Autor Thema: Wie bogentreu seid ihr wirklich?  (Gelesen 1482 mal)

Offline lakeshooter

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 188
  • Schießt dies und das - Hauptsache es macht Spass!
Re: Wie bogentreu seid ihr wirklich?
« Antwort #15 am: März 14, 2019, 10:26:46 Vormittag »
Bogentreu? Was soll das denn sein.  ;D Wer mich kennt, weiß was ich meine  :unschuldig:

Ich schieße jetzt seit ca. 3 1/4 Jahren Bogen und in der Zeit sind (ich habe es gerade mal nachgeschaut) sage und schreibe 33 Bögen auf meinem Regal gelegen, gekommen und gegangen. Neue und Gebrauchte, Bögen verschiedenster Hersteller (Bearpaw, Bear, Border, Dryad, A&H, Falkenholz, Hoyt, Predator, Jensbow, Martin, Vikingbow, W&W, Rutrecht, Mindfactor, Hellhammer) und wirklich geblieben bisher ist nur der eine Bogen, den ich als Geschenk von meiner Frau bekommen habe und den ich selber in einem Workshop vor ca. 2,5 Jahren gebaut habe und immer wieder zwischendurch auch mal schieße.

Zweiter Bogen, der mittlerweile seit 11 Monaten bei mir bleiben durfte und (voraussichtlich) bleibt ist mein DerBow Runi.

Sozusagen sind die wilden (bogentechnischen) Jugendjahre scheinbar am abklingen. Der Bogendurchsatz nimmt seit einem Jahr deutlich ab, wird aber sicherlich nie ganz zum erliegen kommen.
Heute wird mein Luxpaw Hybrid verschickt, nächsten Monat sollte mein DerBow Tiras kommen, und das ist auch gut so.
Gibt so viele schöne Bögen, da wäre es schade, nur einen zu schießen.  :bow:
« Letzte Änderung: März 14, 2019, 10:30:21 Vormittag von lakeshooter »
DerBow Runi 62", 40lbs
DerBow Tiras 60", 38lbs
MINS Riser 23 mit W&W WA Black Wolf 68", 39lbs
Mind-Factor Wuidara 60", 38lbs (aus Workshop)

Offline Knorr

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 492
  • Bevor I mi aufreg is ma liaba wurscht
Re: Wie bogentreu seid ihr wirklich?
« Antwort #16 am: März 14, 2019, 10:28:03 Vormittag »
@Kedde : Wenn ich nicht wüsste das du schon so lange glücklich verheiratet wärst, würde ich jetzt die Augenbrauen skeptisch hochziehen. Da lehnst du doch aber weit aus dem Fenster
BP Custom bigbear 64"      48#@30.5"
Andras Kovacs DER 62"     51#@30.5"
Alex Bow  AXCR60 60"       53#@30.5"
Samick spikeman 60"         41#@30.5"
Oak ridge dymond 62"        63#@30.5"
Mins Rhino             62 "        66#@30.5"

Offline lim naru ungol

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 66
Re: Wie bogentreu seid ihr wirklich?
« Antwort #17 am: März 14, 2019, 10:28:49 Vormittag »
... ist meine Frage eher ob es denn kontraproduktiv ist, oder eben nicht, durchzuwechseln. Nur weil man sich schnell ( oder nicht) auf andere Bögen umstellen kann, heißt ja nicht das es auch Sinn macht.
...

Das kann nur jeder für sich selbst beantworten. Es hängt halt von vielen Dingen ab. Warum schiesst du Bogen? Was treibt dich an? Was ist dein Ziel? ....
Wenn es dir darum geht möglichst konstant und gut zu schießen, dann ist häufiges Wechseln der Bögen ebenso kontraproduktiv wie ein Wechsel zu kurz vor einem Turnier.

Ich kann für mich sagen, daß es bei mir Sinn macht.
http://tv-abt-bogensport.de/

Hellhammer - Pharao 58" 50# @ 27"
Bearpaw - Custom Quick Stick 58" 50# @ 27"
Liedtke - Latrodectus 65" 50# @ 29"
Liedtke - Latrodectus 65" 55# @ 32"
Weidauer - Phantom 56" 56# @ 28"
Samick - Phantom 62" 55# @ 28"

Offline Sauenjäger

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 19
Re: Wie bogentreu seid ihr wirklich?
« Antwort #18 am: März 14, 2019, 10:29:38 Vormittag »
Kedde  :youRock:

Online roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3674
Re: Wie bogentreu seid ihr wirklich?
« Antwort #19 am: März 14, 2019, 10:29:55 Vormittag »
@Kedde : Wenn ich nicht wüsste das du schon so lange glücklich verheiratet wärst, würde ich jetzt die Augenbrauen skeptisch hochziehen. Da lehnst du doch aber weit aus dem Fenster

 :agree:  :angel:  ;D ;D ;D ;D ;D ;D
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline Waldgeist

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1908
Re: Wie bogentreu seid ihr wirklich?
« Antwort #20 am: März 14, 2019, 10:34:56 Vormittag »
Aus meiner Anfängerzeit verfüge ich noch über zwei Takedown Recurves, die ich gerne für Schulungszwecke mit Neueinsteigern einsetze, selber aber nicht mehr schieße. Im "täglichen" Gebrauch hingegen stehen zwei Bögen: ein 68" Langbogen sowie ein 62" Hybridbogen. Beides schön schlanke und leichte Holzbögen, die mir optisch aber natürlich auch bogentechnisch sehr zusagen.
Ansonsten ist es wie im wirklichen Leben: Nur anschauen - nicht anfassen!
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero

Online roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3674
Re: Wie bogentreu seid ihr wirklich?
« Antwort #21 am: März 14, 2019, 10:41:48 Vormittag »
OHNE anfassen geht das (Bogentesten) leider nicht  :schuldig:
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2426
  • Bowhunter
Re: Wie bogentreu seid ihr wirklich?
« Antwort #22 am: März 14, 2019, 10:42:20 Vormittag »
@Kedde : Wenn ich nicht wüsste das du schon so lange glücklich verheiratet wärst, würde ich jetzt die Augenbrauen skeptisch hochziehen. Da lehnst du doch aber weit aus dem Fenster

Nur noch soviel, ich war auch mal jung, daher meine Weisheit. ;) ::) Und ja es sind jetzt 43 Jahre mit ein und dem selben Bogen, äähh Frau.  ;D
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Neid muss man sich hart erarbeiten.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Offline Knorr

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 492
  • Bevor I mi aufreg is ma liaba wurscht
Re: Wie bogentreu seid ihr wirklich?
« Antwort #23 am: März 14, 2019, 10:44:58 Vormittag »
Wartet... Muß selbst noch mal meine Eingangsfrage lesen...
Warum nur fühlen sich hier alle verpflichtet noch ihr Statement zur zwischenmenschlichen Treue abzugeben?  ;D ;D ;D
So seid ihr nicht der Meinung das man besser wäre, wenn man einen gut zu sich passenden Bogen über Jahre als einzigen schießen würde?
Selbst habe ich zur Zeit acht Bögen daheim, wobei zwei davon gehören meiner Frau, die zählen also nicht. Schießen tue ich allerdings zur Zeit nur zwei davon regelmäßig. Die sind aber vom Zuggewicht ähnlich und beides Recurve.
BP Custom bigbear 64"      48#@30.5"
Andras Kovacs DER 62"     51#@30.5"
Alex Bow  AXCR60 60"       53#@30.5"
Samick spikeman 60"         41#@30.5"
Oak ridge dymond 62"        63#@30.5"
Mins Rhino             62 "        66#@30.5"

Offline Knorr

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 492
  • Bevor I mi aufreg is ma liaba wurscht
Re: Wie bogentreu seid ihr wirklich?
« Antwort #24 am: März 14, 2019, 10:48:39 Vormittag »
@lim naru ungol:klar, kurz vor Wettkämpfen würde ich nicht wechseln. So wie es aussieht bist du also der Meinung eine Konstanz bei wechselnden Bogen kann nicht derart aufgebaut werden als wenn man nur einen nutzen würde?
BP Custom bigbear 64"      48#@30.5"
Andras Kovacs DER 62"     51#@30.5"
Alex Bow  AXCR60 60"       53#@30.5"
Samick spikeman 60"         41#@30.5"
Oak ridge dymond 62"        63#@30.5"
Mins Rhino             62 "        66#@30.5"

Offline Landbub

  • Robin auf der Hut
  • *****
  • Beiträge: 509
Re: Wie bogentreu seid ihr wirklich?
« Antwort #25 am: März 14, 2019, 10:54:59 Vormittag »
Gar nicht. Vorhandene Bogentypen richten sich nach den Turnierklassen nach DSB und DFBV (hier: Compound freestyle, Blank und Jagd nach IB und TRB) und grad die technischen Bögen werden verkauft, wenn es interessante neue gibt. Eine persönliche Beziehung gibs bei mir nur nur zu selbst gebautem oder halt Custom Zeug. Ware von der Stange ist genau das: Ware.

Offline Knorr

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 492
  • Bevor I mi aufreg is ma liaba wurscht
Re: Wie bogentreu seid ihr wirklich?
« Antwort #26 am: März 14, 2019, 11:02:39 Vormittag »
 Zum Glück schieße ich fast ausschließlich Custom und nicht von der Stange.
BP Custom bigbear 64"      48#@30.5"
Andras Kovacs DER 62"     51#@30.5"
Alex Bow  AXCR60 60"       53#@30.5"
Samick spikeman 60"         41#@30.5"
Oak ridge dymond 62"        63#@30.5"
Mins Rhino             62 "        66#@30.5"

Offline stöckchenschubser

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 808
  • Widerstand ist zwecklos.
Re: Wie bogentreu seid ihr wirklich?
« Antwort #27 am: März 14, 2019, 11:05:53 Vormittag »
Geschossen wurde was Spaß macht und geht.
Jetzt nur noch einen, da drastisch reduziert und Bogenschießen  auf fast Null zurück gefahren

Offline TaTo

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 38
  • WermitderHerdegeht,kannnurdenÄrschenfolgen!
Re: Wie bogentreu seid ihr wirklich?
« Antwort #28 am: März 14, 2019, 11:10:17 Vormittag »
Ich hatte als einstiegsbogen einen BP Slick Stick 35# aber nach 1,5 Jahren war er zu schwach für mich. Dann hab ich mich für einen Custom entschieden den ich, da es mein erster selbstgestalteter Bogen ist, nie abgeben werde. Der bleibt für immer bei mir.
Skorpion 43#
Cobra 34#

Offline Buersti

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 451
  • Mblambatoya!
    • Captain Goldfisch
Re: Wie bogentreu seid ihr wirklich?
« Antwort #29 am: März 14, 2019, 11:16:19 Vormittag »
Nach anfänglichen Experimenten (Ragim, Cobra, Buffalo, Zuzeca) bin ich meinen beiden HJM treu verbunden - ein Hybrid, ein Recurve. Nichtsdestotrotz hat mich jetzt Grombards Rover sehr gereizt, der kommt also dieser Tage, aber mein Lieblingsbogen wird wohl der HJM-Hybrid bleiben.
Schöne Grüße aus dem Spessart