Autor Thema: Silencer und Geräuschpegel  (Gelesen 1178 mal)

Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3682
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: Silencer und Geräuschpegel
« Antwort #15 am: Juni 03, 2019, 08:26:16 Vormittag »
Manche schreiben über die Position der Silencer aber natürlich auch eine Doktorarbeit.
Man sollte da schon die Kirche im Dorf lassen. ;D
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Jensbows Rayden 62"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doppleCarbonFoamcoreLB-limbs, Chin.Reisschleudä Hybrid 60",Bögen wie Bearpaw Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD,Antur Matoc,Weick Cobra,Malota RC

Offline Ampsivar

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 194
Re: Silencer und Geräuschpegel
« Antwort #16 am: Juni 03, 2019, 09:15:58 Vormittag »
Sehr interessant Guido, eine Folge die ich persönlich gar nicht bedacht hätte. Mal wieder ein Beispiel dafür, dass ein Eingriff in einem System weitere Konsequenzen mit sich bringt.

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3572
Re: Silencer und Geräuschpegel
« Antwort #17 am: Juni 03, 2019, 09:39:41 Vormittag »
Hier ist ein guter Artikel über die Positionierung von Silencern, sieht erstmal ungewöhnlich aus, funktioniert aber super.

https://tradbow.com/heterodyning-and-bowstring-silencers/

Wenn ihr die asymmetrisch anbringt, dann aber unbedingt den Rohschaft/ Nockpunkt neu ausschließen, der verändert sich dadurch nämlich etwas.
Hab ich schon getestet und der Rohschaft hat dann plötzlich nicht mehr mehr gepasst, zu steif und Nockpunkt musste 1,5mm höher...

@Stringwistler: hast eine Erklärung dafür ? Speziell was den Nockpunkt angeht ?

 
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2366
  • Bowhunter
Re: Silencer und Geräuschpegel
« Antwort #18 am: Juni 03, 2019, 11:47:19 Vormittag »
Ich möchte nun eine kurze Rückmeldung zu meinem Problem geben.
Explizit handelte es sich um meinen Mingo. 50" 30# @28".
Nachdem ich hier so einige Tipps bekommen hatte war ich natürlich am ausprobieren. Ich dachte schon das ich auf der Erfolgsspur bin, war aber immer noch nicht zufrieden. Vom Karabiner zum Kleinkaliber schaffte ich schnell, aber dann ging nichts mehr. Ich schob die Silencer auf der Sehne hin und her wie ein Gitarrenspieler seine Finger auf der Gitarre ohne viel leiser zu werden. Letztendlich holte ich eine "alte" Sehne die ich kaum geschossen hatte hervor, spannte sie auf und mein Mingo schnurrt auf einmal nur noch wie ein Kätzchen. Die beiden Sehnen sind außer der Strang-zahl identisch. Jetzt habe ich die etwas dünnere drauf, weiß aber die Strang-zahl nicht mehr da ich dummerweise die Tüten durcheinandergebracht hatte.
Fazit für mich, bei meinem Mingo hat es an der Sehne gelegen.
Ein dickes Dankeschön an alle die hier ihre Erfahrungen und Meinungen konstruktiv eingebracht haben. Ich habe wieder etwas dazugelernt.
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Hauptberuflich: Urlauber und Jagdbogen-verrückt.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1366
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Re: Silencer und Geräuschpegel
« Antwort #19 am: Juni 03, 2019, 12:26:57 Nachmittag »
Zähle doch mal bitte die Stränge der einen und die der anderen Sehne - schreibe es hier bitte nieder und vergiss bitte nicht das Sehnenmaterial. Meine Güte 3 x bitte... Danke!

Dein Ergebnis gleicht sich auch mit meinen Erfahrungen und könnte, womöglich, auch mit dem Luftwiderstand zusammenhängen...   ;-)


BG. Absinth
nihil sine deo

und immer bei der Arbeit

Offline Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2366
  • Bowhunter
Re: Silencer und Geräuschpegel
« Antwort #20 am: Juni 03, 2019, 02:54:35 Nachmittag »
Beide FF+ und wenn ich mich nicht verzählt habe dann sind es 12 und 14 Stränge.
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Hauptberuflich: Urlauber und Jagdbogen-verrückt.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Offline carpe noctem

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1444
  • Moin :-)
    • FBC-Hamburg
Re: Silencer und Geräuschpegel
« Antwort #21 am: Juni 03, 2019, 09:34:21 Nachmittag »
Was für Silencer hast du genommen bei deinem Test?
Ich habe es etweder überlesen oder du hast es noch nicht erwähnt
Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.

Thomas Morus 1478-1535

http://feldbogenclub-hamburg.de/

Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3682
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: Silencer und Geräuschpegel
« Antwort #22 am: Juni 04, 2019, 08:30:02 Vormittag »
Zitat von: roscho link=topic=3654.msg64587#msg64587 date=15595475
@Stringwistler: hast eine Erklärung dafür ? Speziell was den Nockpunkt angeht ?
[/quote

Roscho auf Zeitlupenaufnahmen sah man, daß der Silencer der weiter weg vom WA-Ende sitzt, etwas Mehr beim wappern der Sehne nachhinkte. Daß sollte auch der Grund für den veränderten Nockpunkt und nicht mehr ganz passenden Rohschaft gewesen sein.
Erwähnen sollte ich vielleicht noch, daß damals bei dem Test meine Fleece Silencer 5cm i.Q. waren und auf einem Border Viper Swift mit 53# mit Alupfeilen erfolgten. Hat man die Silencer oben und unten wieder aufs gleiche Maß gebracht, war das extreme wappern der Sehne deutlich weniger.
Leider hab ich ich durch einen Rechner-chrash die Aufnahmen verloren.  :(
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Jensbows Rayden 62"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doppleCarbonFoamcoreLB-limbs, Chin.Reisschleudä Hybrid 60",Bögen wie Bearpaw Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD,Antur Matoc,Weick Cobra,Malota RC

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3572
Re: Silencer und Geräuschpegel
« Antwort #23 am: Juni 04, 2019, 08:32:17 Vormittag »
@Stringwistler: war das mit EINEM Nockpunkt(begrenzer) ?
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2366
  • Bowhunter
Re: Silencer und Geräuschpegel
« Antwort #24 am: Juni 04, 2019, 09:47:28 Vormittag »
Was für Silencer hast du genommen bei deinem Test?
Ich habe es etweder überlesen oder du hast es noch nicht erwähnt

Auf beiden sind Skalp`s drauf.

Auf Guidos Sehnen sind Fleecer drauf, da passt alles.
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Hauptberuflich: Urlauber und Jagdbogen-verrückt.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3682
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: Silencer und Geräuschpegel
« Antwort #25 am: Juni 09, 2019, 08:37:25 Vormittag »
@Stringwistler: war das mit EINEM Nockpunkt(begrenzer) ?
Das kann ich gar nicht mehr sagen, denn früher hatte ich deutlich festsitzendere Nocks, bzw. die Klebenocks (Björn) der Alupfeile rutschten bei weitem nicht so auf der Sehne wie heute die meisten Nocks. Oft aber auch bei anderen Nocks mit Zahnseide eine Hilfsbremse unter der Nocke auf der Sehne.
Daß ein supersofter Abzug ja auch bei 55-70lb.  und um die 40g Pfeulgeeicht nicht ganz so nötig war, leuchtet ja auch ein, oder?  :Achtung:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Jensbows Rayden 62"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doppleCarbonFoamcoreLB-limbs, Chin.Reisschleudä Hybrid 60",Bögen wie Bearpaw Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD,Antur Matoc,Weick Cobra,Malota RC

Offline sagittarius

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
Re: Silencer und Geräuschpegel
« Antwort #26 am: Juni 10, 2019, 10:26:15 Vormittag »
was hat es eigentlich mit den 4 (vier) Silencern auf sich, die Black Widow in seinen Dynaflight 97 Sehnen einbaut (10" bzw. 14" von den loops entfernt)?
https://blackwidowbows.com/index.php?route=product/product&path=114_122&product_id=374
Ist das nur ein Marketing Gag (sind ja Spinnen) oder wissen die was, was alle anderen nicht wissen ??? ......


Offline carpe noctem

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1444
  • Moin :-)
    • FBC-Hamburg
Re: Silencer und Geräuschpegel
« Antwort #27 am: Juni 10, 2019, 01:25:07 Nachmittag »
Die Spinnen sind fantastisch. Ich habe die jahrelang auf verschiedenen Bögen geschossen. Selbst meinen tierisch lauten Samick Devastator habe ich damit sehr leise bekommen.
Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.

Thomas Morus 1478-1535

http://feldbogenclub-hamburg.de/

Offline Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2366
  • Bowhunter
Re: Silencer und Geräuschpegel
« Antwort #28 am: Juni 10, 2019, 01:30:15 Nachmittag »
Gibt es die auch hier zu kaufen?
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Hauptberuflich: Urlauber und Jagdbogen-verrückt.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Offline cweg

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 46
  • Bogenschießen in einer bunten Welt