Archers Campfire

Technik Beurteilung

Online Kreta

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 522
  • Friede und ein langes Leben
Nun beim Swing draw wird der Oberarmknochen durch das gleichzeitige Anheben des Bogenarmes in Zusammenhang mit dem Zug des Zugarmes nach oben in Richtung des Schulterdaches gedrückt. In den Bildern, die ich anfüge sieht man wie eng es unter dem Schulterdach ist. Dort läuft die sehne des Supraspinatus, die oft bei Schulterverletzungen eine Rolle spielt.

Was wir beim Bogenschiessen wollen ist eine stabile Kraftlinie durch die Schulter. Durch den Swing draw wird diese Linie unnötigerweise meiner Meinung nach instabil.



Offline Grendel

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1000
  • Straight outta Salzburg Pongau

Erst einmal Schneeschüppen, das wäre dann auch die Aufwärmphase.

Es ist nicht nur der Kopf, sondern die ges Körperhaltung, die gedrungen nach vorne neigt. Deine Haltung ist zuvor und danach anders, aufrecht und besser - hat mit aufrechtem Stand, Schulterposi und rechtem Schulterblatt zu tun, schau mal http://www.educatium.de/praxis-bogen/
sodann müsstest Du dummerweise die Bogenhaltung korri, aber das schaffst Du schon ...

 :youRock:

Dieses Buch ist meiner Meinung nach das beste, was es gibt derzeit. Was mir aufgefallen ist, deine beiden  Schultern sind etwas tief vor dem Zug. Wenn du deinen Zug Unterarm in etwa auf Nasenhöhe hättest, dann ziehst du anatomisch gesehen einfacher und besser quasi von oben nach unten. Aber die Schultern (also die Gelenke) müssen vor dem Zug tief sein. Undauf keinen Fall den Brustkorb nach oben.

Auch dieses Video ist aus meiner Sicht empfehlenswert:

https://youtu.be/NAcmBnCnNEo

Lg

Das Video macht Sinn. Nur... wenn ich mir die üblichen YouTube Kandidaten anschaue wie Tom Clum sen., Clay Hayes, Jeff Kavanagh... Keiner von denen schiesst so.

Dürfte eher rein von Fitanesen verwendet werden ( der sehr hohe raus gestreckte Ellbogen z.B.)
Super Shrew2 Autumn Gold
Easton Axis


Online Kreta

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 522
  • Friede und ein langes Leben
Grendel,

Klar das Video richtet sich an Fita Schützen. Aber man kann doch einiges mitnehmen. Ich finde er erklärt alles gut und auch die anderen Videos seines Kanals sind gut. Z.B das mit der Theraband Übung für die Zugschulter. Hat mir extrem weiter geholfen.

https://youtu.be/jtNc2dtf7dg Ab Minute 6 vorher kann man überspringen.

Schicke sonnige grüsse in den schönen Pongau von einem Salzburger



Jack Ryan

  • Gast

Erst einmal Schneeschüppen, das wäre dann auch die Aufwärmphase.

Es ist nicht nur der Kopf, sondern die ges Körperhaltung, die gedrungen nach vorne neigt. Deine Haltung ist zuvor und danach anders, aufrecht und besser - hat mit aufrechtem Stand, Schulterposi und rechtem Schulterblatt zu tun, schau mal http://www.educatium.de/praxis-bogen/
sodann müsstest Du dummerweise die Bogenhaltung korri, aber das schaffst Du schon ...

 :youRock:

Dieses Buch ist meiner Meinung nach das beste, was es gibt derzeit. Was mir aufgefallen ist, deine beiden  Schultern sind etwas tief vor dem Zug. Wenn du deinen Zug Unterarm in etwa auf Nasenhöhe hättest, dann ziehst du anatomisch gesehen einfacher und besser quasi von oben nach unten. Aber die Schultern (also die Gelenke) müssen vor dem Zug tief sein. Undauf keinen Fall den Brustkorb nach oben.

Auch dieses Video ist aus meiner Sicht empfehlenswert:

https://youtu.be/NAcmBnCnNEo

Lg

Das Video macht Sinn. Nur... wenn ich mir die üblichen YouTube Kandidaten anschaue wie Tom Clum sen., Clay Hayes, Jeff Kavanagh... Keiner von denen schiesst so.

Dürfte eher rein von Fitanesen verwendet werden ( der sehr hohe raus gestreckte Ellbogen z.B.)

Kennst du das Buch von Fred Asbell "Instinktives Schiessen (II)"? Dort sind einige Technikelemente drin, die mir sehr geholfen haben. Ua. das hohe Handgelenk.


Offline Ulrich

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 339

Erst einmal Schneeschüppen, das wäre dann auch die Aufwärmphase.

Es ist nicht nur der Kopf, sondern die ges Körperhaltung, die gedrungen nach vorne neigt. Deine Haltung ist zuvor und danach anders, aufrecht und besser - hat mit aufrechtem Stand, Schulterposi und rechtem Schulterblatt zu tun, schau mal http://www.educatium.de/praxis-bogen/
sodann müsstest Du dummerweise die Bogenhaltung korri, aber das schaffst Du schon ...

 :youRock:

Dieses Buch ist meiner Meinung nach das beste, was es gibt derzeit. Was mir aufgefallen ist, deine beiden  Schultern sind etwas tief vor dem Zug. Wenn du deinen Zug Unterarm in etwa auf Nasenhöhe hättest, dann ziehst du anatomisch gesehen einfacher und besser quasi von oben nach unten. Aber die Schultern (also die Gelenke) müssen vor dem Zug tief sein. Undauf keinen Fall den Brustkorb nach oben.

Auch dieses Video ist aus meiner Sicht empfehlenswert:

https://youtu.be/NAcmBnCnNEo

Lg

Das Video macht Sinn. Nur... wenn ich mir die üblichen YouTube Kandidaten anschaue wie Tom Clum sen., Clay Hayes, Jeff Kavanagh... Keiner von denen schiesst so.

Dürfte eher rein von Fitanesen verwendet werden ( der sehr hohe raus gestreckte Ellbogen z.B.)

Das Video zeigt eine schöne Auslegeordnung über die einzelnen Punkte, die im Schussablauf zu beachten sind. Ein Anfänger kann das gut nachvollziehen, weil er in jeder Phase überlegen kann, wie`s weiter geht. Er kann so von Anfang an in eine korrekte Haltung kommen, die sich übrigens nicht von der unterscheidet, wie sie ein Jeff Kanvanagh lehrt. Mit Swing Draw ist das viel schwieriger zu bewältigen. Interessanterweise hat der Coach im Video für den Swing Draw wegen der Haltung der Bogenschulter nur ein müdes Lächeln übrig, während Jeff gerade die gegenteilige Meinung vertritt: https://www.youtube.com/watch?v=cRdtoiBTD0w Beide haben recht. Darum ist hier der Stilmix schwierig. Hab`s versucht und bin irgendwo dazwischen gelandet.
« Letzte Änderung: März 06, 2022, 09:04:54 Vormittag von Ulrich »
Wie immer gilt hier: dies ist der neuste Stand des Irrtums


Offline Grendel

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1000
  • Straight outta Salzburg Pongau
Nach Durchsicht diverser Videos kommt mir Arne Moe am ehesten entgegen, damit komm ich klar von der Bewegung her, in diese Richtung werde ich weiter arbeiten.

Auf jeden Fall mal Danke für die zahlreichen Beiträge hier zum Thema!
Super Shrew2 Autumn Gold
Easton Axis




Seeker

  • Gast
Guten Morgen,

Ich habe noch einen Tip wie man sich und andere per Video am besten analysieren kann solange man kein erfahrener Trainer ist, mir hilf das ungemein wenn ich meine eigenen oder fremde Videos versuche zu bewerten.
Vielleicht hilft es auch jemand von euch.

Mir ist aufgefallen, dass wenn ich ein Video vom ganzen Schützen oder zumindest dem Oberkörper habe, es trotz Zeitlupe schwierig für mich ist für Teilbewegungen jede Einzelheit zu erfassen und zu bewerten.
Also sehe ich mir die Videos am Tablet an und benutze 2-3 Kartons um alles was mich im Moment nicht interessiert zu verdecken.
Plötzlich kann ich jede Änderung erkennen …

Beispiel:
Ich filme mich beim Schießen, mache dann 20 Schuss mit dem Formmaster und filme dann noch mal wieder beim normalen Schießen. Die Unterschiede im kleinstmöglichen Ausschnitt sind sehr klar zu erkennen… im Übersichtsvideo nur etwas.
Gleiches geht für den Release, Bewegung des Bogens beim Auszug und wenn den Schuss bricht, den Kopf/Hals beim Auszug usw.

Am Schluss muss natürlich alles zusammen passen, aber in der isolierten Technik komme ich so sehr viel schneller weiter und man sollte eh immer nur an einem Detail arbeiten, verbessern, setzten lassen, beobachten wie der Rest auf die Änderung reagiert und mit etwas Abstand den selben Punkt nochmal oder wenn bereits zufriedenstellend, den nächsten Punkt angehen.
Fertig wird man dabei natürlich nie  ;)

Lg
Klaus



Offline Grendel

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1000
  • Straight outta Salzburg Pongau
Mit meinem angenommenen Auszug von knapp 30,5 lag ich wohl daneben. Hab das vor 2 Jahren mal in einem Shop messen lassen und dabei wohl ordentlich überzogen.
Und nicht nur da... ich hab denk ich in der Vergangenheit auch auf Parcours oft den Bogen überspannt :)

Egal welches Video ich anschaue, überall schaut bei meinen 30,5 Zoll Pfeilen vorne ein ordentliches Stück über.

Realistisch werden das 29.5 sein. Somit werden 600er Pfeile wieder interessant.

« Letzte Änderung: April 08, 2022, 06:54:09 Nachmittag von Grendel »
Super Shrew2 Autumn Gold
Easton Axis


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 6733
Und du lehnst dich noch nach hinten ;)
Im sauberen T wohl eher 28,5“
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline Grendel

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1000
  • Straight outta Salzburg Pongau
Und du lehnst dich noch nach hinten ;)
Im sauberen T wohl eher 28,5“

Ja hau noch drauf auf mich. Wie soll ich das verkraften... Grad noch 30.5, jetzt nur mehr 28.5... wie konnte ich so daneben liegen :)
Super Shrew2 Autumn Gold
Easton Axis


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 8041
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Vergess bitte bei dem ganzen Zeugs hier aber nicht den Spaß. Den hast dann nämlich schneller vergessen wie du schaust, bei all den Umstellereiversuchen. So ist es mir nämlich ergangen... und jetzt schieß ich meinen alten Stil und bin glücklich damit.  :upsidedown:
Für mich sieht dein Screenshot schon mal klasse aus und dein Auszug ist daran gemessen, daß dein Bogen 62" ist anhand vom Winkel bei den Tips deutlich mehr wie 28,5"...😄 👍🏻
« Letzte Änderung: April 10, 2022, 04:01:12 Nachmittag von Stringwistler »
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk


Offline Grendel

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1000
  • Straight outta Salzburg Pongau
Vergess bitte bei dem ganzen Zeugs hier aber nicht den Spaß. Den hast dann nämlich schneller vergessen wie du schaust, bei all den Umstellereiversuchen. So ist es mir nämlich ergangen... und jetzt schieß ich meinen alten Stil und bin glücklich damit.  :upsidedown:
Für mich sieht dein Screenshot schon mal klasse aus und dein Auszug ist daran gemessen, daß dein Bogen 62" ist anhand vom Winkel bei den Tips deutlich mehr wie 28,5"...😄 👍🏻

Bin fertig mit der Umstellerei. Mehr dazu im Rohschaft Thread. :)
Super Shrew2 Autumn Gold
Easton Axis