Archers Campfire

AmeyXGS ILF Saraifo MT 17" Ghost Hand

Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5606
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Prima geschrieben Daniel124,  :klasse:

Wenn du allerdings mit Beilagen unterlegst um zu kontern, müssen die schon genau die Stärke haben um dann auf deinen +3 Toller zu kommen, oder?
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"


Offline Daniel124

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 481
Guido, hatte Glück und musste nichts machen für den 3 mm Tiller, der war von alleine da.
Dennoch ist je eine dünne Unterlegscheibe drunter, sonst hätte es die WA eingeklemmt.
Wenn es zu kompliziert geworden wäre mit dem Tiller einstellen mittels Unterlegscheiben hätte ich wohl mal das Kontern mit der Hülse ausprobiert.
Never give up ...


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5606
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Aha... dacht ich mir doch, dann wird wieder ein Schuh draus.... :yes: ;)
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"


Offline Daniel124

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 481
Der Vollständigkeit halber: Eine 0,9 mm dicke Unterlegscheibe macht etwa 3 mm am Tiller aus. Das hab ich rausgefunden als ich ein wenig mit dem Tiller rumprobiert habe.
Also wenn man im 1-mm-Bereich tillern will wird das mit Unterlegscheiben nicht klappen, und man muss die Messinghülse mit dem mickrigen Korn als 'Gewindegang' zum Kontern verwenden. Mir als Maschinenbauer gefällt das nicht - einmal zu fest gekontern und das Ding ist weg.

p.s.: Der Bogen war heute Abend im Parcours und hat eine gute Figur gemacht. Und der Auszug ist mit den langen WA butterweich  ;D
« Letzte Änderung: August 08, 2019, 10:32:24 Nachmittag von Daniel124 »
Never give up ...


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5606
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Na Dir als Maschinenbauer wird es dann doch ein Leichtes sein, die Messingbuchsen außen mit 6 Kant für die Aufnahme eines Maulschlüssels, herzustellen. Damit lässt sich dann am leichtesten die Buchsen zu kontern.  :klasse:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5606
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Ich hole das hier nochmal hoch.
Hab mir nach meinem blauen Ghosthand LH vor 2 Monaten als Reserve auch das schwarze in Links geordert. Ausgepackt... angesehen und für gut befunden, wieder eingepackt.
Jetzt hatte ich letztens nach einer Überanstrengung Schultermuskelprobleme und da war mir mein Hartl, den ich ja heuer schieße, etwas zu hart und wollte 1-2 mal auf weichere Recurve WA mit 30lb. ausweichen und diese eben auf dem Ghosthand schießen. Was musste ich da verwundert feststellen, beide Tillerschrauben waren in den Gewindehülsen verklebt.
Nichts zu machen, ich konnte sie nur mitsamt den Buchsen rausdrehen. Da sah man deutlich daß der 2K Kleber beim Buchsen einkleben ins Gewinde lief.
Nun war ja bei Aliexpress die Zeit für Reklamation abgelaufen und ich konnte mich nur an den Händler wenden dem ich mit Fotos mein Problem schilderte. Austausch ging dann ja leider nicht mehr, also fragte ich ob ich einen Satz Schrauben und Buchsen bekommen könnte.
Die nette Dame hielt dann Rücksprache mit dem Hersteller Amey XGS und ich sollte dann ein paar Schrauben und Buchsen bekommen.
Ich halt euch auf alle Fälle auf dem laufenden.

Ist jemandem von euch auch schon ein MT mit verklebten Schrauben untergekommen?
« Letzte Änderung: September 14, 2020, 09:29:23 Vormittag von Stringwistler »
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"


Offline Woodinski

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 624
  • Bogenazubi - 2. Lehrjahr
    • Woody
Immer wieder für ne Überraschung gut, die Chinamänner. Siehe auch meine zhan-e Schäfte.
Wer, wie, was, wieso, weshalb, warum - wer nicht fragt bleibt dumm!
Jens Bows Reptile Premium 60" 40#
JoHansen Cloudwalker 62" - 35#
Mohawk Hybrid & Recurve 62" - 40#
GhostHand 17" MT  mit BosenBow Double-Carbon-Foam Longbow-Limbs xlong 38#


Offline Daniel124

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 481
... Hab mir nach meinem blauen Ghosthand LH vor 2 Monaten als Reserve auch das schwarze in Links geordert. ...  Was musste ich da verwundert feststellen, beide Tillerschrauben waren in den Gewindehülsen verklebt.
... Ist jemandem von euch auch schon ein MT mit verklebten Schrauben untergekommen?

Ja, mir, am gleichen MT, siehe Post #86 auf Seite 6 in diesem Thread.

Gewindehülse gefühlvoll zwischen 2 Holzstücken im Schraubstock einspannen und mit dem Inbusschlüssel die Schraube rausdrehen.
Vielleicht vorher versuchen den Kleber mit Hitze zu zerstören.
Innengewinde mit Gewindebohrer M8 nachschneiden / reinigen.
Schraube mit Stahldrahtbürste reinigen.
Etwas Ponal ins Loch für die Hülse.
Hülse mit Mutter M8 auf Schraube kontern und wieder reindrehen.
« Letzte Änderung: September 16, 2020, 12:34:31 Vormittag von Daniel124 »
Never give up ...


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5606
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
... Hab mir nach meinem blauen Ghosthand LH vor 2 Monaten als Reserve auch das schwarze in Links geordert. ...  Was musste ich da verwundert feststellen, beide Tillerschrauben waren in den Gewindehülsen verklebt.
... Ist jemandem von euch auch schon ein MT mit verklebten Schrauben untergekommen?

Ja, mir, am gleichen MT, siehe Post #86 auf Seite 6 in diesem Thread.

Gewindehülse gefühlvoll zwischen 2 Holzstücken im Schraubstock einspannen und mit dem Inbusschlüssel die Schraube rausdrehen.
Vielleicht vorher versuchen den Kleber mit Hitze zu zerstören.
Innengewinde mit Gewindebohrer M8 nachschneiden / reinigen.
Schraube mit Stahldrahtbürste reinigen.
Etwas Ponal ins Loch für die Hülse.
Hülse mit Mutter M8 auf Schraube kontern und wieder reindrehen.
Danke Daniel 124, das könnte ich mal probieren.
Mit kleinen Bunzenbrenner versuchen den bernsteinfarbenen Kleber zu lößen....danke für den Tip....
Bin ja mal gespannt, ob ich Schrauben und Buchsen zugeschickt bekomme.... :agree:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"