Autor Thema: Das große Buch vom Bogenschiessen  (Gelesen 1636 mal)

Offline vielevielegoldene

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Das große Buch vom Bogenschiessen
« Antwort #30 am: September 03, 2019, 12:55:51 Nachmittag »
oh, diese Seite gibt es wieder, schön




ja, HB, ich bin bei Titeln wie "das große ..." oder "garantiert ... lernen" auch skeptisch. Ein Sportbuch trägt sogar den Titel "...Bibel ..." , muss das sein ?  "Das große ..." erinnert mich eher an Bücher aus den 70ern, die manchmal auf den Flohmärkten nicht gerade sofort weggehen, aber muss ja erst einmal nichts heissen.



Aber danke Cayuga für die Meinung.



---> hau mal ein paar Empfehlungen raus, bitte


Ansich ist doch alles vorhanden,

Theoretisch, biologisch, etc.
https://www.amazon.de/Bogenschiessen-Trainingswissenschaftliche-Grundlagen-Haidn/dp/3934211089

Praktisch
http://www.educatium.de/praxis-bogen/

Medizinisch/biologisch
--das in Englisch 90er, habe ich verkauft :), Körperabbildungen mit Text

und natürlich der Klassiker aus den 80ern von dem amerikanischen Sportler, Datum stimmt nat. nicht:
- Lehrbuch des Bogensports Taschenbuch – 1. August 2010 von John C Williams (Autor),

und etliche spezielle, Bogenbau, mental, etc.



aber ich finde, dass man in jedem Buch zum Bogenschießen mind. eine interess. Aussage findet, und darum geht es doch. Und wenn diese Aussage über Jahre hinweg mehr Spaß und/oder mehr Punkte einbringt oder wenn man anderen damit helfen kann, was sollte es uns wert sein, 10, 50, 200 oder 1000 Euro  ?



 ;) ;)



coole Emojis mit Schildern  ;D

















« Letzte Änderung: September 03, 2019, 01:08:24 Nachmittag von vielevielegoldene »

Offline SiBow

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Das große Buch vom Bogenschiessen
« Antwort #31 am: September 04, 2019, 07:24:17 Nachmittag »
Hallo Zusammen,
ich habe mir auch als wahrscheinlich einer der Ersten das Buch gekauft und arbeite mich da so langsam durch... Die Schriftgrüße ist für mich schon sportlich - aber ich wollte es unbedingt haben, weil ich gleich mehreren der von der Autorin angepeilten Zielgruppen angehöre.  ;D

Ich finde es ein tolles Nachschlagewerk bislang - wenn man den Buchaufbau vestanden hat, kann man relativ schnell Erklärungen, Tipps und Übungen zu seiner Frage finden. Es findet sich wrklich für jedes Level die passende Rubrik. Und das es ein "Taschenbuch-für-unterwegs-mit-nur-genau-den-Tipps, die-ich-gerade-brauche" ist, hat zumindest die Autorin nicht behauptet  ;) ;D ::)

Cool finde ich die Beispiel-Trainingspläne... auch, wenn ich etwas abgeschreckt war von dem Titel "Beispiel für einen Schützen mit max. 20h/Woche Zeit für Training" :bang: max. 20h/Woche :bang: :bang:
Jetzt weiß ich ansatzweise, wo mein Problem liegt :eeew:

Offline Prime

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 47
Re: Das große Buch vom Bogenschiessen
« Antwort #32 am: November 25, 2019, 11:52:55 Vormittag »
Gibt es eigentlich neue Meinungen/Erfahrungen zu dem Buch?

Oder präziser gefragt, eignet es sich als eine Art Nachschlagwerk?

Zum Beispiel wenn man Probleme mit der Bogenschulter hat, kann man dann einfach das Kapitel aufschlagen und lesen wie es richtg geht oder bauen die Kapitel zu sehr auf einander auf?

MfG Andre

Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2324
  • Nordlicht
Re: Das große Buch vom Bogenschiessen
« Antwort #33 am: November 25, 2019, 01:05:27 Nachmittag »
Nun gut; da ja nach weiteren/anderen Aspekten/Sichtweisen zu dem Buch nachgefragt wird:
Die Kritik an der Schriftgröße kann ich unbedingt teilen. Andererseits wollte der Verlag wohl verhindern, dass anderenfalls ein Buch wie das Telefonbuch von Hamburg oder München erscheint, oder dass es in mehreren Bänden heraus käme, was die Sache natürlich deutlich verteuert hätte.
Am Ende des Buches steht auf zwei Seiten eine lange Liste von Literaturempfehlungen d.h. die Autorin weist selber darauf hin, dass es eine große Zahl an weiteren Fachbüchern zum Bogenschießen bzw. zu einelnen Aspekten/Themen gibt, wo eine intensivere Betrachtung  ja durchaus angemessen oder sinnvoll erscheint.
Den umfangreichsten Anteil nimmt die Trainingslehre ein. Der "blaue Bereich" umfasst allein schon 320 Seiten. Wie schon erwähnt gibt es durchaus Bücher, die fundierter oder spezifischer auf einzelne Themen eingehen. Die Autorin bietet aber ganz viel Wissen und Arbeitshilfen an, die sowohl dem Trainer/Übungsleiter als auch dem interessierten Autodidakt dank vielfältiger Tipps, Grafiken und inhaltlicher Auskünfte und Hinweise sehr wohl weiter helfen können.
Wer schon länger mit dem Bogen unterwegs ist, wird vermutlich in den anderen fünf Kapiteln auf Dinge stoßen und angesprochen wird, die ihm/ihr schon lange vertraut sind. Aber da muss ich auf den Untertitel hinweisen: Lehrbuch für Anfänger, Hobby-, usw. Das mag man kritisieren (Stichwort: eierlegende Wollmilchsau), aber der Hinweis ist nun mal gegeben. Und ein Glossar, was es selbstverständlich gibt kann mit einer Suchmaschine gem. Google nicht Stand halten.
Dennoch - auch als bekennender Fan von Didi Vorderegger bereue ich die Anschaffung nicht und finde es lesens- und des Habens wert. 
« Letzte Änderung: November 25, 2019, 01:31:29 Nachmittag von Waldgeist »
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero

Offline rabu

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 212
Re: Das große Buch vom Bogenschiessen
« Antwort #34 am: November 25, 2019, 01:32:12 Nachmittag »
...
Oder präziser gefragt, eignet es sich als eine Art Nachschlagwerk?
........


Hier kannst du in das Inhaltsverzeichnis schauen:

https://bogenschiessen.de/bogenschiessen/de/_downloads/Inhalt_detailliert.pdf?m=1564497433

Ich habe das Buch selber nicht, hoffe du kannst dir mit dem Link helfen

Gruß
Ralf

Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2324
  • Nordlicht
Re: Das große Buch vom Bogenschiessen
« Antwort #35 am: November 25, 2019, 01:42:46 Nachmittag »
Der von Rabu gegebene Hinweis auf das Inhaltsverzeichnis hat mich daran erinnert, dass im Bereich MEDIEN schon mal auf das Buch hingewiesen worden ist. Vielleicht sollte man den Faden (@ roscho: ... abermals ...  ::) ) zusammen knoten?
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 4255
Re: Das große Buch vom Bogenschiessen
« Antwort #36 am: November 25, 2019, 02:07:31 Nachmittag »
Ich war mal so frei zu "verknoten" ;)

Und gestehe: das das Buch noch ungelesen bei mir rum liegt .. da brauch ich mal VIEL ZEIT und eine bessere Brille ;)

Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline Mescalero

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2163
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Re: Das große Buch vom Bogenschiessen
« Antwort #37 am: November 25, 2019, 04:02:48 Nachmittag »
Da kann ich die ausm Rewe empfehlen, preiswert und in jeder Lupenstärke erhältlich. :klasse: :bremse:
Bows? I stopped counting and lost track...

Offline covertmicha

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 123
Re: Das große Buch vom Bogenschiessen
« Antwort #38 am: November 25, 2019, 08:54:18 Nachmittag »
hallo Zusammen,

zählt zu meinen TOP 5 Büchern in und ums Bogenfieber....

Kann es nur Empfehlen!

Grandiose Bogenschützin, hervorragendes Buch
Micha
Ghillie Dhu, Super Reiver, Harrier, Covert Hunter 1 + 2,
Marduk 1 + 2, Osprey, Predator Hunter, Predator Custom, Konrad Vögele Osage, Nergal 1+2, Robertson Stykbow,
Black widows usw.