Autor Thema: ILF für Dummies  (Gelesen 4941 mal)

Offline mK

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 847
    • Killdings.de
ILF für Dummies
« am: Dezember 22, 2017, 09:49:02 Nachmittag »
Zum Jahresende bin ich auch auf einen ILF-Recurve gekommen. ;) Bei Ebay UK habe ich ein Timbercreek Copperhead 17" MIttelteil ergattern können. Dazu habe ich mir dann noch ein paar Kinetic Avantage Wurfarme in medium gegönnt.

In meiner Naivität habe ich den Bogen zusammengesteckt, Sehne drauf, Standhöhe und Nockpunkt grob eingestellt und ein paar Pfeile geworfen. Läuft! :)

Und jetzt sitze ich auf der Couch und lese mich in die Tiefen des Bogentunings ein. Grob kenne ich mich mit ILF aus. Tiller, Sehnenausrichtung, Zuggewichtsveränderung. Aber jetzt interessieren mich natürlich auch die Details.

Lange Rede, kurzer Sinn. Erste Frage die sich mir stellt. Mit den Tillerschrauben kann man das Zuggewicht ja ein wenig beeinflussen. Zur Zeit sind die Tillerschrauben ganz reingedreht. Ich würde das Zuggewicht gerne ein wenig reduzieren. Wie weit kann man die Tillerschrauben denn rausdrehen? Google hat mir da noch nicht wirklich weiterhelfen könne.
Isidor Cajun 60" 40#
Péter Németh Farao 62" 43#
Black Hunter Hybrid 60" 40#
TimberCreek Copperhead 17" ILF / Bosen Bows Longbow Limbs 40#

Offline Mescalero

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2259
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Re: ILF für Dummies
« Antwort #1 am: Dezember 22, 2017, 09:59:37 Nachmittag »
Eine starre Regel gibt es wohl nicht. Dem Hörensagen nach sollen die Bolzen so weit reingedreht sein, wie es dem Durchmesser entspricht.
Bows? I stopped counting and lost track...

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 4403
Re: ILF für Dummies
« Antwort #2 am: Dezember 22, 2017, 10:11:46 Nachmittag »
Sehr ausführlich und alles gut beschrieben:

https://www.lancasterarchery.com/media/manufacturer_resources/TitanII&III_Guide.pdf

Geht auch für andere ILF Riser
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline Reho-both

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 13
Re: ILF für Dummies
« Antwort #3 am: Dezember 22, 2017, 10:59:36 Nachmittag »
Hallo
Ich drehe die Wurfarmschraube immer 10mm ins Gewinde, oder nehme eine längere, je nach Einstellung.
Gruß

AndiE

  • Gast
Re: ILF für Dummies
« Antwort #4 am: Dezember 22, 2017, 11:26:03 Nachmittag »
Hallo mK

Bei dem als genormt geltenden System ist eines ganz klar, nichts ist genormt.
Ich habe auch schon Tillerschrauben gesehen die so kurz waren dass all die immer wieder kehrenden Tips fehlschlagen könnten/würden
Also gibt es zwei Möglichkeiten: Versuch (und Irrtum) oder den Hersteller fragen (Spider Bows /Bogensport Alpen)

Und checke bitte mal die Geradheit der Tillerschrauben. Ist leider nur selten der Fall dass das passt.

MfG
        Andi

Offline mK

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 847
    • Killdings.de
Re: ILF für Dummies
« Antwort #5 am: Dezember 23, 2017, 09:34:52 Vormittag »
Danke, dann werde ich mal ein wenig experimentieren und mich langsam rantasten. Hatte mich gestern schon ein wenig gewundert, das man hauptsächlich allgemeine Infos und Erfahrungswerte ergooglen kann. Ich hatte gedacht, das ILF System wäre stärker genormt.

Mal schauen welche Dummie-Fragen mir noch so einfallen werden. ;)
Isidor Cajun 60" 40#
Péter Németh Farao 62" 43#
Black Hunter Hybrid 60" 40#
TimberCreek Copperhead 17" ILF / Bosen Bows Longbow Limbs 40#

Offline BerndS

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 213
Re: ILF für Dummies
« Antwort #6 am: Dezember 23, 2017, 10:34:23 Vormittag »
Bei dem als genormt geltenden System ist eines ganz klar, nichts ist genormt.

Meines Wissens nach ist ILF auch keine Norm sondern lediglich ein Standard. Somit hat jeder Hersteller halt irgendwo seine eigene Interpretation dieses Standards laufen.
Ich bin auf jeden Fall auch gerade am durchackern der ganzen ILF Beschreibungen, mein ILF Mittelteil ist auch gerade im Zulauf ;)
64" Junxing F261 19" ILF Riser + Jackalope Long WA | 38#@30"
70" Ragin Black | 35#@30"

Offline africanarcher

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 918
  • ha Jechida
Re: ILF für Dummies
« Antwort #7 am: Dezember 23, 2017, 09:59:27 Nachmittag »
Das International ILF Limb Fitting ist ursprünglich ein System ausschließlich von Hoyt. Wie bei so vielen Sachen hat Hoyt auch hier seine Patente gelockert für anderen. ZU 99,9% passt jeder ILF Wurfarm in jedes ILF Mittelstück! So ähnlich wie bei dem Abstand der Visierplattenaufnahme bei den Mittelstücken!

africanarcher
Jeder will ein harter Kerl sein, aber keiner will den Preis dafür zahlen!
De oppresso liber!
Du weißt nie wie stark Du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die Du hast!
oculus exercitus
Langsam ist präzise und präzise ist schnell!
les légionnaires à mo

Offline aurelium

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1166
Re: ILF für Dummies
« Antwort #8 am: Dezember 29, 2017, 08:31:52 Nachmittag »
Bei den Anstrenungen die ich gerade unternehmen muss um Uukha WA auf einem W&W MT sauber zum Laufen zu bringen (anderer Thread), lassen mich an den 99,9% etwas zweifeln. Welche WA sich nun bei welcher Tillerstellung genau auf welche Punkte in einer ILF Fassung stützen muss man wirklich erstmal genau untersuchen, bevor man darauf vertrauen kann.

Habe inzwischen zwei ILF MT in Betrieb und ein drittes ist im Zulauf. Ich mache mir wenig Hoffnungen, dass das ohne kleinere "Optimierungen" sofort einsatzbereit sein wird.

Bei den Tillerschauben ist wichtig, dass sie ausreichend tief im Gewinde stehen und sich da nichts lockern kann. Arretierschrauben nicht brutal anziehen, sonst leiern die relativ weichen Alugewinde aus (falls es welche sind). Ich denke auch man muss sich da langsam rantasten, anfangs öfters mal den Sitz kontrollieren, bis man irgendwann der jeweiligen Konfiguration blind vertraut.

Die Tillerschrauben sind primär zum Einstellen des Tiller und im geringen Maße der Geometrie, damit die WA optimal zum Auszug passen. Das sich dabei das Zuggewicht ändert ist nur ein Seiteneffekt. Was nützt dir dein Lieblingszugegwicht, wenn der Bogen dann nicht mehr optimal arbeitet?
Jagd- u. Blankbogen ILF, div. Mittelteile 17", 19", 21", 25" LH/RH gemischt, Kinetic Avantage, Uukha Irbis, Uukha Vx+ (35-48#)

Offline mK

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 847
    • Killdings.de
Re: ILF für Dummies
« Antwort #9 am: Dezember 29, 2017, 08:45:15 Nachmittag »
Ich habe das Experimentieren erstmal eingestellt. Habe noch ein paar etwas leichtere Wurfarme geordert. Die 34# Wurfarme sind mir ad hoc noch etwas arg über meinem Wohlfühlzuggewicht. Ich will mich erstmal grundsätzlich mit dem ILF-System anfreunden bevor ich weiter mit den Tuning Möglichkeiten experimentiere.
Isidor Cajun 60" 40#
Péter Németh Farao 62" 43#
Black Hunter Hybrid 60" 40#
TimberCreek Copperhead 17" ILF / Bosen Bows Longbow Limbs 40#

Offline Mescalero

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2259
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Re: ILF für Dummies
« Antwort #10 am: Dezember 29, 2017, 09:48:24 Nachmittag »
Bei den Anstrenungen die ich gerade unternehmen muss um Uukha WA auf einem W&W MT sauber zum Laufen zu bringen (anderer Thread), lassen mich an den 99,9% etwas zweifeln.

Das scheint mir aber eher Uukha-symptomatisch zu sein, mit dem nicht vorhandenen ILF-Standard wird das wenig zu tun haben. Ich habe bisher sieben oder acht Mittelteile und mehr als zehn Wurfarmpaare besessen und von ein paar SF abgesehen, bei denen zu viel Lack im Schwalbenschwanz geklebt hat und weggeschliffen werden musste, haben die alle gepasst.
Ich weiß nicht, warum Uukha meint, etwas gut Funktionierendes verbessern zu müssen und die Aufnahmen anders konstruiert als alle anderen Hersteller, mir kommt das jedenfalls schräg vor.
Bows? I stopped counting and lost track...

Offline aurelium

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1166
Re: ILF für Dummies
« Antwort #11 am: Dezember 29, 2017, 10:24:10 Nachmittag »
Eigenwillig sind die schon, aber ist es wirklich so selten, dass der WA seinen Pivot-Punkt auf Höhe des Dovetails hat? Ich habe  bei original Hoyt Fassungen immerhin gesehen, dass die überhaupt keine andere Auflagefläche bieten, als eine "Stange" um den Pivot-Punkt herum. Für W&W Wurfarme und ähnlich konstruierte WA müsste das ja extrem suboptimal sein.
Jagd- u. Blankbogen ILF, div. Mittelteile 17", 19", 21", 25" LH/RH gemischt, Kinetic Avantage, Uukha Irbis, Uukha Vx+ (35-48#)

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1877
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Re: ILF für Dummies
« Antwort #12 am: Dezember 30, 2017, 12:36:54 Nachmittag »
...
Ich habe  bei original Hoyt Fassungen immerhin gesehen, dass die überhaupt keine andere Auflagefläche bieten, als eine "Stange" um den Pivot-Punkt herum...

Nicht nur die etwas älteren Hoytmodelle (Avalon...) bieten dies - sondern auch das Excel und das Satori...


Absinth
nihil sine deo
und immer bei der Arbeit

AndiE

  • Gast
Re: ILF für Dummies
« Antwort #13 am: Dezember 30, 2017, 07:31:17 Nachmittag »
Hallo

Das mit den 99,9% kommt sicher nicht hin. Es gibt neben den Fällen wo die Wurfarme nicht draufgehen oder zu locker sitzen nämlich auch einige Fälle wo die Wurfarme zwar passen aber ihre Leistung nicht entfalten wegen dem unpassenden Winkel des risers.
Es gibt 3 verschiedene Durchmesser (WA & riser), mehrere verschiedene Winkel und auch noch ein paar Hersteller die sich nicht an irgendwelche Abstände halten und damit die Wurfarme garnicht bis zum Anschlag in die Fassung rutschen können.
Ob das im Sinne des Erfinders ist?  ;)

MfG
     Andi

Offline aurelium

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1166
Re: ILF für Dummies
« Antwort #14 am: Dezember 30, 2017, 08:05:36 Nachmittag »
Der Bogensportmarkt ist offenbar zu kleinkariert um sich auf eine Norm einigen zu können. Es wäre so einfach: Einer oder zwei gehen vor und definieren den Referenz-Standard - vielleicht nur 2 Seiten PDF - und alle anderen können sich danach richten.

Jetzt scheint es so zu sein, dass man kreuz und quer voneinander abschaut, alles selbst vermisst und hofft dass es schon passen wird.
Jagd- u. Blankbogen ILF, div. Mittelteile 17", 19", 21", 25" LH/RH gemischt, Kinetic Avantage, Uukha Irbis, Uukha Vx+ (35-48#)