Autor Thema: Shrew Bows und Bearpaw  (Gelesen 422 mal)

Offline Pfeilwerfer

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Auf gehts!
Shrew Bows und Bearpaw
« am: Dezember 21, 2018, 09:07:37 Vormittag »
Ich hab auf Facebook gelesen, dass Shrew und Bearpaw jetzt kooperieren. Was haltet ihr davon? Hat schon jemand einmal einen Shrew geschossen? Stellt wohl einen Versuch von Henry dar, auf dem amerikanischen Markt verstärkt Fuß zu fassen.
« Letzte Änderung: Dezember 21, 2018, 09:10:14 Vormittag von Pfeilwerfer »
Bearpaw Quick Stick 60", 40#@28"
Isidor Cajun 60", 39#@28"

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2956
Re: Shrew Bows und Bearpaw
« Antwort #1 am: Dezember 21, 2018, 09:50:36 Vormittag »
Um das gleich klar zu stellen:
Kooperieren ? Nein.
Bodnik Bows ist (nach Jim Belcher) der neue Bogenbauer FÜR Ron La Clair.

Ron und Henry kennen sich schon seit Jahren (über Tim Cosgrove von Kustom King) und Henry war auch schon ein paar mal in Rons Jagdcamp.

Ron war auf der Suche nach einem neuen Bogenbauer und hat eben Henry angesprochen.
 Shrew Bows wird es weiterhin nur über Ron geben (egal wer die baut) - es gab ja schon einige Bogenbauer für Ron.
Hab ich schon Shrews geschossen: ja - vor Jahren schon mal einen kurzen Hybriden, absolut geiler Griff !

Mit diesem Modell (bauen für Ron) wird Henry wohl nicht auf amerikanischem Boden Fuß fassen, ist aber schon gut vertreten mit Bögen, und Bearpaw Glas ist in USA weit verbreitet und wird von einigen bekannten Bogenbauern verwendet.


Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline Pfeilwerfer

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Auf gehts!
Re: Shrew Bows und Bearpaw
« Antwort #2 am: Dezember 21, 2018, 12:14:18 Nachmittag »
Ach so läuft das Ganze ab! Danke für die Erklärung!
Bearpaw Quick Stick 60", 40#@28"
Isidor Cajun 60", 39#@28"

Offline Grendel

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 63
Re: Shrew Bows und Bearpaw
« Antwort #3 am: Dezember 23, 2018, 02:47:14 Nachmittag »
Zur Ergänzung.. momentan bauen sie kurze Shrews. Demnächst gibt es die Bandbreite dann von 54 über 56, 58 und 60 Zoll Länge. Laut Henry absolut auf Leistung ausgelegt vom Design her, die Anforderungen von Ron waren nicht ohne.
Mohawk Hybrid #40
Penthalon Traditional Black

Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: Shrew Bows und Bearpaw
« Antwort #4 am: Januar 11, 2019, 02:37:29 Nachmittag »
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

ILF Junxing F261+ Bosenbows dopple Carbon Foamcore LB-limbs😁, Chin.Reisschleudä Hybrid 60" u. Bögen wie Bearpaw Mohawk RC u. Hyb., Viking Loki, Meerkat Hybrid TD, Antur Matoc, Weick Cobra, Malota RC u.m.