Autor Thema: Zecken  (Gelesen 5333 mal)

Offline BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2076
    • bogenanwalt.rocks
Zecken
« am: Juni 07, 2018, 09:12:58 Nachmittag »
Das Thema hatten wir hier noch nicht, aber aus "aktuellem Anlass":

Impfung ist (leider) schon fast Pflicht hier in der Frankengegend, aber die Gefahr der Borreliose bleibt natürlich.

Neulich auf Bayern 1 (ja höre ich auch manchmal) ging es um Deutschlands gefährlichstes und tödlichstes Tier - na gut etwas reisserisch, aber was solls.
Empfohlen wurden:
- Autan Zeckenspray
- Antibrumm
- Irgendwas von Rossmann

Soweit so gut.

Jetzt die Bekleidungsfrage:

"Früher" habe ich auch Hosen getragen, die unten einen Gummiverschluss hatten um die Mistviecher nicht auf die Haut zu lassen.

Aus einem sehr altem Thread heraus, in einem gaaanz altem Forum  ;) hatte ich allerdings einmal gelesen, dass es genauso gut sei kurze Beinkleider zu tragen, da man dann wenigstens sehen würde, wenn die Zecke das Bein raufkrabbelt.
Leuchtet irgendwie ein.

Nachdem es auch so ist, das das Mistviech auch dann überlebt, wenn man gleich nach seinem Parcoursgang seine Sachen in die Waschmaschine steckt und durchrennen lässt, stellt sich mir die Frage, ob es wirklich Sinn macht geschlossene Sachen anzuziehen, oder ob es eigentlich egal ist.

Wobei ja Autan unter Kilt ultimativ in der Wirkung sein dürfte  ;D ;D

Offline Cayuga

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1250
Re: Zecken
« Antwort #1 am: Juni 07, 2018, 09:18:37 Nachmittag »
Sehr interessantes Thema. Danke für die Eröffnung. Ich bin mal auf die Antworten gespannt.
Bogen: Langbogen Bearpaw Super-Cayuga 42#@32'', meist Holzstöckchen selbstgemacht; zum Training auch schwere Carbonies

Offline JPascal

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 72
Re: Zecken
« Antwort #2 am: Juni 07, 2018, 09:21:40 Nachmittag »
Ich für meinen Teil habe beschlossen,  dass ich auch kurze Hosen im Wald trage. Da habe ich weder mehr noch weniger Zecken. Wichtiger ist meines Erachtens ein gutes Zeckenmittel und eine gute Kontrolle am Abend danach.

Offline Cheyenne

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 141
  • wir haben alle mal klein angefangen......
Re: Zecken
« Antwort #3 am: Juni 07, 2018, 09:41:41 Nachmittag »
Ich habe in der Regel lange Hosen an,allerdings bin ich auch kein Zeckenmagnet. Die letzten 4 Jahre gerade mal eine.
Grüße aus Darmstadt

cweg

  • Gast
Re: Zecken
« Antwort #4 am: Juni 07, 2018, 09:43:45 Nachmittag »
Lange oder auch kurze Hose und Sandalen, mit dem roten Antibrumm bei mir kein Problem.

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3573
Re: Zecken
« Antwort #5 am: Juni 07, 2018, 09:59:50 Nachmittag »
Lange Hosen und Schwarzkümmelöl - was gut bei Hunden ist muss mir auch helfen !
Vorsicht mit Autan - das kann Bogenlack anlösen !
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline BAK

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 93
  • Nullus liber homo sine arcu.
Re: Zecken
« Antwort #6 am: Juni 07, 2018, 10:01:42 Nachmittag »
Seit es warm ist sammel ich dieses Jahr bei jedem Parcoursgang 6 bis 8 Zecken von meiner Hose. Neuerdings trage ich neon gelbe Gamaschen, da sieht man die Viecher ziemlich gut, oder eben kurze Hose. Autan gegen Zecken, Ballistol gegen Zecken und Kokosöl, eins davon nehme ich immer, aber irgendwie ziehe ich die Tierchen magisch an. Zuhause dann die Klamotten bei mind. 60 Grad in die Waschmaschine und gründlich absuchen.

Offline BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2076
    • bogenanwalt.rocks
Re: Zecken
« Antwort #7 am: Juni 07, 2018, 10:20:03 Nachmittag »
Lange Hosen und Schwarzkümmelöl - was gut bei Hunden ist muss mir auch helfen !
Hund tragen keine langen Hosen  ;)

Aber im Ernst - gelesen habe ich ja schon viel davon, aber ... trinken oder einreiben ?
Bei Hunden soll es ja über die Nahrung wirken.

Und: Gibt es das in der gut sortierten Apotheke oder nur bei Am**** ?

Offline stoned

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 175
    • Baden Bowmen e.V.
Re: Zecken
« Antwort #8 am: Juni 07, 2018, 10:28:32 Nachmittag »
Puh, da gibts viele Empfehlungen, die sich teils auch widersprechen. Wir haben z.B. auch einige Zecken im Pacour ...

Ob ein Gummibund hilft? Mit Sicherheit am Anfang erstmals, da die Zecken außen nach einem Weg "zum Körper" suchen müssen. Aber lange Hose bei den Temperaturen die Tage? Wär nicht meins ...

Bei langen Sachen macht die Farbe einiges aus - blaue Jeans oder dunkle Hosen und man sieht die Zecken eigentlich nicht (vor allem die kleinen [jungen]).

So lange ich nicht wirklich länger durchs Dickicht / Gebüsch muss, find ich kurze Bekleidung unterhalb des Äquators besser, da man eher Zecken sieht bzw. merkt (wenn sie erwachsen sind) - Betonung auf eher.

Wichtig ist, nach dem Streifen von Gräsern / Gebüsch gleich kurz zu gucken bzw. abzuklopfen - und das nicht erst am Schluß von Wanderung / Pacourgang etc. ...
Zecken sind langsam - aber sooo langsam dann doch nicht.

Trotz allem hatte ich letztes Jahr 2 x welche (sehr klein) vom Parcour mitgebracht - inkl. An- und Abfahrt ca. 5 - 6 h unterwegs. Daheim direkt ins Bad zum Duschen und beide Male haben sie schon im Oberschenkel zugebissen. Dieses Jahr eine (groß) während eines Arbeitseinsatzes am Schuh zufällig gesehen und danach im Bad die zweite (klein) krabbelnd am Oberschenkel gefunden.

Ich finde, gerade nach Aktivität draußen, ist ein komplettes Absuchen nackt im Bad mit viel Licht und ggf. kleinem Spiegel wichtig. Zudem kann es sein, dass man noch welche unbemerkt in der Kleidung hat. Daher zieh ich mich nie im Schlafzimmer aus und lege erst recht nicht die ausgezogenen Klamotten aufs Bett.

Bei Hundehaltern kann es vorkommen, dass der Hund welche mit in die Wohnung bringt (und ggf. auf dem Sofa verteilt). Ein Hoch auf helle Sofas  ;D

Autan und Ballistol stichfrei hab ich auch - nutze es aber eigentlich nie. Sie riechen nicht schlimm, aber sie riechen. Und es "bebbt" halt etwas auf der Haut ...
Grüße, Heiko

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1367
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Re: Zecken
« Antwort #9 am: Juni 07, 2018, 10:38:03 Nachmittag »
Lange Hosen und Schwarzkümmelöl - was gut bei Hunden ist muss mir auch helfen !
...
Und: Gibt es das in der gut sortierten Apotheke oder nur bei Am**** ?


Hier und vertrau auf meine Empfehlung...
 
http://blog.kanow-muehle.de  ;-))

http://blog.kanow-muehle.de/naturole/


Beste Grüße,
Absinth


« Letzte Änderung: Juni 07, 2018, 10:51:53 Nachmittag von Absinth »
nihil sine deo

und immer bei der Arbeit

Offline Uller

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 919
  • hunting the X
Re: Zecken
« Antwort #10 am: Juni 07, 2018, 10:43:33 Nachmittag »
Mayonese ?

Top Tip !

 8)

Ich bleib bei Ignoranz gegenüber Insekten..... :fire:

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1367
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Re: Zecken
« Antwort #11 am: Juni 07, 2018, 10:49:08 Nachmittag »
Kannste sicherlich auch probieren...  ;-)  aber er soll sich doch das Schwarzkümmelöl aussuchen.


Beste Grüße,
Absinth
nihil sine deo

und immer bei der Arbeit

Offline Mescalero

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1640
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Re: Zecken
« Antwort #12 am: Juni 07, 2018, 11:05:29 Nachmittag »
Letztens in der Wolfsschlucht hieß es, ja es gebe Brennesseln und auch Zecken, das wäre aber alles unbedenklich weil 100% bio.

Ich schließe mich Uller an und suche später alles gründlich ab.
Bows? I stopped counting and lost track...

Offline Ampsivar

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 194
Re: Zecken
« Antwort #13 am: Juni 07, 2018, 11:35:33 Nachmittag »
Der Sacki hat zum Thema einige Videos gedreht, aber seht selbst:
Zeckenzeit   https://m.youtube.com/watch?v=a4JYEa0Qmsw   
Zeckenschutz "Nobite Kleidung"  https://m.youtube.com/watch?v=oToiuxRono4
Zeckken in der Kleidung  https://m.youtube.com/watch?v=ph86NrZDQkQ

Habe eine Hose aus einem hiesigen Jagd- und Outdoor-Laden welche mit Zeckenschutzmittel imprägniert ist.
Ich weiß nicht womit, aber das Zeug hilft wie Sau. Auch nach dem ersten Waschen war die Wirkung  ungehindert.
Werde den Hersteller aber demnächst kontaktieren. Das Schutzmittel "Nobite" kenne ich nur aus dem vorgestellten Video
Schade dass die elendigen Mistviecher so klein sind... sonst gäbs bewegliche Rovingziele  zu Hauf.  ;)

Offline caballero

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Zecken
« Antwort #14 am: Juni 08, 2018, 06:16:16 Vormittag »
Schwarzkümmelöl hat bei mir nicht funktioniert, das hatte ich vorletztes Jahr getestet mit einen Teelöffel täglich oral eingenommen. Seit letzten Jahr benutze ich Zeckito (das von Rossmann) und hatte seit dem nur einmal eine krabbelnd auf der Haut bei der Nachsuche zu Hause entdeckt.
Früher hatte ich immer so einen bis zwei Bisse im Jahr.
Gruß Armin