Archers Campfire

Wer schießt rein intuitiv, wer anders?

Offline BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2512
    • bogenanwalt.rocks
Aber jetzt genug davon, das können wir hier nicht totdiskutieren.... ;) :ontopic:
Ja stimmt.
Ein guter Teil Verantwortung geht an die Politik.
Und das soll hier nicht diskutiert werden.

Und im übrigen schieße ich Imperativ.

"Oh schieße, BowLaw!"
(Nur für Lateiner witzig, und für die wohl auch nicht)


Offline Tyrnaud

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 38
  • Der Bogen geht zum Pflock...bis er bricht

Offline Sabiji

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 243

Offline stöckchenschubser

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 870
  • Widerstand ist zwecklos.
Das Heben des Bogenarms auf die richtige Höhe ist bereits ein bewusster Zielvorgang.
Die seitliche Ausrichtung ebenfalls.
Verdeckt der Bogen bei 10 Meter das Ziel, halte ich den Bogen ganz bewusst tiefer, der Rest ist durch Wiederholungen gelernt.


Ich schieße also ohne ein System und ohne Einbeziehung der Entfernung.




Offline Woodinski

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 515
  • Bogenazubi - 2. Lehrjahr
    • Woody
Ich ziele nicht, ich lasse zielen (mein Unterbewußtsein)   :bla:
Wer, wie, was, wieso, weshalb, warum - wer nicht fragt bleibt dumm!

JoHansen Cloudwalker 62" - 36#
Mohawk Hybrid & Recurve 62" - 40#
GhostHand 17" MT / Penthalon Shadow 17" /  White Feather Lark 19"
BosenBow Double-Carbon-Foam Longbow-Limbs xlong 38#
BosenBow Longbow-Limbs HolzGlas 40#