Archers Campfire

Low Budget Taperlade

Offline H.B.

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 701
Hi,
ich bin gerade mit dem Bau einer Taperlade beschäftigt. Wie immer soll die ned viel kosten und für jeden halbwegs geschickten Heimwerker realisierbar sein. Eigentlich wollte ich, nachdem heute meine Schleifbänder kamen, nur mal schnell die Bandklemmung testen. Natürlich blieb es nicht dabei und so hab ich mal nen Tests haft geschliffen. Funzt top und das Band ist in 5 Sekunden gewechselt. Natürlich werde ich eine doppelte Station bauen, und diese wird dann auch vernünftig verschraubt, aber grundsätzlich bin ich schon sehr angetan.
Ehrlicherweise muss ich natürlich zugeben, dass schon etwas bei der Fritzbogen Lade gespickt habe - aber nur ein wenig. Zwei +1 Bilder als Appetithäppchen.
« Letzte Änderung: Oktober 25, 2019, 03:49:18 Nachmittag von H.B. »


Offline BärTiger

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1661
Du hast echt zu viele Baustellen  ;)
Sieht sehr lang aus die Anlage, täuscht das?
Wenns funktioniert ist alles gut, bei mir zieht sich immer das Schleifband hoch.


Offline H.B.

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 701
Das Band ist 1000x50 mm, somit ist die Seitenlänge ca. 400mm.

Schleifband zieht es hoch?  Bei welcher Lade?


Offline H.B.

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 701
Du hast echt zu viele Baustellen  ;)

Wie wahr - und die Größte größte davon, ist der Schütze selbst. :-[
« Letzte Änderung: Oktober 26, 2019, 09:03:46 Vormittag von H.B. »


Offline BärTiger

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1661
Das Band ist 1000x50 mm, somit ist die Seitenlänge ca. 400mm.

Schleifband zieht es hoch? Bei welcher Lade?

Bei deiner  8)


Offline H.B.

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 701
Dann musst du vielleicht das doppelseitige Klebeband mal erneuern. Oder noch etwas warten, bis ich die Geschichte hier durch entwickelt habe, dann baue ich dir gleich eine mit.


Offline BärTiger

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1661
Habe schon mehrmals erneuert und ja, ich warte.
Bist doch ein Guter   O:-) :klasse:


Offline cweg

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 561
  • Bogenschießen in einer bunten Welt
Bei meiner Herrmanski Taperlade wird das Schleifband auch gespannt, da zieht sich nix hoch. Vielleicht nimmst du zu viel auf Mal ab? Doppelseitiges Klebeband ist immer Quälerei, finde ich.


.....fast hätte ich auch mal wieder Lust Holzpfeile zu bauen.....


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 7625
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Bei meiner Herrmanski Taperlade wird das Schleifband auch gespannt, da zieht sich nix hoch. Vielleicht nimmst du zu viel auf Mal ab? Doppelseitiges Klebeband ist immer Quälerei, finde ich.


.....fast hätte ich auch mal wieder Lust Holzpfeile zu bauen.....

du... ich glaube ich auch...denn so ein gebarrelter Holzpfeil hat schon was..... :youRock:
Vielleicht tu ich mir mal das auch dem Winter über an dann kann ich nä. Jahr in Teublitz mal BMS Klasse starten.... :GoodJob:

Wo kauft ihr denn die Schleifbänder?
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk


Offline BärTiger

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1661
Bei meiner Herrmanski Taperlade wird das Schleifband auch gespannt, da zieht sich nix hoch. Vielleicht nimmst du zu viel auf Mal ab? Doppelseitiges Klebeband ist immer Quälerei, finde ich.


.....fast hätte ich auch mal wieder Lust Holzpfeile zu bauen.....
Mag sein dass ich zu schnell fertig sein will, hab auch öfter gebrochene Schäfte und dadurch keine Lust mehr auf tapern gehabt.
Mal sehen was HB jetzt schönes baut. Ist ja unser "Jungtalent"  ;D


Offline H.B.

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 701
Mama, ich glaub ich hab Fieber...  - zumindest kommt es mir vor, wie ein Taperwahn.
Das Teil funzt perfekt - wichtig ist nur, dass das Schleifmehl weg kann. Sonst klemmt es irgendwann und der Schaft schert ab. Nachdem ich eine Nut eingefräst habe, flutscht es.
Ein Schaft ist in ca. einer Minute fertig - und das kit aller Vorsicht. Ich bin begeistert, wie lässig dass das geht. Bandspannung ist ausreichend - die Kosten überschaubar.
Für heute ist Schluss - demnächst werde ich noch ne Staubsbsaugung anbauen, dann kann das Teil in Serie gehen.
Die Bänder sind bei Amazon geordert - ich habe sein gemischtes  Set genommen. Werde aber nur noch P80 + P180 ordern.

Edit : Der unlackierte Rohschaft liegt mit 80 grain Spitze bei 9,2 gpp - not bad.
« Letzte Änderung: Oktober 26, 2019, 06:41:03 Nachmittag von H.B. »


Offline cweg

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 561
  • Bogenschießen in einer bunten Welt
Klasse!!!

Wie spannst du den  Schaft in die Bohrmaschine ein?


Offline Cayuga

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3040
Bögen:
Langbogen Verus von DerBow 42# @ 31“
Langbogen Bodnik Super-Cayuga 44# @ 32“
Pfeile:
Fichte 11/32 mit Nocktaper auf 5/16 (selbstgebaut)


Offline H.B.

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 701
Klasse!!!

Wie spannst du den  Schaft in die Bohrmaschine ein?

Das ist momentan noch der Schwachpunkt. Trotz dick Klebeband, drückt das Bohrfutter in den Schaft. Wäre zwar egal, da ich eh noch nen Vorschaft anspleiße bzw. noch genug Länge übrig habe, aber der Handwerker in mir möchte ein vernünftiges Ergebnis.
Ich hab ein paar mögliche Lösungen in der Hinterhand - die beste davon wird's werden - vielleicht ne Art Mini-Spundfutter oä.


Offline cweg

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 561
  • Bogenschießen in einer bunten Welt
Das war bei mir auch immer der Schwachpunkt, zumal ich auch fast die ganzen 32" brauche. Ich hab mal den " Gewindeschneider" von Tophat aufgeschraubt und dann eingespannt, mit Hemlock oder Kiefer ganz ok, aber Fichte überdreht schnell. Ein Adapter mit Aquariumschlauch wollte ich auch mal testen. Eine geschlitzte Blechmanschette soll auch gehen