Archers Campfire

T.A.I. Traditional Archers international

Offline Landbub

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1014
Wo ist nochmal das Problem?

Ausführlicher als 2 posts weiter oben kann ich es nicht mehr beschreiben. Vielleicht noch mal in kurz:

Tbvd bietet auch gängige visierlose Klassen an. —> Verwässerung und Abwertung der Meisterschaften
Keine Jugendförderung —> Fehlender Nachwuchs führt zu Problemen an vielen Stellen


Online Cayuga

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2109
Ich frage mich gerade, ob wir noch in der richtigen Kategorie diskutieren. Die Frage des TO war, ob jemand etwas zum T.A.I. sagen kann. Aktuell lese ich überwiegend - zugegeben etwas überspitzt - wie unsinnig der TBVD ist und wie toll doch der DSB und wie man an Fördergelder des Staates kommt.
Bögen:
Langbogen Verus von DerBow 42# @ 31“
Langbogen Bearpaw Super-Cayuga 44# @ 32“
Pfeile:
Fichte 11/32 mit Nocktaper auf 5/16 (selbstgebaut)


Offline ßimon thumb

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 324
    • Thumbarchery.de - Die Kunst der Daumentechnik
Tbvd bietet auch gängige visierlose Klassen an. —> Verwässerung und Abwertung der Meisterschaften
Keine Jugendförderung —> Fehlender Nachwuchs führt zu Problemen an vielen Stellen

a) Dass der TBVD Turnierklassen anbietet, die es so ähnlich oder genau so auch in anderen Verbänden gibt, liegt daran, dass diese Turnierklassen zum einen gut besucht und eben auch gefragt sind. Warum soll ein Veranstalter diese dann wegschicken, obwohl sie in das Verbandskonzept passen und es für diese Klassen zuspruch gibt? Wenn ich mich nicht ganz falsch erinnere, dann wurde die BHR-Klasse grob in der Zeit im TBVD eingeführt, als der DFBV vor der Pleite stand. Zu dieser Pleite ist es erfreulicherweise nicht gekommen.

b) Ich habe in den letzten eineinhalb Jahrzehnt den Eindruck gewonnen, dass Trainer im Tradibereich nur eine ohnehin sehr kleine Zielgruppe ansprechen. Vereinstrainer für Trad. Bogenschießen kenne ich nur eine Hand voll. In DSB-konformen Vereinen habe ich in wenigen Monaten über 30 Trainer kennengelernt. Das kann heute anders sein, jedoch habe ich unter Fitanesen und Stringwalkern immer einen Trainerwunsch bestätigt bekommen. Nicht zwingend immer für wöchentliches Training, aber doch öfter als nur monatlich. Daher denke ich, dass dies für "Tradis" viel verzichtbarer scheint, als für Visierschützen. Da das nur mein Eindruck ist, habe ich da keinen Grund drauf zu beharren und ich freue mich, wenn ich hier dazulernen und meine Meinung ändern kann. Doch wenn die Trainernachfrage generell viel niedriger ist, wird auch ein Jugendleistungszentrum verzichtbarer für diejenigen, die am TBVD und TAI spaß haben.

Daher sehe ich das Angebot des TAI und TBVD als Bereicherung und nicht so kritisch.
Nutella ist Palmölifantendung in Gläsern.


Offline Coureur de bois

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 121
  • I was born with a plastic spoon in my mouth
Schon komisch, warum sollte der schwere Weg ohne wirklich engagierte Hilfe " gängig", der leichte nur mit Trainern begangen werde.
Der Fehler liegt doch in der Routine des immer Gleichen...ein Verband macht was, dann muss es Richtig sein.
Ich durfte Schiesssportleiter (DSB) erleben, da wurde die schwarze Pädagogik aus der Kiste heraus wieder belebt. Erweitertes Führungszeugnis als Bedingung für die Jugendarbeit im Verein, fragt mal nach....
Expertise ist gefragt und da kann wenn das Personal passt, ein kleiner Verband sich auszeichnen.
Oder die Vorgaben des DOSB auf regionaler Ebene umsetzen.
Mit nur einem Finger getippt.
Bear  KodiakMag(Uralt)Friedrich LB,
Ballweg Sperber,Robinie Selfbow, Tomahawk45",
"Reiter"Double-Wave (Mod. Rutschke/Benzi)

"Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du."


Offline Landbub

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1014
Erweitertes Führungszeugnis als Bedingung für die Jugendarbeit im Verein, fragt mal nach....

Selbstverständlich ist das ein MUSS. Hat rein gar nix mit dem Verband zu tun.
Selbst wenn Du Ferienpass "Häkeln" anbietest, brauchst Du das. Für die Jugendarbeit übernimmt die Kosten jedoch die Gemeinde / Stadt, wo Du es beantragst.


Offline Coureur de bois

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 121
  • I was born with a plastic spoon in my mouth
Erweitertes Führungszeugnis als Bedingung für die Jugendarbeit im Verein, fragt mal nach....

Selbstverständlich ist das ein MUSS. Hat rein gar nix mit dem Verband zu tun.
Selbst wenn Du Ferienpass "Häkeln" anbietest, brauchst Du das. Für die Jugendarbeit übernimmt die Kosten jedoch die Gemeinde / Stadt, wo Du es beantragst.

Schon, Verbände und ihre Mitglieder in der Regel Vereine und diese zu ihren Mitgliedern, die sollten ihr Management top down bottom Up gestalten....so bezieht sich die Frage der Expertise (Führungszeugnis) in der Jugendarbeit auch auf die Verbände.

Landbub ich bin doch ganz bei dir

coureur
Bear  KodiakMag(Uralt)Friedrich LB,
Ballweg Sperber,Robinie Selfbow, Tomahawk45",
"Reiter"Double-Wave (Mod. Rutschke/Benzi)

"Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du."


Offline Kuckingen

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 220
Hilfreich ist es auf jeden Fall nicht, einen weiteren Verband  zu haben. Weder national noch international. Bogensport muss ich als ganzes Großes sehen und nicht in zahlreichen kleinen Begriffen aufteilen. Noch dazu so etwas schwammiges wie traditionales Bogenschießen, das unmöglich zu zufriedenstellend definiert werden kann.


Ein System verbessert man am besten von innen. Es mag träge und langsam vorkommen doch gut Ding muss weile haben.



Offline nordstern

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 468
@Landbub

Du hattest im Beitrag #28 Links zu internationalen 3D-Turnieren eingestellt. Mein Kenntnisstand ist, dass es in Deutschland keine 3D-DM vom DSB gibt, nur 3D-LMs von Landesverbänden. Auch entsendet der DSB keine Bogenschützen zu internationalen 3D-Turnieren.
Hat sich daran etwas geändert?
Ein Leben ohne Bentis ist möglich, aber sinnlos
Frei nach Loriot oder so


Offline rso

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 712
  • Heimat. Freiheit. Bogenschießen.
..Mein Kenntnisstand ist, dass es in Deutschland keine 3D-DM vom DSB gibt..

Dann habe ich letztes Jahr an einer Phantom-Veranstaltung teilgenommen  ;)

https://www.dsb.de/fileadmin/_horusdam/4133-DM_Delmenhorst_-B_3D-.pdf


Gibts schon seit paar Jahren  :bang:
Und vor allem mit nem sehr reizvollen Modus.
cu

Rainer


Offline Landbub

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1014
@Landbub

Du hattest im Beitrag #28 Links zu internationalen 3D-Turnieren eingestellt. Mein Kenntnisstand ist, dass es in Deutschland keine 3D-DM vom DSB gibt, nur 3D-LMs von Landesverbänden. Auch entsendet der DSB keine Bogenschützen zu internationalen 3D-Turnieren.
Hat sich daran etwas geändert?

Schon lange. DMs gibts, zuletzt war sie in der Nähe von Bremen, dieses Jahr wäre sie in der nähe von Frankfurt gewesen (Coronanuliert)
Und es werden auch Sportler zur EM und WM entsandt. Allerdings mit Nachgeschmack: Keine Orga, nix. Nur Meldung. Man kann sich da ja anders wie bei den IFAA Events nicht direkt anmelden. Wie man hinterher zu seinen Reisekosten kommt, war dann das Problem der Sportler. Das sollte aber dieses Jahr anders sein - was jetzt auch schon egal ist.
Und ja, es gibt da auch die Tradi-Klassen IB (Instinctive Bow) und LB (Long Bow).

Bericht DSB: dsb.de/aktuelles/artikel/dm-bogen-3d-delmenhorst-18-neue-meister-stehen-fest-7886/?fbclid=IwAR3WsTDgb2hXyzTLq-a4TUl7Eq1HZOZw7oLp3LYm0uP-1JgH3zm06HUAgyE

Es war auch ein Fernsehteam vor Ort, das ist ein ganz netter film geworden. War glaub ich in der Mediathek vom NDR. Hab ihn auf die Schnelle nicht gefunden
« Letzte Änderung: April 21, 2020, 12:38:08 Nachmittag von Landbub »


Offline Landbub

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1014
Und vor allem mit nem sehr reizvollen Modus.

Und mit einem durchschnittlich recht hohen Niveau, wie ich finde. Die Quali Turniere haben schon ihr Gutes.
Verglichen mit den DFBV Turnieren, wo es einerseits die Cracks gibt, die auch bei WA vorne dabei sind, der Durchschnitt aber teilweise eher "mau" ist und es genügend gibt, die nicht mal die Regeln kennen :-(



Offline nordstern

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 468
@Landbub
Danke für deine sachliche Info.
Was die Regeln betrifft, ist das nicht in jedem Verband so?

@rso
Etwas mehr Lesekompetenz bitte. Ich habe nicht behauptet, dass es keine 3D-DM gibt, war ja auch erst die dritte in 2019.
Auf der Website vom DSB sind Informationen dazu kaum zu finden.
Ein Leben ohne Bentis ist möglich, aber sinnlos
Frei nach Loriot oder so


Offline rso

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 712
  • Heimat. Freiheit. Bogenschießen.

Offline Landbub

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1014
Was die Regeln betrifft, ist das nicht in jedem Verband so?

Ich kenne nur Turniere vom IFAA/DFBV und eben die WA/DSB/BSSB Schiene. Und beim DSB sieht man klar, dass es auf der Bezirksmeisterschaft, was hier in Bayern eine reines Meldeturnier ohne Limits ist, es ähnlich wie zur Deutschen beim DFBV ist. Die Leute, die immer da sind, ein paar neue gute und viele, für die eh Endstation ist. Letztere fragen dann schon mal nach den Regeln oder man weist sie darauf hin.
Zur Landdesmeisterschaft kommst ja schon nur noch, wennst die Limits erreichst und den Unterschied merkt man sofort. Die KRs beim Materialcheck haben viel weniger zu erklären, weil die Schützen wissen was geht oder wie sie das verstecken, was nicht geht.

Drum würd ich sagen: Ab Landes-Ebene sind die Teilnehmer durchaus regelkundig und es wird von den KRs auch entsprechend agiert.


Online Cayuga

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2109
Hilfreich ist es auf jeden Fall nicht, einen weiteren Verband  zu haben.
...
Ein System verbessert man am besten von innen.

Das hat Martin Luther vergeblich versucht und dann kam es doch zu einer neuen Religionsgemeinschaft.
Bögen:
Langbogen Verus von DerBow 42# @ 31“
Langbogen Bearpaw Super-Cayuga 44# @ 32“
Pfeile:
Fichte 11/32 mit Nocktaper auf 5/16 (selbstgebaut)