Archers Campfire

Regionalmeisterschaft West des DFBV (Hallenmeisterschaft)

Offline sfs-archery

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 369
  • Am Rande meines Verstandes kichert der Wahnsinn
    • Mein Bogensportblog
So langsam entwickelt sich mein Spaß an Turnieren. Hallenturniere standen eigentlich da nie auf der Liste (eher nur 3D). Aber die machen auch sehr viel Spaß. Unabhängig vom Resultat.
Ich habe an der RM Süd un der RM West des DFBV teilgenommen. Diese Woche folgt die Deutsche Meisterschaft.

Einen Artikel zu der RM West von letztem Wochenende habe ich nun auf meinem Blog veröffentlicht.
http://sfs-archery.de/?p=1641

Auch auf unserer Vereinseite ist ein Bericht dazu zu finden
https://bsc-neckargerach.de/regionalmeisterschaft-west-halle-dfbv/

Viel Spaß beim lesen und evt. sehe ich ja den ein oder anderen von euch in Groß-Zimmern an diesem Wochenende.

Gruß
Sören
« Letzte Änderung: März 03, 2020, 09:14:06 Vormittag von sfs-archery »


Offline Landbub

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1506
18m 40er Auflagen, oder? Wie sind denn die Limits beim DFBV? Ich schiesse WA und stelle fest, dass zischen "gut" (ich) und "gut genug für die Deutsche" noch viel, SEHR viel Raum ist. Sprich: Quali Limit 2stellig verpasst. Geht das beim DFBV etwas leichter?
derzeit aktiver Bogenkram:
Compound: PSE SupraFocus XL, SpotHogg, Shibuya & Viper Scope, TruBall Blade Pro / Carter 2Moons , Arctec
Blankbogen: WW InnoMax, WW WiaWis NS Graphene,  Shibuya Button, Zniper Rest
Instinctive Bow: SpiderBow Vultur 25" ILF "Vorderegger Edition", Uukha VX1000, Superrest


Offline sfs-archery

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 369
  • Am Rande meines Verstandes kichert der Wahnsinn
    • Mein Bogensportblog
18m 40er Auflagen, oder? Wie sind denn die Limits beim DFBV? Ich schiesse WA und stelle fest, dass zischen "gut" (ich) und "gut genug für die Deutsche" noch viel, SEHR viel Raum ist. Sprich: Quali Limit 2stellig verpasst. Geht das beim DFBV etwas leichter?

40er Auflage. (1 bis 5 Ringe) bei 18,30m Entfernung (20 yards)
Limits gibt es keine. Ist ja ien Breitensportgedanke der hier im Vordergrund steht. Da ist ja das schöne an den DFBV bzw. IFAA Veranstaltungen. Lediglich die Teilnehmerzahl ist begrenzt.


Offline Landbub

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1506
Ich bin verwirrt :-)
Denn ich bin sehr sicher, dass ich auch schon Hallenmeisterschaften des DFBV gesehen habe, wo auf die WA Ringscheiben (bunt) und entsprechen CP auf die 3er Spots geschossen hat.
Was ich auf Deinen Bildern sehe sind Field-Faces, oder?

Oder bin ich jetzt gedanklich bei dem DDR-Verband?
derzeit aktiver Bogenkram:
Compound: PSE SupraFocus XL, SpotHogg, Shibuya & Viper Scope, TruBall Blade Pro / Carter 2Moons , Arctec
Blankbogen: WW InnoMax, WW WiaWis NS Graphene,  Shibuya Button, Zniper Rest
Instinctive Bow: SpiderBow Vultur 25" ILF "Vorderegger Edition", Uukha VX1000, Superrest


Offline sfs-archery

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 369
  • Am Rande meines Verstandes kichert der Wahnsinn
    • Mein Bogensportblog
Ich bin verwirrt :-)
Denn ich bin sehr sicher, dass ich auch schon Hallenmeisterschaften des DFBV gesehen habe, wo auf die WA Ringscheiben (bunt) und entsprechen CP auf die 3er Spots geschossen hat.
Was ich auf Deinen Bildern sehe sind Field-Faces, oder?

Oder bin ich jetzt gedanklich bei dem DDR-Verband?

Als ich kenne die Hallenmeisterschaften des DFBV nur so das man 5 Pfeile je Passe schießt auf diese monoton gehaltenen 5-Ringscheiben. Die Sportordnung des DFBV kennt keine "bunten WA" Auflagen :-)
Ich glaub du bist wirklich beim DBSV Verband. dort sind es die selben Spiegel wie bei WA :-)


Offline rso

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 820
  • Heimat. Freiheit. Bogenschießen.
Also verstehe ich das aus deinem Artikel richtig:

Entfernung zur Scheibe: 20 Yards (18,30m)
Passen: 6 Passen mit je 5 Pfeilen. Dann Pause und dann wieder 6 Passen mit je 5 Pfeilen. In Summe 60 Wertungspfeile
Zielscheibe: 40cm Durchmesser mit fünf Wertungszonen (Ringzahl 1 bis 5)


also max 300 Punkte?

Interessant finde ich ja, dass man sich hier wirklich recht gut mit "seinesgleichen" messen kann, also nicht wie im DSB, wo man halt automatisch Blankbogen-Klasse ist.

Achja, und Glückwunsch zum 1. Platz  :)
cu

Rainer


Offline sfs-archery

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 369
  • Am Rande meines Verstandes kichert der Wahnsinn
    • Mein Bogensportblog
Also verstehe ich das aus deinem Artikel richtig:

...
also max 300 Punkte?
...
Achja, und Glückwunsch zum 1. Platz  :)

Ja, richtig verstanden.

Danke. :)


Offline sfs-archery

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 369
  • Am Rande meines Verstandes kichert der Wahnsinn
    • Mein Bogensportblog
Interessant finde ich ja, dass man sich hier wirklich recht gut mit "seinesgleichen" messen kann, also nicht wie im DSB, wo man halt automatisch Blankbogen-Klasse ist.

Für mich als Blankbogen-Holzklasse (TRB) sind der DFBV oder der DBSV (Jagdbogen) die besseren Verbände. Denn wie du aj selbst wist ist man beim DSB bei Hallenturnieren in der Blankbogenkalsse und konkurriert dort mit dem hochmodernen Metal- und Carbonbögen die zusammen mit einem Systemschützen schon echt im Vorteil sind. Auch wenn ein guter TRB da ansatzweise mithalten kann, ist es doch was anderes ob man über das Shelf oder eine Pfeilauflage mit Button schießt. etc.
Immerhin hat der DSB bei 3D jetzt die "Instinktivklasse", sofern ich richtig informiert bin. Das ist ja sehr vergleichbar mit der TRB (DFBV) oder Jagdbogen (DBSV). Warum nicht in der Halle bleibt mir aber ein Rätsel.

Aber so hat halt jeder der Verbände seine Eigenheiten :-/


Offline Landbub

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1506
Immerhin hat der DSB bei 3D jetzt die "Instinktivklasse", sofern ich richtig informiert bin. Das ist ja sehr vergleichbar mit der TRB (DFBV) oder Jagdbogen (DBSV). Warum nicht in der Halle bleibt mir aber ein Rätsel.

Fehlendes Interesse der Teilnehmer. Mag man im Wald noch gute Argumente für kürzere Holzbögen finden, so werden diese in der Halle rar. So sehen es halt auch viele Schützen, die für die Hallenwettbewerbe dann entweder auf präziseres Material umsteigen oder eben gleich fern bleiben. Ist auf der WA Wiese genau das gleiche. Blankbogen und Visierklassen, weil "nicht-Zieler" halt ungern auf Scheiben schiessen.

Ich habe einen wunderschönen Holzbogen ... schiesse aber 3under. Damit darf man nicht in die TRB Klasse. Konnte mir auch noch niemand erklören, warum man diese Leute ausschließt beim DFBV. DSB sieht "ein Finger muss den Pfeil berühren" vor, um Stringwalking auszuschließen.
derzeit aktiver Bogenkram:
Compound: PSE SupraFocus XL, SpotHogg, Shibuya & Viper Scope, TruBall Blade Pro / Carter 2Moons , Arctec
Blankbogen: WW InnoMax, WW WiaWis NS Graphene,  Shibuya Button, Zniper Rest
Instinctive Bow: SpiderBow Vultur 25" ILF "Vorderegger Edition", Uukha VX1000, Superrest


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3310
  • Nordlicht
Und schon sind wir wieder bei der Geschichte vom Huhn und dem Ei:
Kein geeignetes Reglement - keine Schützen bzw.
keine Schützen - kein Handlungsdruck für ein geändertes Reglement  >:(
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline sfs-archery

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 369
  • Am Rande meines Verstandes kichert der Wahnsinn
    • Mein Bogensportblog
Und schon sind wir wieder bei der Geschichte vom Huhn und dem Ei:
Kein geeignetes Reglement - keine Schützen bzw.
keine Schützen - kein Handlungsdruck für ein geändertes Reglement  >:(

Irgendwie kommt mir dann diese Diskussion bekannt vor. Oder führen wir die zum ersten mal  :Achtung:

Aber jetzt back to topic. Ich wollte einfach nur mal meinen Bericht hier online stellen und hoffe damit den ein oder anderen damit zu unterhalten.
Als ich in den Verein eingetreten bin war meine erste Aussage: Bleibt mir weg mit Turnieren etc.. Ich will nur ein wenig in der Freizeit schießen.
Inzwischen bin ich fast süchtig danach.  Die Ergebnisse sind mir egal, wenn auch das ein oder andere dem Ego schmeichelt :-) . Da kann ich mir aber nichts drauf einbilden. (Wären das Resultate auf der DSB Schiene würde es anders aussehen da hier viel höhere Anforderungen bzgl. der Quali stehen).  Und von den Preisgeldern (0 Euro) wird man auch nicht wirklich reich.

Aber ich finde die Atmosphäre auf den Turnieren so geil. Gemeinsam dem Bogensport nachzugehen. Ein wenig small talk und fachsimpeln. Immer die selben Verrücken sehen. Und wenn man Pause hat und anderen Schützen zusieht die wirklich ganz unterschiedlichen Stile und Techniken anzusehen.
Der Bogensport bietet so viele Facetten und Eigenheiten. Das ist extrem faszinieren.  :sabber:
So große Unterschiede in den Bogenklassen, aber so ein starkes verbindendes Element.
« Letzte Änderung: März 03, 2020, 04:37:05 Nachmittag von sfs-archery »


Offline rso

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 820
  • Heimat. Freiheit. Bogenschießen.
... Ist auf der WA Wiese genau das gleiche. Blankbogen und Visierklassen, weil "nicht-Zieler" halt ungern auf Scheiben schiessen.
..

stimmt durchaus. Ich kenne viele Tradis, die würden NIE freiwillig auf FITA-Scheiben schießen. Teufelszeug oder so.
Ich pers. bin froh, dass ich jederzeit eine FITA-Wiese zu Trainingszwecken zur Verfügung habe, ich liebe es, von der 50m Scheibe beginnend jeweils ein paar Schritte zurück zu laufen und ohne Wissen der exakten Entfernung zu schiessen (quasi von 0 bis... na unendlich geht nicht, aber bis knapp 60m).
Geht halt nur, wenn man allein oder zu zweit unterwegs ist. Mir bringt das viel.

Ansonsten, dass die Politik des DSB nicht unbedingt immer logisch ist und die einzelnen Landesverbände noch dazu teils seltsame Ansichten haben (3D braucht kein Mensch..) oder sich selbst untereinander spinnefeind sind, fördert eine vernünftige Entwicklung zusätzlich nicht.
Wobei auch mich ein Wettkampf mit 60 Pfeilen von der Linie begeisterungstechnisch nicht unbedingt vom Hocker reisst. Allerdings helfen die Ergebnisse durchaus manchmal bei der Selbsteinschätzung.  ;)

Und schon sind wir wieder bei der Geschichte vom Huhn und dem Ei:
Kein geeignetes Reglement - keine Schützen bzw.
keine Schützen - kein Handlungsdruck für ein geändertes Reglement  >:(
Weder das eine noch das andere ficht den (NW)DSB an  :(

Somit ist das mit dem Huhn schon richtig, jedoch ist es halt leider blind   :bang:


...
Aber jetzt back to topic. Ich wollte einfach nur mal meinen Bericht hier online stellen und hoffe damit den ein oder anderen damit zu unterhalten.............


2x Zustimmung ;)
cu

Rainer


Offline kungsörn

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 239
Hi Sören,
meinen herzlichen Glückwunsch zu den sensationellen Ergebnissen :klasse:  :youRock: und Danke für die schönen Berichte. :thankyou:

Gruß, Dennis
Niemals fesselt mich ein Band, riegelt mich ein Riegel
Suchte meinesgleichen, fand nur Sünder ohne Zügel
(In Extremo, "Sünder ohne Zügel")


Offline BärTiger

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1447
Hast Du wieder gut geschrieben.
evtl hast Du ja auch mal die Ergebnisse der Mitbewerber.
Jetzt viel Erfolg und gute Nerven bei der DM  :yes:


Offline sfs-archery

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 369
  • Am Rande meines Verstandes kichert der Wahnsinn
    • Mein Bogensportblog
Hast Du wieder gut geschrieben.
evtl hast Du ja auch mal die Ergebnisse der Mitbewerber.
Jetzt viel Erfolg und gute Nerven bei der DM

Danke für die Rückmeldung.

Auf die Ergebnisse muss ich warten bis die offiziell Veröffentlicht sind. Ich habe mir leider die nicht notiert.