Autor Thema: Eure Erfahrungen mit Shrewbow?  (Gelesen 1347 mal)

Offline africanarcher

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 920
  • ha Jechida
Eure Erfahrungen mit Shrewbow?
« am: September 15, 2019, 03:47:13 Nachmittag »
Wer von euch hat noch Erfahrungen mit den Shrewbogen, welche von H. Bodnik gebaut werden?


africanarcher
Jeder will ein harter Kerl sein, aber keiner will den Preis dafür zahlen!
De oppresso liber!
Du weißt nie wie stark Du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die Du hast!
oculus exercitus
Langsam ist präzise und präzise ist schnell!
les légionnaires à mo

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 4237
Re: Eure Erfahrungen mit Shrewbow?
« Antwort #1 am: September 15, 2019, 07:34:04 Nachmittag »
Ich ;)
54“ Classic Hunter 2 42@28

Ich bin SEHR angetan von dem Bogen, der beste Hybrid den ich bis jetzt geschossen habe !
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline africanarcher

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 920
  • ha Jechida
Re: Eure Erfahrungen mit Shrewbow?
« Antwort #2 am: September 18, 2019, 06:31:31 Nachmittag »
Wie, haben außer roscho und mir (in ca. 10 Tagen) noch keiner mit den Shrewbows geschossen?

africanarcher
Jeder will ein harter Kerl sein, aber keiner will den Preis dafür zahlen!
De oppresso liber!
Du weißt nie wie stark Du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die Du hast!
oculus exercitus
Langsam ist präzise und präzise ist schnell!
les légionnaires à mo

Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1317
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Re: Eure Erfahrungen mit Shrewbow?
« Antwort #3 am: September 18, 2019, 06:35:43 Nachmittag »
Doch ich, bei Chris.

Den 54" Hybrid und den 54" Recurve.

Liegen sehr gut in der Hand.
Angenehmer Auszug.
Werfen ordentlich.

Kann man nicht viel falsch damit machen.
irgendwas is ja immer

Offline africanarcher

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 920
  • ha Jechida
Re: Eure Erfahrungen mit Shrewbow?
« Antwort #4 am: September 18, 2019, 06:41:56 Nachmittag »
 :GoodJob:
Welche Zuglänge hast Du?
Welche Spannkraft hatten die Bogen?

africanarcher
Jeder will ein harter Kerl sein, aber keiner will den Preis dafür zahlen!
De oppresso liber!
Du weißt nie wie stark Du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die Du hast!
oculus exercitus
Langsam ist präzise und präzise ist schnell!
les légionnaires à mo

Offline Ari

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2309
  • Hang me in the Tulsa County Stars
Re: Eure Erfahrungen mit Shrewbow?
« Antwort #5 am: September 18, 2019, 09:29:10 Nachmittag »
Ich grätscht da mal kurz dazwischen:

Wo bekommt man die Shrewbows?
Bei BP ja wohl nicht, nur über Ron LaClair?

(Ich glaub´ das war hier schon mal Thema, nur find´ das
auf die Schnelle net)
Wenn du den Bogen in die Hand nimmst,
der Pfeil auf der Sehne liegt, ändert sich dein Leben! Instinkte werden geweckt, längst verschollen und unterdrückt. Du spannst den Bogen zum Kreis der alles umschließt
und im Moment des Lösens freigibt. Du bist der Bogen, du bist der Pfeil, du bist das Ziel!

Offline mK

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 805
    • Killdings.de
Re: Eure Erfahrungen mit Shrewbow?
« Antwort #6 am: September 18, 2019, 09:41:15 Nachmittag »
Jo, das macht sie leider wieder ein wenig uninteressant. Zumal ich keinen Bogen mit so einem Preis ohne Probeschießen kaufen würde.
Isidor Cajun 60" 40#
Péter Németh Farao 62" 43#
Black Hunter Hybrid 60" 40#
TimberCreek Copperhead 17" ILF / Bosen Bows Longbow Limbs 40#

Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1317
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Re: Eure Erfahrungen mit Shrewbow?
« Antwort #7 am: September 18, 2019, 09:54:46 Nachmittag »
:GoodJob:
Welche Zuglänge hast Du?
Welche Spannkraft hatten die Bogen?

africanarcher

Ich habe was um die 28-29" Auszug.
Beide Bögen lagen bei ca. 40#.

@mk
Wenn du mal in Ummerstadt bist, frag doch Chris.
Der hat ja ein paar da.
irgendwas is ja immer

Offline africanarcher

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 920
  • ha Jechida
Re: Eure Erfahrungen mit Shrewbow?
« Antwort #8 am: September 18, 2019, 10:00:59 Nachmittag »

@Grombard
Vielen Dank
@mk
Ich bekomme meine auch von Ron.
Hab Ronnys geschossen und war begeistert.
Ob Chris da offiziell weiterhelfen kann weiß ich nicht.


africanarcher
Jeder will ein harter Kerl sein, aber keiner will den Preis dafür zahlen!
De oppresso liber!
Du weißt nie wie stark Du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die Du hast!
oculus exercitus
Langsam ist präzise und präzise ist schnell!
les légionnaires à mo

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 4237
Re: Eure Erfahrungen mit Shrewbow?
« Antwort #9 am: September 18, 2019, 10:07:45 Nachmittag »
Die Shrews müssen über Ron LaClair bestellt werden, werden dann aber über Bodnik Bows aus Deutschland versendet.
Eine direkte Bestellung bei Bodnik Bows ist (noch) nicht möglich, kann sein das es noch kommt.

Chris Unger hat Musterbögen in Ummerstadt, ob ich was fürs Forum drehen kann weiß ich nicht, kann aber bei Bedarf gern mal fragen.

Ich kann für mich nur sagen das es bis jetzt der beste Hybrid ist den ich bisher geschossen habe.
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline Mescalero

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2153
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Re: Eure Erfahrungen mit Shrewbow?
« Antwort #10 am: September 19, 2019, 07:26:07 Vormittag »
Wenn man mal in alten Forenbeiträgen bei den amerikanischen Kollegen stöbert, findet man nur Positives zu den Bögen. Bisher waren sie ja nur bei Ron LaClair erhältlich und wurden auch dort gebaut, bis auf ein paar Ausnahmen dürften sich die meisten Shrews also wohl in den USA befinden und Erfahrungen damit sind in D dünn gesät.

Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass Bodnik/LaClair die Vertriebspolitik für uns etwas anpassen, sodass man die Bõgen irgendwann auch über Bearpaw bekommt. Oder Bodnik Lizenznehmer wird oder sowas....
Bows? I stopped counting and lost track...

Offline mK

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 805
    • Killdings.de
Re: Eure Erfahrungen mit Shrewbow?
« Antwort #11 am: September 19, 2019, 07:38:34 Vormittag »
Ich denke das es viele Interessenten hier in D gibt. Sollte ich mal in der Gegend um Ummerstadt sein oder bei einem der wenigen Shrew Besitzer würde ich gerne mal probieren. ;)
Isidor Cajun 60" 40#
Péter Németh Farao 62" 43#
Black Hunter Hybrid 60" 40#
TimberCreek Copperhead 17" ILF / Bosen Bows Longbow Limbs 40#

Offline Erdmännchen

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 100
Re: Eure Erfahrungen mit Shrewbow?
« Antwort #12 am: September 19, 2019, 07:41:14 Vormittag »
Gruß Lars

Offline BAK

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 103
  • Nullus liber homo sine arcu.
Re: Eure Erfahrungen mit Shrewbow?
« Antwort #13 am: September 19, 2019, 07:56:58 Vormittag »
Bestellung in USA und Bezahlung per Kreditkarte ist halt eher suboptimal für Leute die keine Kreditkarte haben.  :bang:
Ansonsten gefällt mir der Classic Hunter II ziemlich gut und 'ne Möglichkeit ohne "SR-Holz" scheint es auch zu geben.
Optisch gefällt mir das zusammen gepappte Holz leider nicht.

Offline Mescalero

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2153
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Re: Eure Erfahrungen mit Shrewbow?
« Antwort #14 am: September 19, 2019, 08:16:07 Vormittag »
Bei Shrew direkt kann man auch überweisen, da wird man halt ordentlich abgezogen weil die Bank sich Auslandsüberweisungen teuer bezahlen lässt.
Bows? I stopped counting and lost track...