Autor Thema: Bruin Master Express 65#@27"  (Gelesen 120 mal)

Offline Steff

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 905
  • Machen ist wie Wollen, nur härter.
Bruin Master Express 65#@27"
« am: Mai 15, 2018, 07:08:17 Nachmittag »
Als ich einen starken Bogen zum Trainieren suchte, bot mir der Harzer diesen 65 Pfünder an.
Da ich das Zuggewicht immer im Zwielicht meines Vorratsraumes messe, hatte er bei mir nur 55#.
Der Irrtum fiel mir heute auf, als ich genauer hingeschaut habe, denn die Wurfarme waren mit 65# beschriftet.

Soweit das Chaos.
 
Nun zur Vorstellung. Der Bogen entspricht nicht meinem Schönheitsideal, die Sehne ist ein bunter Strick und die Wurfarmschrauben sind häßlich.
Deshalb war er die letzten Wochen bei Hans-Jürgen zum pimpen.

Warum stellt man so einen Bogen überhaupt vor?
Na, weil er was kann.
Ähnlich wie Wolverines Wapiti zieht sich der Bruin unglaublich weich und schiesst sich sowas von angenehm.
Dabei ist mir die Marke überhaupt nicht geläufig, was aber nichts heißt.
Scheinbar gibt es in den Staaten viele Bogenbauer, die ihr Handwerk verstehen, deren Ruf es aber nie über den Teich geschafft hat.

http://www.bruinbows.com

Heute Abend hatte ich ihn zum Roven dabei, und die Stumps haben nur so gewackelt ;D

 :bow: Steff


« Letzte Änderung: Mai 15, 2018, 07:15:20 Nachmittag von Steff »

Offline Steff

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 905
  • Machen ist wie Wollen, nur härter.
Re: Bruin Master Express 65#@27"
« Antwort #1 am: Mai 15, 2018, 07:12:29 Nachmittag »
Mein Heavy Hunter konnte bei dem Zuggewicht irgendwie die Nocke nicht bei sich behalten,
bis sie schließlich das Zeitliche segnete.

https://youtu.be/RZJs9U4yQ9M

Offline Ari

  • Feuerwächter
  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 981
  • Hang me in the Tulsa County Stars
Re: Bruin Master Express 65#@27"
« Antwort #2 am: Mai 15, 2018, 07:16:06 Nachmittag »

Deshalb war er die letzten Wochen bei Hans-Jürgen zum pimpen.


Was wurde denn da genau gemacht? (Bilder?)
Welches Setup schiesst du damit, auch Telegraphenmaste? ;)
Wenn du den Bogen in die Hand nimmst,
der Pfeil auf der Sehne liegt, ändert sich dein Leben! Instinkte werden geweckt, längst verschollen und unterdrückt. Du spannst den Bogen zum Kreis der alles umschließt
und im Moment des Lösens freigibt. Du bist der Bogen, du bist der Pfeil, du bist das Ziel!

Offline Steff

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 905
  • Machen ist wie Wollen, nur härter.
Re: Bruin Master Express 65#@27"
« Antwort #3 am: Mai 15, 2018, 07:27:44 Nachmittag »
300 er Heavy Hunter in 28" mit 60er Insert und 250er Crown. 4" Stings helical.

Der Bogen bekommt flache Inbus - Wurfarmschrauben, wobei die Schrauben das Problem sind.
Sobald sie fertig sind, zeige ich sie hier.

Eine neue Sehne bestelle ich nach Pfingsten, den Griff wollte ich abschleifen und beizen, die Wurfarme schwarz lackieren, aber das lass ich jetzt.
Inzwischen mag ich ihn "oldschool".

Über die Masten habe ich kurz nachgedacht, es dann aber verworfen und den Profis überlassen.
« Letzte Änderung: Mai 15, 2018, 07:46:57 Nachmittag von Steff »