Archers Campfire

Black widow falsche lagerung, krumm, kaputt?

Offline Waldemar

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 29
  • Barebow lvl 84 Olympisch recurve lvl 72
 :new:
Servus Leute,
habe 3 black widow Bögen im Verein aus den Jahren  1969-1970.
L
Nur einer davon ist gerade, und schießt sich wirklich gut, es ist ein 67 Zoll mit 39# lbs und beim Kollegen mit seinem Auszug von 30.5 macht der 46 lbs.
Die anderen sind auf den ersten Blick gerade, wenn man sie aber auszieht verdrehen sich die Wurfarme.
Kann man so etwas noch reparieren/richten?
Vielleicht hat jemand schon Erfahrungen gesammelt mit solchen versuchen an anderen Bögen.
Das traurige für mich ist, der eine gerade ist ein RH Bogen, ich schieße LH
Diese alte Bögen sind wirklich schön, und ich  würde gerne mit so einem auch auf Turnieren schießen. Leider krumm. :-/
Versuche Bilder anzuhängen.
Gruß Waldemar
« Letzte Änderung: Mai 31, 2020, 12:13:43 Nachmittag von Waldemar »
Winwin cxt riser #MK wild Mountain limbs #spiga zt #beiter Button #Easton X7 #Easton Carbon 1#ACG
#20 custom FF Sehne


Offline Daniel124

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 449
Hallo Waldemar,

habe kürzlich einen alten alten Bear erstanden der augenscheinlich nur ganz wenig verzogen war.
Gleicher Effekt wie bei euch, beim Ausziehen kam ans Licht dass es doch schlimmer war, der untere WA verdrehte sich im letzten Drittel deutlich sichtbar.
Habe es erst nach genauer Untersuchung gemerkt nachdem ich keinen Rohschaft zum Fliegen bekommen hatte.

Mit der Methode dieses Videos - von Black Widow - hab ich den Bogen wieder gerade bekommen:   https://www.youtube.com/watch?v=Dd9DeG8NEos

Habe mit dem Föhn den kpl. WA erhitzt (Industrieföhn). Anfangs ging nix, war da sehr vorsichtig. Bei ca. 70 °C bewegte sich der WA dann (70° nicht gemessen, so gefühlt).

Anschließend ließ sich der Bogen wie üblich rohschaften, und in der Zwischenzeit sind deutlich über 500 Schüsse gemacht worden. Der Bogen ist immer noch bolzengerade.

Grüße, Daniel

p.s. / edit:
In dem Video wird vom 'über-korrigieren' gesprochen. Dass hab ich zuletzt auch gemacht, weil der WA nach dem ersten Geraderichten unter Last wieder ein wenig in Richtung der alten Biegung zurückging. Nach dem ersten Schießen nach dem Über-korrigieren war er dann gerade.
Noch p.s.: Ich hab den WA nicht unter kaltem Wasser 'abgeschreckt' sondern unter leichter Gegenbiegung an der Luft abkühlen lassen. Das geht recht schnell.
« Letzte Änderung: Mai 31, 2020, 02:20:44 Nachmittag von Daniel124 »
Never give up ...


Offline Waldemar

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 29
  • Barebow lvl 84 Olympisch recurve lvl 72
Daniel, danke für die Antwort und das Video, werde das mal probieren.
Winwin cxt riser #MK wild Mountain limbs #spiga zt #beiter Button #Easton X7 #Easton Carbon 1#ACG
#20 custom FF Sehne


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2919
  • Nordlicht
Um auf die Überschrift einzugehen: Kaputt eher nicht. Bei den Schätzchen würde ich alles darn setzen, sie wieder zum Leben zu erwecken. Es gibt übrigens ein Forum der Bogner mit den Witwen; ggf. auch dort mal nachlesen.
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Waldemar

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 29
  • Barebow lvl 84 Olympisch recurve lvl 72
Waldgeist danke für die info, das mit dem forum wusste ich nicht.
Werde sie auf jeden Fall versuchen herzurichten, es sind sehr schöne Bögen, leider waren da früher visiere drangeschraubt, alles schon abmontiert. Habe für 2 Bögen extra sehnen anfertigen lassen.
Sportliche grüße !
« Letzte Änderung: Mai 31, 2020, 06:45:06 Nachmittag von Waldemar »
Winwin cxt riser #MK wild Mountain limbs #spiga zt #beiter Button #Easton X7 #Easton Carbon 1#ACG
#20 custom FF Sehne