Autor Thema: Nulllllllllllll .  (Gelesen 3584 mal)

Offline Uller

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 921
  • hunting the X
Re: Nulllllllllllll .
« Antwort #15 am: November 27, 2018, 09:11:37 Nachmittag »
Da sind wir nu mal wieder beim im Bogen schießen....

Die Parabel ist immer relativ....und..es gibt kein allgemein gültiges Rezept....

Es sei denn...man schießt auf immer konstante Entfernungen...

Bergauf ....bergab...nah oder weit.... Tücken ...Lücken...Täuschungen......das ist doch die Freude an der Sache !!!

 :bow:

 :fire:

Online Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2389
  • Bowhunter
Re: Nulllllllllllll .
« Antwort #16 am: November 27, 2018, 09:13:05 Nachmittag »
Ich würde mir das nochmal überlegen mit dem Umstellen (wenn es nicht schon zu spät ist).
Das Schießen ohne System ist dem Schießen mit System bei den Bögen, die wir benutzen auf Dauer aus meiner Sicht überlegen, da es "im Körper sitzt".

Das Abtrainieren eines Zielsystems ist megaschwierig (finde ich).

Systemschießen bedeutet für mich nicht über die Spitze zu zielen sondern das ich mit 3 Under der Entfernung entsprechend unter den Pfeil greife. 
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Hauptberuflich: Urlauber und Jagdbogen-verrückt.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Offline Fanatic_Ice

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 709
  • Erst Bogenschießen lernen, dann treffen!
    • Traditionelle Bogenschützen des SV Harste
Re: Nulllllllllllll .
« Antwort #17 am: November 27, 2018, 09:23:25 Nachmittag »
Das ist Stringwalking, mein Guter, ist aber... na ja ich lass es.
*********************
MfG
Carsten

BM Peters Custom Ebenholz Hybridlangbogen Raptor 62" 31#@28"
Oak Ridge Ash LONGBOW/HYBRID 64" 26#@28" 
Ragim Fox Custom 62" 31#@28"
Ragim Black Bear 58" 35#@28"
Bearpaw Zwille Thera-Band Gold

Mein Verein

Online Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2389
  • Bowhunter
Re: Nulllllllllllll .
« Antwort #18 am: November 27, 2018, 09:24:26 Nachmittag »
Oder so.  ;D
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Hauptberuflich: Urlauber und Jagdbogen-verrückt.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Offline Fanatic_Ice

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 709
  • Erst Bogenschießen lernen, dann treffen!
    • Traditionelle Bogenschützen des SV Harste
Re: Nulllllllllllll .
« Antwort #19 am: November 27, 2018, 09:29:04 Nachmittag »

Du wirst es vielleicht nicht glauben, ich bevorzuge "Intuitiv" bzw. "Instinktiv", vielleicht nicht in Vollendung aber mit zunehmenden Alter immer besser, obwohl ich mit Stringwalking bessere Ergebnisse erziehlen kann.  :bremse:
*********************
MfG
Carsten

BM Peters Custom Ebenholz Hybridlangbogen Raptor 62" 31#@28"
Oak Ridge Ash LONGBOW/HYBRID 64" 26#@28" 
Ragim Fox Custom 62" 31#@28"
Ragim Black Bear 58" 35#@28"
Bearpaw Zwille Thera-Band Gold

Mein Verein

Offline BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2078
    • bogenanwalt.rocks
Re: Nulllllllllllll .
« Antwort #20 am: November 27, 2018, 09:38:32 Nachmittag »
Zielen ist nach einem System zu schießen - du bringst die Pfeilspitze in Relation zum Ziel, also ist das ein System.

Aber egal.

Ich habe das nie probiert, aber vielleicht willst du das für mich ausprobieren, was ich mir da angelesen habe  O:-):

Nimm deinen Bogen und ne Stecknadel.

Dann zielst du mit der Pfeilspitze auf das Gold.
Befestige die Stecknadel mit Tesa oder sowas an deinem Bogen, so dass du auf einen gewissen Punkt zielst.
Die Pfeilspitze im Gold und die Stecknadel am Bogen müssen immer gleich zeigen - also die Pfeilspitze ins Gold, die Stecknadel gleichzeitig auf genau den gleichen Punkt.

Dann schiessen und immer weiter zurückgehen.

Durch die Stecknadelkontrolle verhinderst du, dass du dich selber "bemogelst" und den Bogen auf weitere Entfernungen automatisch höher hälst.

Wichtig ist natürlich, dass das "Gold" in der Höhe einer Fitascheibe steckt.



Kann natürlich jetzt auch total falsch sein, was ich da schreibe, da ich mir das nur so zusammengekramt habe  :) :) :) :),  aus diesem Grund wäre ich für eine Bestätigung oder ein "so ein Schmarrn" dankbar - und Kedde wohl auch.

Online Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2389
  • Bowhunter
Re: Nulllllllllllll .
« Antwort #21 am: November 27, 2018, 09:38:53 Nachmittag »
Wie schon einmal hier geschrieben, ich bin Praktiker, kein großer Theoretiker. Ich habe meinen Anker vom Mundwinkel zum Jochbein höher gelegt und das Trefferbild ist sehr viel enger geworden. Also noch enger.  ;) ;D Ich werde erstmal dabei bleiben. Ich bin ja noch jung und kann wenn es nichts wird wieder wechseln.  ;D
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Hauptberuflich: Urlauber und Jagdbogen-verrückt.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Online Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2389
  • Bowhunter
Re: Nulllllllllllll .
« Antwort #22 am: November 27, 2018, 09:40:55 Nachmittag »
Zielen ist nach einem System zu schießen - du bringst die Pfeilspitze in Relation zum Ziel, also ist das ein System.

Aber egal.

Ich habe das nie probiert, aber vielleicht willst du das für mich ausprobieren, was ich mir da angelesen habe  O:-):

Nimm deinen Bogen und ne Stecknadel.

Dann zielst du mit der Pfeilspitze auf das Gold.
Befestige die Stecknadel mit Tesa oder sowas an deinem Bogen, so dass du auf einen gewissen Punkt zielst.
Die Pfeilspitze im Gold und die Stecknadel am Bogen müssen immer gleich zeigen - also die Pfeilspitze ins Gold, die Stecknadel gleichzeitig auf genau den gleichen Punkt.

Dann schiessen und immer weiter zurückgehen.

Durch die Stecknadelkontrolle verhinderst du, dass du dich selber "bemogelst" und den Bogen auf weitere Entfernungen automatisch höher hälst.

Wichtig ist natürlich, dass das "Gold" in der Höhe einer Fitascheibe steckt.



Kann natürlich jetzt auch total falsch sein, was ich da schreibe, da ich mir das nur so zusammengekramt habe  :) :) :) :),  aus diesem Grund wäre ich für eine Bestätigung oder ein "so ein Schmarrn" dankbar - und Kedde wohl auch.
:klasse:

Natürlich werde ich berichten, spätestens nach dem Turnier.  ;D
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Hauptberuflich: Urlauber und Jagdbogen-verrückt.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3583
Re: Nulllllllllllll .
« Antwort #23 am: November 27, 2018, 10:04:02 Nachmittag »
Kedde, probier das alles ruhig aus !
Nur durch probieren lernt man.
Aber: nach unten abgreifen - also je nach Entfernung höher oder tiefer unter den doppelten Nockpunktbegrenzer ist Stringwalking und auf dem meisten Turnieren verboten.

Der Finger muss den Pfeil berühren
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3727
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: Nulllllllllllll .
« Antwort #24 am: November 27, 2018, 11:01:00 Nachmittag »
Also ich bin auch bekennender Instinktivschütze..aber aus Interesse hab ich das mit 3 Unter auch mal versucht festzustellen....
Nun kam ich zu dem Entschluss, daß es bei mir zwischen 42 und 48m ist und seitlich auch nach links und rechts je 25cm abweicht.
Genauer kann ich das bei meinem momentanen Schießen echt nicht sagen... darum finde ich es auch schon etwas überheblich wenn da jemand eine genaue Meterangabe schreibt....  :Achtung:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Jensbows Rayden 62"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doppleCarbonFoamcoreLB-limbs, Chin.Reisschleudä Hybrid 60",Bögen wie Bearpaw Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD,Antur Matoc,Weick Cobra,Malota RC

Online Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2389
  • Bowhunter
Re: Nulllllllllllll .
« Antwort #25 am: November 28, 2018, 08:21:32 Vormittag »
Kedde, probier das alles ruhig aus !
Nur durch probieren lernt man.
Aber: nach unten abgreifen - also je nach Entfernung höher oder tiefer unter den doppelten Nockpunktbegrenzer ist Stringwalking und auf dem meisten Turnieren verboten.

Der Finger muss den Pfeil berühren

Also das nach unten abgreifen (Stringwalking) mache ich nicht. Wie schon geschrieben habe ich meinen Ankerpunkt nach oben verlegt so dass ich mit dem Pfeil auf Augenhöhe bin und am Pfeil entlang schauen kann.
Da das Wetter eben nicht gerade dazu einlädt draußen auf weitere Entfernungen zu schießen und ich in der Halle nur 18 Meter zur Verfügung habe, muss ich mich noch in Geduld üben.
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Hauptberuflich: Urlauber und Jagdbogen-verrückt.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3583
Re: Nulllllllllllll .
« Antwort #26 am: November 28, 2018, 08:24:55 Vormittag »
@Kedde:
Zitat
Systemschießen bedeutet für mich nicht über die Spitze zu zielen sondern das ich mit 3 Under der Entfernung entsprechend unter den Pfeil greife.

Erklärst du mir dann bitte diesen Satz ?

3under schiess ich ja auch ;) (seit Jahren ;))

Ist deine Skadi für 3under getillert ? Wenn nicht, denkst du daran den Nockpunkt etwas zu überhöhen da sonst der Bogentiller nicht mehr passt, und wir wollen Skadi doch nicht weh tun ;)

Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline Sir Robin

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 198
Re: Nulllllllllllll .
« Antwort #27 am: November 28, 2018, 08:32:52 Vormittag »
Und ich lehne mich mal gaanz weit aus dem Fenster und behaupte, dass Stringwalking mit Keddes kurzen Bögen so gar kein Spaß machen wird  ;)


Online Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2389
  • Bowhunter
Re: Nulllllllllllll .
« Antwort #28 am: November 28, 2018, 08:33:51 Vormittag »
@Kedde:
Zitat
Systemschießen bedeutet für mich nicht über die Spitze zu zielen sondern das ich mit 3 Under der Entfernung entsprechend unter den Pfeil greife.

Erklärst du mir dann bitte diesen Satz ?

3under schiess ich ja auch ;) (seit Jahren ;))

Ist deine Skadi für 3under getillert ? Wenn nicht, denkst du daran den Nockpunkt etwas zu überhöhen da sonst der Bogentiller nicht mehr passt, und wir wollen Skadi doch nicht weh tun ;)

Den Satz kann ich dir erklären, er zeugt von Unwissenheit der einzelnen Zieltechniken.  :bang: ;D Ich habe das nicht mit Systemschießen in Verbindung gebracht.  ::) Ich habe das schlicht und einfach verwechselt.
Ich schäme mich so .... :(
Ja, Grombard hat meine Skadi für 3 Under getillert da wir beim Bau des Bogens uns doch sehr intensiv ausgetauscht haben.
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Hauptberuflich: Urlauber und Jagdbogen-verrückt.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3583
Re: Nulllllllllllll .
« Antwort #29 am: November 28, 2018, 08:46:55 Vormittag »
@Kedde: Alles Gut !
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)