Autor Thema: Wohin mit dem Fernglas  (Gelesen 1340 mal)

Offline africanarcher

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 358
Wohin mit dem Fernglas
« am: November 07, 2017, 10:25:53 Nachmittag »
Wo lasst Ihr euer Fernglas während Ihr schießt. Benutzt Ihr den mitgelieferten Riemen - eine Jagdhalterung mit Brustgurt oder eine längere, diagonale Aufhängung?

africanarcher
Jeder will ein harter Kerl sein, aber keiner will den Preis dafür zahlen!
et in bello occidendum canem appellare 'emittam furorem!
Die Fähigkeit zum Krieg wird in Krieg gewonnen!
Der übernächste Krieg wird nur noch mit Pfeil und Bogen entschieden!

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2474
Re: Wohin mit dem Fernglas
« Antwort #1 am: November 07, 2017, 10:36:07 Nachmittag »
Zu Hause  :) :) :)
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline th

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
  • alles ins kill
Re: Wohin mit dem Fernglas
« Antwort #2 am: November 07, 2017, 11:00:43 Nachmittag »
Gürteltasche

Wer trifft hat recht

Offline cweg

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 717
Re: Wohin mit dem Fernglas
« Antwort #3 am: November 07, 2017, 11:03:28 Nachmittag »
Diagonal unter meinem Sidekick baumelnd, aber meist da wo Roscho seines auch lässt. Obwohl es ja schon Sinn ergibt auch mal zu gucken wo man hinschießen will, bzw hat.

Offline Mescalero

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1281
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Re: Wohin mit dem Fernglas
« Antwort #4 am: November 08, 2017, 01:24:06 Vormittag »
Am Gürtel. Ich habe so ein winziges Monokular von Steiner, das merkt man am Gürtel kaum. Das Täschchen ist kaum größer als eine Streichholzschachtel.

Darauf gebracht hat mich übrigens der Bogenpeter, ist der eigentlich wieder hier?
Bows? I stopped counting and lost track...

Offline Ra's al Ghul

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 136
Re: Wohin mit dem Fernglas
« Antwort #5 am: November 08, 2017, 05:24:38 Vormittag »
Ich benutze entweder die qualitativ gute mitgelieferte Tasche mit Gürtelschlaufe oder hänge es mir mit dem mitgelieferten Gurt um.
Was ist das? - Blaues Licht.
Was macht es?  - Es leuchtet blau!

Offline tempest

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 206
Re: Wohin mit dem Fernglas
« Antwort #6 am: November 08, 2017, 06:48:55 Vormittag »
habe ein sehr kleines Leitz 8x20, reicht für alles trotz meiner schlechten Augen. Vorteil: die Befestigung ist ein schlichtes Schnürl, sodass das Glas problemlos quer über die Schulter getragen werden kann. Trägt nicht auf.
fly now, pray later

Offline mK

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 357
    • Killdings.de
Re: Wohin mit dem Fernglas
« Antwort #7 am: November 08, 2017, 07:53:57 Vormittag »
Ich habe noch keins gefunden das mir taugt. Als Brillenträger bin ich da immer schnell genervt.
Isidor Cajun 60" 40#
Péter Németh Farao 62" 43#
Black Hunter Hybrid 60" 40#
TimberCreek Copperhead 17" ILF Riser - Kinetic Avantage 39#

Offline tigama

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 39
Re: Wohin mit dem Fernglas
« Antwort #8 am: November 08, 2017, 08:33:43 Vormittag »
bushnell gurt (hosenträgergurt hinten über kreuz... stört überhaupt nicht und baumelt beim pfeile iehen auch nicht so nervig rum wie mit einem einfachen gurt um den hals, egal obe diagonal oder normal getragen ....

Offline carpe noctem

  • Feuerwächter
  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1267
  • Moin :-)
    • FBC-Hamburg
Re: Wohin mit dem Fernglas
« Antwort #9 am: November 08, 2017, 09:40:31 Vormittag »
Wenn ich denn dran denke es mitzunehmen....
Langer Gurt so das es auf der Seite des Bogenarms hängt.
Eigentlich wollte ich schon lange ein Gurt aus Paracord anfertigen
Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.

Thomas Morus 1478-1535

www.fbc-hamburg. de

Offline Stringwistler

  • Feuerwächter
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2439
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: Wohin mit dem Fernglas
« Antwort #10 am: November 08, 2017, 10:24:39 Vormittag »
Ich habe noch keins gefunden das mir taugt. Als Brillenträger bin ich da immer schnell genervt.

Da kann ich dich gut verstehen.
Stülpt man die Gummis um, hast du immer nich das Problem, daß dann die Brille verschmiert ist.  :agree:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

ILF Junxing F261, Chinesischa Reisschleudä Hybrid 60" u. Bögen wie Bearpaw Mohawk RC u. Hybrid, Viking Loki, Meerkat Hybrid TD, Antur Matoc, Peter Nemet Pharao Amon ,Weick Cobra, Malota RC, und dies und das... alles was macht Spaß 😀

Offline carpe noctem

  • Feuerwächter
  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1267
  • Moin :-)
    • FBC-Hamburg
Re: Wohin mit dem Fernglas
« Antwort #11 am: November 08, 2017, 11:13:43 Vormittag »
Ich drück dir mal in Buch mein DD-Optics in die Hand.
Ich hab da kein Problem mit meiner Brille
Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.

Thomas Morus 1478-1535

www.fbc-hamburg. de

Offline Wolverine

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 481
  • Einer der Black Hill Bowhunters
Re: Wohin mit dem Fernglas
« Antwort #12 am: Juni 12, 2018, 09:05:19 Nachmittag »
mein Pirschglas habe ich in der Jackentasche
Bögen: Bavarian Longbow, Skalakaho  68# @ 28", Forest Grouve trad. Recurve 68# @ 28", Galatin 65#@ 28", Chukuni als Break Down 68# @ 28" , Chukuni 71# @ 28", Black Widow PSA 65# @ 28", Centaur  61# @ 28", Wapiti Bows Recurve 60" und "62 mit  65# @ 28", Martin Bamboo Viper 60# @ 28" usw.

suum quique

Offline Landbub

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 287
Re: Wohin mit dem Fernglas
« Antwort #13 am: Juni 13, 2018, 12:09:26 Vormittag »
Da man es als Compounder doch recht oft braucht hat mir meine Tochter ein Paracord band geknotet, mit dem das recht schwere glas rechts übern Köcher hängt und rasch oben auf die Cam gelegt werden kann, ohne "umzubauen"

Offline aquadrat

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 352
  • Planung ersetzt Zufall durch Irrtum
Re: Wohin mit dem Fernglas
« Antwort #14 am: Juni 13, 2018, 08:42:25 Vormittag »
In einer Gürteltasche, ist aber auch nur ein einfaches, kleines und leichtes 8x20 von meinem Großvater. Wenn ich das nicht geerbt hätte, hätte ich vermutlich keins. Wird genutzt um
- bei unbekannten Zielen zu schauen ob das Kill da ist wo ich es vermute oder ob der Designer mal wieder in Anatomie geschlafen hat
- zu schauen wo der Pfeil steckt
- zum Wildtiere und Vögel beobachten

Die Qualität ist nicht die beste, und mit der schwachen Lichtstärke kommt es schon vor dass ich weder die Killlinie noch die Pfeile erkennen kann, eine 90%-Lösung sozusagen.

Gruß, Andi
Sie: Spider Bow Thunderstorm 19'', Uukha X0 short, 25# @ 26'' // Cross-X Ambition 1300, Tophat Giglio, Beiter Pin Nocken
Er: Hoyt Satori 19'', Uukha VX1000 XCurve Medium, NAP Centerrest Flipper, Chubby Hunter, 44# @ 28,5'' // Aurel Agil 600, 6,5gpp