Archers Campfire

D -72401 Haigerloch - Stetten

Gast · 15 · 3581

Steff

  • Gast
Ich möchte euch heute den Parcours in Stetten vorstellen.

http://www.bogenlaedle-starzach.de/Bogenlaedle-Starzach-3-D-Bogenparcours-Haigerloch-Stetten/

Alle wichtige Informationen findet ihr auf der Homepage, daher beschränke ich mich auf meinen persönlichen Eindruck und Bilder.

Laut Schiessbuch war ich der erste Besucher, nach den Inhabern, das ist deshalb wichtig, weil so ein Parcours ja auch Zeit braucht, bis er perfekt ist.
Der Parcours ist 3 min von mir zu Hause entfernt und liegt direkt am Schützenhaus in Stetten beim Sportgelände.
Er beginnt hinter der Seilrutsche am Spielplatz. Die Locals meines neuen Vereines schießen aber das letzte Ziel, die Galapagos Schildkröte, zum Warm up zuerst.

Mein erster Gang war nicht ohne Probleme bei der Weg Findung, die Ziel waren sehr schön, die Strecke geht durch die Hanglage permanent auf und ab, und man ist praktisch permanent im dichten Mischwald. Ich war ziemlich geplättet, aber auch selbst schuld, da ich mit modischen Sandalen unterwegs war.
Bei Hitze ist der dichte Wald sehr angenehm, bei Nässe dauert es lange bis es trocknet. Also aktuell optimal.

Die Nähe zum Publikumsverkehr würde mir als Betreiber Bauchschmerzen bereiten, um so mehr ist man als Schütze gefordert.
Der Wald wurde wirtschaftlich ewig nicht genutzt, damit liegt vermehrt Totholz herum, welches die Gefahr von Abprallern potenziert.

Parkplätze sind genug vorhanden, Kassenhäuschen steht am Schützenhaus. http://www.schuetzenverein-stetten.de/bogenschiessen.html

Auf dem Parcours wurden schon mehrere Turniere veranstaltet, vielleicht möchte der eine oder andere Teilnehmer oder normale Besucher ergänzend ein paar Worte hier verlieren. Ich werde ihn nächste Woche auf jeden Fall wieder schießen und dann hier meine neuen Eindrücke einstellen.

Ciao Steff







« Letzte Änderung: August 12, 2018, 02:36:55 Nachmittag von Steff »






Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 6895
Danke für den Bericht -ich nehm den Parcour morgen in die Karte auf !
So so -Sandalen ! Das geht am Freitag gar nicht, ich würde dir auch zu langen Hosen raten ;)
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3737
  • Bowhunter
Sind die Tauben so klein oder deine Pfeile so dick.  ;D
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen das man nicht genossen hat.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw


Wolverine

  • Gast
ich war bis jetzt nur einmal zum Turnier vor Ort und muss sagen, es hat mir sehr gefallen, so werde ich auch in diesem Jahr beim Turnier wieder vor Ort sein.
Für einen Parcoursgang wäre ich auch offen ;D


Steff

  • Gast
@roscho, das hatte ich mir nach Guidls Bilder schon vorgenommen, plus Survivalkit

@ Kedde, ich mach meine Pfeile aus Pfosten, für dich Masten  ;D

@ Wolverine, welch schöne Idee  :bow:
« Letzte Änderung: August 12, 2018, 04:05:25 Nachmittag von Steff »


Offline lakeshooter

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 578
  • Das Leben ist zu kurz für nur einen Bogen!!
War einmal beim Weinbergturnier und einmal zur RM dort. Waren beides schöne Turniere. Weinbergturnier steht dieses Jahr auch wieder auf dem Programm.
Neue Bögen brauchts am See!!!

Warte auf:
- abgeschwächter Ift Wren
- Striker GJ Signature TD Hybrid
- ???

Meine Bögen:
Timberghost G3SS 39#, Border Covert Hunter Hex9W 32#; Predator Hunter PCF 39#; W&W Black Wolf 35#; DerBow Tiras 32#


Hulk

  • Gast
Der Bärtiger und ich waren heute in Stetten.
Es war nass und rutschig, aber laut B. nicht so schlimm, wie beim Turnier.
Ok, aber Trittsicherheit und gutes Schuhwerk sind in Stetten immer ein Muss.
Der Parcours ist kompakter und nicht so weitläufig gestellt wie beim Turnier.
Somit waren wir auch nach 2 Stunden durch, ohne zu hetzen.

Das Gelände geht definitiv auf die Knie, und ich spüre auch meine Oberschenkel.
Ich würde Stetten schon bei den sportlichen Parcours einordnen.

Für mein Empfinden überwiegen die kleinen Tiere, das ist aber auch den mehr kurzen Distanzen geschuldet. Für mich gab es 10 gute und 2 sehr gute Schüsse. Den Wolf und das letzte Ziel, den Bock.
Somit ist der Parcours in Stetten meiner Meinung nach gehobenes Mittelfeld.

 :bow: Steff
 
« Letzte Änderung: November 20, 2019, 04:46:38 Nachmittag von Steff »



Offline BärTiger

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1799
War ne schöne Runde und durch den feuchten Untergrund nicht leicht.
Im Sommer bestimmt sehr angenehm da fast nur im Wald.
Einige sehr schön gestellte Schüsse, Tiere durchweg in gutem Zustand.


Offline epona

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 366
Ein kleines Update zu diesem Parcours:


Wir waren gestern mit BärTiger und HB in Haigerloch. Ein rundum gelungener Tag!

Meine Eindrücke vom Parcours:

- Der Weg zu Ziel 1 und dann von Ziel 2 zu Ziel 3 war für uns Erstlinge schwierig zu finden. Aber wir hatten ja den BärTiger als Pfadfinder dabei!
- Der Parcours verläuft durchgängig am Hang. Einige Stellen recht steil, mit Stufen (mein persönliches Problem: die Stufen sind für mich zu hoch). Man kommt schon das ein oder andere Mal kräftig ins Schnaufen. Für Fußlahme eher nicht geeignet.
- Bei trockenem Wetter gut zu gehen. Ich kann mir vorstellen, dass die Wege bei Feuchtigkeit extrem rutschig werden. Auf jeden Fall braucht man gutes Schuhwerk.
- Man geht fast komplett im Wald. Im Sommer sehr angenehm.
- Durch die Hanglage gibt es viele Bergauf- und Bergabschüsse. Alle mit ordentlichen Backstops. Wir hatten keine Pfeilverluste.
- Überwiegend größere Tiere, kaum Kleinzeug.  Meist größere Entfernungen, z.B. Hirsch auf über 50m. Die Kombination von Entfernung und Hanglage macht den Parcours für mich sehr interessant und herausfordernd. Ich hatte aber selbst mit meinem 20# Langbögelchen bei jedem Tier die Möglichkeit zu treffen (zumindest theoretisch  O:-) )
- Die Tiere sind alle in sehr ordentlichem Zustand.
- Wir haben zu viert mit kurzer Pause knapp 4 Stunden gebraucht.
- Leider haben wir keine Fotos gemacht.

Fazit: Es war für uns recht anstrengend aber die Kraxelei hat sich auf jeden Fall gelohnt!
 
"Wenn du immer alle Regeln befolgst, verpasst du den ganzen Spaß." Katharine Hepburn


Offline Michi

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 445
Da ich gestern noch Zeit hatte und Ede in mir rausgesucht hat bin ich gestern in den Genuss der Parcours am Weinberg gekommen.

Riesiger Parkplatz, Anmeldung easy und der Plan sehr hilfreich.

Schöner Wald, schön gestellte Tiere, Tiere in gutem bis sehr gutem Zustand.
Berg auf und Berg ab Schüsse sehr gut gemacht.
Was mich stört ist aber nur meine Sicht der Dinge, hoch schießen dann hochklettern und wieder zurück mir ist es eigentlich lieber wenn es dann weiter geht.

Auf jedenfalls eine Reise wert und uneingeschränkt zu empfehlen.

Note 2

Ps: Meinen einzigen pfeilverlust an dem Tag hatte ich hier, der Pfeil hat sich gut hinterm Ziel versteckt