Autor Thema: Warrior, Velocity Hunter, Ultralight Entrada  (Gelesen 589 mal)

Offline 66er

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 245
  • Häh, was?
Re: Warrior, Velocity Hunter, Ultralight Entrada
« Antwort #15 am: Oktober 07, 2019, 10:28:48 Nachmittag »
Gerade einen Aurel Agil 600 (0,006) auf dem Splinetester gehabt - ich verzichte auf eine Bestellung; der Bursche springt übelst ... schade!
« Letzte Änderung: Oktober 07, 2019, 11:35:34 Nachmittag von 66er »

Offline Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1047
  • hunting the X
Re: Warrior, Velocity Hunter, Ultralight Entrada
« Antwort #16 am: Oktober 07, 2019, 10:30:26 Nachmittag »
Danke....deshalb dieser Thread....

 :thankyou:

Offline nordstern

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 386
Re: Warrior, Velocity Hunter, Ultralight Entrada
« Antwort #17 am: Oktober 07, 2019, 11:09:32 Nachmittag »
Alle angesprochenen Schäfte haben wir schon getestet. Goldtip geht so, Victory bekommen wir bei unseren Setups nicht zum Fliegen, Nijora, CX geht ebenfalls so. Letztendlich sind wir bei Easton hängen geblieben, mal abgesehen von der Produkt- und Preispolitik.

Aftermath im günstigen Bereich, gibt es jetzt auch als 600er, ein sehr guter Schaft
Lightspeed, kein Vergleich zum Ultralight
Bei den Stricknadeln der Apollo für günstig und Corbon One

Der Aurel Agil ist auch immer noch dabei, ein guter Schaft ab Rundlauf 0.003, die 0.006er scheinen bei denen der Ausschuss zu sein.

Das sind unsere Erfahrungen, ich bitte dies zu beachten.  ;)
Ein Leben ohne Bentis ist möglich, aber sinnlos
Frei nach Loriot oder so

Offline Mescalero

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2032
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Re: Warrior, Velocity Hunter, Ultralight Entrada
« Antwort #18 am: Oktober 08, 2019, 12:12:59 Vormittag »
Aftermath im günstigen Bereich, gibt es jetzt auch als 600er, ein sehr guter Schaft

Das freut mich wirklich, endlich einen Powerflight (zumindest fast) in 600!
 
Lightspeed, kein Vergleich zum Ultralight

Wie meinst du das, ist der Lightspeed besser oder schlechter?
Bows? I stopped counting and lost track...

Offline nordstern

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 386
Re: Warrior, Velocity Hunter, Ultralight Entrada
« Antwort #19 am: Oktober 08, 2019, 07:32:33 Vormittag »
"Wie meinst du das, ist der Lightspeed besser oder schlechter?"

Besser, leider ist der im 2019er Katalog nicht mehr gelistet. Dafür gibt es jetzt den Hyperspeed.
Ein Leben ohne Bentis ist möglich, aber sinnlos
Frei nach Loriot oder so

Offline Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2564
  • Bowhunter
Re: Warrior, Velocity Hunter, Ultralight Entrada
« Antwort #20 am: Oktober 08, 2019, 08:15:11 Vormittag »
Ich schieße 700ter Warrior und bin sehr zufrieden damit.
Gestern hatte ich ein paar harte Steintreffer, außer Nocke weg und Spitze platt ist nichts passiert.
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Offline DaiSho

  • Robin auf der Hut
  • *****
  • Beiträge: 513
  • Défiant à la mort
Re: Warrior, Velocity Hunter, Ultralight Entrada
« Antwort #21 am: Oktober 08, 2019, 08:27:29 Vormittag »
Die Warrior sind wirklich gut. Würde ich wieder nehmen, aber sind leider zu kurz. Bei 600 gibt's die nur bis 30 Zoll ... sind für mich zum. zu kurz.
Daher sind es jetzt Aurel Agil geworden und ob 0,003 oder 0,006 Rundlaufgenauigkeit ist wirklich -aus meiner Sicht- zu vernachlässigen.
Viele Grüße Gerd
Lebet lang und in Frieden.

Offline nordstern

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 386
Re: Warrior, Velocity Hunter, Ultralight Entrada
« Antwort #22 am: Oktober 08, 2019, 11:05:43 Vormittag »
Um Missverständnissen vorzubeugen, der Aurel Agil in 0,006 Rundlauf ist ok, aber die Serienstreuung im 12er Pack war mir zu hoch, es geht mir nicht um den Rundlauf an sich, sondern um die Serienkonstanz. Ab 0,003 sah das deutlich besser aus. Die hatte mir ein Händler gegeben, weil die 0,006 nicht lieferbar waren. Der Unterschied im Set war schon ein Aha-Erlebnis.
Ein Leben ohne Bentis ist möglich, aber sinnlos
Frei nach Loriot oder so

Offline aquadrat

  • Robin auf der Hut
  • *****
  • Beiträge: 554
  • Planung ersetzt Zufall durch Irrtum
Re: Warrior, Velocity Hunter, Ultralight Entrada
« Antwort #23 am: Oktober 08, 2019, 11:15:35 Vormittag »
@Nordstern: vielen Dank für diese Info, dann wird mein nächster Satz auch der 0.003er. Bei den 0.006 hatte ich gute und schlechte Chargen was die Streuung in einer Packung betrifft, mal schauen wie sich die 0.003er da machen, so von Packung zu Packung.

Gruß, Andi
Sie: Wild Mountain Latitude 19'', Uukha VX1000 XCurve short, 29# @ 26,5'' // CE Predator II 1000, 8,7gpp
Er: Hoyt Satori 19'', Uukha Irbis Medium, NAP Centerrest Flipper, Uller Custom BK, Chubby Hunter, 38# @ 28,5'' // Victory VAP 600