Archers Campfire

3 Under im traditionellen Bereich?

Offline Fyannon

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 7
Hallo liebe Bogensport-Experten,

wie ich schon an anderer Stelle erwähnt hatte, habe ich letztes Jahr mit dem Bogenschießen angefangen und bin sehr angetan von meinem neuen Hobby. In einem Anfängerkurs im Juni 2020 habe ich die ersten Kenntnisse zum Schießen im traditionellen Bereich vermittelt bekommen, einen Monat später bin ich dann einem Verein beigetreten und schieße jetzt regelmäßig einmal in der Woche mit einem Mietbogen. Im Frühling würde ich mir dann gerne einen eigenen Bogen zulegen und dann auch mal ins Vereinstraining gehen (dafür hatte ich bisher noch keine Zeit und mit Corona war das ja dann auch nicht mehr möglich).
Beigebracht wurde mir das Schießen in dem Einsteigerkurs mit mediterranem Griff. Relativ schnell habe ich dann aber gemerkt, dass sich das für mich nicht stimmig anfühlt. Gefühlt jeder dritte Pfeil ging irgendwo ins Nirvana, weil der Griff in die Sehne irgendwie verkrampft war. Aus Spaß dann einfach mal auf 3 Finger unter dem Pfeil gewechselt und seitdem kann ich nicht mehr anders.  ;D Das Trefferbild ist wesentlich konstanter und der Griff fühlt sich für mich wesentlich natürlicher und nicht so angestrengt an.

Jetzt habe ich in verschiedenen Videos auf youtube immer mal wieder gehört, dass 3 Under im traditionellen Bereich, vor allem in Turnieren, eher nicht gerne gesehen wird, da die Verleitung zum Stringwalking ja doch relativ hoch ist, bzw. durch die Startvorgaben sogar verboten ist.
Jetzt möchte ich von euch einfach mal wissen: Limitiere ich mich da von Anfang an selbst? Was, wenn ich in 1-2 Jahren vielleicht doch mal an einem Turnier teilnehmen möchte und dann nicht darf? Sollte ich meinen Sehengriff nochmal verändern, solange alles noch relativ "frisch" ist?

Danke schonmal für eure Antworten,
Fyannon


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5521
Ich kann dazu nur sagen das ich seit Jahren 3under schieße und noch nie Probleme damit hatte.

Es gibt Klassen die mediterran geschossen werden müssen, aber bei Wald und Wiesenturnieren gilt: ein Finger muss die Nocke berühren, und das macht er bei „normalen“ Untergriff.
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline kungsörn

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 269
Hi Fyannon,
meine Erfahrungen sind genau anders herum.  :upsidedown:
Aber wenn es sich für dich gut anfühlt, dann mach es so mit 3-under.
In den meisten freien kleinen Turnieren steht bei BHR und LB: "ein Finger berührt den Pfeil..."
Damit bist du - gemäß Regelung - legitimer traditioneller Schütze und auch längst nicht damit allein am Pflock.

Und zweifle nicht an deinem Gefühl. Du wirst noch oft genug deine Technik, Ausrüstung, Motivation und alles mögliche in Frage stellen.
Auch nach 5 oder 10 Jahren noch. Hab keine Angst davor.

Und ja, die meisten guten Ratschläge, die es auf Ytp zu sehen und zu hören gibt, helfen in erster Linie dem Ersteller weiter.
Ob das alles für dich auch passt, spürst du um so schneller, je mehr Erfahrung du hast.
Also los jetzt. Nicht so viel schreiben. Spaß haben...Oh, der Ratschlag war für den Ersteller 8)
Niemals fesselt mich ein Band, riegelt mich ein Riegel
Suchte meinesgleichen, fand nur Sünder ohne Zügel
(In Extremo, "Sünder ohne Zügel")


Offline Kuckingen

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 252
Die Turniere mit IFAA Regelwerk schreiben Mediterran vor. Der WA ist das egal


Offline Fyannon

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 7
Super, ich danke euch für eure schnellen Antworten! Dann kann ich ja erstmal dabei bleiben. Vielleicht versuche ich mediterran ja dann nochmal, wenn ich den restlichen Schussablauf dann richtig drauf habe.
Ich würde ja gern viel öfters üben, aber für mehr als einmal in der Woche reicht die Zeit leider meistens nicht und zu Hause vom Balkon geht ja auch schlecht... Und dann schaut man halt an den restlichen Tagen, was man so im Internet zum Bogenschießen findet und das verunsichert teils mehr, als das es hilft. :)


Offline Marcus

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 207
Kleiner Einwand, das scheint sehr regional zu sein. Bei uns in der Nähe schreiben fast alle Turniere Mediterran in der TRB und LB Klasse vor. Außer beim DSB, das ist es wurscht. Da gibt's allerdings nicht all zu viel Turniere.


Offline Stringwistler

  • Forenschatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 6569
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Also ich hab 30 Jahre mediterran geschossen und irgendwann vergessen wie das sauber geht.  :Achtung:
Ne, hab einfach kein sauberes lösen mehr wegen Brille, Haltung umstellen, und sonstigen Kriegsleiden mehr zusammengebracht.
Hab deshalb auch vor 3 Jahren auf 3 unter umgestellt und seit dem läuft es zumindest besser und ich hab wieder mehr Spaß daran.  :yes:
Auf Turniere fahre ich deswegen trotzdem und auch auf einigen "Spaßturnieren" bei uns in Nordbayern gibt es schon welche, da ist 3 unter in der BHR und TRB nicht erlaubt. Ich schreib das immer in meine Anmeldung mit rein und will es vor allem nicht verheimlichen, denn Bescheißer gibt's schon genug.
3 unter war aber noch nie ein Problem und fürs Treppchen schieß ich e nicht mehr gut genug.

Hab Spaß dran und lass deinen Gefühlen und deinen Instinkt freien Lauf. Lass einfach mal von Zeit zu Zeit jemanden auf deinen Stil gucken, von dem du weißt er schießt sehr gut und lange genug um das beurteilen zu können.
« Letzte Änderung: Februar 12, 2021, 08:56:13 Vormittag von Stringwistler »
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Refx. Osage/Bambus 68"40#30", White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Weick Cobra


Offline aged younger

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 753
  • FYL - Das Leben ist schön
...., was man so im Internet zum Bogenschießen findet und das verunsichert teils mehr, als das es hilft. :)

 :agree:


Offline Cayuga

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2796
Zunächst musst Du mal einen Griff finden, der Dir liegt. Das halte ich erstmal für das Wichtigste. Zu den Regeln:

- Bei Spaßturnieren dürfte zumeist 3under unproblematisch sein
- Beim DFBV ist mediterraner Griff m.W. vom Primitivbogen über den Langbogen bis einschließlich TRB vorgeschrieben. Erst ab BHR geht auch 3under
- Beim TBVD (dem Verband für traditionelle Schützen) ist mediterran beim Primitivbogen und Langbogen vorgeschrieben. Hier ist 3under schon beim TRB erlaubt. Und dann logischerweise beim BHR. Reiterbogen entweder mediterran oder mit Daumentechnik.
Bögen:
Langbogen Verus von DerBow 42# @ 31“
Langbogen Bodnik Super-Cayuga 44# @ 32“
Pfeile:
Fichte 11/32 mit Nocktaper auf 5/16 (selbstgebaut)


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5521
Zitat
Zunächst musst Du mal einen Griff finden, der Dir liegt. Das halte ich erstmal für das Wichtigste.

Dem kann ich nur zustimmen - ich hab mich einige Zeit "mediterran" geplagt, ich krieg da aber aufgrund meiner "krummen" Finger einfach keinen entspannten Griff hin (der dann auch zu meinem Anker passt).

Zitat
Aus Spaß dann einfach mal auf 3 Finger unter dem Pfeil gewechselt und seitdem kann ich nicht mehr anders.  ;D Das Trefferbild ist wesentlich konstanter und der Griff fühlt sich für mich wesentlich natürlicher und nicht so angestrengt an.

Zwar nicht aus Spass sondern bewusst - aber mit Untergriff ist es für mich einfach "stimmig" .

Zitat
Hab Spaß dran und lass deinen Gefühlen und deinen Instinkt freien Lauf. Lass einfach mal von Zeit zu Zeit jemanden auf deinen Stil gucken, von dem du weißt er schießt sehr gut und lange genug um das beurteilen zu können.

@ Guido  ;) :yes:
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline stöckchenschubser

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1030
  • Widerstand ist zwecklos.
Drei unter ist beim DFBV in drei Klassen nicht erlaubt, der Rest darf.


Wenn du also nicht zwangsläufig deutscher Meister in einer der Klassen werden willst, Schneewittchen drauf mach wieder für dich am Besten ist.


Anfängern mediterran aufzuzwingen ist eine nicht tot zu kriegende Unsitte, dabei ist seit 20 Jahren bekannt, dass für Anfänger, gerade bei wenig Muskulatur, der Untergriff wesentlich angenehmer und zielführender ist.


Ich selbst schieße beides, je nach Art des Zielens.




Offline Fyannon

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 7


Wenn du also nicht zwangsläufig deutscher Meister in einer der Klassen werden willst, Schneewittchen drauf mach wieder für dich am Besten ist.



Nein, ich glaube, dazu sind meine Ambitionen nicht hoch genug. ;) Aber ich finde es halt schön, wenn man in einem Sport auch mal die Möglichkeit bekommen kann, sich mit anderen zu messen. Auch wenn ich davon momentan noch ganz, ganz weit weg bin.

Aber ich bin jetzt beruhigt und kann dann nächste Woche wieder entspannt ein paar Pfeile fliegen lassen.  :bow:


Offline Ulrich

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 127
Tu das :yes:

Du kannst dich auch an den Grundsatz halten, dass man sich nicht zu früh festlegen soll, was für ein Bogenschütze man werden will.
Wie immer gilt hier: dies ist der neuste Stand des Irrtums