Archers Campfire

ILF Bogen regelkonform für Turniere DSB ?

Offline ranise

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 171
Hallo,

ich bin am überlegen, ob ich mir einen ILF Bogen anschaffe
.
Würde man mit den Riser und den Wurfarmen noch Turniere beim DSB mitschiessen können, und wenn ja in welcher Klasse.
Bei Spaßturnieren denke/hoffe ich dürfte das kein Problem sein.
Für euere Antworten bedanke ich mich im voraus.
Gruß Klaus

Mittelteil:
WHITE FEATHER Lark Mittelteil ILF
https://www.arrowforge.de/epages/63122672.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63122672/Products/101549


Wurfarme:
Uukha Recurve Wurfarme Gobi 2021
https://www.archerydirect-shop.de/epages/ArcheryDirectWebShop.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/ArcheryDirectWebShop/Products/UUKH-WA-GO/SubProducts/UUKH-WA-GO-07
« Letzte Änderung: Mai 01, 2022, 10:35:14 Nachmittag von ranise »


Offline stöckchenschubser

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1180
  • Widerstand ist zwecklos.
ILF ist Standard beim DSB.


Ohne Visier und Stringwalking warst du Blankbogen.


Offline Kreta

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 560
  • Friede und ein langes Leben

Offline Kuckingen

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 602
Da der DSB das WA Regelwerk umsetzt, ist ILF kein Problem.

Bei 3D kannst du dann als Traditional , früher IB antreten oder auch Blankbogen


Offline ranise

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 171

Offline Verano

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 205
  • Bogenschießen, Freunde treffen
Ich plapper bzw. schreibe jetzt mal meinen letzten Wissensstand raus.


Das White Feather kannst du bedenkenlos in der Traditionell Klasse benutzen, die Wurfarme müssen keinen Holzkern haben, du darfst eine einfache Plastik Klebe Pfeilauflage benutzen, drei unter oder auch Mediterraner Griff ist erlaubt, Stringwalking ist in der Klasse Traditionell nicht erlaubt, in der Blankbogen Klasse aber erlaubt.
Facewalking ist in der Klasse Traditionell erlaubt.

Im aktuellen Regelwerk des DSB könntest das zur Sicherheit nachlesen.

Griaßle
Verano
Samick Leopard 60"40Lbs@28", Weick Cobra (verk.) 60"40Lbs@28",Hoyt Excel 21", WNS Premium Alpha Mt 25", Jantzen Zuzeca 62"28"-40Lbs(Verkauft)
WA RCX10068/36, Kinetic Vaultage68/36, 68/40, 66/40usw.
Hoyt Epik 25"Mittelteil
MINS 23" ILF Mittelteil


Offline Kuckingen

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 602
Für Traditional muss das Griffstück aus Holz sein. Die Wurfarme spielen keine Rolle.

Bei Blankbogen ist das Material egal. Wenn man will, kann man mit dem LB in der BB Klasse antreten. In Österreich haben wir das schon gemacht, bei Mannschaftsbewerben. Die Wettkampfordnung, WKO, erlaubt es, dass 1 Schütze in der Mannschaft mitschießt, welcher am Bewerb nicht teilgenommen hat.
Der LB ist daher der vielseitigste einsetzbare Bogen.


Offline Verano

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 205
  • Bogenschießen, Freunde treffen
Leider finde ich die Aktuelle Sportordnung des DSB in der die Klasse Traditionell festgelegt wird nicht, allerdings hab ich einen Schrieb des WA Komitee gefunden.

https://extranet.worldarchery.sport/documents/index.php/?doc=5849&inline=1&fbclid=IwAR0nUSWLGZ3D1rySqOH8vyRL-RN-yXGaueQruf9s-8YSPQbvt1kyU4eMxKs


 [Book 4, Chapter 22, Article 22.4.1] – “The riser is of laminated construction and includes
wooden laminates or made of one piece of wood.”
If the riser includes wood laminates, the riser must contain at least two wood laminates within
the original construction of the riser. The wood laminates must be present through the entire
length of the riser to be legal. Any wood laminates must be visible and easily verified as wood
by a judge. Painting, or coating the riser so that the wood laminates are not visible may lead to
disqualification of the bow. There is no restriction on the length of the riser.
Book 4, Chapter 22, Article 22.4.1 – “Bows may have adjustable limbs for poundage and tiller
adjustment.”
The limb pockets at each end of the riser may allow for adjustment of poundage (draw weight), tiller and
lateral alignment.
Book 4, Chapter 22, Article 22.4.7.1 – “When shooting, the index finger or middle finger must be
within 3 mm of the nock or touch the nock (split finger or 3 fingers under). When shooting split finger,
a finger separator between the fingers to prevent pinching may be used. A single anchor or face
walking is permitted. String walking is not permitted.”
The athlete may choose to shoot with either three fingers under the nock or with one finger above the
nock and the remaining finger(s) below the nock. The athlete may not change finger position on the string
during the competition as this is string walking and is not permitted.
World Archery Technical Committee and Field and 3D Archery Committee
November 22, 2021
Approved by the World Archery C&R Committee December 31, 202

Ich habe auch eine Diskussion von Sid Ball gefunden in dem er erklärt das zwei Laminate aus Holz im MT reichen um zur Traditionell Klasse zu gehören (wenn Laminate die durch die ganze Länge des MT gehen).

Dh. das White Feather Lark ist in der Klasse Traditionell erlaubt.


Samick Leopard 60"40Lbs@28", Weick Cobra (verk.) 60"40Lbs@28",Hoyt Excel 21", WNS Premium Alpha Mt 25", Jantzen Zuzeca 62"28"-40Lbs(Verkauft)
WA RCX10068/36, Kinetic Vaultage68/36, 68/40, 66/40usw.
Hoyt Epik 25"Mittelteil
MINS 23" ILF Mittelteil


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3188
  • Einer trage des anderen Last...
Leider finde ich die Aktuelle Sportordnung des DSB in der die Klasse Traditionell festgelegt wird nicht, ...

Bitte...

https://www.dsb.de/der-verband/ueber-uns/statuten/sportordnung-national

und weiter... https://www.dsb.de/der-verband/ueber-uns/statuten/sportordnung-national/tk-bogen


Wäre das Mittelteil dann auch regelkonform?
Wegen Holzanteil?

@ranise: Aus meiner Sicht liest sich die Regeländerung nun einfacher. Aber, es bleibt dennoch etwas schwammig...

Das Mittelstück muss entweder aus verschiedenen Schichten mit Holzschichten oder aus einem Stück Holz bestehen.

Mit Holzschichten, da Mehrzahl, heißt eigentlich mindestens 2 Holzschichten - dein MT besteht nun, leider, nur aus einer Holzschicht... Ich würde dir ohne jegliche Einschränkung mit diesem MT freien Lauf lassen... :bow:  Es bleibt trotzdem die Frage ob ein entsprechend geschulter Kampfrichter dies ebenso sieht.!?



Nachtrag: Schwammig ist es natürlich dann absolut nicht, wenn es tatsächlich so verstanden werden soll, dass, das MT (auch) aus mit Holzschichten bestehen soll, dann sind es mind. 2.



« Letzte Änderung: Mai 02, 2022, 01:32:20 Nachmittag von Absinth »


Offline Verano

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 205
  • Bogenschießen, Freunde treffen
Durch das MT gehen mehrere Holzschichten, zwischen Mycarta und dem großen Anteil Holz und in der zum Ziel gerichteten Seite unter dem Carbon.
Mycarta wurde in der Alten Spo noch als Natürliches Material angesehen da Leinen und Harz.

Nachtrag: Absinth war schneller, hatte seinen Nachtrag noch nicht gelesen.

Ich geh jetzt arbeiten


« Letzte Änderung: Mai 02, 2022, 01:41:05 Nachmittag von Verano »
Samick Leopard 60"40Lbs@28", Weick Cobra (verk.) 60"40Lbs@28",Hoyt Excel 21", WNS Premium Alpha Mt 25", Jantzen Zuzeca 62"28"-40Lbs(Verkauft)
WA RCX10068/36, Kinetic Vaultage68/36, 68/40, 66/40usw.
Hoyt Epik 25"Mittelteil
MINS 23" ILF Mittelteil


Offline mK

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1027
    • Killdings.de
Muß das Mittelteil jetzt echt aus Holz sein? Die meisten ILF Mittelteile bestehen doch eher aus Kunstholz mit hohem Harzanteil.

Wie ist das beim Lark? Wirklich Ahorn?
Shrew Classic Hunter 54" 40#
Isidor Cajun 60" 40#
JS Rover 48" 40#
JS Barracuda 54" 35#
Black Hunter Hybrid 60" 40#
BOP Fagus 17" ILF / Bosen Bows Longbow Limbs 40#


Offline helmut10

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 426
Da sollte es keine Probleme geben...."Kunstholz", oder neudeutsch "Technowood" besteht ja, wie der Name schon ausdrückt, aus einer Vielzahl von sehr dünnen Holzschichten (Furnier).

In der Sportordnung ist nur die Rede von Holzschichten (also mindestens zwei, da Mehrzahl). Über die Dicke der verwendeten Holzschichten wird keine Aussage gemacht.

Theoretisch müsste es ausreichen, wenn ein Griffstück aus irgendeinem beliebigen Material auf der Vorder- und Rückseite mit dünnem Holzfurnier belegt ist, um dem Regelwerk Genüge zu tun.


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3188
  • Einer trage des anderen Last...
Muß das Mittelteil jetzt echt aus Holz sein? Die meisten ILF Mittelteile bestehen doch eher aus Kunstholz mit hohem Harzanteil.

Wie ist das beim Lark? Wirklich Ahorn?


Die Regeländerung diesbezüglich lautet, unteranderem,... Das Mittelstück muss entweder aus verschiedenen Schichten mit Holzschichten oder aus einem Stück Holz bestehen.

1. Aus verschiedenen Schichten mit Holzschichten.

2. Oder, aus einem Stück Holz.

Unter 1. könnte viel hineininterpretiert werden, zumindest bezüglich der verschiedenen Schichten...


Zum Lark: In der Beschreibung der Verlinkung steht...

Das Lark Mittelstück von White Feather ist ein echter Hingucker.
Vorne und Hinten ist das Griffstück mit Carbon belegt.
Durch das ILF (International Limb Fitting System) ist es möglich das Griffstück und die Wurfarme mit denen vieler anderer Hersteller zu kombinieren.
Das Mittelteil besteht aus massivem Mycarta und Ahornholz, mit den Zierstreifen sorgt das für eine einzigartige Optik!
 ...


Das Holz im diesem MT, so habe ich es jedenfalls bisher verstanden, ist reines Ahornholz und aus meiner Sicht, als eine Holzschicht zu deuten. Ich nehme aber auch gerne Lehre an...  O:-)



Offline Landbub

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2658
Hallo,

ich bin am überlegen, ob ich mir einen ILF Bogen anschaffe
.
Würde man mit den Riser und den Wurfarmen noch Turniere beim DSB mitschiessen können, und wenn ja in welcher Klasse.
Bei Spaßturnieren denke/hoffe ich dürfte das kein Problem sein.
Für euere Antworten bedanke ich mich im voraus.
Gruß Klaus

Mittelteil:
WHITE FEATHER Lark Mittelteil ILF
Wurfarme:
Uukha Recurve Wurfarme Gobi 2021


Sind beide OK für WA IB und BB
Beachte bei IB die Einschränkungen hinsichtlich Beschichtung der Pfeilauf- und -anlge sowie die Art der Klebeauflagen.
Auch müssen m.W.n. bei 3 under in IB die Tabs aus einem Stück sein und bei Handschuhen die Finger zusammengenäht / geklebt sein, um eben nicht zwischen 3under und Splitfinger wechseln zu können. Du darfst beides, musst dich aber für eins entscheiden.
Facewalking ist ganz neu erlaubt.

Nachtrag: "IB" steht für Instinctive Bow und der heisst neuerdings "Traditional Bow".
derzeit aktiver Bogenkram:
Compound: PSE SupraFocus XL, SpotHogg, Shibuya & Viper Scope, Hinge II & Stan Onnex R , Arctec
Blankbogen: WW InnoMax, WW WiaWis NS Graphene,  Shibuya Button, Zniper Rest
Traditional: SpiderBow Vultur 25" ILF "Vorderegger Edition", Uukha VX1000, Superrest


Offline Kuckingen

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 602
Bei Traditional, früher IB entfällt, seit 2022, beim Untergriff, auch 3 Under genannt, das Zusammenbinden der Finger.
Bei LB bleibt es bestehen.

Die Bögen müssen bei den Schrauben auch nicht mehr abgeklebt werden.