Archers Campfire

Sehne klatscht auf WA bei Hybriden...

Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2280
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
@Rumpelstilzchen: Falls es dir doch/auch (noch) um etwas Geräuschdämpfung gehen sollte, dann schaue doch mal bitte, was hier gemacht wurde, an den Sehnenenden, welche auf (...) ...

https://m.facebook.com/TimberghostTraditionalBows/photos/a.845221978836064/3272970546061183/?type=3&source=54&locale2=de_DE&ref=page_internal


Ich habe keinen Hybriden wo ich dies ausprobieren könnte (weil selbige nicht diesen Kontakt, Sehne + WA, haben) aber, dies kann selbst in der Theorie, für mich jedenfalls, mehr bringen als jeder andere Dämpfer in der Sehne selbst. Hinzukommt, was an einem Recurve funzt sollte es hier ebenfalls tun. Auch, ist es ist immer sinnvoll, wenn/falls erforderlich/gewollt, Gräusche an deren Quelle zu minimieren.

Dir viel Spass beim Ausprobieren und wenn, dann bitte hier berichten.   :)

nihil sine deo
und immer bei der Arbeit


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5397
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2280
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Mit schön hat dies m.M.n. gar nix zu tun - nur, da hat wer Ahnung und davon eine Menge...   ;)



« Letzte Änderung: Mai 31, 2020, 06:16:18 Nachmittag von Absinth »
nihil sine deo
und immer bei der Arbeit


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5397
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Mit schön hat dies m.M.n. gar nix zu tun - nur, da hat wer Ahnung und davon eine Menge...   ;)

Es kommt halt auch immer drauf an ob man einen Bogen für die Jagd leise bekommen "muß" oder zum 3D- Ziele schießen etwas leiser haben will.
Ich würde da halt als 1. nicht so superleichte Pfeile schießen, dann ist jeder Bogen schon von Haus aus leiser.  ;D
Das mit der Wolle umwickelt ist nicht sehr haltbar und wirklich nur für einige Schüsse auf der Jagd gebräuchlich... das hab ich vor 15 Jahren schon getestet.
Beim Recurve verutscht dir das Geschwür sogar nach 30-40 Schuss, wenn die Wolle locker geschossen ist. :wtf:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2280
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Mit schön hat dies m.M.n. gar nix zu tun - nur, da hat wer Ahnung und davon eine Menge...   ;)

Es kommt halt auch immer drauf an ob man einen Bogen für die Jagd leise bekommen "muß" oder zum 3D- Ziele schießen etwas leiser haben will.
Ich würde da halt als 1. nicht so superleichte Pfeile schießen, dann ist jeder Bogen schon von Haus aus leiser.  ;D
Das mit der Wolle umwickelt ist nicht sehr haltbar und wirklich nur für einige Schüsse auf der Jagd gebräuchlich... das hab ich vor 15 Jahren schon getestet.
Beim Recurve verutscht dir das Geschwür sogar nach 30-40 Schuss, wenn die Wolle locker geschossen ist. :wtf:


Nix da, hält gefühlt schon ewig, der diesbezügliche Recurve muss ziemlich oft ran und ein Border-WA hat tatsächlich einen "richtigen" Recurve - hinzukommt, dass es entscheidend ist "wie" man es macht...   ;)




P.S.: Bin bei 12,5 GpP, hat aber damit wenig zu tun.

nihil sine deo
und immer bei der Arbeit


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5397
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Mit schön hat dies m.M.n. gar nix zu tun - nur, da hat wer Ahnung und davon eine Menge...   ;)

Es kommt halt auch immer drauf an ob man einen Bogen für die Jagd leise bekommen "muß" oder zum 3D- Ziele schießen etwas leiser haben will.
Ich würde da halt als 1. nicht so superleichte Pfeile schießen, dann ist jeder Bogen schon von Haus aus leiser.  ;D
Das mit der Wolle umwickelt ist nicht sehr haltbar und wirklich nur für einige Schüsse auf der Jagd gebräuchlich... das hab ich vor 15 Jahren schon getestet.
Beim Recurve verutscht dir das Geschwür sogar nach 30-40 Schuss, wenn die Wolle locker geschossen ist. :wtf:


Nix da, hält gefühlt schon ewig, der diesbezügliche Recurve muss ziemlich oft ran und ein Border-WA hat tatsächlich einen "richtigen" Recurve - hinzukommt, dass es entscheidend ist "wie" man es macht...   ;)




P.S.: Bin bei 12,5 GpP, hat aber damit wenig zu tun.

Dann kannst es du offensichtlich besser wie ich.... :Achtung:
Vielleicht war aber auch die Wolle nicht die richtige.... ::)
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2280
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Ja und ja mein Freund.   ;)

nihil sine deo
und immer bei der Arbeit


Offline Rumpelstilzchen

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 339
Um mal meinen laienhaften Senf noch dazuzugeben....
An meinem Impala hatte ich Klettflausch im Bereich der Sehnenkerben auf die WA aufgeklebt. Sicher zusätzliches Gewicht und damit der Geschwindigkeit abträglich, aber durchaus wirksam. Den Löwenanteil der Geräuschdämpfung bringen aber freilich die Silencer in der Sehne.  Wolle hat bei mir Spitze funtioniert, sehr schnell und einfach selbst zu machen. Meine Puschelwaren relativ klein und hielten bei meine 35# recht lang. (Waren aus ordendtlicher echter Merinowolle).
Die Nitrowhiskers hab ich als erste "professionelle  Version" bei Guido geordert. Find ich persönlich am Besten. Sind unverwüstlich und tun ihren Job. In dunklen Farben auch echt unauffällig.
In den letzten Sehnen habe ich Guidos Fleece Dämpfer drin. Optisch nicht so mein Ding aber auf alle Fälle super effektiv.
Damit ist der "Knall" eigentlich kaum mehr als solcher zu bezeichnen sondernnur mehr als pongk....
Ich finde das Geräusch mit den Fleece Silencern absolut undramatisch. Auch neben mir stehende Schützen bescheinigen mir dass der Bogen leise ist.
Es ging mir hier eher um die Frage ob man das Anschlagen der Sehne beim Hybriden unbedingt durch große Standhöhen verhindern muss.
Da bin ich nach meinen bisherigen Tests jetzt eher nicht mehr so dogmatisch. Mein Fazit ist für die Bosen WA bei meinem Setup:
Ab 205mm Anschlagen der Sehne weg, man bekommt den leisesten Bogen, so könnte man den auch ohne Dämpfer schießen. Pfeffer aber auch weg.
Mittlere Standhöhe um 195mm, Sehne klatscht lautstark an die WA. Ohne Dämpfer erschreckend laut, mit Dämpfern aber völlig erträglich. Bringt aber kaum Geschwindigkeitszuwachs.
Erst mit sehr niedriger Standhöhe um 185mm wird der Bogen nochmal deutlich schneller (ca. 8fps mehr als bei 205mm). Für das Anklatschen gilt das Gleiche, ohne Dämpfer laut mit völlig o.k.
Ich würde diese WA also entweder mit über 205mm oder mit 185mm schießen. Der Bereich dazwischen ist uninterressant, weil kaum schneller aber bereits "laut".
Ich schieße derzeit mit 185mm. Ein zusätzlicher Dämpfer direkt dort wo die Sehne anschlägt wäre daher durchaus interressant. Danke an Absinth für den Link. War allerdings derart von den Bögen dort fasziniert dass ich auf die Sehnendämpfer gar nicht lange geachtet habe... :sabber:
« Letzte Änderung: Mai 31, 2020, 10:10:58 Nachmittag von Rumpelstilzchen »


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5397
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Und in deinem besonderen Fall, liegt es auch an dem positiven Abstellwinkel des Mittelstücks.
Ich hab meine Bosen LB WA in long auf dem F261 Mittelteil auch mit 20,5cm Standhöhe geschossen, auf dem Ghosthand jetzt selbst bei 18,5cm Standhöhe kein Problem da negativerer Abstellwinkel. Geschwindigkeitsunterschiede hab ich dabei max. 2-3ft Unterschied gemessen. Liegt aber wohl auch an den 10-12gpp Pfeilen die ich schieße.  ;)
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"