Archers Campfire

konstante Auszugslänge

Offline BärTiger

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1241
Danke, konnte mir nur nicht vorstellen den Strich am Shelf/Pfeil zu sehen. Werde das mal testen


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2011
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Achja, wie arg unterschiedlich waren denn die ermittelten Cronywerte überhaupt?

Hmm, schwer zu sagen.
Ich hatte im Mittel so um die 193fps. Schwankungen von 181 bis 204fps. Es gab aber auch mal 3x hintereinander 191/193/193 oder so.

Beim Vereinskameraden (mit seinem Bogen) um die 220fps. Schwankungsbreite irgendwo bei 217-222fps.

Die Gruppierung auf der Scheibe bestätigten eigentlich die Schwankungsbreite.
...

Aus meiner Sicht sind eure schwankenden Messwerte selbst bei einem gesichert einwandfrei arbeitenden Crony völlig normal - und, die richtige Bedienung eines Cronys sollte nicht unterschätzt werden.

Eure jeweilige Gruppierung auf der Scheibe, welche unweit hinter dem Crony steht, würde ich nicht überbewerten...

 
nihil sine deo
und immer bei der Arbeit


Offline africanarcher

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 918
  • ha Jechida
Jetzt lass doch endlich mal den Cronywerte hier raus. Die haben so viele Ursachen, mach doch einfach was neues auf wenn`s so wichtig ist!.

africanarcher
Jeder will ein harter Kerl sein, aber keiner will den Preis dafür zahlen!
De oppresso liber!
Du weißt nie wie stark Du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die Du hast!
oculus exercitus
Langsam ist präzise und präzise ist schnell!
les légionnaires à mo


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2011
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Was bitte genau hast du daran auszusetzen?

Der TO hat sie gepostet und orientiert sich daran, bisher - womöglich ist ja gar sein Auszug in Ordnung und wir lesen hier im Kaffeesatz.

nihil sine deo
und immer bei der Arbeit


Offline africanarcher

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 918
  • ha Jechida
Du solltest es doch selbst besser wissen und entsprechend lenken ...
Wozu sind die "Old Dogs" denn da?

africanarcher
Jeder will ein harter Kerl sein, aber keiner will den Preis dafür zahlen!
De oppresso liber!
Du weißt nie wie stark Du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die Du hast!
oculus exercitus
Langsam ist präzise und präzise ist schnell!
les légionnaires à mo


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2011
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Du solltest es doch selbst besser wissen und entsprechend lenken ...
Wozu sind die "Old Dogs" denn da?

africanarcher

Und genau deshalb mag ich den TO nicht im trüben fischen lassen bzw. im Kaffesatz.

nihil sine deo
und immer bei der Arbeit


Offline africanarcher

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 918
  • ha Jechida
Dann stell doch klar das der Crony für andere Sachen besser geeignet ist, bzw. wofür die Profis Ihn nutzen ...

africanarcher
PS. Und frag nicht nach Werten die keinem nutzen ...
Jeder will ein harter Kerl sein, aber keiner will den Preis dafür zahlen!
De oppresso liber!
Du weißt nie wie stark Du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die Du hast!
oculus exercitus
Langsam ist präzise und präzise ist schnell!
les légionnaires à mo


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2011
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Habe ich und außerden bin ich kein Profi.


P.S.: Magst du, dass ich dir demnächst vorab meine Fragen schicke?


 
nihil sine deo
und immer bei der Arbeit


Offline africanarcher

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 918
  • ha Jechida
Nein, ist auch nicht Zielführend ..

africanarcher
Jeder will ein harter Kerl sein, aber keiner will den Preis dafür zahlen!
De oppresso liber!
Du weißt nie wie stark Du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die Du hast!
oculus exercitus
Langsam ist präzise und präzise ist schnell!
les légionnaires à mo


Offline Landbub

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 870
@Landbub: Achtung traditionelle Bögen - und die Pfeile sind auch nicht auf Klickerlänge geschnitten ...
Da sind „bauliche“ Veränderungen nicht so einfach ...

Drum schrob ich ja: "Wie mit Klicker, nur ohne Pfeile kürzen".

Denn genau dafür wird das verwendet. Du machst nen Strich auf den Pfeil, der sich bei idealem Auszug mit der Vorderkante des Mittelteils deckt. Über den Spiegel im 45 Grad Winkel zum Pfeil siehst Du dann den Strich.

Rangeklebt wirds mit Klett. Die Klebereste kannst später wieder "abbiebeln" wie die Franggen sagen.


Offline cweg

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 375
  • Bogenschießen in einer bunten Welt
Die beste Auszugskontrolle, nicht nur bei traditionellem Bogenschießen, ist eine gute und konstante Technik, die erreicht man durch was? Eben, Techniktraining, schön aus kurzer entfernung auf den blanken Dämpfer......bäääh, wie langweilig....aber effektiv! Dabei schön in Partnerarbeit, wie man es bei Max sehr gut lernen kann. Auf die auszugslänge bezogen heisst das, man baut den Schuss auf und der Partner steht an der Seite und beobachtet die Pfeilspitze, ob sie im Anker/beim Zielen nach vorne/hinten wandert, vor und zurück geht etc. Nach mehreren hundert Pfeilen(nicht an einem Tag!) weiss dann dein Gehirn, ganz alleine, dass die Auszugslänge richtig ist, trotzdem muss das immer wieder regelmä´ßig trainiert werden.

Ich weiss, dass ist anstrengend, für manchen (nicht mich) langweilig und man kann es leider nicht in China betsellen.


Offline Casimir

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 143
Kannst du auf den Referenzstrich mal näher eingehen?

eine flache Legoplatte mit 4 Noppen, dort ein kleines Stückchen Spiegel (vielleicht so 1cm² oder halt so wie die Legoplatte) senkrecht aufkleben und das dann mit Klett oder so im 45° Winkel vorne ins Bogenfenster. Kannst im Anker stehend kontrollieren, ob der Strich aufm Pfeil auch vorne mit dem MT abschliesst.

Wie Klicker, nur ohne Pfeile kürzen

So was in der Art hab ich auch schon überlegt.

Eine andere Idee:
Ich könnte ja auch die zu mir zeigende Bogenkante als Referenzpunkt nehmen. Dort eine weiche Feder von unten etwas in Shelf ragen lassen. Passiert die Markierung am Pfeil die Feder kann ich es optisch sehen!? Habs noch nicht probiert...


Offline africanarcher

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 918
  • ha Jechida
Und die Feder ist dann auch bei jeden Zug konstant?
Macht es doch nicht so kompliziert. Ist hier doch auch schon geschrieben worden! Training mit einer zweiten Person, der zie Zuglänge kontrolliert!

africanarcher
Jeder will ein harter Kerl sein, aber keiner will den Preis dafür zahlen!
De oppresso liber!
Du weißt nie wie stark Du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die Du hast!
oculus exercitus
Langsam ist präzise und präzise ist schnell!
les légionnaires à mo


Online Grendel

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 263
Ich klink mich hier ein.. eine Frage zum maximalen, angegeben Auszug... Ein Bogen ist bis max 30 Zoll angegeben. Wenn der eigene Auszug angenommen ein halbes Zoll länger ist, was bewirkt das auf Dauer beim Bogen?
Bear Super Kodiak #40
Penthalon Hunter Extreme


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2011
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Mal ehrlich, wenn du dieses Mehr an Auszug von 1,27 cm stets hinbekommst, dann allen Respekt - aber, deinem Bogen tut dieses Mehr nix und auch nicht auf Dauer.

nihil sine deo
und immer bei der Arbeit