Archers Campfire

Hoyt Satori Sehnenlänge

Offline Patience

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 5
Hallo!

leider habe ich kein Board zur Vorstellung gefunden.
Also hier kurz: Ich komme aus Niederbayern und habe nach gut 35 Jahren mal wieder einen Bogen in die Hand genommen.
Dabei sind meine Ambitionen recht niedrig. Da ich kein Vereinsmensch bin, schieße ich im (großen) Garten auf ca. 25m und gehe
hin und wieder auf einen 3D Parcours.
So weit so gut! Im Alter wird man ja übermütig, als habe ich mir einen Hoyt Satori 19" mit Velos Armen in long gekauft. Zusammen also
64". Dementsprechend habe ich mir eine Sehne für einen 64" Jagdrecurve machen lassen und eine als Ersatz von der Stange mitbestellt.
Nun bin ich absolut ratlos, denn die Sehnen ergeben eine Standhöhe von 9,5", also knapp 24cm. Mit einstellen ist da nix mehr.
Laut Beschreibung empfielt Hoyt bis 8,5" Standhöhe.
Wie kommt ihr an eine passende Sehne?

Bin für alles dankbar.

MfG
Peter


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3188
  • Einer trage des anderen Last...

Mit einstellen ist da nix mehr.
Laut Beschreibung empfielt Hoyt bis 8,5" Standhöhe.
Wie kommt ihr an eine passende Sehne?

...

Zum Verständnis: Wie meinst du dies bzw. kannst du tatsächlich die Sehne nicht weiter ausdrehen, um dass du die entsprechende Standhöhe erreichst?



P.S.: :welcome: ... https://www.archers-campfire.rocks/index.php?board=19.0



Offline Patience

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 5
Hallo,

da gibts nichts auszudrehen! Ist im Urzustand; völlig ausgedreht.
Aber wie ich per PN gehört habe, brauche eine Sehne für einen 65" Bogen.
Ich habe wirklich alles durchforstet, aber nichts Dahingehendes gelesen.
Der Verkäufer hat auch nichts gesagt.

Mal sehen, ob ich sie zurückgeben kann.

Gruß Peter


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3188
  • Einer trage des anderen Last...
Danke für die Info... Klar, zu kurz dann und prima, dann wurde dir ja schon geholfen.  :)



Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 8203
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Deine Vermutung ist richtig.  :upsidedown:
19" Mittelteil und Wurfarme in long ergeben einen 64" Bogen... Nach AMO wäre die Sehne dann -3" sprich 61" lang, in cm 154-155.
Doch meist passt halt das AMO Maß der Mittelteile genauso wenig wie die Wurfarme.  ;)
Da hilft einfach nur messen bei passender Standhöhe auf dem Bogen.
Alles andere ist Zufall...  ;D
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk


Offline Patience

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 5
Danke!
Eine Frage noch an den Profi:
Ich habe noch eine Flämisch gespleiste hier, die ist einen Hauch länger und ergibt eine Standhöhe von 21 cm. So weit so gut.

Die geflochtenen Enden sind eingedreht, die Mitte nicht, sonst wird sie zu kurz. Kann die so geschossen werden, oder muss ich Sehnenbruch befürchten?

Gruß Peter


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 8203
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Danke!
Eine Frage noch an den Profi:
Ich habe noch eine Flämisch gespleiste hier, die ist einen Hauch länger und ergibt eine Standhöhe von 21 cm. So weit so gut.

Die geflochtenen Enden sind eingedreht, die Mitte nicht, sonst wird sie zu kurz. Kann die so geschossen werden, oder muss ich Sehnenbruch befürchten?

Gruß Peter
Wenn du da die Sehne selbst nicht auch min 2-2,5 Umdrehungen auf 10cm Sehnenlänge eindrehst, musst du befürchten daß sie dir im flamischen Knoten aufrutscht. Flämisch Spleiß Sehnen darfst nicht so weit ausdrehen.
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk



Offline glanzlichter777

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 6
Hallo liebe Gemeinde,

sehe gerade das Thema Hoyt Satori und passende Sehne! Passt perfekt zu meiner Nachfrage.
Auch ich habe mir im gesetzten Alter von 66 Jahren ein HOYT Satori-MT in 21" gekauft. Meine  Wurfarme
sind die Uukha-Gobi in 64". Somit habe ich eine Bogenlänge von 66" und müßte dann nach der Berechnung
eine 63" Sehne schiessen. Ich richte mich da immer gern nach den WA-Herstellern und die Uukha-Angaben
liegen fast immer richtig. Uukha gibt für die S-Curve-Modelle ( wie meine Gobi ) folgendes an: Bei einer Bogenlänge
von 66" erreiche ich die ideale Standhöhe bei 1600mm (S-Curve-Modelle ) , hier: 211mm.  Da die S-Curve-Modell mehr
Recurve haben / mehr gebogen sind, brauche ich entsprechend mehr Länge - richtig? Ich will mir eine BCY 8125 Endlos-
sehne bauen lassen ( uukha empfiehlt diese ausdrücklich  ). Sollte ich nun lieber doch eine 66" Sehne nehmen oder höher?
Bin da  :bahnhof: . Danke für ein paar Tips.

Viele Grüße
Heiko


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 8203
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Ich rate Dir da.... messen hilft. :klasse:
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk


Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1927
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Bogenlängen werden normalerweise so angegeben, dass auch die entsprechenden Sehnen passen.

irgendwas is ja immer


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3188
  • Einer trage des anderen Last...
@glanzlichter: Öffne mal bitte den nachfolgenden Link, schaue unter Tuning und dann bitte Basser auf "String"...

https://www.uukha.com/en/FAQ-en.php

Für einen 66er, mit s-curve gibt uukha 1600 mm für die Sehnenlänge an.

Und ja, ich weiß, so weit bist du ja schon... Aber, warum überlegst du, ob du die Sehne nun länger bauen sollst, die Angabe von 1600 mm Länge ist doch gem. uukha, für s-curve und bei 66 Zoll.!?

:bahnhof:  +   ;)  ;)




Offline Odin

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 100
nimm die Maße, die Uukha für deine Wurfarme vorgibt, dann passt das.
Bei meinen X-curves zumindest war das für jedes MT so.
....oder, ums mit "Dirty Harry" Callahan zu sagen:
            Make my Day


Offline glanzlichter777

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 6
@glanzlichter: Öffne mal bitte den nachfolgenden Link, schaue unter Tuning und dann bitte Basser auf "String"...

https://www.uukha.com/en/FAQ-en.php

Für einen 66er, mit s-curve gibt uukha 1600 mm für die Sehnenlänge an.

Und ja, ich weiß, so weit bist du ja schon... Aber, warum überlegst du, ob du die Sehne nun länger bauen sollst, die Angabe von 1600 mm Länge ist doch gem. uukha, für s-curve und bei 66 Zoll.!?

:bahnhof:  +   ;)  ;)


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3188
  • Einer trage des anderen Last...