Autor Thema: Wie bogentreu seid ihr wirklich?  (Gelesen 1481 mal)

Offline joe.man

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 88
Re: Wie bogentreu seid ihr wirklich?
« Antwort #60 am: März 17, 2019, 09:33:15 Nachmittag »
Gestartet bin ich vor drei Jahren mit einem Samick Polaris-Leihbogen den ich dann schnell gegen einen RW Spirit eingetauscht habe.
Zwischendurch kam noch ein Black Hunter den ich aber nur ganz kurz geschossen habe bevor ich ihn leichten Herzens wieder abgegeben habe.
Danach folgte eine Cobra von RW, zwischendurch wurde sie noch einmal aufgerüstet, toller Bogen jedoch könnte er etwas schneller sein.
Daher muss mich die Cobra wieder verlassen, ausgetauscht gegen einen ILF BOP Fagus mit Uuhka Irbis Wurfarmen, bin hin und wech von dem Teil und der bleibt sicher diese Saison.

Also ihr seht, bei mir bleibt immer nur ein Bogen und dem bin ich dann auch treu bis es langweilig wird.

Offline aquadrat

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 476
  • Planung ersetzt Zufall durch Irrtum
Re: Wie bogentreu seid ihr wirklich?
« Antwort #61 am: März 18, 2019, 09:06:51 Vormittag »
Ich weiss nicht ob ich nach nur 5 Jahren schießen überhaupt schon von treue reden kann. Ich schieße einen Bogen immer so lange bis ich was in die Finger bekomme was mir mehr Freude bereitet. Die ersten 6 Monate einen Bodnik Crow, ich dachte der sei zu lahm, dabei konnte ich nur nicht gscheid schießen, dann 6 Monate einen gemieteten Weick Spirit, in meinen Augen hässlich wie die Nacht, dann 12 Monate eine Cobra aus selbem Hause, ich dachte das sei mein Traumbogen. Mit der kam ich aber überhaupt nicht klar, wollte es aber nicht glauben und hab mich ewig rumgequält. Dann war ich meinem Hoyt Excell MT mit meinen ersten Uukha WAs 24 Monate treu, ich dachte da kann nichts besseres mehr nach kommen. Bis ich den Satori in die Hände bekam, und dem bin ich jetzt wieder seit fast einem Jahr treu. Treu heisst, es ist der einzige Bogen den ich "ernsthaft" schieße, jeden anderen Bogen der mich interessiert nehme ich durchaus mal in die Hand und werf ein paar Pfeile, das wars dann aber auch schon. Die Vorgänger des Satoris hab' ich alle noch, bis auf den gemieteten Spirit, selbst die Cobra, vielleicht packt es ich ja eines Tages wieder... bisher habe ich aber keinen davon mehr geschossen als das jeweils neue Spielzeug da war.

Gruß, Andi
Sie: Wild Mountain Latitude 19'', Uukha VX1000 XCurve short, 29# @ 26,5'' // CE Predator II 1000, 8,7gpp
Er: Hoyt Satori 19'', Uukha Irbis Medium, NAP Centerrest Flipper, Uller Custom BK, Chubby Hunter, 38# @ 28,5'' // Victory VAP 600