Autor Thema: Pfeilauflage für Caiman von Rudi Weick  (Gelesen 917 mal)

Offline Axel

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 128
Pfeilauflage für Caiman von Rudi Weick
« am: Juni 12, 2019, 12:42:06 Nachmittag »
Hallo zusammen,

ich suche eine brauchbare und haltbare Pfeilauflage für meinen Caiman.
Ich schieße per Stringwalking und nutze zur Zeit die Hoyt Hunter Pfeilauflage.
Leider aber schleift sich da recht schnell das Kunststoff weg.
Dadurch passt nach und nach mein Abgriff nicht mehr und die Trefferlage wandert auch etwas nach rechts.

Kann mir jemand etwas beständigeres empfehlen?
Leider passt nicht jede Klebepfeilauflage, da das Bogenfenster weniger weit ausgeschnitten ist als bei einem Alu-Mittelteil. Dadurch stösst der Pfeil oft an die Befestigungseinrichtung des Fingers. Ist z.B. bei der Shibuja Ultima so.

Danke und Gruß,
  Axel


Offline Mescalero

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1829
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Re: Pfeilauflage für Caiman von Rudi Weick
« Antwort #1 am: Juni 12, 2019, 01:00:32 Nachmittag »
Eigentlich sind geschraubte Auflagen wie Spigarelli ZT u.ä. für Stringwalker Pflicht.😁
Wahrscheinlich lassen die sich aber an deinem Krokodil nicht nutzen, nehme ich an.

Ich habe mal mit einem Sportsfreund in der Gruppe geschossen, der eine dieser Arizona Klebeauflagen hatte und damit nach eigenen Angaben jahrelang geschossen hat, ohne den Finger wechseln zu müssen.

edit: die war es nicht, er hatte einen Button dran aber sie sah ganz ähnlich aus
https://www.sherwood-bogensport.de/button-pfeilauflagen-klicker/pfeilauflagen/pfeilauflage-fingerschuetze/cavalier-/782/cavalier-pfeilauflage-super-t-300?c=2500
« Letzte Änderung: Juni 12, 2019, 01:03:49 Nachmittag von Mescalero »
Bows? I stopped counting and lost track...

Offline carpe noctem

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1499
  • Moin :-)
    • FBC-Hamburg
Re: Pfeilauflage für Caiman von Rudi Weick
« Antwort #2 am: Juni 12, 2019, 01:05:35 Nachmittag »
Frag doch mal Rudi Weick ob er dir etwas empfehlen kann.
Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.

Thomas Morus 1478-1535

http://feldbogenclub-hamburg.de/

Offline MadCat

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Pfeilauflage für Caiman von Rudi Weick
« Antwort #3 am: Juni 13, 2019, 06:53:50 Vormittag »
Wenn du ne Klebeauflage brauchst, ist die AAE ST-300 wirklich erste Wahl. Ist nicht kaputt zu kriegen. Und ist im DBSV auch für Jagdbogen zugelassen.

Grüße
Lothar

Offline Axel

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 128
Re: Pfeilauflage für Caiman von Rudi Weick
« Antwort #4 am: Juni 13, 2019, 02:06:18 Nachmittag »
@Lothar: hast du die selbst an einem Jagdrecurve montiert und stösst nicht mit dem Pfeil an die Fingerlagerung?

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1481
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Re: Pfeilauflage für Caiman von Rudi Weick
« Antwort #5 am: Juni 13, 2019, 03:27:09 Nachmittag »
...
ich suche eine brauchbare und haltbare Pfeilauflage für meinen Caiman.
Ich schieße per Stringwalking...


@Axel: Könnest du mal bitte den Tiller an deinem Caiman messen?


Danke und beste Grüße,
Absinth
nihil sine deo

und immer bei der Arbeit

Offline Axel

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 128
Re: Pfeilauflage für Caiman von Rudi Weick
« Antwort #6 am: Juni 13, 2019, 06:52:43 Nachmittag »
Aber gerne doch. Tiller liegt bei 0,8. Oben 19,8cm und unten 19,0cm.

Gruß,
  Axel

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1481
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Re: Pfeilauflage für Caiman von Rudi Weick
« Antwort #7 am: Juni 13, 2019, 07:19:45 Nachmittag »
Axel, ehrlich gesagt, bei dem Tillerwert ist der Bogen nicht für das Stringwalking geeignet. Ich würde ihn maximal mit 3-under benutzen. Die Belastung des unteren WAs ist auf Dauer nicht "optimal" und dieser Tiller hat natürlich auch seine Auswirkungen auf die Pfeilauflage etc..


Beste Grüße,
Absinth
nihil sine deo

und immer bei der Arbeit

Offline Axel

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 128
Re: Pfeilauflage für Caiman von Rudi Weick
« Antwort #8 am: Juni 14, 2019, 07:35:37 Vormittag »
Danke Absinth.
Aber er arbeitet mit abgreifen schon sehr ordentlich. Herr Weick hatte auch keine Bedenken diesbezüglich erwähnt.
Laut dem Bundestrainer Feldbogen wird der Tiller auch eher falsch eingeschätzt.
Siehe hier: https://www.archerydirect-shop.de/Seite-/Bogensport-Hilfe/Richtig-Blankbogen-schiessen

Habe mit gestern mal eine Fivics Butterfly zusammen mit einem Gabriel-Button montiert. Die ersten Tests im Garten sahen schon recht gut aus.

Nichtsdestotrotz wirkt so ein Anbau an einem Holzbogen schon sehr frevelhaft. Bin nicht sicher, ob das der Weisheit letzter Schluß ist.

Gruß,
  Axel

Offline cweg

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Bogenschießen in einer bunten Welt
Re: Pfeilauflage für Caiman von Rudi Weick
« Antwort #9 am: Juni 14, 2019, 10:36:50 Vormittag »
Es gibt (endlich) ein vernünftiges Buch zum Thema Stringwalking. https://www.amazon.de/Art-StringWalking-BAREBOW-FIELD-ARCHERY/dp/1793916829/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=GZH7WMN5GZ4O&keywords=art+of+stringwalking&qid=1560500247&s=gateway&sprefix=Art+of+str%2Caps%2C179&sr=8-1

Ich habe für meine jetzigen Blankbögen den Tiller mit einer ähnlichen Methode ermittelt und sie sind deutlich leiser, als bei meinen ersten Stringwalking Versuchen vor ein paar Jahren, wo ich ihn stumpf auf 0 gestellt hatte.

Zum (sehr guten) Archery direct Artikel, die heutigen Topschützen schießen Zniper Rest, Gabriel Gux III oder Bi-Drop. Ich selber schieße auch eine Bi-Drop und unser A-Trainer hat mir neulich beim Technik Workshop auch empfohlen mal eine Hoyt Super Rest auszuprobieren, nur mal zum Vergleich. Das werde ich nach der LM Feld ausprobieren, obwohl meine Bi-Drop schon sehr perfekt ist.

Warum du unbedingt mit dem Caiman Stringwalking schießen willst, statt den Epic zu nehmen erschließt sich mir nicht. Das soll wirklich kein Vorwurf sein, aber aus Neugier gefragt, was macht der Caiman den "besser" als der Epic?

Offline Axel

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 128
Re: Pfeilauflage für Caiman von Rudi Weick
« Antwort #10 am: Juni 14, 2019, 11:01:16 Vormittag »
@cweg: ich fand den Epik im Nachhinein für mein Blankbogenschießen immer überdimensioniert. Als ich angefangen habe musste es unbedingt ein Hoyt sein. Mittlerweile sehe ich das etwas anders. Ich mag Holz einfach sehr gerne und finde so einen Holzbogen todschick. Deswegen kam ich auf den Caiman.
Mit meinem Epik bin ich letztes Jahr Landesmeister Feldbogen (DSB) geworden. Mit dem Caiman dieses Jahr zweiter bei den LM Feldbogen. Wobei da von den Ringen her noch Luft nach oben ist, man muss sich schon noch and das ein oder andere gewöhnen. Aber es lassen sich damit schon sehr bruchbare Ergebnisse erzielen.

Aber ich sehe auch, so schön der Caiman auch ist, dass er sich nicht so optimal einstellen und mit weiterer Hardware bestücken lässt wie ein Alu-Mittelteil.
Der Epik kommt auf jeden Fall weg, ob der Caiman langfristig bleibt muss sich noch herausstellen.

Gruß,
  Axel
 

Offline Mescalero

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1829
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Re: Pfeilauflage für Caiman von Rudi Weick
« Antwort #11 am: Juni 14, 2019, 01:01:43 Nachmittag »
Man kann übrigens auch geschraubte Bögen tillern, einfach Furnierstreifen unterlegen bis es passt. Der Ty Pelfrey hat sogar einteilige Langbögen und Recurves off-the-shelf so hingetuned, dass er sie stringwalken konnte, ohne sie zu zerbrechen. Es geht also schon aber optimal ist das sicher nicht, da stimme ich meinen Vorschreibern zu.

Als ich anfing BB zu schießen, hatte ich einen Samick Polaris mit 10mm oder mehr Tiller. Der hat zwar irrsinnig geknallt, ließ sich aber eigentlich ganz gut schießen. Mit Hoyt Superrest, die jeweils nach 500 Pfeilen am Ende war, vielleicht waren es auch nur 300, weiß nicht mehr so genau.
Bows? I stopped counting and lost track...

Offline stöckchenschubser

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 816
  • Widerstand ist zwecklos.
Re: Pfeilauflage für Caiman von Rudi Weick
« Antwort #12 am: Juni 14, 2019, 01:34:20 Nachmittag »
Was spricht gegen einen button nebst Pfeilauflage bei einem Holzriser?

Ich würde jedenfalls beides montieren, wenn ich abgreifen würde.

Es gibt da ja auch diverse andere Auflagen als die Spigarelli, z.B. die Shibuya Klebeauflagen,
preisgünstiger quasi baugleich von decut.


Offline Axel

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 128
Re: Pfeilauflage für Caiman von Rudi Weick
« Antwort #13 am: Juni 14, 2019, 11:34:45 Nachmittag »
Was spricht gegen einen button nebst Pfeilauflage bei einem Holzriser?

Eigentlich nix, sieht halt etwas ungewöhnlich aus.

Anbei mal Bilder von heute auf 60er Auflage. Entfernung 20m, 30m und 40m.
Caiman #40 66“ mit Gabriel Magnetbutton und Fivics Butterfly Klebepfeilauflage - damit bin ich schon sehr zufrieden.

Gruß,
  Axel

Offline Mescalero

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1829
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Re: Pfeilauflage für Caiman von Rudi Weick
« Antwort #14 am: Juni 14, 2019, 11:35:17 Nachmittag »
Da fliegt halt ständig der Finger weg. Zwar gibt es die einzeln und günstig als Ersatzteil aber jedes Mal die Auflage neu einstellen müssen, das nervt.
Bows? I stopped counting and lost track...