Autor Thema: Border Black Douglas - to buy or not to buy.....  (Gelesen 5702 mal)

Franky

  • Gast
Re: Border Black Douglas - to buy or not to buy.....
« Antwort #30 am: April 06, 2018, 03:47:48 Nachmittag »
Eine Frage hab ich übersehen, Geschwindigkeit Witwe.
Immer berücksichtigen:  meine Messung , mein Ablass mit Cordovan Tab 3under bei Auszug 29 Zoll kein geeichtes Verfahren :)
Mittelwert 20 Pfeile oberen und unteren Ausreisser rausgerechnet.
Anbei PCH X 58 Zoll 46 lbs bei 29 Zoll mit ca 8,5 gpp und Cordovan Tab !
Wechsele ich auf das Rick Barbee Tab geht das noch ein ganzes Stück schneller, der Roscho weiss was ich meine.

Offline Erik

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 150
Re: Border Black Douglas - to buy or not to buy.....
« Antwort #31 am: April 06, 2018, 08:54:44 Nachmittag »
zeig doch mal das Objekt der Begierde... ich bereu auch schon dass ich meinen verkauft hab...
ich habe es damals nicht verstanden, Deiner sah top aus und der Preis war sehr sehr gut.
Der neue Besitzer wird sich gefreut haben, so ein Teil bekommt man als LH nicht zu kaufen, leider.

ja... mei... jeder macht mal Fehler  :schuldig:

Offline Soulsurfer

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 168
Re: Border Black Douglas - to buy or not to buy.....
« Antwort #32 am: April 07, 2018, 12:58:31 Vormittag »
Vielen Dank Franky,
sollte ich mir je einen reinen Holzbogen zulegen wird es wohl auch ein BD sein. Ich habe mich letzten Herbst dann doch für den Satori mit den Uukha‘s vx+ entschieden, weil immer noch knapp 500€ billiger, ebenfalls superweiches Auszugsverhalten und Pfeilgewicht ist egal. Jedenfalls in diesen Klassen ist es sehr schwer gleichwertige Bögen zu finden.
Das Video mit Thomas habe ich gesehen, Black widow vs Falkenholz. Aber ehrlich 60 Pfund Zuggewicht...Halllloooo!!! Will keinen Elefanten erlegen und keine chronischen Schulterverletzungen haben.
Zuletzt noch Tab. Habe nicht verstanden wie ein Tab die Pfeilgeschwindigkeit beeinflussen kann. Auch hier wäre Info bzw. Aufklärung in einem Tab Thread vielleicht hilfreich.
Jedenfalls alles hier sehr interessant und informativ. Danke nochmals
When the going gets tough, the tough gets going

Steff

  • Gast
Re: Border Black Douglas - to buy or not to buy.....
« Antwort #33 am: April 07, 2018, 08:17:41 Vormittag »
@ Franky
Eine sehr schöne Witwe und danke für deine aufschlussreichen Beiträge.

Ciao Steff

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1877
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Re: Border Black Douglas - to buy or not to buy.....
« Antwort #34 am: April 07, 2018, 11:09:45 Vormittag »
...
der BD mit einer aktuell neuen  Mountain Muffler Sehne ohne jegliche Vibrationen und dezentem Abschussgeräusch.

Stimmt, zu einem sehr gut funktionierendem Border gehört natürlich auch eine "sehr gute Sehne"...

Magst du denn noch etwas zu der neuen Sehne schreiben, so zum Beispiel aus welchem Material sie besteht, zur Stranganzahl, warum gerade eine Mountain Muffler Sehne...

@Franky, welche Bogenlänge hat denn dein BD?


@paluma, welches Sehnenmaterial in welcher Stranganzahl benutzt du denn auf deinem aktuellen BD?

Danke schon mal für eure Antworten...   :thankyou:


Beste Grüße,
Absinth
nihil sine deo
und immer bei der Arbeit

Franky

  • Gast
Re: Border Black Douglas - to buy or not to buy.....
« Antwort #35 am: April 07, 2018, 02:51:58 Nachmittag »
@Absinth,

die Sehne ist aus 8190 F das ist dünner als 8190.
Zur Info: mit dem 8190 in 18 Strang konnte ich einen wesentlich weicheren Pfeil schiessen als mit dem 8190 F.
Black Douglas 62 Zoll bis 29 Auszug zugelassen.
Sehne musste neu weil die Wurfarme Hex 6.7 eine um 1,5 cm längere Sehne brauchten als die Hex 6.5. Die 8190 F Sehne von Steve Baker hat eine maximale Streckung von 0,2 Zoll wenn überhaupt. Zu kurz bleibt zu kurz  :)
Standhöhe aktuell 6,8 Toleranz = 6.5 bis 7.0

Mountain Muffler string 20 Strang mit 6 Fäden Verstärkung. Der Muffler kommt auf die Stelle wo die Sehne den Recurve nicht mehr berührt.
Das " aufklatschen "  ;D der Sehne wird extrem gedämpft, damit wird jeder meiner Bögen leise auch bei Pfeilgewichten und Standhöhen in der unteren Toleranz ( aber in der Toleranz !! ).
Falls ein Border Schütze eine erwerben möchte hier eine Beispielbestellung:

Border Black Douglas 62 inch
Flemish string 8190 F
20  Strands with padded loops
String length from outside the loop to outside the loop is 61 inch
Serving starts at 26 inch from outside of the upper loop
Serving length is 7.5 inch
Serving for Goldtip Nock
The string leaves the limb at 6 inch
Colour and the mufflers / silencer are your choice






Offline paluma

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 89
Re: Border Black Douglas - to buy or not to buy.....
« Antwort #36 am: April 07, 2018, 10:13:54 Nachmittag »
@ absinth
ich habe eine dreifach flämisch gespleißte 15 Strang FF+ Sehne vom Guido, mit je 2 Fäden zur Verstärkung in den Öhrchen.
62" (19" Mittelteil), 35# @ 28". Als Dämpfer die Catwhiskers,  die sind schön dezent, saugen sich bei Regen nicht voll  und dämpfen hervorragend
Ich kenne zwar nicht die Lösung,  aber ich bewundere dein Problem

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1877
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Re: Border Black Douglas - to buy or not to buy.....
« Antwort #37 am: April 08, 2018, 11:08:54 Vormittag »
Danke nochmals für eure Infos!

Seit geraumer Zeit benutze ich zumindest einen 1/2 Border. Es sind die Hex 6.6 w Wurfarme in der ILF-Version und ich bin sehr sehr begeistert von ihnen und ja, es war eine richtige Entscheidung. Nicht nur die seitliche Stabilität der Wurfarme auch das Auzugsverhalten ist enorm und gefällt mir sehr - auch die 6.6er WAe wurden bereits in der breiten Version gebaut.

Lange Zeit habe ich mich nun damit beschäftigt ein alternatives hölzernes MT, zum Border, zu suchen. Nach dem bisherigen Gebrauch der Wurfarme auf einem ziemlich defelxen Alu-MT und meinem Recherchieren, was noch nicht ganz beendet ist, wird es womöglich doch das Border ILF.!? Die WAe harmonieren jedenfalls mit diesem deflexen Alu-MT super gut, auch die Standhöhe von 7 Zoll passt in diesem Fall - ich könnte diese sogar noch verringern bevor die Sehne gegen meinen Bogenarm klatscht und dies bei einer Bogenlänge von immerhin 66 Zoll (+ x).

Als Sehne benutze ich bisher eine 18-Strang Fury vom Guido mit Fleece-Dämpfern und bin mit dieser sehr zu frieden, sie harmoniert mit dem Bogen sehr gut. Ich möchte jedoch auch erwähnen, dass ich diesbezüglich keinerlei Vergleiche habe...


Euch einen schönen Sontag und beste Grüße,
Absinth

« Letzte Änderung: April 08, 2018, 11:10:53 Vormittag von Absinth »
nihil sine deo
und immer bei der Arbeit

cweg

  • Gast
Re: Border Black Douglas - to buy or not to buy.....
« Antwort #38 am: April 08, 2018, 12:03:57 Nachmittag »
Absinth, schau dir mal das ILF MT Fagus von Bogenpunkt.de mal an. Ist wie mein Alpsbow aus schwerem Dehonit und müsste gut zu deinen HEX passen.

Offline tempest

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 205
Re: Border Black Douglas - to buy or not to buy.....
« Antwort #39 am: April 08, 2018, 07:33:43 Nachmittag »
ich möchte zu den Fragen am Eingang zurückkommen. Nach 3 Jahren intensiven Bogenschießen konzentriert sich bei mir die Frage, ob mir der Griff passt. Fps-Freak bin ich nicht, bei meinen 30# Zuggewicht brauch ich auch keine Tonnen Carbon in den Wurfarmen. Der schmale Keil bei meinem Border ist jedoch gewöhnungsbedürftig. So ganz angenehm finde ich ihn noch immer nicht.

just my 2cents
fly now, pray later

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1877
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Re: Border Black Douglas - to buy or not to buy.....
« Antwort #40 am: April 08, 2018, 07:53:55 Nachmittag »
ich möchte zu den Fragen am Eingang zurückkommen. Nach 3 Jahren intensiven Bogenschießen konzentriert sich bei mir die Frage, ob mir der Griff passt. ...

Ein sehr guter Einwurf von dir - ist übrigens der Grund, weshalb ich keinen BD habe. Der Griffbereich der CH-Version liegt mir sehr gut, es war zwar einer mit Schraubwurfarmen welchen ich zur Probe geschossen hatte aber - er passte. Deshalb wäre meine Empfehlung - unbedingt ausprobieren! Klar, gezwungenermaßen kann man mit jedem Griff klarkommen müssen was ja hier bereits so ähnlich geschrieben wurde...


Beste Grüße,
Absinth
nihil sine deo
und immer bei der Arbeit

Offline covertmicha

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 158
  • Hab mal Schpass, dann machst ach net so ä gsicht!
Re: Border Black Douglas - to buy or not to buy.....
« Antwort #41 am: Dezember 08, 2019, 01:11:14 Nachmittag »
Hallo Zusammen,

wer schießt hier denn Bögen von Border Archery ?

Sonnigs Grüßle
Micha
Ghillie Dhu, Super Reiver, Harrier, Covert Hunter 1 + 2,
Marduk 1 + 2, Osprey, Predator Hunter, Predator Custom, Konrad Vögele Osage, Nergal 1+2, Robertson Stykbow,
Black widows usw.

Offline Diasto

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 82
Re: Border Black Douglas - to buy or not to buy.....
« Antwort #42 am: Dezember 08, 2019, 03:30:48 Nachmittag »
 ;) habe die Ehre
Border Black Douglas DX mit Hex6,7
Border Black Douglas CX mit Hex 4
Black Widow PMA
BP Kiowa
PSE Shark

Online cweg

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 369
  • Bogenschießen in einer bunten Welt
Re: Border Black Douglas - to buy or not to buy.....
« Antwort #43 am: Dezember 08, 2019, 04:14:55 Nachmittag »
Ich auch

Offline paluma

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 89
Re: Border Black Douglas - to buy or not to buy.....
« Antwort #44 am: Dezember 09, 2019, 10:37:04 Vormittag »
Ich schieße meinen Border auch immer noch, und zwar ausschließlich, und hoffentlich noch viele Jahre - und mit Begeisterung!
 :bow:
Mein Griffstück hat mir Hartwig übrigens letztes Jahr einmal angepasst - mir war es etwas zu breit und in der Handfläche zu klobig, jetzt ist es perfekt. Und sieht wieder aus wie neu  8)

Ach ja, falls noch jemand ein Weihnachtsgeschenk sucht....  ;)
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/recurvebogen-border-black-douglas-/1274308409-230-9830?utm_campaign=email-SavedSearch&utm_medium=system_email&utm_source=email&utm_content=ViewAd

..ganz brandaktuell bei Ebay Kleinanzeigen, wurde heute eingestellt. Die Farbgebung wäre allerdings nicht ganz so meins  ;D
« Letzte Änderung: Dezember 09, 2019, 11:15:08 Vormittag von paluma »
Ich kenne zwar nicht die Lösung,  aber ich bewundere dein Problem