Archers Campfire

I-53011 Traumhafte Tosakana: Poderie Val Verde

Offline Gekko

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 313
Name
Poderie Val Verde
https://www.poderivalverde.it/index.html

Anbieter /Verein
Chianti 3D Archery

Eröffnungsjahr
2015

Postleitzahl/ Anschrift
53011 Castellina in Chianti

Anzahl der Tiere/Scheiben
Roter Parcours 28 Ziele WA
Gelber Parcours 14 Ziele (Safari) WA
Blauer Parcours 28 Ziele IFAA

Weitläufigkeit
Laut Homepage hat das gesamte Areal 79ha, jedenfalls ist es seeeehr groß

Steigung
Abwechslungsreiches Gelände, viel Auf und Ab, aber keine Gebirgskraxelei.

Parkmöglichkeit
vorhanden

Kosten
Je nach gewähltem Parcours ab 10€
Wochenkarte für 35€

Persönliche Bewertung
Ich habe in meinen gut 3 Jahrzehnten des Bogenschießens schon eine Menge Parcours in ganz Europa gesehen, aber Poderie Val Verde ist einzigartig.
In der malerischen Toskana mitten im Chianti Gebiet ist schon allein die Umgebung ein Highlight.

Die Betreiber Ulrike und Fabian kommen ursprünglich aus Deutschland, sind aber schon seit 1997 dort.
Das verspricht die optimale Kombination aus barrierefreier Sprache, wissen um Deutsche/Österreichische Vorlieben und ausgezeichneter Kenntnis der Region.
Egal ob ein Tipp fürs Abendessen, oder den idealen Parkplatz für den Tagestrip nach Florenz, hier werden sie geholfen!
Jedenfalls empfiehlt es sich gleich in einer der tollen Ferienwohnungen dort zu wohnen.
Auch bietet sich ein Blick in den Hofladen an, wo es allerlei Köstlickeiten aus eigener Erzeugung so wie eine Menge cooler Sachen aus Fabians Flintknapping Werkstatt gibt.

Aber wie schauts denn jetzt mit Bogenschießen aus?
Von den 3 Parcours konnte ich 2 selber begehen.
Die Wege sind gut markiert, die Ziele aller Größen sind in ausgezeichnetem Zustand und auch Backstops sind vorhanden wo notwendig.
Schüsse sind selektiv auch mit Bergauf und Bergab Schüssen, unterschiedliche Abschusspflöcke ermöglichen aber auch ungeübteren Schützen ein Erfolgserlebnis.
Es gibt einen großen Einschießplatz und Fabian bietet für Neulinge auch Einführungskurse an.
Wer es wie ich drauf anlegt und alle Ziele auf Maximaldistanz schießt muss auf dem teils steinigen Boden aber mit dem einen oder anderen Pfeilverlust rechnen.

Wo viel Licht ist ist auch Schatten, in dem Fall wenig davon, im Hochsommer (war letzte Woche - Ende August dort) kanns schon mal ganz schön heiß werden.
Wer vor Ort wohnt profitiert aber von den kühlen toskanischen Nächten und kann in den Morgenstunden bei angenehmen Temperaturen los.
Am Nachmittag ist man am Pool dann gut aufgehoben...


Note 2 (zur idealen Saison wohl eine 1)

Ich fahr im Oktober wieder hin *GGG*

LG
Wolfgang
« Letzte Änderung: September 02, 2020, 04:30:20 Nachmittag von Gekko »
Man kann nie genug Pfeilchenbeschleuniger haben...


Offline Sonuka

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 643
Kann ich nur unterschreiben!  :agree:
Dauernd was anderes
Sparrow von Chris Unger
Gerne Chinesen (Black Hunter und ähnliches)
Mohawk Chief Recurve


Offline ED

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 371
Ich bin gerade dort. Traumhaft, Natur pur. Keine Autos  nur die Laute von Tieren.
Mittlerweile gut eingewachsen, die Sonne wird fast immer durch Bäume gefiltert. Leider keine Brotzeitstation, also selbst versorgen. Am Haus oben wurde ein Plateau errichtet,  glaube mit 30 Zielen und bis zu 70m.
Ein kleines Highlight ist der 107m Schuß über das Tal auf einen Hirschen  (mimimi Schuß?).

Die 3 Parcoure erfordern gutes Schuhwerk und Trittsicherheit. Die Ziele sind alle auf Stein basierend. Wenn man nicht trifft kann der eine oder andere Pfeil schon brechen, oder verlustig werden. Sehr viel Gestrüpp an den Zielen.
Hinterher Pool, Brotzeit und Getränke. Die Unterkunft ist rustikal, alles funktioniert. Wir sind jetzt fast eine Woche da und werden wiederholen. Auch eine Truppe Burgenländer getroffen und mit ihnen schöne Stunden am Parcour und Abend verlebt.
Beste Grüße

Norbert

"Das beste Essen ist immer noch das Trinken" 
© Heinz Erhardt


Offline Landbub

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2658
Wieviel Katzen sind dieses Jahr da? (Frage für die Tochter)
derzeit aktiver Bogenkram:
Compound: PSE SupraFocus XL, SpotHogg, Shibuya & Viper Scope, Hinge II & Stan Onnex R , Arctec
Blankbogen: WW InnoMax, WW WiaWis NS Graphene,  Shibuya Button, Zniper Rest
Traditional: SpiderBow Vultur 25" ILF "Vorderegger Edition", Uukha VX1000, Superrest


Offline Postman

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 31
Hallo ED,

ich komme am 11. Juni für eine Woche mit meiner Frau und den beiden Hunden in das Haus „Il Giardino“.
Hast Du noch Insidertips was man ausser Bogenschießen und gut Essen gehen (gerne eigene Erfahrungen mitteilen) noch unternehmen kann? Meine Frau schießt nicht und es soll ja für beide ein schöner Urlaub werden. Bin Dankbar für alle Tips (vorallem wenn sie nicht in Reiseführern stehen). Unsere Interessen sind Klassische Musik, Tiere (vorallem Hunde), Pflanzen (Gärten, Parks) . Unsere Vierbeiner würden sich auch ab und zu über ein Bad freuen. Gibt  es dafür eine Möglichkeit in der Nähe? Bin für alle deine Tips und Erfahrungen dankbar.
Falls Du mir  trotz der vielen Plastiktierchen in Deiner Nähe antwortest würde ich mich sehr freuen.
Falls nicht - Urlaub ist Urlaub - lass es Dir gutgehen, viel Spaß, viel Ruhe und natürlich alle ins Kill wünscht

postman

Ps: Viele Grüße an Ulrike und Fabian.


Offline bowster

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 292

Offline ED

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 371
Hallo Postman, du warst ja schon hier, kennst dich daher wohl aus. Es ist schon sehr heiß,  um die 33° daher schießen nur am frühen Vormittag oder späten Nachmittag.
Dazwischen waren wir mit dem Cabrio unterwegs mit Städtetouren bis nach Montepulciano runter.
Ich glaube es sind an die 7 farblich markierten Wanderwege vorhanden. Radtour sind auch möglich.
Kurz, es wird nie langweilig,  im Gegenteil.  ;D
Wir haben, da möglich, kurzer Hand, drei Tage verlängert.

Grüße habe ich ausgerichtet aber der "Postman" ist nicht bekannt.
Und, hier ust ein Funkloch. Kommunikation ist nur via WLAN und WhatsApp möglich.

Beste Grüße

Norbert

"Das beste Essen ist immer noch das Trinken" 
© Heinz Erhardt


Offline ED

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 371
Katzen sind einige da, weiß nicht wie viele.  Und zwei Hunde, Emma und Flocki, der ist erst 12Monate alt.
Beste Grüße

Norbert

"Das beste Essen ist immer noch das Trinken" 
© Heinz Erhardt


Offline ED

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 371
Foto vom Fächerstand
Beste Grüße

Norbert

"Das beste Essen ist immer noch das Trinken" 
© Heinz Erhardt


Offline Postman

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 31
Hallo ED,
sorry, ich hab´ nicht bedacht, dass Du ja nur meinen Forennamen kennst. Wir sind unter Kornelia und Horst Maul mit Harley und Angel angemeldet.
 :thankyou: für Deine Infos. Die Vorfreude ist ja angeblich die schönste Freude  ;).
Schönen Resturlaub noch - "Alle ins Kill" - und freundliche Grüße aus Franken,

postman


Offline Postman

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 31
Hallo,
der versprochene Bericht über unseren einwöchigen Urlaub in Poderi val Verde:
Am ersten Tag nur Anfahrt bis Innsbruck. Wir haben günstig in einem zentrumsnahen und trotzdem ruhigen Guesthouse übernachtet. In der Nähe des "Goldenen Dachls" haben wir einen der schönsten Irish-Pubs entdeckt, die ich kenne (und ich kenne viiiiele).
Am zweiten Tag war geplant in ca. 5,5 Std nach Castellina zu fahren, gebraucht haben wir fast 9  :bang:. Bereits ab Auffahrt Innsbruck ein Stau nach dem anderen. Es wurde erst ab Trento Süd etwas besser.
Bereits bei der Ankunft staunten wir über das weitläufige und liebevoll gepflegte Gelände. Auch das Häuschen (Il Gardino) war hübsch, sauber und mit allem eingerichtet was man braucht. Beim anschließenden Begrüßungsessen trafen sich dann alle Neuankömmlinge (die Mehrzahl Bogenschützen) und einige der bereits anwesenden Gäste.
Die folgenden Tage  verbrachten wir mit chillen, bogenschießen und im Pool. In Castellina (ca. 10Min.) kann man das meiste für den täglichen Bedarf einkaufen oder Essen gehen. Achtung, der Co-op hat von 12:00 - 16:00 Uhr geschlossen. 2 Ausflüge nach San Gimilano und Siena (beides in 30 - 60 Minuten erreichbar) waren für uns Toskananeulinge auch sehr interessant. Allein die Fahrt mit vielen Ausblicken auf die Landschaft lohnt sich. Wir haben den fehlenden Fernseher in der Unterkunft nicht vermisst. WLan ist in den meisten Zimmern vorhanden, wenn auch nicht immer stabil.
Die Möglichkeiten für Bogenschützen sind vielfältig. Es gibt 3 Parcours mit jeweils 28/28/16 Stationen, einen "Einschießplatz" mit diversen Zielen und ein Podium von dem aus über 20 unterschiedlich große Tiere in unterschiedlichen Entfernungen geschoßen werden können (Fächerschuß). Alles ist in 5 Minuten zu Fuß erreichbar. Die Ziele sind von neu bis sehr beschoßen zu beschreiben, aber alle in einem passablem Zustand.
Das Gelände der Parcours ist zum Teil steil und in der Tageshitze anstrengend zu begehen (ich bin 60 Jahre). Es empfiehlt sich daher alle körperlichen Tätigkeiten in die Morgen- oder Abendstunden zu legen. An Schüssen wird von bergauf, bergab, nah und seehr weit alles geboten.
Die Häuser sind bei richtiger Lüftung (tags alles zu - nachts alles auf) wirklich kühl und wir hatten keine Probleme mit dem schlafen. Insgesamt ist es sehr ruhig und es liegt ein besonderer Duft in der Luft. Auch mit unseren beiden Hunden gab es keinerlei Schwierigkeiten, trotz der vielen Katzen und der zwei vorhandenen Hofhunde.
Die "Seele" des Ganzen war Ulrike, die mit ihrem Sohn Fabian immer ein offenes Ohr für alle Fragen und Wünsche hatte und sich um alles kümmerte.
Aufgrund der gemeldeten Verkehrssituation am Samstag beschlosen wir einen Tag früher abzureisen, was sich als bedingt richtig herausstellte. Für die 850 Kilometer benötigten wir trotzdem, wegen der vielen Baustellen und der Mautstellen satte 12,5 Stunden bis Franken.
Fazit: ein sehr schöner Urlaub für alle die Ruhe suchen und in wunderschöner Umgebung ihre Pfeile fliegen lassen wollen. Evtl. komme ich wieder, dann aber im Spätherbst (Oktober/November).


Offline BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3612
    • bogenanwalt.rocks
Vielen Dank für den ausführlichen Bericht - die Unterkunft lockt schon seit langem.


Offline Samy

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 82
  • Gedult ist eine Tugend
Danke für die Berichte. Wir hatten bereits im Frühjahr gebucht. Jetzt freuen wir uns umso mehr auf den Urlaub im September.


Offline Skalli

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 485
Hört sich spannend an...
Danke für die Berichte.
3 Laws of Robotics:
1. KILL ALL HUMANS
2. RULE THE WORLD
3. SNOOZE


Offline Samy

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 82
  • Gedult ist eine Tugend
Nun waren wir zwei Wochen im Urlaub bei Ulrike und Fabian. Was sollen wir noch schreiben. Es war ein wundervoller erholsamer Urlaub in einer super tollen Umgebung. Die Erholung hat sich sofort eingestellt. Ulrike und Fabian sind für ihre Gäste mit allem was sie zu bieten haben da. Wir haben eine Super Zeit mit ganz tollen Mitgästen verlebt. Ich kann den Urlaubstipp einfach nur weitergeben. Allerdings solltet ihr euch beeilen wenn ihr nochmal hin fahren wollt. Ulrike wird das Anwesen nur noch nächstes Jahr betreiben, danach ist die Zukunft dieser Oase leider noch ungewiss.
Grüße
Samy