Autor Thema: Jagdstabi  (Gelesen 680 mal)

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1124
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Re: Jagdstabi
« Antwort #15 am: September 11, 2018, 10:41:57 Vormittag »
Gehst du davon aus, dass Arctec dieses Teil falsch zusammen gebastelt hat? Womöglich haben sie sich ja etwas dabei gedacht.!?

Wenn ich an deiner statt Bedenken hätte, dann würde ich dort anrufen. Meine persönliche Erfahrung ist, dass sie sehr kompetent sind.


BG. Absinth
nihil sine deo

Mit den Besten vergleichen - selbst Spitze erreichen.

Offline Landbub

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 338
Re: Jagdstabi
« Antwort #16 am: September 11, 2018, 11:58:22 Vormittag »
Es kommt drauf an, was man erreichen will. Solls nur der Stabilisation dienen, also die Trägheit des Bogens vergrößern, so sind sämtiche elantische Elemente zwischen Bogebn und Gewicht kontraproduktiv. Die meisten Compound Schützen haben wohl ein komplett starres System.

Diese Gummidinger, egal ob die Arctech-Stangerl oder Gummischwabbel, dämpfen aber Schwingungen. Drum haben viele halt den Gummi dazwischen.Das muss man für jeden Bogen ausprobieren, was einem besser taugt. Bei meinem Archtec bekomme ich nur das Teil nicht ab. Muss da mal WD40 oder sowas reinsprühen.

Es gibt auch Bogenlehrer, die sagen, dass jegliche elastische Elemente ausschließlich gut für die Kassse des Hersteller sind und gar nix bringen.

Offline Soulsurfer

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 168
Re: Jagdstabi
« Antwort #17 am: September 12, 2018, 06:11:42 Nachmittag »
@ Absinth
Das ich da nicht von selbst draufgekommen bin. Hab bei Arctec angerufen, weil es mich doch interessiert hat. Im Prinzip habe ich nicht Unrecht. Ein Gummi zwischen dem Gewicht gibt mehr Unruhe im Bogen. Aber....Arctec hat die Dämpfer eben so konzipiert, daß sie dem entgegenwirken. Deshalb dieser säulenartige Aufbau, den man zusätzlich noch nach eigenem Bedürfnissen tunen kann.
Warum dann die Gummis, wenn die Stabilität so am Besten funzt? Um das Material wie Visier etc. zu schützen. Gute und moderne Bögen sind aber oft schon gut gedämpft und brauchen keine zusätzliche Dämpfung, lt. Aussage des Herstellers. Natürlich ist die auch abhängig von der Pfundzahl mit der man schießt.
When the going gets tough, the tough gets going