Archers Campfire

Strong Bows Bear Super Magnum 80# etc.

Gast · 142 · 12105

Steff

  • Gast
Als ich vor Jahren im Internet nach alten Bären suchte, stieß ich immer wieder auf die Story von 80# Super Magnums.
Fand ich damals mit meinem 35# Langbogen sehr beeindruckend als Zahl, war aber zu grün um mir mehr dabei zu denken.

Bei archery talk habe ich einiges darüber gefunden. Es scheint Recurves bis zu 120# zu geben.
"Sometimes people lie" war ein Kommentar dazu. 😂
Und wieder schrieb einer er wäre im Besitz eines 80# Super Magnums, ein Anderer hatte ein Bild von einem Kerl der auf einem toten Löwen kniet mit einem 90# Recurve.
Scheinbar gibt es einige dieser Bögen speziell für sehr gefährliches Wild, wie den Wasserbüffel.

Nun meine Frage, was wisst ihr über solch starke Bögen?
Wer hat sie, wer baut sie?

Es geht mir speziell um traditionelle Jagdrecurves, einteilig, zweiteilig.
(Keine Warbows, Komposit, Compound, etc.)
Und bitte keine Diskussion über Sinn und Unsinn😉

Danke Steff


testjan

  • Gast
Im Tradtalk Forum gibts die Heavy Bow Society, woanders wahrscheinlich auch. Die schießen so Dinger. Es gibt einige Bogenbauer, die regelmäßig Bögen mit 80+ gebaut haben: Howard Hill Archery, Bamabows etc. Okay das sind keine Recurvebauer, die gibts aber auch.


Wolverine

  • Gast
Steff, die gibt es nur im Land der unbegrenzten Möglichkeiten, da hatte ich meinen Leichten auch her, heute baut die kaum noch einer, mit viel Glück bekommst du so was gebraucht.

Big Jim baut heute noch solche Monster ist sein Zuggewicht

Dick Robertson könnte so was noch bauen

J.K,Castain könnte eventuell auch noch so was bauen
« Letzte Änderung: Mai 16, 2018, 08:24:48 Nachmittag von Wolverine »


Offline Bananajoe

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 136
  • JoHansen Bogenbau

Offline tempest

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 205
ich habe schon kürzlich einen super Magnum phenolic 60er Jahre mit 70# angeboten gesehen.
fly now, pray later


Wolverine

  • Gast
können schon, sofern sie Erfahrung mit solchen Bögen haben und da gibt es nicht viele, mir fallen da nur zwei ein und einer davon baut solche Bögen wohl nicht mehr.



Offline Pfeilwerfer

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 122
  • Auf gehts!
Was mich interessieren würde:

Ist es schwierig, solch starke Bögen zu bauen, oder werden sie nur nicht gebaut, weil außer dem grünen Hulk solche Teile niemand schießen kann?
« Letzte Änderung: Mai 17, 2018, 07:49:05 Vormittag von Pfeilwerfer »
Bearpaw Quick Stick 60", 40#@28"
Isidor Cajun 60", 39#@28"


Steff

  • Gast
Danke euch. Big Jim hat einige Bögen mit bis zu 100# im Programm.
Wartezeit 14 Monate. Mit 100$ kommt man auf die Warteliste.
Das passt genau zum 55.

Mein Favorit ist der Thunderchild, zwar kein Recurve, aber schön ist er.
Der Recurve Desert Bighorn geht nur bis 85#.
Longbows gäbe es noch den Mountain Monarch und den Buffalo Bow.
Also doch einiges am Start um sich mal richtig auszutoben.

@Erdmännchen beeindruckendes Video, sieht aus wie 45#. Dafür redet er wie 100.

Ciao Steff


Online roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 4709
Einen Thunderchild hab ich mal geschossen (65#) - das ist wirklich ein schöner Bogen !
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)
This is what it’s all about:  shooting arrows and having fun !


Online Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1451
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Was mich interessieren würde:

Ist es schwierig, solch starke Bögen zu bauen, oder werden sie nur nicht gebaut, weil außer dem grünen Hulk solche Teile niemand schießen kann?

Schwierig ist das nicht.
Man nimmt halt einfach dickeres Glas und mehr Kern.
Aber damit einem das Ding nicht beim ersten Schuss um die Ohren fliegt, braucht es sehr stabile Griffe etc.
Das Risiko mag sicher kaum jemand eingehen.
Und die Zielgruppe für so einen Bogen ist Recht überschaubar.
irgendwas is ja immer


Offline Pfeilwerfer

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 122
  • Auf gehts!
Vielen Dank Grombard, dachte mir das in diese Richtung ...

Und Steff, der Thunder Child sieht ja wirklich wunderbar aus!!!
Bearpaw Quick Stick 60", 40#@28"
Isidor Cajun 60", 39#@28"


Steff

  • Gast
Und ich nehme an, das Longbows in dieser Zugstärke leichter zu bauen sind?
Oder, da reine Jagdbogen, leiser wie Recurves?

Richtig oder falsch


Offline Hachiman

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 22
    • Seishin-Ryu-Kyudo
In meinem Besitz befindet sich ein alter One Pice Damon Howatt Hunter Recurve mit 70#. Das ist ein Biest was ich zwischendurch zum Muskelaufbau benutze. Ansonsten braucht es wieder Monate langes Training um mit dem zielsicher zu sein  ;D Der haut die Pfeile fast so schnell raus wie ein 20ig Jähriger CP. Nach der letzten Messung mit dem Crony kam 240fps heraus. Musste extra für den extrem schwere Pfeile bauen um den Bogen nicht zu schädigen.
Ja, bei Langbögen sind solche Pfunde nicht unnormal.
Bei 30 Bögen ist Schluss! Denkste!! :)


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2238
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
...
Nach der letzten Messung mit dem Crony kam 240fps heraus. Musste extra für den extrem schwere Pfeile bauen um den Bogen nicht zu schädigen.
...


Liest sich interessant. Welches Gewicht haben denn diese Pfeile bzw. welchen GPP-Wert besitzen diese?


Beste Grüße,
Absinth
nihil sine deo
und immer bei der Arbeit