Autor Thema: Nergal oder Cobra?  (Gelesen 577 mal)

Offline Thorsten

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 40
  • Komisch, ich treff nicht immer
Nergal oder Cobra?
« am: September 14, 2018, 03:25:12 Nachmittag »
Hallo zusammen, wenn ihr die Wahl hättet, würdet ihr einen Nergal (Bow-ing) oder eine Cobra (Rudi) kaufen? Welcher von beiden ist schwerer und welcher schneller? Vielleicht hat jemand schon beide geschossen!
Jeder Pfeil findet mal ein hartes Ziel☹️
Martin Jaguar 40#, Antur Drogon 37#

Offline Wolverine

  • Forums Quasselstrippe
  • *****
  • Beiträge: 616
  • Einer der Black Hill Bowhunters
Re: Nergal oder Cobra?
« Antwort #1 am: September 14, 2018, 04:39:53 Nachmittag »
da wirst du viele verschiedene Meinungen lesen und hören, entscheiden mußt du das zuletzt  selbst, probiere beide aus und der, der dir besser liegt ist es.
Bögen: Bavarian Longbow, Skalakaho  68# @ 28", Forest Grouve trad. Recurve 68# @ 28", Galatin 65#@ 28", Chukuni als Break Down 68# @ 28" , Chukuni 71# @ 28", Black Widow PSA 65# @ 28", Centaur  61# @ 28", Wapiti Bows Recurve 60" und "62 mit  65# @ 28", Martin Bamboo Viper 60# @ 28" usw.

suum quique

Offline Diasto

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
Re: Nergal oder Cobra?
« Antwort #2 am: September 14, 2018, 05:44:11 Nachmittag »
Ich hatte beide Bögen, du machst mit keinem der beiden etwas verkehrt. Ich denke auch da hilft nur probieren welcher dir besser liegt. Von der Wurfleistung konnten mich beide Bögen überzeugen.
Border Black Douglas DX mit Hex6,7
Border Black Douglas CX mit Hex 4
Black Widow PMA
BP Kiowa

Offline Thorsten

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 40
  • Komisch, ich treff nicht immer
Re: Nergal oder Cobra?
« Antwort #3 am: September 14, 2018, 09:49:03 Nachmittag »
 :thankyou: dann muss ich mal schauen. Danke euch auf jeden Fall
Jeder Pfeil findet mal ein hartes Ziel☹️
Martin Jaguar 40#, Antur Drogon 37#

Online cweg

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 769
Re: Nergal oder Cobra?
« Antwort #4 am: September 14, 2018, 09:58:44 Nachmittag »
Der Alpsbow spielt in dieser Liga auch ganz weit oben mit. https://www.archers-campfire.rocks/index.php?topic=2206.0

Die Cobra wirft gut, der Griff passt mir(!) nicht.
Alpsbow Shadow Special Techno 44@30" 62"

Offline BAK

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 71
  • Nullus liber homo sine arcu.
Re: Nergal oder Cobra?
« Antwort #5 am: September 14, 2018, 11:14:31 Nachmittag »
Den Cobra-Griff habe ich damals etwas schmaler geordert und liegt mir ausgezeichnet. Der Griff des Nergals, den ich mal in der Hand hatte, dagegen überhaupt nicht.  ;D
Du siehst also, am besten irgendwo begrabbeln.

Offline rabu

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 109
Re: Nergal oder Cobra?
« Antwort #6 am: September 15, 2018, 09:57:00 Vormittag »
Coole Frage!

Ich habe beide und kann mich selber schlecht entscheiden.

Du musst wohl selber probieren!
Beim Nergal bekommst du günstig einen auf dich angepassten Griff.

Gruß
Ralf

Offline Thorsten

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 40
  • Komisch, ich treff nicht immer
Re: Nergal oder Cobra?
« Antwort #7 am: September 16, 2018, 11:46:01 Vormittag »
Ja, dass mit dem Griff ist mir auch wichtig, da ich keine so großen Hände habe und z. B. Der Mohawk mit zu kantig ist. Mich würden die fps der beiden Bögen interessieren. Hat die schon jemand durch den chrono geschossen?
Jeder Pfeil findet mal ein hartes Ziel☹️
Martin Jaguar 40#, Antur Drogon 37#

Offline Wolverine

  • Forums Quasselstrippe
  • *****
  • Beiträge: 616
  • Einer der Black Hill Bowhunters
Re: Nergal oder Cobra?
« Antwort #8 am: September 16, 2018, 11:54:26 Vormittag »
hier kommt es auf das Pfeilgewicht, Zuggewicht und Auszug, wenn du hier etwas vergleichen willst muß alles gleich sein, sonst kannst du das vergessen.
Was nützt dir die Geschwindigkeit wenn dir der Bogen nicht liegt.
Bögen: Bavarian Longbow, Skalakaho  68# @ 28", Forest Grouve trad. Recurve 68# @ 28", Galatin 65#@ 28", Chukuni als Break Down 68# @ 28" , Chukuni 71# @ 28", Black Widow PSA 65# @ 28", Centaur  61# @ 28", Wapiti Bows Recurve 60" und "62 mit  65# @ 28", Martin Bamboo Viper 60# @ 28" usw.

suum quique

Offline Thorsten

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 40
  • Komisch, ich treff nicht immer
Re: Nergal oder Cobra?
« Antwort #9 am: September 16, 2018, 11:59:26 Vormittag »
Da hast du schon recht und ich würde mir den Bogen auch nicht nur aufgrund der Geschwindigkeit kaufen. Ich muss wohl beide mal testen. Kennt ihr einen Händler für den nergal in Mittelfranken?
Jeder Pfeil findet mal ein hartes Ziel☹️
Martin Jaguar 40#, Antur Drogon 37#

Offline Wolverine

  • Forums Quasselstrippe
  • *****
  • Beiträge: 616
  • Einer der Black Hill Bowhunters
Re: Nergal oder Cobra?
« Antwort #10 am: September 16, 2018, 12:10:35 Nachmittag »



Da hast du schon recht und ich würde mir den Bogen auch nicht nur aufgrund der Geschwindigkeit kaufen. Ich muss wohl beide mal testen. Kennt ihr einen Händler für den nergal in Mittelfranken?
:


klasse: damit gehst du in die richtige Richtung

ich glaube nicht, dass er über Händler verkauft, aber frage ihn am besten selbst :

Karl-Heinz Clemens

Unterbörsch 40b

51515 Kürten

Kontakt:
Telefon:

+49 (0)152 22 89 76 99

E-Mail:

ed.bew@snemelchk


Bögen: Bavarian Longbow, Skalakaho  68# @ 28", Forest Grouve trad. Recurve 68# @ 28", Galatin 65#@ 28", Chukuni als Break Down 68# @ 28" , Chukuni 71# @ 28", Black Widow PSA 65# @ 28", Centaur  61# @ 28", Wapiti Bows Recurve 60" und "62 mit  65# @ 28", Martin Bamboo Viper 60# @ 28" usw.

suum quique

Offline Thorsten

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 40
  • Komisch, ich treff nicht immer
Re: Nergal oder Cobra?
« Antwort #11 am: September 16, 2018, 12:32:12 Nachmittag »
 :youRock:super, Danke
Jeder Pfeil findet mal ein hartes Ziel☹️
Martin Jaguar 40#, Antur Drogon 37#