Archers Campfire

30890 Barsinghausen/ OT Egesdorf- Adventur Bow Club

Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3099
  • Nordlicht
Heute hatte ich Gelegenheit die Eröffnung des neu angelegten Parcours mitzuererleben. Es handelt sich ja gewisser Maßen um die Fortsetzung/Weiterführung des Parcours, der zuvor auf dem Gelände der Ruine Calenberg bei Schulenburg betrieben wurde, wegen verschiedener Misslichkeiten aber an einen anderen Standort verlegt werden musste. Ein Vergleich dem ursprünglichen Standort zu versuchen ist zum einen unfair, zum anderen sinnlos, weil Geschichte.
Der neu angelegt Parcours befindet sich auf dem Areal einer Holzhandlung und ehemaligen Sägemühle. Die 21 Stationen - jeweils mit mehreren Zieltieren bestückt - sind rund um die Lagergebäude in waldigem Gelände, teils auf dem Betriebslände auf Wiesenflächen, aufgestellt. Die betreiber haben sich dabei von den Gegebnheiten des vorhandenen Geländes leiten und inspirieren lassen. Es gibt Nah- und Fernschüsse; die Ziele sind weitestgehend durch Backstops gesichert.
Zu dem öffentlichen Parcours gehört eine Aufenhalts-, Versorgestation mit Automaten und einer Toilette, wo der Besucher sich in das bereitliegende Schießbuch einträgt und sinen Obulus (Erwachsene zahlen 12,00 €) in den Kassenbehälter einwirft. Dieser Bereich befindet sich weiterhin im Ausbau.
Hinsichtlich einer Beurteilung mittels einer Schulnote tue ich mich ein bisschen schwer. Das Areal ist nicht sehr groß; infolge dessen stehen insbesondere die ersten Ziel doch recht dicht. Für geübte Parcoursgänger stellt dies vermutlich keine Hürde dar. Für Neulinge gilt die Regel, dass grundsätzlich immer eine Station zwischen zweien frei sein muss, bevor man weiter zieht. Dennoch können sich Pfeil suchende Neulinge mit schießenden Schützen doch recht nahe kommen. Es gibt nämlich niemand vor Ort, der die Neulinge einweist oder gar begleitet.


« Letzte Änderung: September 24, 2020, 02:32:51 Nachmittag von Stringwistler »
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Gardener

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 80
  • ..alles macht Sinn, auch wenn es Unsinn scheint..
Der Parcour ist unter Holzhandlung Könneker auf Maps leicht zu finden und liegt gut zu erreichen an der Verbindung A2-B217
Das Gelände selbst ist Werktags in gewerblicher Nutzung durch den Holzhandel und somit ist Rücksichtnahme auf die gewerblichen
Interessen des Inhabers eigentlich selbstverständlich. Was nach Aussage des Parcourbetreibers schon mal nicht so geklappt hat.

Der Parcour legt sich um den Wirtschaftsbau in einer hufeisenartigen Wegeführung was zur Folge hat das man,gefühlt, immer in Richtung Maschendrahtzaun schiesst.
Trotz der Backstopps ist hier Treffen klar vorteilhaft denn es gibt kein Tor nach draußen. Abpraller einsammeln fällt also flach.
Abends wird der Bereich jenseits abgegangen und die Ausreisser eingesammelt, was durchreisenden Bognern nicht so hilft.
Nahezu alle Ziele sind doppelt gestellt und vom Anspruch her gut leistbar. Ein wirklich schöner Pflock ist der Krötenstand, fast lotrecht runter ist
schon nicht alltäglich.

Wir haben auch aufgrund einiger "Verkehrsverdichtungen" die Runde in 2,5 Stunden mit 4 Peronen in der Gruppe locker absolviert.

Bewerten möchte ich hier nichts, denn zum Einen wird es aufgrund der Rückmeldungen noch Veränderungen im Gelände geben und 
zum Anderen "wat dem Einen sin Uhl is dem Anneren sin Nachtigall".  Uns hats Spass gemacht :bow:.

Infos vom Betreiber unter  Adventur Bow Club.de
« Letzte Änderung: September 24, 2020, 01:21:56 Nachmittag von Stringwistler »
wer glaubt Jemand zu sein, hat aufgehört Jemand zu werden


Offline rso

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 778
  • Heimat. Freiheit. Bogenschießen.
 der zweite Eintrag (eigentlich der dritte) zu ein und demselben Parcours.
HP: www.adventure-bowclub.de
und stellt halt bitte die PLZ im Titel vornan! 30890 Barsinghausen

 ;)
cu

Rainer


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3099
  • Nordlicht
Update.
Nach Rücksprache und Begehung mit dem Betreiber des Parcours kann ich sagen, dass das Problem mit der Enge der Ziele bzw. der Stationen z.Zt. bearbeitet wird und entsprechende Veränderungen in Arbeit sind.
« Letzte Änderung: September 24, 2020, 03:08:43 Nachmittag von Waldgeist »
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5802
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Mod-mode an:

Hab jetzt die 2 gleichen Parcours zusammengelegt und bitte auch für weitere Parcoursbeschreibungen als 1. die PLZ einfügen, dann kann man nämlich eine super Sortierung machen. :upsidedown:
« Letzte Änderung: September 24, 2020, 01:30:50 Nachmittag von Stringwistler »
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3099
  • Nordlicht
Und noch eine Ergänzung/Berichtigung zum Beitrag von Gardener:
Doch, es gibt eine Tür! Die Holztür im Zaun  befindet sich in dem Gang vor besagter Kuhle mit den Kröten und den Wildschweinen. Ansonsten wird auch der Außenbereich regelmäßig nach verirrten Pfeilen abgesucht. Die Fundtonne befindet sich am Anmeldestand  ;).
qGardener: Solltest Du einen Pfeil vermissen schick mir einfach ein Foto und ich schaue mal nach ...
« Letzte Änderung: September 24, 2020, 03:09:43 Nachmittag von Waldgeist »
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3099
  • Nordlicht
Heute waren wir wieder in Egestorf und konnten feststellen, dass Ralf den Bereich, wo die Stationen ein wenig eng standen umgestellt hat, so dass er nun auch für Newcomer sicher zu begehen ist.
Die fliegende Wutz, die es in Schulenburg noch gab konnte leider nicht mehr installiert werden. Dennoch; wer sich darauf einlässt nur von den roten Pflöcken zu schießen muss sich schon ein wenig anstrengen. Nicht nur bei der Brücke mit den Senkrechtschüssen ...
Ich denke, dass der Parcours inzwischen die Note 2 verdient.

Übrigens lässt sich der Parcours auch gut mit dem ÖPNV erreichen. Die nächste Bahnstation liegt nur 200m entfernt.
 
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Coureur de bois

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 137
  • I was born with a plastic spoon in my mouth
Mit einer Gruppe von "Frischlingen" habe ich neulich den Parcours besucht, er ist nicht einfach gestellt wenn frau/man wenig Erfahrung hat. Dafür kann Mensch hier gut lernen was Licht und die eigene Körpergröße bedeutet, denn im vorderen Bereich ist zwischen den Pflöcken und dem Zielen ein kleiner Wall...den die großen Menschen wohl vom roten Pflock kaum bemerken werden ( das ist ein Lob und ohne Ironie).
Im hinteren Teil stehen einige Ziele weit weg, mal sehen wie es ist wenn das Laub von den Bäumen und die Sonne von der Seite einspielt...

Und wie das Leben so läuft, in meiner Lehrzeit durfte ich auf dem Platz meine mündliche Prüfung in Sachkunde machen....lang ist her...
coureur, der damals noch auf einen anderen Namen hörte :Achtung:

P.S. Ich habe mir gerade angesehenen wo Gardener in seiner Freizeit spielt, auf dem Hintergrund einer riesigen Sandgrube muss o.g. winzig wirken...für mich aus Wettbergen passt er schon, ist dich dran---
« Letzte Änderung: Heute um 11:16:17 Vormittag von Coureur de bois »
Bear  KodiakMag(Uralt)Friedrich LB,
Ballweg Sperber,Robinie Selfbow, Tomahawk45",
"Reiter"Double-Wave (Mod. Rutschke/Benzi)
Hoyt Satori

"Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du."