Archers Campfire

T.A.I. Traditional Archers international

Offline nordstern

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 468
Weiß da jemand was zu? Die sind mir gerade über den Weg gelaufen.  ::)

Homepage ist noch recht übersichtlich.
https://traditional-archers-international.org/de/new-home/

Immerhin soll es 2020 eine internationale Meisterschaft geben, Regeln wie beim TBVD.

Damit gibt es einen weiteren internationalen Bogensportverband.

Ein Leben ohne Bentis ist möglich, aber sinnlos
Frei nach Loriot oder so


Online Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2749
  • Nordlicht
Moin Nordstern,
lt. Impressum:

T.A.I. Traditional Archers international, Hauptstr. 3, 67136 Fußgönheim
Kontakt: Fax: +49 6237 405593; E-Mail: webmaster(at)traditional-archers-international.org

sitzen die ja in GER und der T.B.V.D. mischt bei denen mit. Insofern eine konsequente Weiterführung der Spezialisierung

und damit noch mehr Aufmerksamkeit bezüglich der Bogensportverbände.  :Achtung:

„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Ralph

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 70

Offline outlander

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 15
Es gibt Dinge, welche die Welt nicht braucht.

Es gibt so viele Internationale Verbände, da muss nicht jemand aus Deutschland kommen und noch einen Verband gründen.

Meine Meinung.


Online Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2749
  • Nordlicht
" Wird das jetzt so eine Art IFAA - AAE 2.0 ? "
Ich denke eher weniger  >:(

@ outlander:                               :agree:
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Mescalero

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2375
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Ob man das braucht? Ich kann das nicht beantworten.

Wenn es sich, und es hat den Anschein, um einen internationalen Verband nach dem Schema des TBVD handelt, ist das nur konsequent. So kann man in Zukunft, nachdem sich Landesverbände analog zum TBVD gebildet haben (weltweit), internationale Turniere und Meisterschaften austragen. Warum auch nicht?
Für uns bzw. TBVD-Sympathisanten ändert sich doch nichts.
Bows? I stopped counting and lost track...


Online Dr.J

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 405
  • Schweigen ist oft das bessere Reden....

Offline nordstern

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 468
Wird das jetzt so eine Art IFAA - AAE 2.0 ?

Eher eine IFAA - DFBV 2.0, nur ohne Feldbogen und moderne Bögen.
Ich finde es interessant, wie sich der TBVD entwickelt hat und hatte gehofft, dass vielleicht ein Mitglied dazu etwas sagen möchte oder stehen hinter TAI federführend andere?

Wer nächstes Jahr eine int. Meisterschaft ausrichten will, sollte doch schon den ein oder anderen Verband im Boot haben.

Ein Leben ohne Bentis ist möglich, aber sinnlos
Frei nach Loriot oder so


Offline rso

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 712
  • Heimat. Freiheit. Bogenschießen.
...
Wer nächstes Jahr eine int. Meisterschaft ausrichten will, sollte doch schon den ein oder anderen Verband im Boot haben.

mühsam nährt sich wohl das Eichhörnchen (und mangelnde Sprachenvielfalt tut scheinbar  ihr selbiges dazu)  ;)
cu

Rainer


Offline Cayuga

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2109
Ich bin Mitglied im TBVD, kann aber zum T.A.I. nicht mehr sagen, als schon gesagt wurde und auf der Homepage steht. Ich persönlich finde es eine logische Weiterentwicklung auf internationaler Ebene für rein traditionelle Schützen.

Im Prinzip erkläre ich mir dass so wie bei DFBV und IFAA (TBVD und T.A.I.)

Das der T.A.I. zunächst klein anfängt ist doch normal. Auch der TBVD fing sehr klein an, wächst aber stetig. Bei der anstehenden DM 3D-Jagd gab es schon eine Begrenzung der Teilnehmer bei rund 190 Teilnehmern. In der Anfangsphase waren es keine 100 Teilnehmer und bei der nächsten DM müssen 2 Parcours gestellt werden.
Bögen:
Langbogen Verus von DerBow 42# @ 31“
Langbogen Bearpaw Super-Cayuga 44# @ 32“
Pfeile:
Fichte 11/32 mit Nocktaper auf 5/16 (selbstgebaut)


Offline Eric

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 3
Moin alle,

eine kurze Aufklärung zum T.A.I.

Der T.A.I. wurde gegründet um traditionelen Bogensport Verbänden einen Zugang zu internationalen Turnieren zu verhelfen.
Der Vorstand des T.A.I. besteht aus einem Mitglied des TBVD Vorstandes einem einfachen Mitglied und einem NICHT Mitglied.
Darüber hinaus hat der T.A.I. 3 Organe, den Geschäftsführenden Vorstand, den World Council und den Delegierten.
Der World Council ist besetzt mit dem Vorsitzenden des Polnischen traditionellen Bogensport Verbandes, dem Vorsitzenden
der FABP Portugal, einem Griechen und zwei Deutschen.
Unsere Mitgliedsverbände entsenden jeweils 2 Delegierte.

Soviel also zu einem Abklatsch des TBVD.

Liebe Grüße
Eric Lindemann
Vize Präsident des T.A.I.


Online Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2749
  • Nordlicht
Moin Eric, hab Dank für Deine Aufklärung und sei herzlich willkommen am Feuerchen.
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Sonuka

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 441
Wir sind wie Boxer... nur schlimmer. Wenn jeder in nur einem Verband mitmacht... reichen die Medaillen und Pokale fast für alle Schützen. Doof ist nur dass es Doppelstarter gibt...   :Achtung:
Green Hunter Hybrid 45#@28"


Offline Landbub

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1014
Der gleiche Mist wie immer. Aus Tradi-Sicht durchaus nachvollziehbar, aus Bogensportsicht komplett kontraproduktiv. So bekommen wir nie "Gewicht" beim DSB, was aber v.a. wegen Nachwuchsförderung von grosser Wichtigkeit wäre.




Online Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2749
  • Nordlicht
Zugegeben - ein eigenes Thema:
@ Landbub: Ich hätte gelegentlich gerne mal eine Erhellung Deiner These bezüglich der von Dir vorgenommenen Differenzierung von "Tradis" und "Bogensport".
 :ontopic:
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero