Archers Campfire

RST: Position RS zur Gruppe <=> Einschlag-Richtung

Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2011
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
@BT: Geiler Bogen...  :klasse:

Zu deinem Pfeil. Ich habe mal einen Spinerechner (meinen neuen Freund) gefüttert und der warf einen 340er aus. Angabe meinerseits beim Spinerechner "Langbogen reflex/deflex" - kann aber mMn. nicht für diesen Bogen passen. Das Bogenfenster vom PL ist ja "auf Mitte geschnitten" - wenn der Spinerechner die Angabe Recurve bekommt dann spuckt selbiger wenigstens schon mal einen 324er Spine aus und so wie es aussieht und du schreibst ist der 320er immer noch zu weich und ja, diesem Bogen traue ich es zu, dass er einen noch härteren Spine benötigt.

Ach ja, wenn du 29 Auszug hast dann gibt es ja noch genug Potenzial den 32 Zoll langen Schaft zu kürzen, bevor du einen härteren Schaft wählst...  ;)



« Letzte Änderung: Januar 20, 2020, 01:32:06 Nachmittag von Absinth »
nihil sine deo
und immer bei der Arbeit


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5108
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Wenn wir schon in die Tiefe gehen ;)

Welcher Bogen ?
Dein Auszug ?
Die 145 gn sind Spitze - welches Insert ?

Na gut dann machen wir eben eine halbe Pfeil- und Bogen- Präsentation aus dem Thema.  8)

Bogen:
Black Widow PL X 66” mit 50# bei 28”
Bei meinem Auszug von 29“ auf den Fingern 52#.
16 Strang Stringwistler Sehne 452xcel / FF+
Standhöhe 19,6 cm, Nockpunkt 24 mm

Pfeile:
Penthalon Heavy Hunter 320, Long Insert (40gn), 3D Combo Spitze, Protector Ring
Gesamtgewicht  Pfeil 44,5g (ca.685gn)
noch ungekürzt

Leider hatte ich letzte Woche keine Zeit den Bogen in die Hand zu nehmen. Hoffentlich die nächsten Tage. Dann werden die Pfeile kürzer.

Wenn diese  brachialen Pfeile immer noch zu weich anzeigen, liegt es wohl am dem 190gn vorne auf dem Pfeil.

Aber ehrlich?.... kann ich mir nicht vorstellen, die sind Meiner Meinung nach zu steif....

Bei mir im Verein schießen sie solche Wuchtbrummen, auch mit 50-55lb, aber 31-33" Auszug und noch fettere Spitzen und Footings vorne drauf.....
Ich schieß ja selbst vorne 180gn (S-I-P) aber einen 500er Spine bei knapp 40lb.@30"
Wobei ein 320er mit 29" schon heftig steif ist.
Der Black Widow allerdings auch gut über Mitte geschnitten, verlangt da steifere Pfeile wie andere Langbogen.
Meine Empfehlung wäre da, falls du nicht gleich ein ganzes Duzend Pfeile gebaut hast,
Leichter Spitze und schwereres Insert.....
noch 1,5cm kürzen, dann ziehst halt die Spitze bis Vorderkante Bogen....was ja nicht schlimm wäre....
Ich würde 100gn Inserts mit 75gn Spitze und Prodring probieren.
Damit legst du auch den Hebel ins Innere des Schaftes und bei harten Treffern werden die bei weitem nicht so schnell krumm.
Ich schick dir gerne mal 2 Inserts u. Spitzen zum testen gratis zu? ;)
« Letzte Änderung: Januar 20, 2020, 01:34:28 Nachmittag von Stringwistler »
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Jensbows Rayden 62"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doppleCarbonFoamcoreLB-limbs, Chin.Reisschleudä Hybrid 60",Bögen wie Bearpaw Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD,Antur Matoc,Weick Cobra,Malota RC


Offline mK

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 875
    • Killdings.de
Ich hatte kürzlich einen ähnlichen Effekt nur umgekehrt. Der Rohschaft auf 10-15m schön mittig in der Gruppe aber deutlich nach rechts zeigend. Auf'm Vereinsgelände dann weitere Entfernungen probiert und ab ca. 20 m war der Rohschaft deutlich links neben der Gruppe und ist schließlich an der Scheibe vorbei geflogen.

Das hatte ich bisher noch nie. I.d.R. hat der Rohschaft auch auf weiteren Entfernungen immer ganz gut gepaßt, wenn die kurzen Entfernungen pa´ßten. Da hatte ich bisher wohl Glück.
Isidor Cajun 60" 40#
JS Rover 48" 40#
Péter Németh Farao 62" 43#
Black Hunter Hybrid 60" 40#
TimberCreek Copperhead 17" ILF / Bosen Bows Longbow Limbs 40#


Online Sir Robin

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 331
Mit deinen Angaben konnte ich den Calculator von
Stu Miller füttern:

- BOP habe ich 32,5 genommen +0,5 für deine Nocke
- Protektor Ringe vorne und hinten berücksichtigt (jeweils 5 grain)
- nicht berücksichtigt ist das Long Insert - dein Pfeil wird dadurch noch etwas steifer! (Wirkt wie ein footing)

Demnach hat dein Bogen einen dynamischen Spine von 58,1 und deine Pfeile liegen bei 60. Alles innerhalb von 2# ist super.

Wie du siehst sind deine Pfeile in etwa passend, durch das Long Insert sind sie aber eher auf der steifen Seite.

Jetzt hast du zumindest eine Richtung. Warum sie zu weich reagieren kann ich dir jetzt leider auch nicht beantworten 🙄


Offline BT

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 88
@all
Danke für Eure bisherigen Antworten.  :klasse:

@Absinth
Der Bogen wollte irgendwie zu mir, es passt einfach alles. Und die Pfeile werden noch passend gemacht. Da sind locker 2 Zoll zum Kürzen. Ich denke auch der PL kann einen noch härteren Spine vertragen. 

@Stringwistler
Danke für das Angebot mit Spitzen und Inserts! Wenn ich mit dem was da ist den RS nicht sauber zum Fliegen bringe komme ich gern darauf zurück. Im nächsten Schritt versuche ich durch kürzen und ggf. variieren der Spitzen zum Ziel zu kommen. Mit leichter Spitze und schwererem Insert den Hebel ins Innere des Schaftes zu bringen finde ich gut.

@mK
Das meine ich. Die Position zur Gruppe ist sicher optimal aber ich kann daheim auch nur bis knapp 20m vernünftig schießen und das ist nicht immer eindeutig. Sehr weich geht bei 18m an der Scheibe vorbei (jedenfalls die ersten Pfeile). Jetzt wird der Spine besser und die RS-Position ist nicht eindeutig. Position Nocke zu Spitze hingegen schon.

@Sir Robin
Damit ist das Ergebnis vergleichbar mit der Recurve Berechnung von Absinth, fast passend. Möglicherweise ist es der Charakter des PL. Der Bogen fühlt sich auch erst mit richtig schweren Pfeilen (zumindest bei mir) perfekt an.

Anfangs dachte ich 400er GoldTips mit 29,5“ und passenden Spitzen führt zum Ziel. Keine Chance viel zu weich und irgendwann werden die Pfeile zu leicht für den Bogen. 30g Pfeile nicht doch…  8)