Archers Campfire

Bogenhandschuh hohes Zuggewicht

Gast · 52 · 1913

Fennek92

  • Gast
Also ich schieße gerade den Neet Traditional hier der Link:

https://www.ebay.de/itm/273369458973?chn=ps&var=572745072345&norover=1&mkevt=1&mkrid=707-153316-537668-3&mkcid=2&itemid=572745072345_273369458973&targetid=4582420911939475&device=c&mktype=&googleloc=&poi=&campaignid=590145416&mkgroupid=1261141477324225&rlsatarget=pla-4582420911939475&abcId=9320708&merchantid=87778&msclkid=3fd55d3e89b91a5c8a763bb25aa57355

Die tauben Finger habe ich früher auch bekommen, als ich die Sehne noch auf den Fingerkuppen gehalten habe. Das gibt einem echt ne gute Kontrolle und Gefühl, allerdings war mein Mittelfinger sogar über Wochen taub. Dachte schon der kommt gar nicht mehr wieder.
Ich habe dann auf den ersten Knick im Fingergelenk korrigiert. Ist deutlich besser geworden.

Tabs habe ich schon probiert, mein Tab was ich gestern auch wieder geschossen habe, ist dieses:

https://bogensportshop.eu/de/recurve/tabs/blankbogen-tabs/decut-blankbogen-tab-barbi.html

die Lagen sind da viel dicker als der Handschuh und dadurch, dass sie sich untereinander verschieben ergibt das einen tollen Ablass.
Leider habe ich festgestellt, dass meine Haltung dabei anders ist, den Anker kann ich nicht so schräg setzen wie mit dem Handschuh.
Mit dem Handschuh ist mein Streukreis enorm besser.
Ich war jetzt gerade auf dem Turnier in Schefflenz und hatte das Glück mit meinem Kumpel in einer 3er Gruppe zu landen, zusammen mit Harald Dreier.
Er war der Sieger letztes Jahr und ist dieses mal auf Platz 2 mit 880 Punkten gelandet.(Über 2 Turniertage)
Ich bin mit 760 Punkte solide dabei gewesen und weiß das es noch Ecken gibt an denen ich schleißen muss.

Nach zwei Turniertagen tun die Finger dann schon weh und ich hätte daher gerne noch etwas mehr comfort.
Harald Dreier ist Bogenbauer in Freiburg. Gerne mal auf seine Homepage gehen. Er schießt auch einen Handschuh(MG Superglove) ist damit genau so gut wie Tab-ler.
 


Offline Bambus

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 209
  • Ich bin Choleriker, zeigs es aber nicht ...
Ich bin irritiert wenn ich von "taubem Finger" etc lese. Ich schieße (nach ca. 3 Jahren mit dem Damaskus Glove) seit >20 Jahren ausschließlich Tab, selber geschnitten aus ein-lagigem Leder, 2mm stark und (die aktuellen Exemplare) nach >>5 Jahren gut durchgewalkt und hatte mit Tab noch niemals solche Probleme.
Mit ist das Handling mit Handschuh ein Graus. Alleine schon das Greifen der Pfeile und bling einnocken ist (für mich) mit Handschuh unbequem. Schreiben mit Handschuh? Den Tab kann ich einen ganzen Turniertag lang tragen ohne das er stört.
« Letzte Änderung: Juli 09, 2024, 09:51:28 Vormittag von Bambus »
Vielleicht fällt mir ja noch was ein...


Offline kungsörn

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 673
Mir geht es wie Bambus. Ich brauch nicht mal eine zweite Hand, um den Tab (wie einen Ring) nach oben zu drehen und uneingeschränkt umherfummeln zu können.

Aber zum Thema: Warum verstärkst du deinen Handschuh nicht selbst, wenn er dir zu dünn ist.?
Du müsstest z.B. nur einmal Fingerkuppen – aus was auch immer - basteln und diese dauerhaft im Handschuh „versenken“.
Ggf. den Handschuh halt eine Nr. größer wählen.
Niemals fesselt mich ein Band, riegelt mich ein Riegel
Suchte meinesgleichen, fand nur Sünder ohne Zügel
(In Extremo, "Sünder ohne Zügel")


Offline Horsa

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 137
Ich schwöre auch auf Tabs.
An der Sehne Pferdeleder, die Lederdecke dahinter reicht auch gutes Rindsleder.
Das Pferdeleder bleibt am besten in Form. Die reinen Rindsledertabs sind, sind sie mal gut, kurz danach auch auf..

LG

Horsa


Fennek92

  • Gast
Was meint ihr denn zum Buck Tail Grace.

https://www.bogensportdeutschland.de/ausruestung/buck-trail-schiesshandschuh-grace.html

Der hat auch dieses Cordura ähnliche Material drauf. Für den Ablass und die Abnutzung soll das ja auch gut sein. Ich meine hier sind viele Chuck Norris unter uns die sich ihre Wunden mit Pfeffer Salz und Zitrone einreiben, aber ehrliche Einschätzung. Wie gesagt um Tabs gings hier nie im Thread.  :ontopic:


Offline Bambus

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 209
  • Ich bin Choleriker, zeigs es aber nicht ...
Nochmal, geh zu Tschingo und probier aus, was er empfiehlt. Woher soll hier einer wissen was auf deine Finger und zu deiner Hand passt? Und etwas derartig individuelles wie einen Handschuh rein auf INet Empfehlung zu kaufen .... kann man machen, ob das aber klug ist?

...Ich meine hier sind viele Chuck Norris unter uns die sich ihre Wunden mit Pfeffer Salz und Zitrone einreiben, aber ehrliche Einschätzung.


Tja, genau deshalb bekommst du auch so viele ehrliche Einschätzungen. Jetzt noch danach handeln und die Sache ist geritzt...
Vielleicht fällt mir ja noch was ein...


Offline perkolat

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 437
Ich nutze seit Jahrzehnten den 3- Finger Bear Fingerschutz. Der ist absolut durchdacht und hat mich Jahrelang auch mit 70-80ibs begleitet. Er sollte über 40ibs nur entspannt lächeln.  :pop:


Online Klaus111

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 18
Komischerweise kam genau heute mein American Leather Handschuh bei mir an.
Der Vorgänger kann jetzt nach 10 Jahren in den „Reservemodus“ wechseln, weil das
Textilmaterial der Finger stumpf geworden ist. Beim aktuellen Preis komme ich auf
7,— € pro Jahr. Als Einmalbetrag nicht wenig, aber über Laufzeit sehr Preiswert.
Bis 70# hatte ich nie Probleme mit diesem Handschuh, kenne nichts vergleichbares.

Viele Grüße Klaus


Fennek92

  • Gast
Herzlichen Glückwunsch  :youRock:
Ich hab mir die Buck Trail Neo Black bestellt und werde sie mal testen.  :schuldig:


Offline Grizzly

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1764
Ich hatte da früher auch die Finger taub. Hat sich aber mit Praxis und korrekter Haltung bzw. Release erübrigt. So bis knapp 45- 50 lb reicht mir ohne das ich Schmerzen oder Taunheitsgegühle bekomme so ein 20,- einfach Danadcus Glove oder ein billiges 5,- Tab. Erst bei deutlich über 50lb auf den Fingern brauch ich die dicken Handschuhe.

Also an korrekter Technik feilen wäre m.E. der langfristig bessere Ansatz.
Ich kauf mir ja auch kein Leica, damit die Bilder eine Gelunggarantie haben.
I am the bear, the bear I am. With grey and fuzzy hair. Be aware of my grumble!


Offline Uller

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2348
  • hunting the X
Herzlichen Glückwunsch  :youRock:
Ich hab mir die Buck Trail Neo Black bestellt und werde sie mal testen.  :schuldig:

Hast gleich 2 bestellt ?.....Für die Bogenhand auch einen ?

 :unschuldig:

 :pop:


Offline Sunka

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 121
Ich bin, wie einige Vorschreiber auch, der Meinung, dass das Problem (taube/r Finger) nicht durch andere Handschuhe zu lösen ist. Es liegt am Schützen und der Releasetechnik!

Handschuhe oder Tabs schützen die Hautoberfläche vor Reibung der Sehne (Ohne HS oder T gibt es Blasen und die Vorstufen davon-
Zum Schutz der Haut entwickelt sich Hornhaut). Das Leder oder der Stoff ist quasi der künstliche Hornhautersatz zum Schutz der Hautoberfläche.

Wenn sich Taubheitsgefühle in einem oder mehreren Fingern einstellen, dann ist an der Releasetechnik etwas faul:
: Zughand und - finger zu verkrampft
: Finger zu fest zusammengepresst (dann passiert auch manchmal, dass der Pfeil von der Auflage schwingt)
: Finger werden nicht richtig zueinander ausgerichtet (die Finger sind unterschiedlich lang, die Sehne sollte aber bei jedem Finger an der gleichen Stelle liegen)
: Fingerkuppen und weitere Fingergelenke werden zu stark gewinkelt und die Sehne dabei quasi eingeklemmt (dadurch ist sauberes Lösen nur schwer möglich und die Sehne hat viel mehr Fläche über welche sie beim Ablaß reibt)
: und es kann noch viel mehr falsch gemacht werden

Ich selber schiesse seit nun 30 Jahren, von Anfang an mit Tab (Handschuh ist nicht meines), einlagig, manchmal zweilagig aus Leder oder Fell und alle selbst gemacht und nicht sonderlich dick (1.5 - 2  mm), ein Lederlappen halt.
Zuggewichte in der Regel 45+ (einige Jahre lang auch 60+).
Taube Finger hatte ich nie!

@Uller
Unterschiedliche Größen... und bei zwei Handschuhen übereinander gibt es auch eine dickere Schutzschicht...
« Letzte Änderung: Juli 10, 2024, 10:58:27 Vormittag von Sunka »


Fennek92

  • Gast
Feedback zum Bucktrail Black Neo:

 :bla: , Fazit: Kauft dat Ding nicht. Das aufgenähte Textilband liegt teilweise schräg an und lässt sich nicht begradigen(da aufgenäht).
Die Öffnungen an den Fingerenden sind so groß, das die Finger durch gehen. Die Handschlaufe ist bei Größe L viel zu nah am Gelenk platziert. Finger sind riesig im Durchmesser und Handschlaufe zu kurz. Dat Ding ist voll verzogen.
Der Ablass ist allerdings tatsächlich angenehm und viel dicker als andere sind sie nicht.
Alles in Allem, ein schlechter Handschuh!

PS: die 15 Euro haben nicht wehgetan und ich schieße ihn jetzt trotzdem erstmal eine zeitlang.


Offline carpe noctem

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1901
  • Moin :-)
    • FBC-Hamburg
Ganz ehrlich was hast du für das Geld erwartet?
Gutes Leder ist teuer. Ich habe den Handschuh für 10 Euro im Netz gesehen. Da kann nicht viel Qualität bei rumkommen.
Aber ist ja nicht so das das hier nicht schon vorher geschrieben würde.
Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.

Thomas Morus 1478-1535

http://feldbogenclub-hamburg.de/


Online roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 7888
Ich Verweise auf Antwort #19 in diesem Thread

https://www.archers-campfire.rocks/index.php?topic=12228.msg178404#msg178404

Das Geld hättest du dir sparen können ..
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein