Autor Thema: Bodnik Black Kiowa  (Gelesen 1279 mal)

Offline Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2564
  • Bowhunter
Re: Bodnik Black Kiowa
« Antwort #30 am: Oktober 10, 2019, 08:31:46 Vormittag »
Daniel, tolle Arbeit  :GoodJob:
Ich hoffe mir bleibt das erspart.  ;) ;D
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Offline Ampsivar

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 252
Re: Bodnik Black Kiowa
« Antwort #31 am: Oktober 10, 2019, 08:35:18 Vormittag »
Sehr schick geworden, Respekt! :klasse:

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 4033
Re: Bodnik Black Kiowa
« Antwort #32 am: Oktober 10, 2019, 08:36:22 Vormittag »
Klasse Arbeit ! :klasse: :youRock:

Der Griff meines AC Kiowas sieht deinem sehr ähnlich, bei mir ist nur zusätzlich das Shelf mit einer "Rille" auch noch verschmälert
Wenn gewünscht kann ich heute Abend mal ein Bild einstellen, ich will den Thread aber auch nicht hijacken

Hab ich aber nicht selbst gemacht, das war damals Jens Gemmer
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline Der Andy

  • Robin auf der Hut
  • *****
  • Beiträge: 588
  • Die BucherBogner
    • Die BucherBogner
Re: Bodnik Black Kiowa
« Antwort #33 am: Oktober 10, 2019, 12:46:41 Nachmittag »
Ich komme mit meinem Standard Griff zum Glück so zurecht.
Echt saubere Arbeit, sieht top aus.
㐅Gruß Der Andy㐅

Bearpaw Black Kiowa, 52"-40#@28"
JS Hybridbogen          54“-40#@29“
HuntersNiche Predator,60"-42#@28"

Offline covertmicha

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 59
Re: Bodnik Black Kiowa
« Antwort #34 am: Oktober 10, 2019, 01:50:18 Nachmittag »
Hallo Daniel,

schöne Modifikation, kannst du mir den Kiowa wiegen ?

Eigengewicht ?

Schönen Gruß
Micha

Offline Daniel124

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 157
Re: Bodnik Black Kiowa
« Antwort #35 am: Oktober 10, 2019, 09:31:06 Nachmittag »
@ Covertmicha: 777 Gramm (nach der Materialbnahme  ;D )

@ Roscho: Ja, das mit der Rille interessiert mich! Fotos wären super, passt doch gut zum Thread. Hab mich gelegentlich schon gefragt was das bringt ... Was bringt es? Und warum Rille und nicht einfach angeschrägt?

@ Kedde: Na und wenn nicht hast du gleich ne mögliche Lösung. Und dann nennst du es Tuning, das klingt dann auch noch gut und wichtig  8) 
Never give up ...

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 4033
Re: Bodnik Black Kiowa
« Antwort #36 am: Oktober 10, 2019, 09:48:00 Nachmittag »
@Daniel124: Rille oder abschrägen ist eigentlich egal, schaut nur cooler aus .. ;)

Sinn ist die bessere Clearance der Federn wenn man übers Shelf schießt

http://www.donadoniarchery.com/en/content/la-finestra

Foto mach ich morgen mal -evtl in einem neuen Thread: Wie schaut euer Shelf aus ;)
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 4033
Re: Bodnik Black Kiowa
« Antwort #37 am: Oktober 11, 2019, 04:18:00 Nachmittag »
Die gewünschten Bilder
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline Daniel124

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 157
Re: Bodnik Black Kiowa
« Antwort #38 am: Oktober 11, 2019, 05:36:39 Nachmittag »
Danke Roscho.
Da wurde der Griffhals und das Material im Bereich des Klein-Finger-Ballens gut abgenommen.

Du nockst offensichtlich nach Donadoni ein und hast daher das Schelf verschmälern lassen?
Wie macht sich das bei dir positiv bemerkbar?
Wie breit ist das Shelf noch?
« Letzte Änderung: Oktober 11, 2019, 06:43:51 Nachmittag von Daniel124 »
Never give up ...

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 4033
Re: Bodnik Black Kiowa
« Antwort #39 am: Oktober 11, 2019, 06:08:43 Nachmittag »
Ja, da wurde einiges weg genommen ;)
Damals hab ich Donadoni geschossen, meinen Shrew schieß ich jetzt BW Style mit der Leitfeder auf 12 Uhr ..
Geht beides ;) - oder zumindest merk ich keinen Unterschied ;)
Das Shelf ist 2 bis 3 mm dicker als mein Pfeil (GT Trad - ich schieß nur 5/16 Schäfte)

Ich hab vor langer Zeit (hatte - hat jetzt mein Sohn) einen Donadoni Picchio Bogen und seit der Zeit steh ich auf schmale Shelf’s

Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1047
  • hunting the X
Re: Bodnik Black Kiowa
« Antwort #40 am: Oktober 11, 2019, 07:06:07 Nachmittag »
Geht beides ;) - oder zumindest merk ich keinen Unterschied ;)
Das Shelf ist 2 bis 3 mm dicker als mein Pfeil (GT Trad - ich schieß nur 5/16 Schäfte)

Das T vor dem OT...@Daniel...Respekt, saubere Arbeit ! Deinen Lack..hab ich versucht zu finden...ist offenbar der einfache Klarlack Matt ???

@roscho...das ist ja das schicke bei drehbaren Nocken.... ich bin gerade bei 11 Uhr und empfinde (natürlich total subjektiv) ...meinen Pfeilflug am feinsten....
Mal an der Nocke drehen  ;), sollte als Methode zum Feintuning aber bekannt sein....

Wieder zum topic...hadere sehr stark mit mir...ob ich selbst an meinem Wallace feile....so stark...das ich das wohl doch lieber den C.U.aus U machen lasse....

 :fire: :bow:

Offline Daniel124

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 157
Re: Bodnik Black Kiowa
« Antwort #41 am: Oktober 11, 2019, 11:34:12 Nachmittag »
@ Uller:

Den Lack gibts schon seit Jahren in meinem Baumarkt, hab ihn immer mal wieder für allerlei Bastelarbeiten verwendet und finde ihn ok. Man sieht sehr schön was man macht, meine die Schichtdicke, man sprüht mit den üblichen Schwenkbewegungen und plötzlich sieht man dass die Schichtdicke passt / dass es eine homogene Schicht geworden ist. Dann 2 Minuten warten - der Lack zieht ratz fatz an - dann das ganze noch ein bis zweimal wiederholen und fertig. Hab auf die Tour noch nie Nasen oder Trieler gehabt.

Zur Bearbeitung: Du bist doch ein Handwerker wenn ich das richtig mitbekommen habe - was soll schiefgehen? Allerdings sollte man zum Abgucken einen Bogen danebenliegen haben bei dem einem das Griffstück gut liegt ... und stückchenweise vorgehen, denn Drauf-Raspeln ist halt nicht  ;D
Never give up ...