Archers Campfire

Erste Hilfe

Offline nsb

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 366
  • Wieso Sinn? Es reicht, wenn es Spaß macht.
Vor 2 Jahren habe ich eine Auffrischung bei den Johannitern gemacht, einfach mal nur so.
Gutgeh'n!
_________________________
Bear Super Kodiak 60"
DerBow SIRI 62"
LB Lothar Noll Hornet 66"
PB Osage Orange 68"


Offline Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1407
  • hunting the X
Das mit dem Abtransport ist aber eher kein Problem - es sind ja genug Leute da, die beim tragen helfen können.

Genau das war hier aber das Problem....Leute waren in der Tat genug da... aber das Gelände, ein terrassierter , verbuschter Steilhang, machte eine Bergung bergauf unmöglich , bergab zu gefährlich und auf der Terrasse hangparallel mussten wir eine Schneise in eine Weißdornhecke schlagen um an einen mit Allradfahrzeug erreichbaren Ort zu gelangen....weit und breit kein befestigter Weg...etwa 1km bis zur nächsten normal befahrbaren Fläche...

Rettungsdecke kommt bei mir nun auch zum Erste Hilfe Päckchen...

Hilfreich kann auch die Kenntnis des nächstgelegene Rettungspunktes sein....hierüber sollte man sich informieren..

https://www.kwf-online.de/index.php/aktuelles/presse/327-50-000-rettungspunkte-in-neuster-version-der-kwf-rettungskarte


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2843
  • Nordlicht
Die App "Hilfe im Wald" zeigt Dir u.a. den jeweils nächstgelegenen Rettungspunkt, den Weg dorthin und die Entfernung.
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5316
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Find ich echt klasse von euch, wie ihr da auf BowLaws Thread gleich aktiv werdet. :klasse:
Ich hab auf Turnieren auch immer Tasche mit und  ein kleines Sanipäckchen dabei, aber auch keine Rettungsfolie... muß ich mir auch besorgen.  :klasse:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"



Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2843
  • Nordlicht
Sorry, Steff, ich halte die beiden Produkte nicht für vergleichbar. Die Rettungsfolie ist doch vielseitiger. Der Patient ist ja nicht immer gleich immobil! Auch kannst Du mit der Folie einzelne Körperpartien oder Gliedmaßen abdecken.
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Hulk

  • Gast
Stimmt.
Überleg mal in welcher Situation du so eine Decke und/ oder einen Sack wirklich brauchst.
Allein, kein Mobilnetz, es wird Nacht, du bist verletzt und kannst dich kaum bewegen.
Mit richtig Glück regnet es, usw.

Deshalb habe ich mich für den Sack entschieden.
Ansonsten 110

Mein Tip https://outdoorschule-sued.de/
« Letzte Änderung: November 10, 2019, 06:34:44 Nachmittag von Steff »


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2843
  • Nordlicht
Pardon Steff, wenn ich mich abermals einmelde. Ich finde den Biwaksack ja durchaus sinnvoll - nur ersetzt er die RD nicht.
Und zum zweiten: Bitte nicht die 110 sondern bitte die 112 wählen!
(Das sagt jemand der mal hauptberuflich im Rettungsdienst einer Großstadt in führender Position tätig gwesen ist.)
So, und nun den Klugsch ... modus aus und den Normalmodus wieder an.
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Hans57

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 92
servus Alle, eine hervorragende Aussage! werde ab sofort auch ein kleines Päckchen mitnehmen. ganz ehrlich: habe da noch nie dran gedacht.
klar dass ich auch meine Parcourskollegen drauf anspreche und wir haben 2 Pausenstationen bei uns am Parcourse (Hirschau) möchte da gleich je 1 solches Päckchen hinterlegen.

Danke,
  Hans


Offline BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2635
    • bogenanwalt.rocks
Zum Glück hatten wir einen THWler dabei, der nicht nur so einen Krampf wie ein besonders langes Messer, Pfeilereparierwerkzeug, oder ähnliches dabei hatte, sondern tatsächlich eine Rettungsdecke, die hier gute Hilfe geleistet hat.

Ich möchte diesen Satz noch etwas verbessern:

Zum Glück hatten wir einen THWler dabei, der nicht nur so einen Krampf - wie ich - beispielsweise ein besonders langes Messer, Pfeilreparierwerkzeug oder ähnliches dabei hatte, sondern tatsächlich eine Rettungsdecke, die hier gute Hilfe geleistet hat.
« Letzte Änderung: November 10, 2019, 10:53:06 Nachmittag von BowLaw »


Offline Sehnenzupfer

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 169
Da hab ich persönlich noch nicht darüber nachgedacht.
Aber ich werde mir auch ein Erste Hilfe Pack machen.
Danke Bow Law für den Hinweis.
Der Abschuss des ersten Pfeiles ist als würde mit ihm die ganze Last des vergangenen Tages davon fliegen.

Gruß
Oliver


Offline aged younger

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 578
  • FYL - Das Leben ist schön

Offline Treffehnix

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 25
Auch eine Telefonnummer der Veranstalter ist meiner Meinung nach sehr wichtig so dass jemand mit Ortskenntnis (für den Rettungswagen bzw. wie am Samstag für die Organisation eines geländegängigen Fahrzeuges für den Transport zum Übergabepunkt) erreichbar ist. Rufnummer hatten wir am Samstag im Handy gespeichert. Der Unfall passierte am vorletzten Ziel - Somit war die nachfolgende Gruppe zeitnah an der Unfallstelle. Wäre es das letzte Ziel gewesen wären schon weniger Helfer zeitnah da gewesen. Auch eine Thermoskanne mit Tee für die Wärme von innen war hilfreich.


Offline rabu

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 261
Ich habe immer eine Erste Hilfe Tasche dabei.

Bei mir eine Fahrradverbandstasche mit Verbandspäcken und Pflastern ...., erweitert um
-Rettungsdecke
-Splitterpinzette
-Lupe
-Dreiecktuch
-Nacl Lösung zum Spülen von Wunden oder Augen
-Desinfektionslösung
-Gel gegen Insektenstiche u. ä.


Ich bin ebenfalls Ersthelfer und werde alle 2 Jahre neu trainiert.

Toll das das hier thematisiert wurde und ebenfalls prima das bereits auf die "Hilfe im Wald" APP verwiesen wurde.

gruß
Ralf



Offline stöckchenschubser

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 882
  • Widerstand ist zwecklos.
Die Auffrischung in Erste Hilfe kann  nicht schaden, wurde ja schon angesprochen.
Als Schießleiter muss ich eh alle 2 Jahre.


Ist zwar inzwischen an Maßnahmen um die Hälfte reduziert, dafür kommen so Sachen wie Defi hinzu.