Autor Thema: Bambuspfeile  (Gelesen 2691 mal)

Offline Fanatic_Ice

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 713
  • Erst Bogenschießen lernen, dann treffen!
    • Traditionelle Bogenschützen des SV Harste
Re: Bambuspfeile
« Antwort #15 am: Februar 21, 2018, 01:39:59 Nachmittag »
Dankeschön!

....
Ich schiesse einen Vollcarbon Decabow mit 48 auf 28".
...

Ansonsten ist die Qualität der Schäfte herrausragend!
Ich sage da nur: Arrowforge. TOP!

Gruß,
Rüdiger

Schöner Pfeilsatz.   :klasse:

Kannst du vielleicht mal deinen Bogen an anderer Stelle hier im Forum vorstellen?
*********************
MfG
Carsten

BM Peters Custom Palisander Hybridlangbogen Python 62" 38#@28"
BM Peters Custom Ebenholz Hybridlangbogen Raptor 62" 31#@28"
Oak Ridge Ash LONGBOW/HYBRID 64" 26#@28" 
Ragim Fox Custom 62" 31#@28"
Ragim Black Bear 58" 35#@28"

Offline Rook

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 40
  • Bin schon länger hier
Re: Bambuspfeile
« Antwort #16 am: Februar 21, 2018, 02:49:32 Nachmittag »
Was wiegt so ein Komplettpfeil ca.?

36-37 Gramm

Offline Engel

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 132
Re: Bambuspfeile
« Antwort #17 am: Februar 21, 2018, 02:55:24 Nachmittag »
Was wiegt so ein Komplettpfeil ca.?

36-37 Gramm
[/quote

Wow das sind ja dann, 11 bis 12 gpp  :o

Offline Rook

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 40
  • Bin schon länger hier
Re: Bambuspfeile
« Antwort #18 am: Februar 21, 2018, 03:12:22 Nachmittag »
Ja,- die braucht es aber auch;)

Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2155
  • Nordlicht
Re: Bambuspfeile
« Antwort #19 am: Februar 21, 2018, 05:24:35 Nachmittag »
Hallo Rook,
Danke für das zweite Foto von Deinen Bambuspfeilen. Ich könnte mich durchaus mit Pfeilen aus Bambus anfreunden. Allerdings fehlen mir vergleichende Erkenntnisse zu Pfeilen aus anderen Hölzern. Natürlich gehts mir auch um die Frage der Haltbarkeit; insbesondere der Spitzen. Wer kann etwas dazu sagen?
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero

Offline stoned

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 204
    • Baden Bowmen e.V.
Re: Bambuspfeile
« Antwort #20 am: Februar 21, 2018, 07:59:17 Nachmittag »
37 g? Okay - ohne den Thread zu kapern: Hab schon ab und an gelesen, dass Bambuspfeile etwas schwerer als leichte Holzpfeile sind. Heißt das, leichte Fichtenpfeile können leichter als ca. 400 gn werden?
Grüße, Heiko

Offline Mescalero

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2037
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Re: Bambuspfeile
« Antwort #21 am: Februar 21, 2018, 08:22:27 Nachmittag »
Ja, meine 45# Fichte wiegen 380 bei 28,5“ und mit 100 gn Spitze. 11/32“ getapert.
Bows? I stopped counting and lost track...

Offline stoned

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 204
    • Baden Bowmen e.V.
Re: Bambuspfeile
« Antwort #22 am: Februar 21, 2018, 08:47:50 Nachmittag »
Danke für die Infos - ich werd mich Samstag mal auf der Arccon in die Richtung Holz / Bambus umschauen  ;D
Grüße, Heiko

Offline Fanatic_Ice

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 713
  • Erst Bogenschießen lernen, dann treffen!
    • Traditionelle Bogenschützen des SV Harste
Re: Bambuspfeile
« Antwort #23 am: Februar 21, 2018, 09:08:33 Nachmittag »

@stoned... du führst dich selber auf´s Glatteis, der Rook benötigt für seinen Super(VollCarbon)Langbogen (48# @28")extrem steife Bambusschäfte (70# - 75#), weil der Bogen einen sehr hohen Wirkungsgrad hat, also bitte nicht in die Irre führen lassen, der Decabow ist halt sehr speziell.

Wenn du Naturpfeilbau betreiben möchtest, dann versuche doch mal Sitka-Spruce.
*********************
MfG
Carsten

BM Peters Custom Palisander Hybridlangbogen Python 62" 38#@28"
BM Peters Custom Ebenholz Hybridlangbogen Raptor 62" 31#@28"
Oak Ridge Ash LONGBOW/HYBRID 64" 26#@28" 
Ragim Fox Custom 62" 31#@28"
Ragim Black Bear 58" 35#@28"

Offline stoned

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 204
    • Baden Bowmen e.V.
Re: Bambuspfeile
« Antwort #24 am: Februar 21, 2018, 09:17:05 Nachmittag »
Carsten, danke für den Hinweis. Auf korrekten Spine hätte ich schon geachtet (und die Sitkas hab ich auch schon "gebookmarkt"). Frag mich nich wieso - gefühlt hätte ich Holzpfeile > 400 gn eingeordnet. Und da ich auch gelesen hatte, dass Bambus schwerer als leichte Holzpfeile sein soll, hat mich mal das tatsächliche Gewicht interessiert. Und dank Rook hab ich gesehen: So schwer -wie vermutet- sind die gar nicht ...
Grüße, Heiko