Archers Campfire

Parcour BSV Schardenberg, 4784 Schardenberg

Offline Gummitierjaeger

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 4
Parcour Schardenberg

Anbieter /Verein: UBSV Schardenberg

Eröffnungsjahr: keine Ahnung

Postleitzahl/ Anschrift: (1)

genauere Daten: (1)

Anzahl der Tiere/Scheiben:29 (Stand Mitte August)

Weitläufigkeit: ca 2,3 km

Steigung: steil

Parkmöglichkeit: großer asphaltierter Parkplatz bei der Kapelle ca 100 m vor dem Einschiessplatz

Kosten: 10 Euro / Tag

Persönliche Bewertung:
Schardenberg ist einer der Parcours, wo ich jedesmal ein paar Runden geh wenn ich in der Gegend bin.
Er liegt in der Nähe von Schärding und Passau, auf der Bundesstrasse kommend, rechts (v. Passau kommend links) Richtung Schardenberg (oder auf Sicht einfach Richtung ORF-Sendeanlage), kurz nach der Tankstelle rechts aufm Berg zur Kapellen (Schild folgen), parken, zahlen, schiessen.

Der Einschiessplatz ist relativ klein, aber erfüllt seinen Zweck: Einschiessen nämlich.  Gleich unterhalb das erste Ziel, vom roten Pflock aus durch einen hohlen Stamm. In der Folge ist der Parcour recht sportlich, zur Gänze auf einer teils recht steilen Hügelflanke im Sauwald , Granit und Fichten, ein ziemliches auf und ab. Man sollte einigermassen gut zu Fuß sein, geländegängiges Schuhwerk schadet auch nicht. In der Mitte (glaub bei Ziel 13) gibts eine Labe, an der man 2x vorbeikommt. Insgesamt find ich den Parcour schon eher anspruchsvoll, es gibt viele Bergauf- und Bergabschüsse, Schussdistanzen von 10(?) bis geschätzt 55 oder 60m, recht gut verteilt über die 29 Ziele. So richtig jagdliche Schüsse gibts aber nicht, kein Suchen nach Lücken im Geäst, das Schussfeld immer relativ frei, Durchschüsse immer breit genug. Dafür einige richtig schöne Weitschüsse, die Tiere teils in felsigem Terrain, mit Backstops dahinter. BTW Backstops, die sind einer der Punkte, die ich nicht so toll find, hier, weil sie teilweise unmittelbar hinter den Tieren stehen und auch recht auffällig sind. Sehr positiv aufgefallen ist mir der geringe Anteil an Kleinvieh (Gattung Murmeltiere/Karnickel/Erdmännchen)
Der Zustand der meisten Tiere ist ok bis gut, ein paar sind allerdings schon ziemlich zerschossen.
Der Parcour ist meiner Erfahrung nach nicht sehr überlaufen, hin und wieder trifft man aber doch - bislang durchgehend angenehme - Leute auf seinen Runden.

In total ein Parcour, wo ich immer wieder gern ein paar Gummiviecher erlege, wenn ich in der Gegend bin.

P.S. wenn ich herausfind wie ich Fotos posten kann werd ich das nachholen...


Offline Ari

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3336
  • Hang me in the Tulsa County Stars
Parcour Schardenberg
P.S. wenn ich herausfind wie ich Fotos posten kann werd ich das nachholen...

Guggs du hier:
https://www.archers-campfire.rocks/index.php?topic=5694.0
Wenn du den Bogen in die Hand nimmst,
der Pfeil auf der Sehne liegt, ändert sich dein Leben! Instinkte werden geweckt, längst verschollen und unterdrückt. Du spannst den Bogen zum Kreis der alles umschließt
und im Moment des Lösens freigibt. Du bist der Bogen, du bist der Pfeil, du bist das Ziel!


Offline helmut10

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 426
Meine Tochter, die in Neuhaus am Inn wohnt, hat mir von dem Parcours in Schardenberg erzählt. Da er fast "direkt" vor ihrer Haustür liegt, habe wir den Parcours bei unserem letzten Besuch Anfang August gemeinsam besucht.

Da meine Tochter und ihr Partner (noch ;) ) keine eigene Bogenausrüstung hatten, konnte über den Verein die jeweilige Ausrüstung (Bogen, 6 Pfeile, Köcher, Armschutz und Handschuh) ausgeliehen werden. Die Übergabe fand am Sonntagmorgen an der Bogenhalle statt......sehr nette Leute.

Der Parcours hat mir sehr gut gefllen und ixh werd auf jeden Fall wieder hingehen.

Inzwischen ist meine Tochter " angefixt" und hat zum Geburtstag einen eigenen Bogen usw. bekommen.

Hier noch ein paar Fotos......



Offline Woodinski

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1138
  • Bogenazubi - 4. Lehrjahr
Na, die Idee mit dem Radioaktivitätswarnschild für die Riesenspinnen ist ja klasse! Über die hellen Backstops kann man sicherlich streiten - Geschmackssache... ;)
Wer, wie, was, wieso, weshalb, warum - wer nicht fragt bleibt dumm!

Aktueller Lieblingsbogen:
Old Mountain 15" MT  mit BosenBow Double-Carbon-Foam Longbow-Limbs xlong 38#


Online roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 6896
Ich hab den auf der Karte eingetragen !
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline 1Pfeil

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 28
Wir waren heuer Ende Mai (2. Österreichischer Bogensporttag) das erste Mal auf dem Parcours und im Zuge dessen hab ich mit den Vereinsmitgliedern gleich etwas geplaudert. Die haben mir erzählt, dass es den Parcours schon seit 6 Jahren gibt aber nie viel Werbung gemacht wurde, deshalb ist er vermutlich bis heute eher ein Insider-Tip. Übrigens: laut Website besteht er seit April 2016, der Verein seit November 2015 ;)

Waren dann 14 Tage später gleich nochmal eine Runde :bow: weil er uns so gut gefallen hat. Meiner Meinung nach ein gut begehbarer Parcours (weder Flachland noch Bersteigerkenntnisse notwendig) und ist auch für Anfänger gut zu Schießen. Positiv für uns ist auf alle Fälle - es gibt dort keine Völkerwanderungen wie auf manch anderen!

Erwähnen sollte man eventuell noch, dass man nicht wie üblich vom blauen Pflock sondern von rot schießt, das haben wir aufgrund der "Routine" beim ersten Besuch total versemmelt  :angel:


Offline Gummitierjaeger

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 4
ein paar Fotos...
« Letzte Änderung: September 20, 2022, 07:06:47 Nachmittag von Gummitierjaeger »