Autor Thema: Der neue Mingo von Bear Paw  (Gelesen 2760 mal)

Online Kedde

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1259
  • Bowhunter
Re: Der neue Mingo von Bear Paw
« Antwort #30 am: September 11, 2018, 03:58:17 Nachmittag »
Meine Frau hat den neuen Mingo, 25‘Pfund, und den kann man gut über 28 Zoll ausziehen. Tolles Teil- aber für mich ist der Bogen an sich zu leicht - da hat man nichts in der Hand

Das ist reine Gewohnheitssache, im Gelände bist du für jedes Pfund weniger dankbar.
Gerade auf den Parcours wo es Bergauf und Bergab geht, unter Bäumen und in der Hocke zeigt er seine Stärken, aber auch auf weite Distanzen braucht er sich nicht zu verstecken. 100 Meter sind kein Problem, nur mit dem Treffen da hapert es bei mir auf diese Distanz.
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Hauptberuflich: Urlauber
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Offline Stringwistler

  • Feuerwächter
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2268
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: Der neue Mingo von Bear Paw
« Antwort #31 am: September 11, 2018, 07:17:43 Nachmittag »
Was Kedde... du triffst auf 100m die Scheibe nicht mehr? ;D

Woran mag das denn liegen?....

Fehlende Übung?....wohl kaum.....

Zu wenig Zuggewicht für die weite Distanz.... ne, bestimmt nicht.....

Die Pfeile sind zu schwer für solch eine Waffendistanz..... nein, kann ich mir nicht vorstellen....

Ahhhhh... ich habs..... Deine Scheibe ist zu klein..... :schmoll:

Ich treff unsere auf 100m fast immer........ok, unsere ist auch ein Scheunentor... :bremse:
Servusla, Gruß Guidl...

http://stringwistler.blogspot.de

ILF Junxing F261, Chinesischa Reisschleudä Hybrid 60" u. Bögen wie Bearpaw Mohawk RC u. Hybrid, Viking Loki, Meerkat Hybrid TD, Antur Matoc, Peter Nemet Pharao Amon ,Weick Cobra, Malota RC, und dies und das... alles was macht Spaß 😀

Online Kedde

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1259
  • Bowhunter
Re: Der neue Mingo von Bear Paw
« Antwort #32 am: September 11, 2018, 09:49:39 Nachmittag »
Die Scheibe ist ca. 1,5 x 1,5 Meter. Ich musste so hoch anhalten und hatte keinen Referenzpunkt für den zweiten Pfeil, der Wind tat dann sein übriges. OK, nächste Schuss eben weiter links angesetzt aber da war dann kein Wind mehr.  :bang: ;D Aber die Distanz schafft der Lütte.  ;D
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Hauptberuflich: Urlauber
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Offline carpe noctem

  • Feuerwächter
  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1201
  • Moin :-)
    • FBC-Hamburg
Re: Der neue Mingo von Bear Paw
« Antwort #33 am: September 11, 2018, 10:53:41 Nachmittag »
Du kannst ja am Samstag üben.
Das Ziel ist auch größer  8)
Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.

Thomas Morus 1478-1535

www.fbc-hamburg. de

Online Kedde

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1259
  • Bowhunter
Re: Der neue Mingo von Bear Paw
« Antwort #34 am: September 12, 2018, 07:51:25 Vormittag »
Du kannst ja am Samstag üben.
Das Ziel ist auch größer  8)

Genau und ich bringe den Testbogen vom Grombard mit. Ob ich den Mingo mitbringen kann weiß ich noch nicht, den musste ich doch tatsächlich wieder zurückschicken weil der untere Wurfarm sich verzogen hatte. Aber ich habe ja noch mehr Spielzeuge.  :bow: ;D
Neue Runde neues Glück.
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Hauptberuflich: Urlauber
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Offline Toxophilia

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 122
Re: Der neue Mingo von Bear Paw
« Antwort #35 am: September 13, 2018, 09:16:11 Vormittag »
Halo Kedde,

ich liebäugle mit dem neuen Mingo, da er für meinen kurzen 25er Auszug gut geeignet scheint. Aber wenn ich lese, dass Du ihn schon zweimal reklamieren musstest, dann kommen mir doch Zweifel  :???:.  Das waren doch zwei verschiedene Fehler, oder? Ist der Kiowa nicht besser verarbeitet?

Alle ins Blatt,
Toxophilia
Peace ☮️Love❤️ Archery🏹

Offline Stringwistler

  • Feuerwächter
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2268
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: Der neue Mingo von Bear Paw
« Antwort #36 am: September 13, 2018, 10:28:46 Vormittag »
Der Kiowa ist doch ne ganz andere Liga Toxopholia..
Wenn es nicht der Preis ist auf was du achten musst, wäre eindeutig die Kiowa mit deinem kurzen Auszug die bessere Entscheidung.
Wir sehen uns ja e nächste Woche im Frankenland, oder? Dann können wir gerne mal darüber fachsimpeln... Was hältst von Mi. Nachmittag bei den FUBAS ne Runde Parcours?  :klasse:
Servusla, Gruß Guidl...

http://stringwistler.blogspot.de

ILF Junxing F261, Chinesischa Reisschleudä Hybrid 60" u. Bögen wie Bearpaw Mohawk RC u. Hybrid, Viking Loki, Meerkat Hybrid TD, Antur Matoc, Peter Nemet Pharao Amon ,Weick Cobra, Malota RC, und dies und das... alles was macht Spaß 😀

Online Kedde

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1259
  • Bowhunter
Re: Der neue Mingo von Bear Paw
« Antwort #37 am: September 13, 2018, 11:11:06 Vormittag »
Halo Kedde,

ich liebäugle mit dem neuen Mingo, da er für meinen kurzen 25er Auszug gut geeignet scheint. Aber wenn ich lese, dass Du ihn schon zweimal reklamieren musstest, dann kommen mir doch Zweifel  :???:.  Das waren doch zwei verschiedene Fehler, oder? Ist der Kiowa nicht besser verarbeitet?

Alle ins Blatt,
Toxophilia

Der Bogen an sich ist eine Wucht und macht so richtig Spaß. Das beim ersten das Glas sich nach 5 Monaten gelöst hat kann mal passieren, es gab ja sofort einen neuen Bogen.
Das man bei dem bei der Qualitätskontrolle den verzogenen unteren Wurfarm nicht bemerkte sollte eigentlich nicht passieren.
Aber nichts desto trotz freue ich mich wenn der neue Bogen da ist. Gerade auf den Parcours im Wald hat er den längeren Bögen gegenüber seine Vorteile.
Und nur weil ich Pech hatte heißt das ja nicht das alle Mingos Mängel haben.
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Hauptberuflich: Urlauber
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Offline Halvar

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 139
Re: Der neue Mingo von Bear Paw
« Antwort #38 am: September 13, 2018, 11:34:05 Vormittag »
Geb auch meinen Senf dazu wegen dem Kiowa!

Ich schieße nun seit ca. 4 Jahren Kiowas in verschiedener Ausführung und unterschiedlichen Zuggewichten! Hab ca. 2 Jahre einen Standard-Kiowa mit 34 Pfund/28 Zoll  ohne Probleme geschossen. Ich wollte dann noch ein leichtes Zuggewicht fürs tägliche Gartentraining und hab mir einen gebrauchten Kiowa (hier im Forum) mit 25 Pfund/28 Zoll gekauft. Nach ca. 50 Schuss haben sich am oberen Wurfarm einzelne Galsfaserstränge gelöst. Dachte ich mir na gut gebraucht, kennst die Vorgeschichte vom Bogen nicht. Hab rasch Ersatz von BP in Form eines neuen Kiowas, neuestes Modell bekommen. Die Freude währte nicht lang und er ist mir nach ca. 200 Schuss im Vollauszug delaminiert (wieder oberer Wurfarem). Hab dann im Garantieaustausch auf einen Mohawk gewechselt. Den Black Kiowa mit 32 Pfund/28 Zoll von einem bekannten Forums-Kiowaner schiesse ich jedoch immer noch mit Begeisterung und bis jetzt ohne Probleme. Lange Rede, kurzer Sinn: Pech kannst du mit vielen Bögen haben, ob er jetzt hält oder nicht ist meiner Meinung nach nicht immer vom Preis abhängig. Der Kiowa zählt ja nicht gerade zu den Günstigsten. Den Mingo konnte ich bisher nur befummeln aber nicht schiessen, mir taugt der Griff vom Kiowa halt mehr (Form, Gewicht). Ob man deutliche Unterschiede spürt, muss jeder für sich austesten. LG Clemns. Sorry wollte den Thread nicht kapern.  Nachtrag: Kundenservice von BP ist sehr gut.
Fred Bear Super Grizzly - RH, 58", 35#@28"
BP Black Kiowa - RH, 52", 32#@28"
BP Mohawk Hybrid Chief  - RH, 62", 35#@28" +30#@28"
Kinetic 25 "+Kinetic Vaultage Medium - RH, 68", 32#@28 "

Offline Toxophilia

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 122
Re: Der neue Mingo von Bear Paw
« Antwort #39 am: September 14, 2018, 10:21:47 Vormittag »
Ihr habt recht, alles Theoretisieren nutzt nix. Nach dem Urlaub fahre ich dann doch einfach mal für einen Tag nach Anklam, um dort mal beide zu befindern und probezuschießen. Ich hoffe, sie haben dann noch immer beide in meiner Zugstärke da, werde einfach vorher anfragen. Äh, Geld spielt natürlich schon eine Rolle  ;), aber das wichtigste ist, dass das Bögelein zu mir und ich zu ihm passen muss.
Peace ☮️Love❤️ Archery🏹

Online Kedde

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1259
  • Bowhunter
Re: Der neue Mingo von Bear Paw
« Antwort #40 am: September 14, 2018, 10:30:43 Vormittag »
Das ist die richtige Einstellung, :klasse: darum lass ich mir gerade einen Recurve vom Grombard bauen.  ;D
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Hauptberuflich: Urlauber
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw