte mal gelesen, dass eine asymmetrische Anbringung die Wirkung verstärkt...

Siehe mein Link oben  ;)


Offline stöckchenschubser

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 882
  • Widerstand ist zwecklos.
Bei 28-32 vom Sehnenende sind sie am effektivsten ohne nennenswerten Geschwindigkeitsverlust. Meine Fleecesilencer machen da nur 2-3ft/sec. aus. Wollsilencer und Fell etwas mehr...

So in etwa, 1,5 Handmaßlängen vom Öhrchen zur Mitte hin zeigt bei mir die größte Wirkung.


Offline Landbub

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1103
Fixe Abstände sind hier fehl am Platz, das ist alles abhängig von der Bogenlänge. Rechnerisch am effektivsten wären sie am Nockpunkt, wenn man die damit einhergehende Verzögerung beim Schuss ausser Acht lässt. Googlet mal nach Stehende Welle / Orgelpfeife. Diese Modelle sind auch für an 2 Punkten gespannte Saiten (aka Sehnen) anwendbar.
Mir glangts, dass i woass, dass i kantad, wenn i mechat.


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 4704
 :agree: Logisch .. unterschiedliche Sehnenlänge, unterschiedliche Position ..  :yes:
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)
This is what it’s all about:  shooting arrows and having fun !


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5313
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Hier ist ein guter Artikel über die Positionierung von Silencern, sieht erstmal ungewöhnlich aus, funktioniert aber super.

https://tradbow.com/heterodyning-and-bowstring-silencers/

Wenn ihr die asymmetrisch anbringt, dann aber unbedingt den Rohschaft/ Nockpunkt neu ausschließen, der verändert sich dadurch nämlich etwas.
Hab ich schon getestet und der Rohschaft hat dann plötzlich nicht mehr mehr gepasst, zu steif und Nockpunkt musste 1,5mm höher...
« Letzte Änderung: Juni 03, 2019, 08:27:54 Vormittag von Stringwistler »
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"