Archers Campfire

Regelkonformes Verhalten bei Spaßturnieren

Offline Kuckingen

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 250
Nach Regeln schießt erlaubt andere Ziele. Immer wieder kein Problem. Auch beim Breitensport schadet es nicht, ein hohes Niveau einzufordern.

Aber wir sind nicht bei UNO, wo auch niemand die offiziellen Regeln beibehält.


Offline stöckchenschubser

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 990
  • Widerstand ist zwecklos.
Regeln sind einzuhalten, gar keine Frage.


Wer dazu keine Lust hat oder sie aus Arroganz ignoriert, soll doch bitte egoistisch genug sein, und allein für sich durch den Wald ziehen. Blöderweise gelten dort auch Regeln.


Im Ernst, fängt doch schon beim Rauchen im Wald an, und hört mit Phantasiepunkten und Schüssen außerhalb der Sicherheit auf.


Dann wird aus dem Spaßturnier schnell ein Frustturnier mit solchen Leuten in der Gruppe.


Und die Regeln macht der Veranstalter, der ganz allein.
Der muss sich allen gegenüber verantworten, und das ist nicht grade wenig Verantwortung.





Offline Stringwistler

  • Forenschatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 6331
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Jetzt muß ich auch mal was dazu schreiben.
Ich hab über 10 Jahre das Bamberger Jagdbogenturnier mit ausgerichtet und auch da immer die Gerätekontrolle gemacht und zwar unter dem Turnier und nicht vorher, denn nur dann erwischst die Bescheißer in flagranti...  :upsidedown:
Und Bescheißer gab es da auch genug und solche die von anderen mit angemeldet wurden und keinen blassen Schimmer hatten, was sie da überhaupt schossen.
Auch wir waren an keinem Verband angeschlossen und hatten unsere eigenen, knappen und eindeutigen Regeln.
Prim und LB Holzpfeile 28g.
Damen/ Jugend 20g.
Recurve vom Shelf Pfeile aller Art 28g, Damen/Jugend 20g.
CB-Blank, Pfeile wie Recurve
CB Jagdvisier keine Pfeilbeschränkung.
Alle die da nicht reinpassten... Gästeklasse.
Fuß am Pflock, kein Fernglas erlaubt vor dem 1. Schuss, denn auf 20-40m braucht kein Bogenjäger dafür ein Glas...
Wertung und Ring ganz durchtrennt und a paar Sachen wegen Stabi und kein Stringwalking....fertig.
Wer sich dem nicht zuordnen konnte, Gästeklasse.
Und glaubt mir, nach 2-3 Jahren der Gerätekontrolle kennt man seine Pappenheimer...  ;D
Da wird aus dem Wald kommend schnell zum Auto gegangen und Pfeile getauscht.
Dann wird einem ein Pfeil aus dem Köcher zum wiegen hingehalten, ich zieh aber den Pfeil selbst und dann auch gleich alle auf einmal... nur der eine Pfeil hatte dann plötzlich 180gn Spitze.
Oder das grasseste, Treppe im Köcher für die Holzpfeile gebaut, daß sie hinten gleich aussehen. Langbogen dann für kurze Schüsse die kurzen ausgezogen und für die weiten Schüsse die langen ausgezogen, damit der Bogen unterschiedlich Leistung hat... daß man so was überhaupt hinbekommt, da muß ja der Spine schon unterschiedlich sein?  :Achtung:
Und immer wieder die ewigen Ausreden.... Glaubt mir, ich war nicht päpstlicher wie der Papst, aber bei um die 130 Starter hab ich immer 25-30 Leute in andere Gruppen eingeteilt. Meist mit erheblichen Protest. Die die still waren, sind meist Anfänger gewesen und wussten es nicht anders.
Die die am lautesten schrieen haben auch bewusst betrogen und das alle Jahre neu versucht.  :upsidedown:
Auch heute auf Turnieren schon in der Vorgruppe Leute gehabt die nach zurufen trotzdem den falschen Pflock benutzten... Bis zu 8 Leuten in der Gruppe die mit 7 Bögen alle schossen, wo 2 gar nicht gemeldet und auch nicht bezahlt hatten... Und dann nach Turnier als ich sie nach dem ganzen Tag auflaufen und mindestens 20 der 28 Ziele alle geschossen hatten ansprach was das soll, der Kommentar so rotzfrech... "die sind doch nur zum mal schauen dabei". :bang:
Es gibt nix, was ich in 40 Jahren Turnieren noch ned erlebt hab. Und die Profis machen es doch vor... Ob bei Tour de France oder Olympia... Beschissen wird doch mit Doping überall, das ist Volkssport geworden... Das zeigen einem doch immer schon die Medien. Warum soll man dann also nicht auch bei einem Spaßturnier etwas Vorteil erhaschen...?  :(
Und wenn der Ausrichter dann auch bei begründeter Beschwerde mit 2 Zeugen nichts unternehmen und die Kandidaten sogar aufs Treppchen steigen, na was soll dann noch passieren. Außer daß ich nach vorne mehrmals ganz laut "Bescheißer" rufe.... Selbst dann kommt nur mal eine Frau zu mir und fragt wie ich darauf komme, der Hansdampf schießt doch immer so klasse und schreiben tut der immer ganz freiwillig und so prima, der bescheißt doch ned.... und als Bogenbauer weiß man doch was man tut und da kann man das doch auch am besten....  ;D
Und wenn der mal ned schreiben darf, weil man ihn mittlerweilen kennt, und einem anderen das schreiben aufdrückt, dann hat der Kamerad plötzlich viel viel weniger Punkte, oder gibt sogar den Schießzettel ned ab....
Es gibt Sachen, die könnt ihr euch echt nicht vorstellen... selbst ich hab da Dinge für unmöglich gehalten...  ;)
Mittlerweilen ist es mir auch egal, weil 40 Jahre Fairnessversuch auch fehlgeschlagen sind.
Ich fahre deshalb auch nur noch auf Turniere um liebe Menschen und Freunde zu treffen, einen oder zwei schöne Tage auf einem anderen Parcours zu haben...  :klasse:

Und gerade eine knappe Angabe der Klassen auf jeder Ausschreibung wäre nötig und NICHT NACH DFBV ODER DVB usw... denn die meisten haben doch gar keine Lust, sich eine 150 Seitige Sportordnung durchzulesen und ich auch nicht...
Wenn ihr wollt poste ich mal ne alte Ausschreibung von Bamberg, dann seht ihr daß es auch anders geht. Nicht für jedem gerecht... Aber für 80% der Teilnehmer... und die 20% vom Rest????
Gästeklasse...ganz einfach...
Wir haben doch e schon viel zu viel Klassen und viel zu viel unterschiedliche Bogenarten und jede will am besten für sich eine eigene Klasse... was natürlich nicht geht.  :unschuldig:
« Letzte Änderung: Januar 12, 2021, 10:23:15 Vormittag von Stringwistler »
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Refx. Osage/Bambus 68"40#30", White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Weick Cobra


Offline Landbub

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1506
ng wäre nötig und NICHT NACH DFBV ODER DVB usw... denn die meisten haben doch gar keine Lust, sich eine 150 Seitige Sportordnung durchzulesen und ich auch nicht...

Das essenzielle
- wer schiesst von wo wieviel Pfeile
- welcher Bogen in welcher Klasse
- wie wertet man
- die wichtigsten Ausnahmen

sind auf einer halben Seite erklärt, wenn man das straff zusammenfasst. Den ganzen anderen Kram zu Turnierausrichtung, Finalschiessen etc ist für Spassturniere ja irrelevant. Sowas wie Mindestgewicht von Pfeilen findest darin natürlich nicht. Ist auch eine eher ungewöhnliche Einschränkung.
derzeit aktiver Bogenkram:
Compound: PSE SupraFocus XL, SpotHogg, Shibuya & Viper Scope, TruBall Blade Pro / Carter 2Moons , Arctec
Blankbogen: WW InnoMax, WW WiaWis NS Graphene,  Shibuya Button, Zniper Rest
Instinctive Bow: SpiderBow Vultur 25" ILF "Vorderegger Edition", Uukha VX1000, Superrest


Offline Stringwistler

  • Forenschatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 6331
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
ng wäre nötig und NICHT NACH DFBV ODER DVB usw... denn die meisten haben doch gar keine Lust, sich eine 150 Seitige Sportordnung durchzulesen und ich auch nicht...

Das essenzielle
- wer schiesst von wo wieviel Pfeile
- welcher Bogen in welcher Klasse
- wie wertet man
- die wichtigsten Ausnahmen

sind auf einer halben Seite erklärt, wenn man das straff zusammenfasst. Den ganzen anderen Kram zu Turnierausrichtung, Finalschiessen etc ist für Spassturniere ja irrelevant. Sowas wie Mindestgewicht von Pfeilen findest darin natürlich nicht. Ist auch eine eher ungewöhnliche Einschränkung.

War halt auch ein Jagdbogenturnier..... :klasse:
Und trotzdem ließt die Sportordnung keiner der auf ein Spaßturnier fährt.
Viele Leute lesen ja nicht mal meinen Anleitungstext in der 1. Mail bei ihrer ersten Sehnenbestellung???? :bang:
Gut die Hälfte davon machen da grobe Fehler die ich dann wieder ausbügeln muß..... :beer:
Hat halt heute keiner mehr Zeit.... und vor allem Lust sich auch an Regeln zu halten....das wird doch in der Corinnazeit gerade wieder sehr negativ verbreitet.... :nospam:

Hier mal unsere alte Ausschreibung....

« Letzte Änderung: Januar 12, 2021, 11:40:53 Vormittag von Stringwistler »
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Refx. Osage/Bambus 68"40#30", White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Weick Cobra


Offline Landbub

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1506
OT: Woher kommt eigentlich der Schmarrn von wegen "Abschussplock muss berürt werden"? Das liest man so oft in Ausschreibungen und führt zumindest hier in der bergigen Region dazu, dass Pflöcke als Sehhilfe verwendet werden und nach der 3. Gruppe umgetreten sind.
Viel einfacher wäre doch "der Schütze befindnet sich in einem Halbkreis von 50cm seitlich oder hinter dem Pflock, jedoch nicht davor" Und ob das nun 55 oder 60cm sind, ist egal. Und wenns mehr ist, fällts auf.

Denn das erinnert mich an ein Turnier in Österreich, wo man auch den Pflock berühren musste und dann einer vor dem Pflock auf dem Boden lag, ausgestreckt den Bogen vor sich, um die nur 3m entfernte Taube sozusagen um Vollauszug mit der Spitze zu berühren.
« Letzte Änderung: Januar 12, 2021, 12:11:04 Nachmittag von Landbub »
derzeit aktiver Bogenkram:
Compound: PSE SupraFocus XL, SpotHogg, Shibuya & Viper Scope, TruBall Blade Pro / Carter 2Moons , Arctec
Blankbogen: WW InnoMax, WW WiaWis NS Graphene,  Shibuya Button, Zniper Rest
Instinctive Bow: SpiderBow Vultur 25" ILF "Vorderegger Edition", Uukha VX1000, Superrest


Offline Landbub

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1506
Hier mal unsere alte Ausschreibung....

Und auch hier wieder
"... Button, Stabilisatoren, Schiebevisieren, Overdrawsystem und Auszugskontrollen sowie anderen Behinderungen;-) ausgestattet sein.

Ja ich weiss, ist lustig gemeint. Aber ist das lustig?
derzeit aktiver Bogenkram:
Compound: PSE SupraFocus XL, SpotHogg, Shibuya & Viper Scope, TruBall Blade Pro / Carter 2Moons , Arctec
Blankbogen: WW InnoMax, WW WiaWis NS Graphene,  Shibuya Button, Zniper Rest
Instinctive Bow: SpiderBow Vultur 25" ILF "Vorderegger Edition", Uukha VX1000, Superrest


Offline Stringwistler

  • Forenschatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 6331
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
OT: Woher kommt eigentlich der Schmarrn von wegen "Abschussplock muss berürt werden"? Das liest man so oft in Ausschreibungen und führt zumindest hier in der bergigen Region dazu, dass Pflöcke als Sehhilfe verwendet werden und nach der 3. Gruppe umgetreten sind.
Viel einfacher wäre doch "der Schütze befindnet sich in einem Halbkreis von 50cm seitlich oder hinter dem Pflock, jedoch nicht davor" Und ob das nun 55 oder 60cm sind, ist egal. Und wenns mehr ist, fällts auf.

Denn das erinnert mich an ein Turnier in Österreich, wo man auch den Pflock berühren musste und dann einer vor dem Pflock auf dem Boden lag, ausgestreckt den Bogen vor sich, um die nur 3m entfernte Taube sozusagen um Vollauszug mit der Spitze zu berühren.

Für Dich a Schmarrn... für mich EINDEUTIG... berühren heißt berühren und fertig.
Deine 50cm legen doch gerade heute so viele Schützen uus wie sie wollen und sind dann locker sogar 80-100cm vom Pflock entfernt.
Da stellt man den Plock eben immer so, daß er fest ist und nicht umgetreten werden kann.
Wenn steinig dann eben eine Eisenstange mit Stück Dachlatte als Schutz und farbig markiert, drauf.
Und wer Pflöcke an den Hang stellt, kann davon auch schießen....so zumindest meine Pflöcke die ich immer gestellt habe.... :klasse:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Refx. Osage/Bambus 68"40#30", White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Weick Cobra


Offline Stringwistler

  • Forenschatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 6331
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Hier mal unsere alte Ausschreibung....

Und auch hier wieder
"... Button, Stabilisatoren, Schiebevisieren, Overdrawsystem und Auszugskontrollen sowie anderen Behinderungen;-) ausgestattet sein.

Ja ich weiss, ist lustig gemeint. Aber ist das lustig?
Hey und das mit den Behinderungen.... für manche Behinderung, vor allem wenn sie mit meterlangen Stabis durchs Gebüsch müssen.... für andere eben nicht.... waren halt noch andere Zeiten damals....da hat das Wort traditionell noch viel höheren Stellenwert gehabt als heute und fast niemand ist auf die Idee gekommen Metallmittelteile in der Recurve-Klasse zu schießen.... ::)
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Refx. Osage/Bambus 68"40#30", White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Weick Cobra


Offline rso

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 820
  • Heimat. Freiheit. Bogenschießen.
OT: Woher kommt eigentlich der Schmarrn von wegen "Abschussplock muss berürt werden"? ..

Das frage ich mich auch immer wieder.
Nach meinem Kenntnisstand findet sich das auch in der SpO vom TBVD (man mag mich ggf. verbessern), bei den anderen Verbänden dagegen allein schon deshalb nicht, weil man ja normal zu zweit am Pflock steht....... da wärs mit der depperten Berührung bisserl arg kuschelig.
cu

Rainer


Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1568
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Wenn sich der Ausrichter besonders Trick-reiche oder schöne Schüsse ausdenkt, ist der Schuss halt 50cm links oder rechts vom Pflock anders als beabsichtigt.
Da macht es schon Sinn "am Pflock" stehen zu müssen.
Bei Turnieren ohne interessantes Gelände und freier "Autobahn" ist's natürlich Wurst.
irgendwas is ja immer


Offline rso

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 820
  • Heimat. Freiheit. Bogenschießen.
wenn der Schuß wirklich schön und trickreich ist, dann geht der vermutlich seitlich versetzt gar nicht  ;)
cu

Rainer


Offline Stringwistler

  • Forenschatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 6331
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
....oder wird um einiges uninteressanter...
Oft genug auch für Linkshänder extra knackig...  :Achtung: :klasse:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Refx. Osage/Bambus 68"40#30", White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Weick Cobra


Offline Cayuga

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2637
....oder wird um einiges uninteressanter...
Oft genug auch für Linkshänder extra knackig...  :Achtung: :klasse:

Manchmal würde ich mir für die Linkshänder (bin selbst RH) wünschen, wenn der Ausrichter beim Auspflocken einen LH-Schützen mitnehmen würde oder zumindest sich mal andersrum an den Pflock stellt.
Bögen:
Langbogen Verus von DerBow 42# @ 31“
Langbogen Bodnik Super-Cayuga 44# @ 32“
Pfeile:
Fichte 11/32 mit Nocktaper auf 5/16 (selbstgebaut)


Offline Landbub

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1506
Manchmal würde ich mir für die Linkshänder (bin selbst RH) wünschen, wenn der Ausrichter beim Auspflocken einen LH-Schützen mitnehmen würde oder zumindest sich mal andersrum an den Pflock stellt.

Eine Ungerechtigkeit, die nicht auftritt, wenn nicht verlangt wird, den Pflock zu berühren.
derzeit aktiver Bogenkram:
Compound: PSE SupraFocus XL, SpotHogg, Shibuya & Viper Scope, TruBall Blade Pro / Carter 2Moons , Arctec
Blankbogen: WW InnoMax, WW WiaWis NS Graphene,  Shibuya Button, Zniper Rest
Instinctive Bow: SpiderBow Vultur 25" ILF "Vorderegger Edition", Uukha VX1000, Superrest