Autor Thema: mit Vanes gehts nicht ?  (Gelesen 1557 mal)

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1481
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Re: mit Vanes gehts nicht ?
« Antwort #30 am: Mai 22, 2019, 02:24:52 Nachmittag »
Bin ja immer neugierig...

...
...und abends mehr oder weniger alles vom Mittelteil abgeschraubt und eine Plastikauflage von Bearpaw angeklebt. ...


Heißt dies, dass du auch auf den Button verzichtest?

Mich würde echt interessieren - was, die Ursache dieses "seitlichen Versatzes" auf die 5-15 Meter ist... Mir wäre dies echt zu viel und mir fehlt die Vorstellung, dass es daran liegt, dass sich die Pfeile auf diese Entfernungen noch nicht stabilisiert haben... Welche Lage hat denn der Pfeil im Bogenfenster? Center, kurz davor....


Beste Grüße,
Absinth



Nachtrag: Welche dieser Klebeauflagen, von Bewarpaw, benutzt du denn?



« Letzte Änderung: Mai 22, 2019, 02:53:21 Nachmittag von Absinth »
nihil sine deo

und immer bei der Arbeit

Offline cweg

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Bogenschießen in einer bunten Welt
Re: mit Vanes gehts nicht ?
« Antwort #31 am: Mai 22, 2019, 03:49:52 Nachmittag »
Das der Pfeil auf kurze Distanzen Versatz hat heisst, dass er noch nicht richtig eingestellt ist. Vor ein paar jahren dachte ich auch noch, dass Stringwalking nur mit einem Rasterbutton geschossen werden kann, da der Pfeil sich bedingt durch die variierende Auszugslänge, im Spine ändert. Erfahrene schützen haben mich eines besseren gelernt und man kann sein System tatsächlich so abstimmen, dass es auf alle Entfernungen passt. Aber das dauert und verlangt Geduld und Spucke.  ;)

Da laut DSB jetzt auch beim Blankbogen Sehnendämpfer benutzt werden dürfen, habe ich mir gleich Fleecedämpfer à la Guido reingemacht, mit dem Ergebnis, dass ich bereits bei 5, 10 und 15m zwei Finger breit links lag.....also Dämpfer wieder raus und ich lass den Bogen laut sein, bis ich Lust hab wieder von vorn zu tunen  :)

Offline puschel

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 153
  • ...es könnte schlimmer sein :)
    • X-Freunde
Re: mit Vanes gehts nicht ?
« Antwort #32 am: Mai 23, 2019, 12:55:12 Nachmittag »
Heißt dies, dass du auch auf den Button verzichtest?

ja

Mich würde echt interessieren - was, die Ursache dieses "seitlichen Versatzes" auf die 5-15 Meter ist... Mir wäre dies echt zu viel und mir fehlt die Vorstellung, dass es daran liegt, dass sich die Pfeile auf diese Entfernungen noch nicht stabilisiert haben... Welche Lage hat denn der Pfeil im Bogenfenster? Center, kurz davor....

Mit meinen beschränkten Mitteln ist es Center, aber da werde ich nicht mehr viel dran drehen.
Der Versatz ist 1 Fingerbreit - damit kann ich leben.


Nachtrag: Welche dieser Klebeauflagen, von Bewarpaw, benutzt du denn?

BEARPAW Pfeilauflage Super Rest Kunststoff, einfach und sehr billig ;)

Das der Pfeil auf kurze Distanzen Versatz hat heisst, dass er noch nicht richtig eingestellt ist. Vor ein paar jahren dachte ich auch noch, dass Stringwalking nur mit einem Rasterbutton geschossen werden kann, da der Pfeil sich bedingt durch die variierende Auszugslänge, im Spine ändert. Erfahrene schützen haben mich eines besseren gelernt und man kann sein System tatsächlich so abstimmen, dass es auf alle Entfernungen passt. Aber das dauert und verlangt Geduld und Spucke.  ;)

Das soll es in der Tat geben, aber derzeit fehlt mir dazu die Motivation.
Ich habe jetzt ein Setup mit dem die dünnen Pfeile mit Vanes zwischen 5 und 50m fliegen und die dickeren mit Federn auf 18m - das reicht mir erstmal um über den Sommer zu kommen und für die ersten Runden im Winter in der Halle. Jetzt gehe ich lieber bei schönem Wetter zum Spaß schiessen und merke mir einfach, dass ich bei 5m einen Hauch recht anhalte ;)

Da laut DSB jetzt auch beim Blankbogen Sehnendämpfer benutzt werden dürfen, habe ich mir gleich Fleecedämpfer à la Guido reingemacht, mit dem Ergebnis, dass ich bereits bei 5, 10 und 15m zwei Finger breit links lag.....also Dämpfer wieder raus und ich lass den Bogen laut sein, bis ich Lust hab wieder von vorn zu tunen  :)

Woher hast du die Auslegung mit den Sehnendämpfern? Die SpO erlaubt es ausdrücklich beim Langbogen und die Schiris, denen ich bisher begegnet bin legen es so aus, dass "verboten ist, was nicht ausdrücklich erlaubt ist".
Ich fände es klasse, weil ich ruhige Bögen mag...

Grüße,
Jochen
______________________

TFK Wildfire 68'' - 52#@31''

Gillo/W&W Inno Ex Power/70'' - 40@31''
______________________

Offline cweg

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Bogenschießen in einer bunten Welt
Re: mit Vanes gehts nicht ?
« Antwort #33 am: Mai 23, 2019, 01:01:00 Nachmittag »
Ich habe auch keine Lust mehr den Bogen weiter einzustellen, von daher hatte ich die Dämpfer gleich wieder rausgebaut. Bestes 3D Wetter muss sinnvoll, d.h. mit Schießen im Wald verbracht werden, da bin ich ganz bei dir  :)

Gefunden habe ich es hier. hätte ich noch silencer drin, hätte ich mir das PDF ausgedruckt und zu jedem DSB Wettkampf mitgenommen. Mein norwegischer Bogenfreund, der auch KR ist, sagte mir dazu, dass es zunächst nur im DSB und nicht international in WA gilt.

https://www.dsb.de/media/PDF/Statuten/TK-Mitteilungen/TK_Bogen_1-2018.pdf

Offline puschel

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 153
  • ...es könnte schlimmer sein :)
    • X-Freunde
Re: mit Vanes gehts nicht ?
« Antwort #34 am: Mai 24, 2019, 12:54:29 Nachmittag »
danke für den Link :)
______________________

TFK Wildfire 68'' - 52#@31''

Gillo/W&W Inno Ex Power/70'' - 40@31''
______________________

Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 4115
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: mit Vanes gehts nicht ?
« Antwort #35 am: Juni 10, 2019, 02:37:20 Nachmittag »
und noch ein Nachtrag...

manchmal ist weniger mehr...
Habe neulich auf einem Feldturnier kurz mit einem Schützen gesprochen, der mit seinem antiken Einfachsetup alle anderen Blankbogenschützen und auch die meisten Recurve-Visierschützen in Grund und Boden geschossen hat... Kurzes Fazit ist, dass dein Gefühl mit dem Setup stimmen muss und dann hilft nur das genaue Ausschießen deiner Abgriffe/Haltepunkte.
Den Rest des Tage drüber nachgedacht und abends mehr oder weniger alles vom Mittelteil abgeschraubt und eine Plastikauflage von Bearpaw angeklebt. Nun ja - meine Pfeile gehen sauber raus... Ein Training lang mit verschiedenen Distanzen gespielt: 20-40m wie an der Schnur gezogen, 5-15m muss ich den seitlichen Versatz des noch nicht ganz stabilisierten Pfeils korrigieren - ich denke damit habe ich eine gute Basis, wenn ich nach den Sommerferien den 2. Anlauf mit dem Blankbogen mache

Lesson learned: Schrauben sind nicht mein Ding :)

Hey puschel,
wo hast du denn die geilen Vanes wie Eichenlaub aussehend, her? ;)
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Jensbows Rayden 62"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doppleCarbonFoamcoreLB-limbs, Chin.Reisschleudä Hybrid 60",Bögen wie Bearpaw Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD,Antur Matoc,Weick Cobra,Malota RC

Offline cweg

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Bogenschießen in einer bunten Welt
Re: mit Vanes gehts nicht ?
« Antwort #36 am: Juni 10, 2019, 02:40:47 Nachmittag »

Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 4115
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: mit Vanes gehts nicht ?
« Antwort #37 am: Juni 10, 2019, 02:42:39 Nachmittag »
Das sind Bjørn Dragonflight

https://archery-attack.de/shop/categorie?page=categorie&cat=60&sorting=&filter_id=98

wow...das nenn ich mal ne superschnelle Antwort, herzlichen Dank cweg.... :GoodJob:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Jensbows Rayden 62"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doppleCarbonFoamcoreLB-limbs, Chin.Reisschleudä Hybrid 60",Bögen wie Bearpaw Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD,Antur Matoc,Weick Cobra,Malota RC

Offline cweg

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Bogenschießen in einer bunten Welt
Re: mit Vanes gehts nicht ?
« Antwort #38 am: Juni 10, 2019, 02:46:31 Nachmittag »
Gerne doch  :)

Die Dinger sind in der Blankbogen-Szene derart "in" wie Gillo und Yost.
« Letzte Änderung: Juni 10, 2019, 02:51:15 Nachmittag von cweg »

Offline africanarcher

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 399
  • Gaudium est miseris socios magis quam vinum
Re: mit Vanes gehts nicht ?
« Antwort #39 am: Juni 10, 2019, 03:15:57 Nachmittag »
Die hast Du doch schon auf meinem Lehrgang im März gesehen!

africanarcher
Jeder will ein harter Kerl sein, aber keiner will den Preis dafür zahlen!
et in bello occidendum canem appellare 'emittam furorem!
Die Fähigkeit zum Krieg wird in Krieg gewonnen!
oculus exercitus
Langsam ist präzise und präzise ist schnell!
De oppresso liber!

Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 4115
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: mit Vanes gehts nicht ?
« Antwort #40 am: Juni 15, 2019, 09:45:14 Vormittag »
Ja aber hab den Namen halt schon wieder vergessen...  :wtf:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Jensbows Rayden 62"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doppleCarbonFoamcoreLB-limbs, Chin.Reisschleudä Hybrid 60",Bögen wie Bearpaw Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD,Antur Matoc,Weick Cobra,Malota RC