Autor Thema: WA Turnierordnung  (Gelesen 2361 mal)

Offline Ra's al Ghul

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 151
Re: WA Turnierordnung
« Antwort #45 am: Mai 17, 2018, 05:47:43 Vormittag »
Bogensport und besonders die 3D-Sparte ist absoluter Individualsport, kein Mannschaftssport. Jeder möchte sich vom Anderen abheben, soll man die Leute doch machen lassen. Wer Camo/Realtree mag, soll es tragen. Bei der LM 3D DBSV in Sachsen Anhalt gabs kürzlich eine Ansage, dass derjenige disqualifiziert wird, wer bei der nächsten Veranstaltung Jeans trägt. Ich bin aus guten Gründen nicht mehr im DBSV und konzentriere mich auf DFBV/AAE/IFAA. Von dort sind mir keine solchen Diskussionen bekannt. WA/DSB habe ich als absolut arrogant kennengelernt und da halte ich es mit Götz v. Berlichingen . Gut dass es soviele Verbände gibt, da kann ich mir den Verband aussuchen und mich mit den Leute umgeben, die ich mag. Sollen doch WA/DSB/DBSV machen was sie wollen, mit mir nicht.
Was ist das? - Blaues Licht.
Was macht es?  - Es leuchtet blau!

Offline Landbub

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 473
Re: WA Turnierordnung
« Antwort #46 am: Mai 17, 2018, 09:11:05 Vormittag »
Ich bin aus guten Gründen nicht mehr im DBSV und konzentriere mich auf DFBV/AAE/IFAA. Von dort sind mir keine solchen Diskussionen bekannt.

Doch, die gibt da auch und m.W.n muss man ab kommendem Jahr auf Camo verzichten oder alternativ ein sog. "highly visible item" tragen. Also z.B. eine Strassenpylone als Hut. Hat sicher auch was :-)

Offline Kuckingen

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 161
Re: WA Turnierordnung
« Antwort #47 am: Mai 17, 2018, 10:12:55 Vormittag »
Die IFAA verbietet ganz klar Vollcamouflage, es muss etwas mit leuchtenden Farben getragen werden, zb eine Warnweste. Bei der IFAA gilt das nicht erst seit heuer, allerdings habe ich die IFAA noch nie als konsequent erlebt.

Seite 42 in der deutschen Übersetzung der IFAA Regeln
K: Den Schützen wird dringend empfohlen, auf den Parcours helle Kleidung zu tragen, vor allem bei schlechten Sichtverhältnissen. Tarnkleidung wird nur in Verbindung mit einem deutlich sichtbaren Kleidungsbestandteil zugelassen.


Ich selbst schieße meine Turniere nur mehr in weiß. Damit habe ich immer einen Satz Turnierkleidung die sich für jeden Modus eignet. Sehr gut waschbar, sehr gut sichtbar und das Weiß hilft bei starker Sonneneinstrahlung gegen die Hitze.

Jeans im Wald sind eine dumme Idee. Das habe ich schon als 8 jähriger fest stellen dürfen, als ich Opa bei Forstarbeiten helfen durfte. Bei 3D und Feld habe ich es sofort gelassen.

Offline Ra's al Ghul

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 151
Re: WA Turnierordnung
« Antwort #48 am: Mai 17, 2018, 07:00:47 Nachmittag »
In Voll-Camo habe ich noch keinen Bogenschützen gesehen. Mal eine Hose, mal eine Jacke oser andere Applikationen. Alles kein Problem. Auf einer LM 3D bei hochsommerlichen Temperaturen und wenig Schatten hatte ich mal erlebt, wie einem Vereinskameraden das Camo-Base-Cap verboten wurde. Er musste sich von einem anderen Schützen ein "neutrale" Mütze leihen, um seine Glatze vor dem Sonnenbrand zu bewahren. Seine sonstige Kleidung war weit weg von Tarnung.
Was ist das? - Blaues Licht.
Was macht es?  - Es leuchtet blau!

Offline Dünül

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 99
Re: WA Turnierordnung
« Antwort #49 am: Mai 17, 2018, 09:13:35 Nachmittag »
Du Heiliger! Als ich mich das letzte mal mit den WA Regeln auseinandergesetzt habe, war Camo nur auf die Kleidung bezogen verboten. Mittlerweile auch Equipment und Ausrüstung. Mein heißgeliebter Hoyt Feldköcher der auf -zig Turnieren mir gute Dienste erwiesen hat, ist nun nicht mehr Regelkonform.

Man kann es echt übertreiben! Was kommt als Nächstes? Verbot von Uni-Farben wie Braun, Beige, diverse grüne Farben bei der Bekleidung weil sie zu jagdlich aussehen?

Nun gut, WA ist ohnehin uninteressant für mich.

früher bei wa mußte weiß getragen werden. wenn dein geliebter köcher so nicht durch geht klebe halt etwas darüber.. die startnummer zum beispiel

Offline Prime

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 21
Re: WA Turnierordnung
« Antwort #50 am: Mai 17, 2018, 09:26:37 Nachmittag »
Bei der LM 3D DBSV in Sachsen Anhalt gabs kürzlich eine Ansage, dass derjenige disqualifiziert wird, wer bei der nächsten Veranstaltung Jeans trägt.

Da ich mit dem Bereich gar nichts zu tun habe, was wäre denn Regelkonform?

Offline Kuckingen

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 161
Re: WA Turnierordnung
« Antwort #51 am: Mai 17, 2018, 09:43:39 Nachmittag »
Nach WA ist Jeans inzwischen Regelkonform außer in Finalis.

Empfohlen wird sportliche Kleidung mit festen umschlossenen Schuhwerk.

Offline Soulsurfer

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 167
Re: WA Turnierordnung
« Antwort #52 am: Juni 09, 2018, 09:16:16 Nachmittag »
Was zählt eigentlich zu Camouflage? Habe einen schönen Bogen von PSE gesehen. Das Design nennt sich „Skullworks 2“ . Der Händler aus Tirol meinte, nur militärischer Camo sei nicht erlaubt. Was meint ihr?
Anbei Foto
 :bow:
When the going gets tough, the tough gets going

Offline Waldgeist

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1605
Re: WA Turnierordnung
« Antwort #53 am: Juni 09, 2018, 09:24:54 Nachmittag »
Camo ist Camo! Muss auch nicht in einer Beziehung zum Militär stehen. Beispiele siehe auch in der Antwort #45.
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero

Offline Soulsurfer

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 167
Re: WA Turnierordnung
« Antwort #54 am: Juni 09, 2018, 09:29:16 Nachmittag »
Ach so, wußte nicht die Definition. Das Blümchenkleid meiner Mutter ist dann auch Camo  ;)
When the going gets tough, the tough gets going

Offline BärTiger

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 870
Re: WA Turnierordnung
« Antwort #55 am: Juni 10, 2018, 07:33:10 Vormittag »
ja, das solltest Du besser nich anziehen  :bremse:

Offline Kuckingen

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 161
Re: WA Turnierordnung
« Antwort #56 am: Juni 15, 2018, 12:52:43 Nachmittag »
Jece Art von Camo ist verboten.

Damit ist pinkes oder rotes Camo genau so gemeint.

Im Fasching kannst das Kleid gerne versuchen. Ansonsten gilt für Männer Hosen oder Shorts.

Mit Kilt hast dann Pech.

Offline Fliegenwachler

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 41
Re: WA Turnierordnung
« Antwort #57 am: November 16, 2018, 12:12:59 Nachmittag »
Ach du meine Güte!

Bin ich froh dass ich keinem Verband angehören muss.
Ich würde mir nie vorschreiben lassen was ich wo anziehen muss.
Trage zwar keine Tarnkleidung aber das möchte ich s hon selbst entscheiden können.
Es gibt übrigens auch Tarnkleidung in Signal- Farben wie Rot.
Bei uns wird auch im Winter draußen am Pacours geschossen. Da ist ja letztlich dann auch eine weiße Kleidung
genaugenommen eine Tarnkleidung.


Offline Landbub

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 473
Re: WA Turnierordnung
« Antwort #58 am: November 16, 2018, 12:34:48 Nachmittag »
Ich würde mir nie vorschreiben lassen was ich wo anziehen muss.

Das macht ja niemand. Es sind nur ein paar Sachen nicht erlaubt. Ob Du mit der Strauss Fliesenlegerhose kommst oder mit Karate-Dress, Suspensorium inklusive, ist egal. Nur halt Camo in jeglicher Form sind halt nicht gerne gesehen oder gar verboten