Archers Campfire

Wie macht Ihr Selfnocks?

Offline Cayuga

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2694
Ich würde gerne Ideen sammeln, Anregungen erhalten und die Vor- und Nachteile der verschiedenen Macharten zusammentragen. Also, wie macht Ihr Eure Selfnocks?
Zusatzfrage: gibt es gute Möglichkeiten die Selfnocks so anzufertigen, dass sie auf der Sehne klemmen?
Bögen:
Langbogen Verus von DerBow 42# @ 31“
Langbogen Bodnik Super-Cayuga 44# @ 32“
Pfeile:
Fichte 11/32 mit Nocktaper auf 5/16 (selbstgebaut)


Offline Eiger2000

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 331
Klar ... du bohrst deinen Schaft mit dem Durchmesser der Sehne und sägst mit der Japansäge einen Tikken knnapper aus. Die Feinarbeiten passieren mit der Schlüsselfeile.
Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.....


Offline Cayuga

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2694
... und wie schafft man es, gerade  zu sägen?
Bögen:
Langbogen Verus von DerBow 42# @ 31“
Langbogen Bodnik Super-Cayuga 44# @ 32“
Pfeile:
Fichte 11/32 mit Nocktaper auf 5/16 (selbstgebaut)


Online Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3360
  • Nordlicht
Konfuzius sagte: Üben übt!   :(
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Cayuga

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2694
Ich hab’s befürchtet.

Sind die käuflich zu erwerbenden Selfnocker zu empfehlen? Oder hat jemand eine Idee, wie man das gut selbst bauen kann?
Bögen:
Langbogen Verus von DerBow 42# @ 31“
Langbogen Bodnik Super-Cayuga 44# @ 32“
Pfeile:
Fichte 11/32 mit Nocktaper auf 5/16 (selbstgebaut)


Hulk

  • Gast
Ich benutze den Selfnocker von Bearpaw, eine Fließensäge,
meinen Bandschleifer und etwas Schmirgelpapier.

Bleistiftstrich quer zu Maserung,
dann einspannen. Mit der Fließensäge 5 mm tief mittig einsägen.
Mit dem Bandschleifer abrunden.
Die Nocke mit Schmirgelpapier so bearbeiten, dass die Sehne angenehm hält.

Gerade sägen muss selbst mit Tool geübt werden.



« Letzte Änderung: Dezember 29, 2019, 09:21:20 Nachmittag von Steff »


Offline tombows

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1074
  • Nicht zielen nur treffen
    • www.tombows.de
Das BP Tool hilft zumindest ungemein, dass du die Mitte vom Pfeil triffst, Selbstbau ist zumindest schwierig.


Offline Mercenario

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 188
Schau mal ins nachbarforum fletchers corner
Dort gibt es im how to Board eine Anleitung zum Bau einer nock säg o Matik bin mit der Lösung sehr zufrieden
Gruß Merc
--- Es geht doch nichts über ein ehrliches Stück Holz ---


testjan

  • Gast
Aus Bequemlichkeit säge ich mit der Bandsäge am Anschlag vor und erweitere den Schlitz dann mit der Fliesensäge. Formgebung per Feile und der Rest wird mit fleißigem Schleifpapierschwingen erledigt.

Als ich noch keine BS hatte, habe ich direkt mit der Fliesensäge losgelegt. Wenn man nicht rechtwinklig zum Schaft sägt, sondern beinahe längs und von beiden Seiten und dabei schön langsam vorgeht, bekommt man den Schlitz ziemlich exakt hin, ganz ohne Tool.
Vorbohren usw. wie von Eiger2000 beschrieben ist natürlich die Königsklasse, das habe ich zwar schon gesehen aber nie selbst probiert.


Offline Cayuga

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2694
@ tombows und Mercenario: Danke für Eure Antworten. Schaue ich mir beides mal genauer an und das bleibt in meinem Hinterkopf. Bevor ich jedoch Geld ausgebe und Zeit in den Bau investiere, versuche ich die Kombination von Eiger2000 und Mescalero.

@ Eiger2000 und Mescalero. Vielen Dank für Eure Tipps. Ich werde mal den Versuch machen, mit der Tischbohrmaschine ein Loch wie von Eiger2000 vorgeschlagen in der geeigneten Dicke zu bohren und mit der feinen Japansäge so einzusägen, wie es Mescalero beschrieb.

@ Steff: Danke für Deine detaillierte Beschreibung und die Maßangabe.

ZUSATZFRAGE:
Die Pfeile sollen für meinen Sohn sein, der Fichte in 5/16 schießt. Reicht das Einsägen oder müsste ich noch ein Stück Hartholz einkleben?
Bögen:
Langbogen Verus von DerBow 42# @ 31“
Langbogen Bodnik Super-Cayuga 44# @ 32“
Pfeile:
Fichte 11/32 mit Nocktaper auf 5/16 (selbstgebaut)


testjan

  • Gast
Oder eine Wicklung drum. Mir hat es kürzlich zwei Selfnocks zerhauen, im Abschuss. Das lag hauptsächlich an unpassenden Pfeilen kombiniert mit schlechter Technik aber ich werde zukünftig keine mehr ohne Inlay schießen. Zwar hat die Wicklung ein Aufspalten des Schaftes verhindert aber so ein Pfeil ist dann trotzdem für die Tonne und außerdem ist es gefährlich.


Offline carpe noctem

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1744
  • Moin :-)
    • FBC-Hamburg
Zu Anfang hatte ich das Selfnocktool aus Holz. Wenn man dann sich mit der Fliesensäge etwas döspattelig anstellt ist das Teil gleich mit eingesägt.


Dann bin ich auf ein Teil aus Metall umgestiegen, war schon besser.


Zur Zeit nutze ich meine Stichsäge mit einem Fliesensägeblatt und einem seitlichen Anschlag. Es gibt  extra Halterungen dafür das man die Säge über Kopf in die Werkbank spannen kann.
Damit sind dann ein paar duzend Schäfte schnell eingesägt. Besonders wenn man mit einem Inlet arbeitet ist das super praktisch.


Für wenige Schäfte ohne Inlet einfach von Hand, da macht es die Übung.
Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.

Thomas Morus 1478-1535

http://feldbogenclub-hamburg.de/


Offline PG

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 128
  • Nur mein Pfeil kennt sein Ziel.
Ich habe eine Stichsäge mit dem Blatt nach oben an meiner Werkbank installiert. Ich säge den Nock einfach vor, dann mit einer Fliesensäge anpassen und glätten, danach wird er am Schleifbock etwas abgerundet. Meine Nocks klemmen nicht auf der Sehne, ich klemme meine Pfeile also beim Spannen mit den Fingern ein.
Nergal 38,5#
Marduk 40#
Osage Selfbow 40#
Ahorn Selfbow 40#
Bambus Massa 45#


Offline Cayuga

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2694
Danke Euch allen schon mal
Bögen:
Langbogen Verus von DerBow 42# @ 31“
Langbogen Bodnik Super-Cayuga 44# @ 32“
Pfeile:
Fichte 11/32 mit Nocktaper auf 5/16 (selbstgebaut)


Offline Coureur de bois

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 213
  • I was born with a plastic spoon in my mouth
Selfnock mit Einlage und Wicklung

Bear  KodiakMag(Uralt)
Friedrich LB,
Ballweg Sperber,
Robinie Selfbow,
Tomahawk SS45",
"Reiter"Double-Wave (Mod. Rutschke/Benzi)
Hoyt Satori

"Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du."